IPO der Deutschen Pfandbriefbank - Die HRE kehrt an die Börse zurück (Seite 244)

eröffnet am 10.07.15 09:35:25 von
neuester Beitrag 28.10.20 03:14:59 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Avatar
11.09.20 14:58:37
Beitrag Nr. 2.431 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.054.694 von guteboerseboeseboerse am 11.09.20 14:51:24"Bei diesen Kursen wäre es am klügsten, für die PBB und andere Firmen, statt Dividendenausschüttungen eigene Aktien zurück zu kaufen. Die letzte Dividende betrug 1,-- € bei 134 Mio. Aktien. Mit 134 Mio. könnte man bei aktuellem Kurs 17 % aller Aktien zurückkaufen. Mit sehr positivem Effekt da weit unter Buchwert. Aroundtown macht das aktuell und ich finde das sehr wertschaffend für Aktionäre.

IPO der Deutschen Pfandbriefbank - Die HRE kehrt an die Börse zurück | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1215456-2421-243…

Denke, das die Deutschen Pfandbriefbank das auch machen wird. Sollte der Kurs noch bist ende 31.01.2021 so bleiben. Aktuell darf Sie das nicht nach der EZB.:cry:
Denke in Februar ist hier viel mehr möglich, als jetzt!!!!📈📈
Deutsche Pfandbriefbank | 5,830 €
1 Antwort
Avatar
11.09.20 15:00:54
Beitrag Nr. 2.432 ()
@ guteboerse .primaGedanke. Warum nicht an die pR
Mailen?
Die Divi für 2018 liesse sich dafür verwenden
Und Die EZB wäre. Na ja . Ausgehebelt
🥳✌️😎🥂👍
Deutsche Pfandbriefbank | 5,835 €
Avatar
11.09.20 15:29:10
Beitrag Nr. 2.433 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 65.054.763 von macmaster am 11.09.20 14:58:37macmaster hat recht. Gegen die EZB wird sich die PBB nicht auflehnen. Und es ist ja noch nicht sicher ob das Ausschüttungsverbot (bzw. die Empfehlung dessens) nicht nochmal verlängert wird. Das hat man sich ja offen gehalten.

Die aktuelle Schwäche dürfte mit den steigenden Infektionszahlen in Europa zusammen hängen. Auch die Deutsche Euroshop und Unibail verlieren. Mehr Infektionen ... höhere Gefahr eines Lockdowns oder zumindest weniger Betrieb ... mehr Risiken für Gewerbefinanzierer ... usw. So wird es sich der Markt gerade zusammen reimen. Wer weiß was sich unsere Regierenden noch fürs Vorweihnachtsgeschäft einfallen lassen.

Die Unsicherheit wird wohl noch eine ganze Weile bleiben. Denke man braucht Sitzfleisch aber es wird sich letztlich lohnen.
Deutsche Pfandbriefbank | 5,825 €
Avatar
14.09.20 13:14:46
Beitrag Nr. 2.434 ()
gibts news oder sind die Käufer aus dem Winterschlaf aufgewacht?

dachte wir sehen €6 erst 2021 wieder
Deutsche Pfandbriefbank | 5,980 €
Avatar
15.09.20 09:44:43
Beitrag Nr. 2.435 ()
PBB wird nun schon seit 6 Monaten faktisch auf €6 gezogen egal was der Markt macht
Kann mir das nicht erklären welchen Sinn das macht
Deutsche Pfandbriefbank | 5,985 €
Avatar
24.09.20 02:35:20
Beitrag Nr. 2.436 ()
EZB-Bankenaufseher überdenken Dividendenstopp - könnte Banken mehr schaden als nützen

https://www.focus.de/finanzen/boerse/aktien/dividendenstopp-…

Na da bin ich mal gespannt, aber der Schaden wurde eh schon verursacht...

Ich würde ja auch unheimlich gerne meine Anzahl verdoppeln, aber bei der aktuellen Lage rechne ich leider auch bald mit kurzfristigen Kursen unter 5€ da kann ich auch noch warten. Leider hat die PBB im Gegensatz zu anderen Werten seit März überhaupt keinerlei Kurspolster aufgebaut.
Deutsche Pfandbriefbank | 5,423 €
Avatar
24.09.20 08:06:58
Beitrag Nr. 2.437 ()
Bis zur entgültigen Entscheidung der DPB wird es wohl Ende März '21
...wenn die EZB die Zügeln auch lockern sollte!🤔
Deutsche Pfandbriefbank | 5,360 €
Avatar
27.09.20 22:13:16
Beitrag Nr. 2.438 ()
Der markt will die bank unter 5 sehen
So der eindruck
Wenn es auch für 2020 in 2022 keine dividende gibt,
Mag das so kommen
Wahnsinn
Hoffe ich habe Unrecht
Deutsche Pfandbriefbank | 5,380 €
Avatar
27.09.20 22:13:54
Beitrag Nr. 2.439 ()
Sorry. In 2021 natürlich
Deutsche Pfandbriefbank | 5,380 €
Avatar
28.09.20 08:06:17
Beitrag Nr. 2.440 ()
Die Hoffnung auf Divi für 2019 vllt. auch 2020 so Arndt, sollte den Kurs etwas stützen, nützen, oder?
Deutsche Pfandbriefbank | 5,500 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben