DAX-0,42 % EUR/USD-0,05 % Gold+0,12 % Öl (Brent)+0,72 %

Bitcoin oder doch Shitcoin?! (Seite 640)



Begriffe und/oder Benutzer

 

http://winfuture.de/news,103644.html :eek:

Bitcoin-Wert zu 50% Betrug: Kursentwicklung wurde massiv manipuliert
Bildquelle: MichaelWuensch/CC0
Der massive Anstieg des Bitcoin-Kurses im vergangenen Jahr ist wohl nicht nur darauf zurückzuführen, das zahlreiche Investoren vom Spekulationsfieber erfasst wurden. Es gibt auch ziemlich deutliche Hinweise darauf, dass zumindest ein Teil des Booms durch koordinierte Manipulationen zustande kam.

Infografik: Bitcoin mal wieder auf TalfahrtBitcoin mal wieder auf Talfahrt
Zu diesem Schluss kam zumindest der Wirtschafts-Professor John Griffin von der University of Texas, der auf solche Fälle spezialisiert ist und mit Studenten Millionen von Bitcoin-Transaktionen beobachtet hat. Dabei fiel auf, dass es immer in kritischen Momenten der Kursentwicklung verstärkt zu auffälligen Transaktionen kam. Irgendwer hat dabei offensichtlich ziemlich gezielt Maßnahmen getroffen, die den Bitcoint-Wert stabilisierten oder nach oben hoben.

"Betrug und Manipulationen hinterlassen oft Spuren in den Daten - und es ist schön, hier eine Blockchain zu haben, mit der diese sich nachvollziehen lassen", erklärte Griffin gegenüber dem US-Sender CNBC. Hier soll insbesondere die Kryptowährung Tether eine entscheidende Rolle gespielt haben. Immer wenn der Bitcoin-Kurs in einem bestimmten Maße nach unten ging, wurden mit dieser Währung wiederum größere Investitionen getätigt, um stabilisierend einzugreifen.

Auffällige Muster
Dass dies nicht zufällig geschah, zeigte sich an einem letztlich recht gut erkennbaren Muster. In einzelnen Fällen sind solche Maßnahmen nicht geeignet, um größere Kursbewegungen zu verursachen, wenn sie aber immer wieder und sehr gezielt zum Einsatz kommen, schaukeln sich die Effekte regelrecht auf. "Unsere Forschung legt nahe, dass da kluge Leute das Interesse der Investoren in ihren eigenen Vorteil umgemünzt haben", erklärte der Wissenschaftler.

Am Ende geht es dann um riesige Beträge. Die Berechnungsmodelle des Finanzspezialisten ergaben, dass etwa 50 Prozent der gesamten Kurssteigerung Bitcoins im Beobachtungszeitraum auf diese Manipulationen zurückgeführt werden können. Bei den zahlreichen kleineren Kryptowährungen wurden ähnliche Maßnahmen gefunden und machten hier sogar bis zu 64 Prozent aus.

In der regulierten Finanzwirtschaft hätte das nun wohl zur Folge, dass die Wirtschaftskriminalisten großer Polizeibehörden jetzt außerordentlich aktiv werden würden. Da Bitcoin und Co. aber keiner Aufsicht unterliegen, wird hier aller Voraussicht nach schlicht gar nichts passieren. Keine Aussage trifft der Wissenschaftler darüber, wer hinter den Manipulationen stecken könnte - das bleibt also der Spekulation überlassen.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.988.401 von nullcheck am 14.06.18 19:42:44
Zitat von nullcheck: Zwar nur 4%, aber es tut gut


Möglicherweise kommen gerade wieder neu generierte Tether nach Nepper-Schlepper-Bauernfängermethode zum Einsatz? :rolleyes:

Die fiatgeldgeilen Dauer-HODLer haben ja im Dezember schließlich schon 30Mrd.US$ gegen wertlose Bernies-Täuschungscodes in ihre Kassen gespült und diese Summen sind jedenfalls schon mal im sicheren Hafen :kiss:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.988.983 von Jogibaer1964 am 14.06.18 20:53:59Also wenn am Wochende die 7000 wieder steht schaust du dumm aus der Wäsche:eek:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich kann auch nur wohlig schauernd beobachten, wie sich alle Jahre irgendein Finanzwahn unter gierigen und zu kurz gekommenen Privatanlegern breit macht. Immer wird die Rechnung ohne den Wirt gemacht. Als ob es Rendite einfach so vom Himmel gibt. Dass Rendite eine Risikoprämie ist wird überhaupt nicht ins Kalkül gezogen. Das es beim Bitcoin und dem ganzen anderen Kryptoquatsch keine Erträge gibt scheint auch wurscht zu sein. Die Frage nach Kosten wird auch nicht gestellt.
Was dem Panoptikum die Krone aufsetzt ist, dass sich die Bitcoin Käufer als "Investoren" fühlen. Die Presse macht bei dem Klamauk auch noch kräftig mit. Hat sich mal jemand die Frage gestellt, in WAS denn investiert wird beim Kauf eines Bitcoin.
Und dann diese Geheimnistuerei, der Bitcoin sei ja so schwer zu verstehen und das tollste seit es Brot in Scheiben gibt. Was ist am Bitcoin schwer zu verstehen? Was vielmehr zu Denken gibt, ist das Welt- und Menschenbild dass dem Bitcoin zu Grunde liegt. Ich finde es gruselig, fürchterlich reaktionär und alles andere als fortschrittlich. Keine einzigen EURO wert.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.989.799 von GuentherFranz am 14.06.18 22:46:51
Zitat von GuentherFranz: Dass Rendite eine Risikoprämie ist wird überhaupt nicht ins Kalkül gezogen.


Du verstehst wohl nicht so recht was die Risikoprämie ist. Durch die Risikoprämie ist der derzeitige Wert eines Bitcoins drastisch niedriger als der Wert der zukünftig im Erfolgsfall erreicht wird. Die Risikoprämie ist ein großer Rabatt und deshalb ist es so attraktiv langfristig in Bitcoin zu investieren.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich hab hier gerade Webung für ein casino das nur bitcoins nimmt, da sind sie auch gut aufgehoben, bis sie weg sind.
Ansonsten braucht man den Suchbegriff Bitcoin nur ein paarmal bei Google einzugeben, und schon gibts die passende Webung, wenn man die Datenschutzrichtlinien durchgewunken hat.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.989.952 von XBT am 14.06.18 23:07:13Kommt leider nicht so richtig aus dem Quark
Huch, habe ich mich nun selbst beleidigt oder möglicherweise den imaginären Bernie - was geht denn hier nur ab? Wenn es mir wurschd ist, ob der Bernie die 7000 wieder sieht, dann stehe ich selbstverständlich auch dazu! Basta ;-)
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.989.463 von nullcheck am 14.06.18 22:00:09

Ich tippe auf exakt 6600 am WE. Dann Short ... :D
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben