DAX+0,85 % EUR/USD0,00 % Gold-0,66 % Öl (Brent)0,00 %

Bitcoin oder doch Shitcoin?! - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.775.069 von occitania am 23.09.18 16:09:45Salut

Erläuterung

ETE= SKS Formation

à bientôt
OC
Salut

Bitcoin - BTC/USD

Über 6'770,21$ --->Rating -->Kaufen Bitcoins;
Ausbruch nach Oben--> retracement Fibonacci 38,20% neue Kauf Signal generiert
Unité de temps : Journalier

Posi long > 6 770,21
Posi short < 6 770,21



à bientôt
OC
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.773.559 von alex34_2002 am 23.09.18 10:40:52Das Gute, wie auch in einem solchen Fall das Negative, einer public Blockchain ist doch, dass es keine Möglichkeit einer Manipulation oder Zensur gibt.

Sie können sich höchstens den verschwundenen Bitcoins auf die Fersen heften und nachverfolgen ob diese irgendwann einer bestimmten Person zugeordnet werden können. Gibt aber durchaus Lösungen dies zu verhindern: https://coinsutra.com/anonymous-bitcoin-transactions/
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.773.723 von Jules3000 am 23.09.18 11:17:17Und wieder etwas gelernt, danke!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.760.374 von Mike-Foxtrott am 21.09.18 12:07:17Sorry, aber ohne kausale Begründung sind solche Prognosen nur wertloses Gebrabbel. Genausogut könnte sich auch jeder Lotto-Gewinner als Prophet feiern lassen weil er die richtigen Zahlen vorhergesagt hat.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.773.619 von Trashi am 23.09.18 10:51:59Kryptowährungen sind aber nach herrschender Auffassung keine Sachen im Sinne des Para 90 BGB, so dass Para 935 Abs. 1 BGB keine Anwendung findet. Andererseits sind Kryptowährungen nach derzeitiger Auffassung auch nicht als Geld gemäß dem grundsätzlichen Verständnis dieses Begriffes zu qualifizieren so dass Para 935 Abs.2 BGB als Ausnahmevorschrift auch keine Anwendung findet. Kurzum: Kryptowährungen sind derzeit noch nicht legaldefiniert.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.773.580 von alex34_2002 am 23.09.18 10:45:00Wenn der Käufer nicht in Deutschland sitzt wird es schwierig die BTC wiederzubekommen. Sitzt er aber in Deutschland gilt hier eindeutig das deutsche Recht das sagt, an gestohlenen Sachen kann kein Eigentum erworben werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.753.393 von leozolt am 20.09.18 19:15:09
Zitat von leozolt: Es is möglich die Zugangsdaten für "Wallets" in Bitcoin oder anderen Blockchain Systemen zu erlangen und somit über die auf diese Adresse/Konto zugeteilten Einheiten zu verfügen.


Das könnte die Lösung sein. Ich erlange die Identität des Besitzers und gebe dessen Btc aus. Der Erwerber kann diese dann behalten, weil im "guten Glauben" erworben.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.753.519 von XBT am 20.09.18 19:31:38
Zitat von XBT:
Zitat von alex34_2002: Mal ne Frage eines Blöden: wieso kann man bitcoin und Co. stehlen, es kam wieder eine solche Nachricht. Das soll doch gerade das Geile an der Blockchain sein, jeder kann nachvollziehen, überall abgelegt, total transparen ........ bla-bla-bla
Bitte so einfach wie möglich erklären.


Bitcoins lassen sich von Nutzer zu Nutzer transferieren. Das ist eine zentrale Funktion von Geld. Normalerweise wird Geld mit Einverständnis des Besitzers transferiert. Wenn ich Geld gegen den Willen des Besitzers transferiere dann ist das Diebstahl. Auch wenn diese Transaktion transparent einsehbar ist bleibt es Diebstahl.


Schon klar.
Beim Banküberfall haben die Kapuzen, Scheine nicht registriert - weg. So gut - so schlecht.
In deinem Fall: klar, aber "Alle" können jetzt sagen "die btc von Paul sind jetzt auf dem Rechner xyz. die mussten doch immer identifizierbar sein. Könnte die z.b. sperren. Wenn nein, sehe ich kein Vorteil. Ist dann schlechter als normales Computergeld.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Man kann jetzt auch die Visa Debitkarte bestellen wo man die Möglichkeit hat in allen Shops wo auch die Visakarte akzeptiert ist mit mit Kryptogeld sowie *normalem* Geld bezahlen kann.


Mit diesen Währungen kann man bezahlen

1. Bitcoin
2. Ethereum

3.Minexcoins


Sazu noch Euro/Dollar


Jeder Kryptobesitzer aus jedem Land der Welt kann sich diese Karten bestellen und zuschicken lassen....Die ersten Karten sollen in 1-2 Wochen verschickt werden....bin da mal sehr gespannt ob das klappt

http://cryptorockstars.com/

Hier sind auch noch mal Infos dazu ----LG
FOMO Box
Hallo an alle.. hier eine gute analyse zum BTCUSD! Diese bezieht sich auf das neue Pattern "FOMO-Box"
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.760.374 von Mike-Foxtrott am 21.09.18 12:07:17Und jetzt sagt euer Orakel von Swabiana...der Guru aller Gurus auf WO...der grosse Seher und
zukünftige Bicoin Grössus aus den Bergen der Schwäbische Alb noch folgendes:

Bitcoin wird im nächsten Run (welcher gerade am Einsetzten ist) auf exakt:

100 000 Us$ steigen.

bei exakt 100 000 $ (intraday Höchststand) wird es einen weiteren Crash auf 20...25 k geben.

Die ganzen "schlauen" Finanz-Vögel"...die Bankster und sonstige Idioten, werden wieder
vermelden, dass die "Bitcoin-Blase" jetzt endgültig platzt und Bitcoin auf 0 fällt...:laugh:

Und dann wird der nächste Run einsetzen...von 20...25k auf 500 000 $

Wir werden es alle erleben!

Gruss...M-F
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.758.937 von BTC123 am 21.09.18 10:14:08Seh ich genau so...es wird ein giga-Run die nächsten Wochen/Monate kommen!

25 k bis Jahres-Ende mein Tipp.

Jetzt ist noch die Gelegenheit sich wenigstens einen seltenen, kostbaren Bitcoin zu kaufen.

In 5 Jahren beisst sich jeder in den Arsch, welcher diese geniale Kaufgelegenheit ausgelassen hat!

Da ich den Run im letzten Halbjahr auf exakt 20k hier auf WO in mehreren Foren vorrausgesagt habe.
Und auch,dass es bei exakt. 20k $ einbrechen wird...stehe ich recht Selbsbewusst zu dieser Aussage.

Gruss...Rump...M-F
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.753.519 von XBT am 20.09.18 19:31:38
Heute werden die Shorts verknüppelt!!
:laugh::laugh::laugh:

Geiler Run!
BITCOIN Ende 2018 bei über 20.000!!!

(meine Meinung)
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.753.519 von XBT am 20.09.18 19:31:38Wann kommt der Knüppel?
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.750.000 von alex34_2002 am 20.09.18 14:46:58
Zitat von alex34_2002: Mal ne Frage eines Blöden: wieso kann man bitcoin und Co. stehlen, es kam wieder eine solche Nachricht. Das soll doch gerade das Geile an der Blockchain sein, jeder kann nachvollziehen, überall abgelegt, total transparen ........ bla-bla-bla
Bitte so einfach wie möglich erklären.


Bitcoins lassen sich von Nutzer zu Nutzer transferieren. Das ist eine zentrale Funktion von Geld. Normalerweise wird Geld mit Einverständnis des Besitzers transferiert. Wenn ich Geld gegen den Willen des Besitzers transferiere dann ist das Diebstahl. Auch wenn diese Transaktion transparent einsehbar ist bleibt es Diebstahl.
7 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.726.378 von prissy am 18.09.18 11:59:28
Zitat von prissy: Wenn ich hier von Bitcoin schreibe, meine ich Bitcoin Cash (BCH). Sorry für alle BTC-Segwit-Lightning Fanboys.
Was Bitcoin ist und was nicht hat der Markt schon lange entschieden.

Bitcoin ist unendlich teilbar. Beispiel:
0.08048059 BCH sind 80.48059 mBCH usw.
Das ist falsch. Ein Bitcoin ist nicht unendlich teilbar. Die kleinste Einheit die auf der Blockchain festgehalten werden kann ist 1 Satoshi. Nur im Lightning Network lässt sich ein Satoshi noch teilen. Ein Satoshi entspricht 0,00000001 BTC.
Jede Wallet und jedes Node arbeitet intern mit Satoshis. Die Einheit Bitcoin existiert genau genommen nur als Darstellung auf den Benutzeroberflächen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.750.000 von alex34_2002 am 20.09.18 14:46:58Es is möglich die Zugangsdaten für "Wallets" in Bitcoin oder anderen Blockchain Systemen zu erlangen und somit über die auf diese Adresse/Konto zugeteilten Einheiten zu verfügen.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.750.000 von alex34_2002 am 20.09.18 14:46:58
Vermutlich kann man das , was Real nicht existiert , sondern nur viertuell auf demselben Weg auch wieder verschwinden lassen. Ist aber nur so eine Idee :D
Mal ne Frage eines Blöden: wieso kann man bitcoin und Co. stehlen, es kam wieder eine solche Nachricht. Das soll doch gerade das Geile an der Blockchain sein, jeder kann nachvollziehen, überall abgelegt, total transparen ........ bla-bla-bla
Bitte so einfach wie möglich erklären.
12 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.726.378 von prissy am 18.09.18 11:59:28
Ich glaube nicht, das es etwas Reales gibt, dass unendlich teilbar wäre.
Wenn ich hier von Bitcoin schreibe, meine ich Bitcoin Cash (BCH). Sorry für alle BTC-Segwit-Lightning Fanboys.

Viele fragen sich, weshalb ausgerechnet ca. 21 Mio Bitcoins, wenn alle Bitcoins geschürft sind.
Hier eine Erklärung von Ur-Bitcoinern aus dem Umfeld um Satoshi Nakamoto, mit einfachen Mathematikkenntnissen nachvollziehbar.

https://bitcoin.stackexchange.com/questions/8439/why-was-2…


Zur Zeit sind ca. 17,3 Mio Bitcoin geschürft, davon gelten etwa 2 bis 4 Mio. Bitcoins als unwiderbringlich verloren. Bitcoin ist unendlich teilbar. Beispiel:
0.08048059 BCH sind 80.48059 mBCH usw.

Bitcoin hat das Zeug mit dem im Jahre 1494 von Luca Paciolis komplett beschriebenen System der doppelten Buchführung zu konkurrieren. Vielleicht kann Bitcoin einiges besser oder zeitgemäßer.

https://de.wikipedia.org/wiki/Luca_Pacioli
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.719.952 von lukeskyblogger am 17.09.18 17:14:32
Video
Sorry aber der Typ geht ja gar nicht ---konnte ich nicht mal bis Ende gucken:laugh:
Wird es bullish??
Hab hier eine Einschätzung zu BTC und Altcoins gefunden! Sehr interessante Meinung... anschauen lohnt sich!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.701.540 von XBT am 14.09.18 15:40:20
Zitat von XBT:
Zitat von Buddy012: Die Videos auf Youtube mit ständig positiven Nachrichten sollen die Käufer locken KMSs Werbung sozusagen


Andersrum, diese Youtuber wollen die KMSs anlocken damit sie auf ihre Videos klicken.
Ich frage mich wer diese Videos überhaupt ansieht, denn der Informationsgehalt ist gering und unterhaltsam sind sie auch nicht.


Immerhin werden sie pausenlos kommentiert, also verfehlen sie ihre Wirkung offensichtlich nicht 😘☺😇

https://www.youtube.com/watch?v=1f0XKUqdrAk
Revolverheld - Das Herz schlägt bis zum Hals (Offizielles Video - Dieses bescheuerte Herz)
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.696.557 von Buddy012 am 14.09.18 07:14:05
Zitat von Buddy012: Die Videos auf Youtube mit ständig positiven Nachrichten sollen die Käufer locken


Andersrum, diese Youtuber wollen die Käufer anlocken damit sie auf ihre Videos klicken.
Ich frage mich wer diese Videos überhaupt ansieht, denn der Informationsgehalt ist gering und unterhaltsam sind sie auch nicht.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Je mehr Trader auf das schnelle Geld hoffen wird es nie eine Beruhigung des Marktes geben.
Jeder möchte gern Trader will keine ständig steigende Kurse der will Bewegung vor allem die Neutrader und der Kryptomarkt gibt es her.
Die Videos auf Youtube mit ständig positiven Nachrichten sollen die Käufer locken die Coins hoch treiben und die Zocker machen mit traden das Geld. Diese Typen brauchen Aktion und nicht heute kaufen und 5 Jahre warten.
Die positive Berichte dienen nur dazu den Bitcoin auf besagte 10 - 20 K zu pushen dann schnell abwärts. Ich glaube nicht an diese Ziele sondern denke eher das die Trader den Bitcoin immer schön zwischen 6000 und 7500 halten hat man ja gesehen ab etwas mehr als 6000 gehts nach oben bei 7500 schlag artig nach unten einfach eine Fakenews einstreuen erledigt. Dann sagt Goldman Sachs diese Meldung war ein Fake und wen interessiert es keinen hätte einen schnellen wieder Anstieg erwartet. Hatte mich eh gewundert das er bis 7500 gestiegen ist. Der Sturz hatte sich bereits Stunden vorher angekündigt durch nur kleine Schwankungen von circa 30$ hoch runter dann geht es bei 7-7,5K falls er so hoch kommt abwärts hatten wir auch als man auf die ETF Entscheidung wartete.
Wer das nicht glaubt nach sehen ganz einfach.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Trendbruch unter 5800 btc/usd bleibt wohl aus ! Positive Berichte und Stimmen nehmen zu!

>https://de.tradingview.com/chart/BTCUSD/LmskqWAR/ <

Jedoch muss mann auch rechnen dass die Wale Unberechbar sein könnten!
Genauso wie Bitcoin Diebstahl oder SEC Abwertungen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.656.780 von streiffi am 09.09.18 22:46:21
Da wird uns allen wohl nichts weiter übrigbleiben, denn es zählt nur das Ziel und der Augenblick im Hier und Jetzt. ( BM) Bauernmädchen ; Die kluge Bauerstochter und der arrogante König 😘


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben