DAX+0,13 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,42 % Öl (Brent)+0,42 %

Bitcoin oder doch Shitcoin?! - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.901.656 von bmuesli am 18.02.19 16:21:44Solche Abzockspielchen gibt es doch bei jedem Asset.

Mal ist es Gold, dann wieder Penny Stocks die mit 100% Sicherheit zum nächsten Google werden und eben auch mit Cryptos.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.903.381 von Paxton14 am 18.02.19 19:50:36Sollte man eigentlich wissen besonders wenn man den Mund so voll nimmt:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.902.679 von BTC123 am 18.02.19 18:23:30
Zitat von BTC123: Wer nicht kann oder nicht will muss ja nicht...

Nebenbei bemerkt: Was verzapfst Du da von Feiertag?

:rolleyes:


In USA hat die Börse geschlossen- ein Bankenfeiertag!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.900.774 von Paxton14 am 18.02.19 14:17:57Wer nicht kann oder nicht will muss ja nicht...

Nebenbei bemerkt: Was verzapfst Du da von Feiertag?

:rolleyes:
Wo sind eigentlich unsere Miesmacher, die an tote Kryptowährungen glaubten? Die amis sind heute auch nicht am Handeln und können den Bitcoin nicht runterdrücken. Ich habe schon seit einiger Zeit das Gefühl, dass es langsam wieder hoch geht, weil das Fiatgeld schlichtweg am Ende ist. Der Fiatgeldblase muss ja mal endlich die Luft rausgenommen werden.
https://thesecureoffer.com/bitcointraderc/?oid=3&qze=2829&hi…

Der Bitcoin Macht Menschen Reich

Und du könntest der Nächste Millionär sein...

Schauen Sie, was berühmte Leute wie Bill Gates und Eric Schmidt dazu zu sagen haben :laugh::laugh:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Für alle BTC und Lightning Fans. Das Lightning Network könnte schneller wachsen, als bisher angenommen. Der BTC Core Entwickler Luke Dashjr hat vorgeschlagen, die maximale BTC - Blockgröße vom 1. August bis 31. Dezember 2019 durch eine Soft-Fork vorübergehend auf ungefähr 300 kb zu verkleinern, also etwas zu dritteln, um das Lightning Network zu pushen. Seinen Vorschlag hat er am 7. Febr. 2019 auf Github.com eingereicht.
https://github.com/bitcoin/bitcoin/compare/v0.17.1...luke-jr…

Wie die weiteren 11 BTC-Apostel dies aufgenommen haben und was der eigenartige Satoshi, den Luke Dashjr auserkoren hat dazu meint, dazu gibt sein Twitter-Account per heute keine Auskunft.
https://twitter.com/LukeDashjr
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.900.582 von BTC123 am 18.02.19 13:44:37Mal nebenbei bemerkt, nicht jeder will oder kann genug englisch um diese Texte zu lesen.

Zum Thema, es ist schon verwunderlich dass die Kryptowährungen aktuell anziehen. Vielleicht hat dass mit dem Börsenfeiertag in USA zu tun. Heute kann keiner auf die Kurse hauen...., da sind die amis nun auf dem falsch Fuß und es kann richtig weh tun! Ich habe schon sehr lange dass Gefühl dass Gold und Bitcoin runtergedrückt werden! Heute können sie es jedenfalls nicht tun!
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
FORBES: Bitcoin To Break Five Consecutive Months of Losses. What Is Behind The Move?
Feb 18, 2019, 05:17am

It was widely expected that this monthly string of consecutive losses could not last forever
When it comes to cross-border payments, only one coin comes to mind: Ripple and the digital currency XRP

One thing that the J.P. Morgan’s digital coin has brought to the crypto space is a positive month for Bitcoin. I will discuss this in more detail later. Let’s focus on some facts about the price action fist.

The crypto-currency king is on track to secure its first positive month since July 2018. The trading action for the past two months shows that downward moves were not supported by volume. The six consecutive months of sell-off were the longest losing streak since 2014, when we had five consecutive months. The tide may be about to change.

The question is what has triggered this change in momentum?

It is the price action and the...


weiter im Artikel hier:

https://www.forbes.com/sites/naeemaslam/2019/02/18/bitcoin-t…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.898.755 von BTC123 am 18.02.19 10:10:46Bitcoin 1.0 und 2.0 liegt hinter uns wenn bitcoin 3.0 kommt welch Erleuchtung:laugh:
"Bitcoin 3.0 – geht es jetzt erst richtig los?"
Die Oberbasher von Motley Fool ändern ihre Meinung?
Klingt interessant. HIer der Bitcoin 3. 0 Artikel:

Von

Ralf Anders, Motley Fool beitragender Investmentanalyst | 18. Februar 2019

Auch wenn Bitcoin und die anderen Kryptowährungen zum Leidwesen und zur Belustigung der Zocker weiterhin hoch- und runtergepeitscht werden, habe ich den Eindruck, dass es mittlerweile ziemlich still geworden ist rund um das 2017 noch so unglaublich heiße Thema Blockchain.

Aber ist das nur die Ruhe vor dem großen Sturm? Möglicherweise folgt auf das Tal der Enttäuschungen nun der Pfad der Erleuchtung, wie Experten für Hype-Zyklen es gerne ausdrücken. Steht also Bitcoin 3.0 vor der Tür? Hier sind einige Indizien.

Bitcoin 1.0 und 2.0 liegt hinter uns
Zunächst stellte Bitcoin eine Lösung für ein langjähriges Informatikproblem dar: Wie könnte man digitale Zahlungsmittel schaffen, ohne auf die Aufsicht einer vertrauenswürdigen Instanz angewiesen zu sein? Mit den in der Bitcoin-Software implementierten....


weiter im Bitcoin 3.0 Artikel und warum, hier:

https://www.fool.de/2019/02/18/bitcoin-3-0-geht-es-jetzt-ers…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
WikiLeaks beweist dass Craig Wright nicht der Erfinder von Bitcoin (Satoshi Nakamoto) ist
By Peter Joost On Feb 18, 2019

atoshi Nakamoto ist der Name des unbekannten Erfindergenies hinter Bitcoin. Bis heute ist allerdings unklar, wer Satoshi Nakamoto eigentlich ist. Der Name selbst ist ein japanischer Allerweltsname, daher liegt die Vermutung nahe, dass es sich um ein Pseudonym handelt. Da die Identität unklar ist, versuchen immer wieder Personen, sich als Satoshi Nakamoto auszugeben. Der Informatiker und Geschäftsmann Craig Wright ist eine dieser Personen. Wright hat in der Vergangenheit wiederholt behauptet, er sei Satoshi Nakamoto.

Jetzt hat die Website WikiLeaks neue Indizien vorgelegt, die den Schluss nahelegen, das...


ganzer Artikel hier:

https://www.kryptovergleich.org/wikileaks-beweist-dass-craig…
Eine einfache Rechnung, warum BTC die $740.000 erreicht...
Der CEO und Chefprogrammierer einer der größten Bitcoin Mining Pools
erklärt in diesem Video von heute, 18.02.2019 wie es dazu kommt:

https://youtu.be/5e3TV2fuZp4


:eek::eek::p:p
Crypto Markets Hit Monthly High With $5 Billion Pump
Crypto markets moving on Monday; Ethereum is surging, BCH and Maker going strong, Tron and NEO are weak.

Crypto markets are rallying this Monday morning as $5 billion gets pumped back in over the past 24 hours. The upward momentum began around nine hours ago and market capitalization has now surpassed $125 billion for the first time in a month.

Bitcoin climbed to an intraday high of $3,740 a few hours ago before pulling back a little. It has broken through previous resistance levels at $3,650 to hit a new monthly high. At the moment BTC is showing a daily gain of 2.2% as it trades at $3,720.

Ethereum is the clear winner in crypto land at the moment as it pumps 11% on the day to a high of $138. Hard fork fervor seems to be driving ETH prices as there is only ten days to go for the second attempt at Constantinople. XRP conversely is still weak, adding only 2% and falling back to widen the gap to $1.6 billion behind ETH.

The top ten is all green during Asian trading today with.....



ganzer Artikel hier:

https://www.newsbtc.com/2019/02/18/crypto-markets-hit-monthl…
Pompliano Says Bitcoin Becoming Global Reserve Currency Before Our Eyes...
February 17, 2019
Daily Hodl Staff

BBVA, Spain’s second largest bank, sparked protests in Madrid following the bank’s decision to block thousands of accounts belonging to Chinese nationals. The protestors claim the bank blocked their accounts based on money laundering regulations.

According to a report by Reuters, Yunajie Chen, an accountant who has been a BBVA client for over six years says,

“We gathered here to demand equality because we are ordinary citizens. I work in a consultancy office and I don’t have suspicious transactions.”

The Chinese Association in Spain (ACHE) reports that.....


Kompletter Artikel hier:

https://dailyhodl.com/2019/02/17/pompliano-says-bitcoin-beco…
Bitcoin Price Analysis Feb.18: BTC Looks Bullish Breaking Up The $3600 (As of now)
AUTHOR: YUVAL GOV LAST UPDATED ON FEB 18, 2019 @ 08:06 UTC

In yesterday’s analysis, when Bitcoin was struggling with the $3600 resistance mark, we’ve stated that Bitcoin was consolidating and very soon a significant move is expected. Also, we’ve reported that there are very high chances for a bullish move.

After a false breakout of the bullish 4-hour chart’s triangle, which could have easily turned into a bulls trap, for the past 12 hours we’ve seen the real breakout (as far as seen now).

As of now, the significant resistance of the 50-days moving average line (daily chart, marked in white) had been broken up. For a bullish continuation, it’s crucial how this daily candle will close.

Looking at the 1-day & 4-hour charts

– Following the mentioned breakout, Bitcoin is now facing the $3700 tough resistance mark. The $3700 level probably won’t be so easy to breach: For the past month and a half, Bitcoin was under $3700, following a few tryouts to break-up. Further resistance is located in the $3800 – $3850 area, before reaching the $4K zone.

– However, the odd volatile move....


komplette TA hier:

https://cryptopotato.com/bitcoin-price-analysis-feb-18-btc-l…
Bitcoin Price Watch: BTC Turned Buy On Dips, Uptrend Intact
AAYUSH JINDAL | FEBRUARY 18, 2019 | 6:30 AM


Bitcoin price formed a strong support near the $3,550 level and traded higher against the US Dollar.

There was a break above a major bearish trend line with resistance at $3,610 on the hourly chart of the BTC/USD pair (data feed from Kraken).

The pair broke the $3,650 and $3,700 resistance levels to move into a positive zone.
A high was formed at $3,732 before the price started a downside correction.

Bitcoin price gained traction and broke the key $3,600 resistance against the US Dollar. BTC is now placed nicely in a positive zone and dips remain supported near $3,620 and $3,600.


Bitcoin Price Analysis

There was a brief consolidation this past week above the $3,550 support in bitcoin price against the US Dollar. The BTC/USD pair formed a strong support near the $3,550 level and later traded higher. The price gained traction and broke many resistances, including $3,580 and $3,600. It opened the doors for more gains and the price even settled above $3,600 and the 100 hourly simple moving average. During the upward move, there was a break above a major bearish trend line with resistance at $3,610 on the hourly chart of the BTC/USD pair.

The pair even cleared the $3,700 resistance and ....


komplette Analyse hier:

https://www.newsbtc.com/2019/02/18/bitcoin-price-watch-btc-t…
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.894.181 von Falschgeldfahnder am 17.02.19 12:43:18Zwischen Zusammenfallen und auf dem Weg in Richtung 5.000

ist schon ein Unterschied!!

:laugh::laugh::laugh::laugh:
Vor dem Hintergrund der Sanktionen gegen Iran und der zu erwartenden Ausweitung auf Russland suchen sich immer mehr Ländern Wege sich vom Swift-System und dem Dollar unabhängig zu machen. Wie man feststellen kann macht USA mit allen Ländern Stress die sich vom Dollar lossagen wollen. Durch die Schaffung einer „Weltwährung“ wird die Bedeutung der Leitwährung Dollar an Bedeutung verlieren, was das Finanzsystem noch schwer belasten wird. Daher rührt auch meine Zuversicht dass Bitcoin als das Cybergold fungieren wird. Damit sage ich aber nicht, dass es ein Zahlungsmittel für den täglichen Gebrauch wird. Sicher ist aber, das Fiatgeld hat keine Zukunft mehr.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.894.067 von flitztass am 17.02.19 12:18:09Der hieraus resultierende Bitfinex-Pumpingpubs fällt gerade wieder in sich zusammen. Gerade hat die Shitcoin-Fangemeinde festgestellt, daß es sich nicht um einen Multimilliardentokendeal handelt! Wie halt immer, viel zuviel heiße Luft um eigentlich nichts 😜😂😂😂
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.893.762 von Mike-Foxtrott am 17.02.19 10:54:14Zitat aus dem Link:

In a reported first for both countries, Paraguay has bought pesticides and fumigation products worth $7,100 from Argentina, using cryptocurrency to settle the deal. The purchase was paid for in BTC and then converted into Argentine peso to settle accounts with the exporter of the agricultural chemicals.

Das ist natürlich eine sensationelle Nachricht, dass irgendwo auf einem fernen Kontinent tatsächlich ein Warenhandel im Wert von 7100 Dollar stattgefunden hat, der in Bitcoin abgerechnet wurde! Selbstverständlich wurden die Bitcoin dann sofort in Argentinische Peso umgewandelt. Es steht leider nicht im Bericht, ob der Tausch von Fiat in Bitcoin und zurück mit Hilfe eines dieser tollen Bitcoin-ATM geschehen ist, wo man dafür nur schlappe 10-20 % Gebühren bezahlen muss. :rolleyes:

Aber das ist eine so sensationelle Nachricht, die selbstverständlich sofort weltweit im wörtlich gleichen Wortlaut in schlechtem Englisch über alle Bitcoin-Blogs verbreitet werden muss! Wie man sieht, fallen weltweit die Bitcoin-Fans in Ekstase.

Das ist ja wirklich völlig unverständlich, dass der Bitcoin- Kurs da nicht sofort auf mindestens 100000 Dollar gestiegen ist. :laugh::laugh:
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Export Deal zwischen Paraquay und Argentinien in Bitcoin!

https://www.zerohedge.com/news/2019-02-16/argentina-settles-…


https://cointelegraph.com/news/argentina-settles-export-deal…


Das SWIFT System....der US Pedrodollar werden überflüssig.

In Zukunft werden Handelsdeals zwischen Staaten in Bitcoin stattfinden.

Geht den Bitcoin-Hassern...den "Alten-Fürzen"...den Hinterwäldlern langsam ein Licht auf?:laugh:


Wenn sich BTC über die nächten Jahre weiterhin durchsetzt und Staaten ihre Export Deals in
Bitcoin durchführen. Dann werden Bitcoin Preise von:

über 1 Million Dollar per Coin erreicht werden.
evtl. sogar 10 Millionen.

M-F
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.891.038 von Ruehrwerk am 16.02.19 16:09:14Wurde mal wieder die interne Bitfinex-Kostjanix-Weekend-Party gestartet?
Beim Pumpinghouse steigt der Theter-to-Bitcoin-Pseudohandels-Spread und auf den anderen Kryptoplätzen wird in harte Währung eingecasht - was für ein volksverdummendes Schauspiel! :D

Zitat von Ruehrwerk: https://blog.zerononcense.com/2019/02/16/report-shows-quadri…


Interessanter Auszug (übersetzt):
"....Um es klarzustellen, es gab kaum "legitime" (d.h. legale) Transaktionen in einigen dieser Wallets.
Bedeutende Mengen an Kundengeldern wurden auch in einige dieser Wallets gesaugt.
Diese Kundengelder wurden in der Regel gebündelt, aufaddiert und anschließend verwertet. Die Untersuchung war sorgfältig darauf bedacht, sicherzustellen und nachzuweisen, dass die Gelder nicht aufaddiert und dann an einen anderen Ort mit cold Wallet geschickt wurden. Die endgültigen Ziele wurden mit fortschrittlicher Blockchain-Software und mehreren anderen Quellen zur Identitätsprüfung überprüft.
Die Börse, Bitfinex, erhielt aus diesen kalten Wallets zig Millionen Dollar. Einige der Gelder, die an Bitfinex geschickt wurden, waren von fragwürdiger rechtlicher Natur...."

Die kriminelle Energie auf Bitfinex ist einfach grenzenlos! :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.817 von flitztass am 16.02.19 10:49:34Lego sind doch alte Klötze...
Digital Coins vernetzt als Bits und Bytes durch die Blockchain sind die Zukunft :rolleyes:
Vergesst Bitcoin, Gold, Euro und Dollar! Eine neue wissenschaftliche Studie hat herausgefunden, was das optimale Wertaufbewahrungsmittel ist. Das Kürzel unter dem es gehandelt wird heißt

LEGO

https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3291456
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.888.248 von flitztass am 15.02.19 22:28:55
Zitat von flitztass:
Zitat von Ruehrwerk: https://www.jpmorgan.com/global/news/digital-coin-payments?m…


Danke für diesen Link. Da wird auch klargestellt, was wesentliche Voraussetzung für die Blockchaintechnologie ist:

- Permissioned (i.e., enterprise grade secure blockchain solutions built by J.P. Morgan and/or partners)
- Only institutional customers passing J.P. Morgan KYC can transact with these coins


Mittlerweile findet man die Nachricht auch in seriösen Medien, die diese Frage natürlich auch interessiert:

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohsto…

Interessant ist, dass diese Frage von den Bitcoin-Fans auf deren zahlreichen Blogs offenbar überhaupt nicht thematisiert wird und dass der gesamte Markt der Kryptowährungen überhaupt nicht auf diese Meldung reagiert und dort keinerlei Kursreaktionen zu beobachten sind. Eigentlich sollte diese Nachricht meiner Meinung nach schlecht sein für XRP.

Aber offenbar lebt die gesamte Kryptoszene mittlerweile völlig in einer Parallelwelt, in der nur noch Pumps und Dumps die Kurse bewegen und Nachrichten aus der realen Welt irrelevant geworden sind.


Das ist genau das was ich seit Monaten schon sehen und hier auch geschrieben habe. Deshalb ist meine Reaktion auf den Unsinn über Bitcoin und co. Teilweise sehr hart, aber so ist Politik!

Daher sollte es mich nicht überraschen wenn mal wieder eine Wende kommt! Die wird dann haber heftig sein. Aktuell schwächelt der Euro, die Rohstoffe ziehen an. Alles Anzeichen für ein Ungemach an den Börsen.

Wenn eine Aktie wie Overstock Anfang Januar zu über 50% der im Umlauf befindlichen Aktien leerverkauft werden und in Euro auf ca 11,5€ runterdrückt werden um jetzt aktuell auf 17,5€ zu kommen, weil ein Nachricht kam das eine Handelsplattform für Security Token eröffnet wurden sieht man wo die Reise hingeht. Morgan Stanley hält 10% der Aktien und Allianz 6%.

Daran sieht man was im Hintergrund gerade alles passiert. Durch den Absturz der Kryptowährungen haben die Leute diesen Markt aus den Augen verloren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.887.693 von Ruehrwerk am 15.02.19 21:09:33
Zitat von Ruehrwerk: https://www.jpmorgan.com/global/news/digital-coin-payments?m…


Danke für diesen Link. Da wird auch klargestellt, was wesentliche Voraussetzung für die Blockchaintechnologie ist:

- Permissioned (i.e., enterprise grade secure blockchain solutions built by J.P. Morgan and/or partners)
- Only institutional customers passing J.P. Morgan KYC can transact with these coins


Mittlerweile findet man die Nachricht auch in seriösen Medien, die diese Frage natürlich auch interessiert:

https://www.handelsblatt.com/finanzen/maerkte/devisen-rohsto…

Interessant ist, dass diese Frage von den Bitcoin-Fans auf deren zahlreichen Blogs offenbar überhaupt nicht thematisiert wird und dass der gesamte Markt der Kryptowährungen überhaupt nicht auf diese Meldung reagiert und dort keinerlei Kursreaktionen zu beobachten sind. Eigentlich sollte diese Nachricht meiner Meinung nach schlecht sein für XRP.

Aber offenbar lebt die gesamte Kryptoszene mittlerweile völlig in einer Parallelwelt, in der nur noch Pumps und Dumps die Kurse bewegen und Nachrichten aus der realen Welt irrelevant geworden sind.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.886.793 von flitztass am 15.02.19 19:24:35Stimmt ... JPM setzt wahrscheinlich auf DLT und Hyperledger.

https://www.jpmorgan.com/global/blockchain


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben