DAX+0,47 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,44 % Öl (Brent)+0,49 %

Bitcoin oder doch Shitcoin?! (Seite 653)



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.042.483 von ElliottWaver346 am 22.06.18 10:41:33Sind ja nur jetzt 370Punkte bis 6850:(
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.042.483 von ElliottWaver346 am 22.06.18 10:41:33470:(:(;):keks:
Dieser Kryptowahn geht mir langsam auf den Geist bin selbst investiert in den Foren wird einem geraten sich mit Blockchain und der Technik der Coins zu beschäftigen.
Hier lese ich nur die Beschäftigung untereinander Schwachsinn trifft auf Wahnsinn. Habe eben gelesen das auch die Yakuza sich mit Krypto beschäftigt es reicht.
Idioten sagen Kurse voraus unglaublich wenn 50% zutrifft bin ich reich. Bitcoin ist Gott Ripple XRP der Satan mir scheiß egal wenn der Kurs stimmt.
Manchen ist der Kurs egal aber die Technik nicht, während die Unternehmen von Blockchain reden und die eigene Währung egal ist, hauptsache die Technik funktioniert. Klar mir ist der Aktienkurs eines Autoherstellers auch egal, wichtig ist das Auto es muß schön und schnell sein. Ripple ist der Bankencoin also schlecht Bitcoinfutures werden von Investmentbanken bevorzugt auch an der Börse gelistet, das ist dann gut der Widerspruch an sich weil das auch Geldgeier sind.
Wieviel Schwachsinn kommt noch und dann erwartet man ein mehr an Interesse der Bürger lächerlich. Ich sehe seit einigen Tagen mehr gute als schlechte Nachrichten aber die schlechten haben die meisten Auswirkungen. So wird die Kryptowelt nur zur Sekte und nicht zur Religion. Bei Verge war der Hype vor der lächerlichen Ankündigung groß danach nur eine Nullnummer.
Die Ankündigung es werden Bitcoinfutures eingeführt hat auch zum Hype beigetragen dann zu erheblichen Verlusten geführt, aber es wird immer noch gehofft. Ich würde sagen letztes Jahr haben die Leute durch steigende Kurse gewonnen nun ist halt mal die andere Seite dran. Das war der Grund Futures einzuführen damit die Pessimisten auch eine Chance bekommen das war die Aussage von den Goldman Sachsen, Bill Gates hatte ja auch gesagt er würde shorten wenn er könnte. Bin gespannt ob wir wenigstens 10000$ ende des Jahres erreichen.
Gut das Yakuza und Co. sich für Krypto interessieren wenn dann noch Frau Merkel, der liebe Gott, der Papst und Donald Trump in Krypto investieren, Merkel und Trump sprechen ja schon so könnte es auch gut sein das wir 10001$ sehen.
!
Dieser Beitrag wurde von MODelfin moderiert. Grund: unangemessener Vergleich, bitte argumentieren Sie sachlich, Danke.
Venezuela Bolivar und der Bitcoin (als "real money")


=> also so wertlos ist der Bitcoin dann doch nicht, wie von manchen hier behauptet ;)

Und praktisch auch, wenn die eigene Währung kollabiert bei Kapitalverkehrskontrollen. (Venezuela hat seit 2003 strenge Kapitalverkehrskontrollen.)
Die Hashrate um Bitcoins zu schürfen ist zuletzt wieder deutlich gestiegen. Könnte ein gutes Signal dafür sein, das wir vor einem neuen Bullenmarkt stehen https://de.investing.com/analysis/bitcoin-ethereum-iota--vor…
ich habe bitcoins geshortet , nicht weil ich Geld verdienen will sondern, weil es meine menschliche Pflicht ist mich gegen dieses unmoralische Rattengift zu stellen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.045.228 von Dickfisch am 22.06.18 15:41:17Da bekommt KaS doch noch recht mit 10und20%minus:mad:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.045.228 von Dickfisch am 22.06.18 15:41:17Nein, Du würdest profitieren daran dass andere den Bitcoin handeln.
Damit wärst Du moralisch mit verantwortlich, zwar nicht aktiv, aber partizipierend an der Kursentwicklung.
Als Beobachtender und Trend nutzender Marktteilnehmer wäre die übergeordnete Erkenntnis und daraus folgende kalkulative Verantwortung eigentlich noch höher einzuschätzen.
ich weiss nicht über was und warum ihr streitet...der chart ist doch eine klar aussage
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben