DAX+0,05 % EUR/USD+0,10 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,42 %

Trotz Nein-Votum: Varoufakis tritt zurück - "Minister No More!" - Die letzten 30 Beiträge | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ja so sind sie die Überflieber, er hat die Karre in den Dreck gefahren, jetzt können es die anderen rausziehen. Und mit dem Abscheu liegt er nicht so falsch, auf etwas darf er ja auch Stolz sein. Er hat doch versprochen nach 2 Tagen ein besseres Ergebniss zu bringen. Wieder ein peinlicher mehr.
Schade um ihn!Varufuckis war einer der wenigen,welche den schmierigen Gesetzesbrechern&Geldfürsten gezeigt hat,dass auch sie nur mit Wasser kochen.Für die meisten mit" Bild dir deine Meinung" ist es kaum vorstellbar,dass in einiger Zeit eher positiv von ihm geredet werden wird!
Der Lutscher, zuerst reißt er seine Griechen in den Abgrund und dann geht er.
Ich bemühe mal den guten Olli:

Der hat keine Eier!

Der erinnert mich genauso an den SPD-Minister der uns die Rente mit 67 eingebrockt hat. Er selber ging dann mit 60 in Pension.
Varoufakis stilisiert sich als Opfer der Gläubiger, dabei wurde er bereits vor Wochen aus dem eigenen Lager zurückgepfiffen. Die Verhandlungen hatte da längst ein anderer Unterhändler übernommen. Das Syriza-Lager ist stark zerstritten. Kann aber sein, dass das Referendum die Reihen wieder schließt.

Aber, apropos Referendum… Im übertragenen Sinne wurde abgestimmt über die Frage:
Wollt ihr noch mehr sparen? Rausgekommen ist ein nein.

Wie wäre die Abstimmung gelaufen, wenn die Frage gelautet hätte:
Wollt ihr weiter Gelder von der EU und den anderen Geldgebern bekommen? Ja/Nein.

Schwammig sind beide - doch die Antworten sind vorprogrammiert.
Im Kampf gegen die Geldgeber muss der erste Kapitän von Bord - Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis kündigte am Montag überraschend und wohl nicht ganz freiwillig seinen Rücktritt an. Grund seien "gewisse Präferenzen" der Euro-Partner.

Lesen sie den ganzen Artikel: Trotz Nein-Votum: Varoufakis tritt zurück - "Minister No More!"


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben