DAX-0,09 % EUR/USD0,00 % Gold-0,16 % Öl (Brent)+0,12 %

Bitcoin oder doch Shitcoin?! (Seite 304)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.709.994 von Jogibaer1964 am 14.01.18 06:59:29
Zitat von Jogibaer1964: Zu den Blockchainmodellen => worin bitteschön besteht denn nun die Wertschöpfung bzw. der allgemeine Nutzen beim generieren simpler Binärcodes? :confused:

Ich erkenne nur eine massive, sinnlose Energieverschwendung in galaktischen Dimensionen!
Dieser zusätzliche, hinrverbrannte Ressourcenverbrauch ohne Mehrwert bringt die Menschheit möglicherweie dann noch schneller ihrem Ende näher. Und das ist ja nunmal sehr negativ zu bewerten. :(


Die ökologische Idiotie nimmt immer größere Auswüchse an. Heute beträgt der Stromverbrauch für eine einzige Bitcoin Transaktion (Kauf einer Pizza) 324 kWh. Das ist mehr als ein Zehntel meines JÄHRLICHEN Stromverbrauchs in einem Zweipersonenhaushalt. FÜR EINE PIZZA:cry:

Die ökonomische Idiotie ist ebenso offensichtlich. Denn mit einem abartigen Ressourceneinsatz an Strom und Computern wird NICHTS geschaffen was in irgendeiner Weise als Produkt oder Dienstleistung brauchbar ist. Im Gegenteil: Das Bitcoin Protokoll gleicht einem Vampir welcher reale Wirtschaftsgüter in Unmengen aufsaugt, nur um sich selbst am Leben zu erhalten.

Die Behörden schauen sich das Spektakel noch eine Weile an denn sie überlegen noch, wie sie mit Steuern auf den Sammelkartenhandel zusätzliche Einnahmen generieren können.
Bitcoin Investment Trust Split 90:1 am 22.01.2018
https://grayscale.co/bitcoin-investment-trust/#resources

!!! Vorsicht !!! laut Börsenaufsicht vom 28.12.2017 kann kein Europäischer Broker
diesen Found verkaufen ( wegen Gesetzeskonformität zwischen Europa und USA )

im Internet habe ich folgenden Amerikabroker gefunden:

www.tdameritrade.com

soll auch Ausländer aufnehmen
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.710.402 von GuentherFranz am 14.01.18 10:06:41
ARD Das Grundproblem des Geld Systems



Quelle:
https://www.youtube.com/watch?v=ARkacCCFVXk

Wie die Banken Geld aus Luft erzeugen !!!

:laugh::laugh::laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Aus Aktueller CoT-Report (Rohform) für den Bitcoin

"1204 Kontrakten Long stehen 3017 Kontrakten Short gegenüber. Interessant dabei ist, dass die Shortseite hier überwiegt bei den systematisch agierenden Eigenhändlern und die Anzahl der Trader (Institutionen) aber nur halb so groß ist, wie auf der Longseite. Das bedeutet: Die größeren Adressen unter den Other reportables sind eher auf fallende Kurse ausgerichtet. Sie dominieren das Short Open Interest mit 65,2%!

Auf der Longseite dominieren ganz eindeutig die Kleinspekulanten (Non reportables) das Open Interest mit 55,2%, wohingegen sie auf der Shortseite lediglich 13,9% aller offenen Positionen repräsentieren. Wir haben also grundsätzlich ein gewisses spekulatives Moment im Markt, da die unsystematisch agierenden und nicht kursrelevanten, weil zu kleinen non reportables die Longseite dominieren, während wenige, große Prop-Trader auf der Shortseite dominant sind. "

Quelle: RMT http://www.realmoneytrader.com/realmoneytrader-bitcoin-so-si…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.161 von Vepem am 14.01.18 12:23:38Wenn Du jetzt mit Dirk kommst hast Du sicher auch seine Kommentare zum Bitcoin verfolgt die der Greater Fool Theorie enstprechen:

Wann platzt die Blase? "Wenn der Pool derer erschöpft ist, die bereit sind, für etwas intrinsisch vollkommen Wertloses mehr zu bezahlen als der Letzte vor ihnen. Eine deflationäre Währung ist als Tauschmittel vollkommen ungeeignet und ist nur als Spekulationsobjekt zu gebrauchen. Hier aber durchaus explosiv, wie wir sehen."

Quelle http://www.boerse-online.de/nachrichten/devisen/Mr-Dax-Dirk-…

Auch sehr deutlich:

"Wer heute wirklich noch glaubt, dass irgendein anonymer Asiate im Hinterzimmer eine Währung zusammengezimemrt hat, der die Welt aus den Angeln hebt, der hat nicht alle Latten am Zaun."


Quelle

Das entspricht meiner hier vorgetragenen Bitcoin-Experiment-Theorie.
Der gesunde Menschenverstand testet für kleines Geld die Faszination von Bitcoin und beurteilt DANN !
Empfehle eine Hardware-Wallet und seriösen Marktplatz wie Bitcoin.de in Verbindung mit der Fidor-Bank.
Bitcoin ist ein voll transparentes Tauschmittel, von der BaFin zwar kritisch eingestuft aber rechtlich bei Privatpersonen nicht zu beanstanden. Das beste: Manipulation gibt es nicht ! Von den max 21 Mio BTC sind bereits 19 Mio im Markt. Nur Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. So etwas gibt es nicht mal bei Gold, da wird physikalisches und Papiergold zur Preisbildung herangezogen. Vermute, leider wird dieser Thread überwiegend nicht von Wallet-Usern bedient. MACHT EUCH SCHLAU !
14 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.421 von joerg555 am 14.01.18 13:21:37
Manipulation gibt es nicht !
Na das ist ja bei diesen Produkt eine mutige oder sehr naive Aussage !

Auch ist hier absolut keine Kontrolle obwohl man ja versucht so zutun, beim Gold was ja von dir erwähnt wird weiss der Investor aber worauf er sich einlässt, was man bei diesen Produkt absolut nicht sagen kann weil hier niemand weis worauf er sich einlässt.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.421 von joerg555 am 14.01.18 13:21:37Kann alles was sie sagen nur bestätigen! Bis auf die Empfehlung BTC - besser ETH kaufen denn im Gegensatz zur Bitcoin Blockchain funktioniert die von Ethereum zumindest halbwegs.

Wer etwas mutiger ist geht dann noch auf EtherDelta und tauscht dann seine ETH über das dortige Smart Contract Verfahren in andere Coins. Dann sieht man wie Blockchain tatsächlich funktioniert.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.421 von joerg555 am 14.01.18 13:21:37
Zitat von joerg555: Der gesunde Menschenverstand testet für kleines Geld die Faszination von Bitcoin und beurteilt DANN !
Empfehle eine Hardware-Wallet und seriösen Marktplatz wie Bitcoin.de in Verbindung mit der Fidor-Bank.
Bitcoin ist ein voll transparentes Tauschmittel, von der BaFin zwar kritisch eingestuft aber rechtlich bei Privatpersonen nicht zu beanstanden. Das beste: Manipulation gibt es nicht ! Von den max 21 Mio BTC sind bereits 19 Mio im Markt. Nur Angebot und Nachfrage bestimmen den Preis. So etwas gibt es nicht mal bei Gold, da wird physikalisches und Papiergold zur Preisbildung herangezogen. Vermute, leider wird dieser Thread überwiegend nicht von Wallet-Usern bedient. MACHT EUCH SCHLAU !


Ja empfehle ich dir auch, denn es sind 16,8 Mio BTC am Markt und du kannst dir errechnen wieviele Jährlich dazukommen und somit kannst auch errechnen bis wann die 21 Mio BTC vollständig geschürft wurden.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben