checkAd

Bitcoin oder doch Shitcoin?! (Seite 2788)

eröffnet am 05.07.15 01:18:03 von
neuester Beitrag 15.06.21 00:09:26 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 2788
  • 2975

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
14.12.17 20:07:46
Beitrag Nr. 1.878 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.452.763 von GuentherFranz am 14.12.17 19:53:24
Zitat von GuentherFranz: Antwort auf die Millionenfrage:

Falschgeld wird nicht dadurch definiert, dass es leicht oder schwer zu fälschen ist.

Bitcoin ist unmöglich zu fälschen; außer mit Hilfe der Core Developers und einer 51% Attacke.

Es ist trotzdem Falschgeld aus zwei bestechenden Gründen:

1. Die Ausgabe der Bitcoins erfolgt durch die Miner die es aber wie Eigenkapital verwenden: das ist per se Falschgeld

2. Bitcoins geriert sich als Währung obwohl es nicht von den Zentralbanken autorisiert ist.

Bitcoins sind also weder Währung noch Geld sondern Tauschmittel; etwa wie Pokemon Sammelkarten.

Keiner würde auf die Idee kommen Pokemon Sammelkarten als neue Währung oder Geld zu bezeichnen. Wieso sich die Idee breit gemacht hat, Bitcoins als Geld zu sehen, ist für mich echt ein soziales Phänomen


Von der gesetzlichen Definition "offizielles Zahlungsmittel" richtig

offizielle "Medizin" gibt es in der Apotheke aber mein Dealer um der Ecke hat mehr rezeptfreies im Angebot ;)

aber dann sind Komplementärwährung wie Franken (Elsaß und Lothringen), Goldtaler (Bremen), Taler-Mark (Hamburg, Lübeck), Banko (Hamburger Großhandel) welche es in bestimmten Regionen gibt auch Falschgeld und dort sind alle kriminell.

Solche Regionalen Währungen gibt es schon länger als den Euro und werden auch länger bestandhalten und zudem fördert es deutlich die regionale Wirtschaft..

Illegal hin oder her, das ist scheißegal und Super Maria und die anderen ZBChefs machen auch nur Experimente nach dem Prinzip "trial and error" weil sie nicht mehr Herr der Lage sind.
Avatar
14.12.17 20:03:17
Beitrag Nr. 1.877 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.452.829 von Bertger am 14.12.17 19:59:53
Genau!
Du musst es wissen...

Avatar
14.12.17 19:59:53
Beitrag Nr. 1.876 ()
Die Kryptowährung Bitcoin ist auf den Weg nach oben kaum noch aufzuhalten. ;)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.17 19:58:23
Beitrag Nr. 1.875 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.452.763 von GuentherFranz am 14.12.17 19:53:24Falschgeld sind Münzen und Geldscheine, die gesetzliche Zahlungsmittel imitieren sollen oder nicht von der jeweiligen Zentralbank autorisiert sind. Sie sollen dem arglosen Inhaber den Wert von echtem Geld vortäuschen.

Du wirst es schwer haben Bitcoin als Falschgeld zu bezeichnen. Bitcoin ist kein Geld. Bitcoin ist ein Tauschmittel.
Avatar
14.12.17 19:53:24
Beitrag Nr. 1.874 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.451.578 von Chris_M am 14.12.17 17:58:57Antwort auf die Millionenfrage:

Falschgeld wird nicht dadurch definiert, dass es leicht oder schwer zu fälschen ist.

Bitcoin ist unmöglich zu fälschen; außer mit Hilfe der Core Developers und einer 51% Attacke.

Es ist trotzdem Falschgeld aus zwei bestechenden Gründen:

1. Die Ausgabe der Bitcoins erfolgt durch die Miner die es aber wie Eigenkapital verwenden: das ist per se Falschgeld

2. Bitcoins geriert sich als Währung obwohl es nicht von den Zentralbanken autorisiert ist.

Bitcoins sind also weder Währung noch Geld sondern Tauschmittel; etwa wie Pokemon Sammelkarten.

Keiner würde auf die Idee kommen Pokemon Sammelkarten als neue Währung oder Geld zu bezeichnen. Wieso sich die Idee breit gemacht hat, Bitcoins als Geld zu sehen, ist für mich echt ein soziales Phänomen
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.17 19:38:46
Beitrag Nr. 1.873 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 55.785.411 von faultcode am 20.09.17 15:18:00
Ripple - XRB
Zitat von faultcode: 2017-09-20
...
(b2) XRP ist klar überbewertet, die einzige aus dieser Reihe
...

=> "Bernanke"-Ripple (--> Beitrag Nr. 271)

heute +85.86% (z.Z. -- ändert sich ja bereits während man schreibt...)

=>
(a) XRB dürfte mittlerweile - von den grossen Alt-Coins - die am meisten überbewertete sein (nach Silber-Äquivalenz), und zwar mit Abstand

ODER

(b) XRB ist nun das Ökosystem, was den nachhaltigen Durchbruch gerade schafft.

=> auch hier machen die Kurse gerade die News bzw. Meldungen: https://coinmarketcap.com/currencies/ripple/#social
Avatar
14.12.17 18:49:41
Beitrag Nr. 1.872 ()
Avatar
14.12.17 17:58:57
Beitrag Nr. 1.871 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.451.452 von Jogibaer1964 am 14.12.17 17:49:39
Zitat von Jogibaer1964: Dann mach halt einen Mikrocent oder sonstwas daraus - vielleicht erkennst dann auch Du diesen geballten Schwachsinn mit dem Computercode-Falschgeld - denn mehr ist das einfach mal nicht!!

Simples Falschgeld!


Also wenn es dir nur um simples Falschgeld geht, dann lass doch deine fiktiven (unrealistischen) Rechnungen.

so und jetzt die Million Frage:

Was ist leichter zu fälschen:
a) 1 US Dollar
b) 1 BTC

Du hast auch keinen Joker mehr.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.17 17:49:39
Beitrag Nr. 1.870 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.450.876 von Chris_M am 14.12.17 17:09:21Dann mach halt einen Mikrocent oder sonstwas daraus - vielleicht erkennst dann auch Du diesen geballten Schwachsinn mit dem Computercode-Falschgeld - denn mehr ist das einfach mal nicht!!

Simples Falschgeld!
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
14.12.17 17:25:23
Beitrag Nr. 1.869 ()
wenn Bitcoin (BTC) zu USD über 17000 steigt,dann geht die Post ab (wetten)
  • 1
  • 2788
  • 2975
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Bitcoin oder doch Shitcoin?!