DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)+1,38 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 21.08.2015



Begriffe und/oder Benutzer

 



Tages-Trading-Chancen ist seit 2005 DIE börsentägliche Diskussion rund um Aktienindizes, Währungen, Rohstoffe und Blue Chips auf wallstreet : online.

Viele Fragen wurden natürlich im Laufe der 10 Jahre Tages-Trading-Chancen bereits beantwortet und sind über die Suche oder diese umfangreiche Linksammlung auffindbar. Bitte denkt beim Handeln an die 20 Goldenen Regeln im Trading und beachtet die Forenregeln in der nun beginnenden Diskussion. Denn alle hier vorgestellten Trades und Markteinschätzungen stellen nur die Meinung der einzelnen Mitglieder dar und sind somit keine Handlungsempfehlung für andere Leser! Kursrelevante Aussagen müssen mit Quellen belegt werden.

Besonders wertvolle Beiträge sollten mit Hilfe des Daumen-Symbols honoriert werden. Auch könnt Ihr Eure Lieblingsmitglieder (direkt am Mitgliedsnamen auf der Profilseite) abonnieren, um immer auf dem Laufenden zu sein.


Die Diskussion wird seit 2005 von Bernecker1977 betreut, dem ihr ebenfalls durch Klick auf den Nutzernamen folgen könnt.




Weitere Social Media Kanäle von wallstreet : online sind:
XING-Gruppe
Facebook
Google +


Termine für den aktuellen Handelstag

Diese gibt es ganz ausführlich auf wallstreet : online als Wirtschaftskalender, praktischerweise sogar mit Kalender-Export-Funktion. Für den morgigen Handelstag stehen demnach folgende Termine an (für mehr: Termin anklicken):

Wirtschafts- und Börsentermine vom Freitag, 21.08.2015

ZeitLandRelev.TerminAktuellPrognoseVorherig
03:35JapanJPNNikkei PMI verarbeitendes Gewerbe51,952,151,2
08:00DeutschlandDEUGfk Verbrauchervertrauen9,910,110,1
09:00FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen51,85252
09:00FrankreichFRAEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe48,649,749,6
09:00FrankreichFRAMarkit PMI Gesamtindex51,3-51,5
09:30DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex Dienstleistungen53,653,953,8
09:30DeutschlandDEUEinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe53,251,751,8
09:30DeutschlandDEUMarkit PMI Gesamtindex54-53,7
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex verarbeitendes Gewerbe52,452,252,4
10:00Euro ZoneEURMarkit PMI Gesamtindex54,153,853,9
10:00Euro ZoneEUREinkaufsmanagerindex Dienstleistungen54,35454
15:45USAUSAMarkit PMI Herstellung52,95453,8
16:00Euro ZoneEURVerbrauchervertrauen-6,8-6,9-7,1


Viel Erfolg wünscht das wallstreet : online -Team und Bernecker1977 (Andreas Mueller)

P.S.: Folgt „mir“ und erhaltet jeweils einen Alert (KLICKEN!), wenn es eine neue automatisch angelegte Diskussion gibt
ROT dominiert nicht nur den DAX, doch nun reicht es
Weiter geht's - im Sinne der Bären beschrieben. Bereits den fünften Tag in Folge ist der DAX rot. Und das mit zunehmender Dynamik. Da machte noch nicht einmal der Dow Jones vor der 17.000er-Marke Halt und nur die Schlussglocke schien den Abwärtstrend zu stoppen gerade
:eek:

Gestern schrieb ich zur Situation mit einem 10-Minuten-Chartbild:

Kein gutes Zeichen und die Unsicherheit wird wohl auch morgen noch Bestand haben.



KEIN Gegensignal, wie ich vermutet hätte. Gleich am Morgen gab es erneuten Abgabedruck, nachdem die asiatischen Aktienmärkte ebenfalls im Minus waren. Kein Signal = Kein Long-Trade an der Stelle ist nicht schlimm, aber auch nicht positiv. Positiv war es eher für die Shorties oder diejenigen, welche bei neuen Tiefs Short gingen. Das lief in der Tat super und sieht nach Handelsende auch sehr leicht aus. Nur in der Situation...naja, darüber tauschen wir uns morgen gerne aus ;)

Den Trend von gestern führe ich daher erst einmal weiter fort, er war wie geschrieben heute nicht in Gefahr:



Minus 3,5% im DAX versus minus 2% im Dow Jones zeigt einmal mehr die "Hebelwirkung" an unserem Markt. Aber dies schreibe ich nun auch täglich, daher schauen wir lieber noch einmal auf den TAGESchart des DAX, aus dem die Dynamik erst richtig deutlich wird:



Mehr als 1.200 Punkte diesen Monat erzeugt vor allem bei den institutionellen Anlegern erheblichen Druck. Auf bestehende Positionen (und deren Absicherungsbedarf) und auch auf die Performanceansprüche. Hier wird uns die Volatilität weiter begleiten vermute ich.

Nun noch short einsteigen?

Ich halte es mit der gestrigen Aussage, im Trend short zu sein, aber bei Bruch flexibel und schnell zu wechseln. Dafür ist die rote Linie eine gute Möglichkeit. Doch selbst die ist weit weg, von daher setze ich bei kleineren Anzeichen am Morgen auf eine Minimalkorrektur bis zu folgendem Bereich:



Warum? Nach aktuellem Stand besteht ein XETRA-GAP und der Trend ist bereits weit gelaufen. Shorties wollen sicher auch Gewinne einsammeln und stellen glatt und wer massiv long ist versucht erst in eine Erholung hinein neu zu verkaufen, die initiiert werden kann. Von daher bin ich zwar kein Optimist auf dem Parkett, aber halte die Wahrscheinlichkeit einer Gegenbewegung für immer größer nun.

Wer dazu einen intraday-Chart lesen will kann mich mit nur einem Klick abonnieren und bekommt eine entsprechende Nachricht: Alert. Mittlerweile nutzen dies über 900 treue Leser in den Tages-Trading-Chanchen, denen ich hiermit noch einmal DANKE sage!
Ansonsten gilt: DAUMEN halten alle Schreiber bei Laune und sorgen somit für weitere Inhalte für Euch. Entscheidet also selbst, ob der Klick sich lohnt
:rolleyes::p

Viele Grüße von Eurem Bernecker1977 - Andreas Mueller
EURUSD (6E) hat die Bewegung fortgesetzt, kurz vor Punkt 2 nun!
Ich hab gleich den 4-Stundenchart genommen, da hier das größere Bild deutlicher wird:


Sollte von den Indices bzw. vom Dax her, die Schwäche anhalten, dürfte der Punkt 2 gebrochen werden und wir wären in Richtung 1,13 unterwegs.

Gedanklich wäre frühs wieder eine Korrektur fällig und je nach Gesamtmarkt wird diese stärker bzw. schwächer ausfallen ,um dann den Punkt 2 in Angriff zu nehmen.
Long wäre also bis runter an die 1,1020 noch in Ordnung und wir wären in der Korrektur.

Im Stundenchart sind die Grenzen näher dran und während ich den Beitrag schreib wurde noch kräftig gekauft:

Hier ist das 123 gut zu sehen und die Grenzen des Trendes sind eingezeichnet. :)

...und wird weiter gekauft... Soeben (hab am Freitag eigentlich mit gerechnet) wurde der Punkt 2 gebrochen! :mad::mad::mad: Ich schreib jetzt nicht alles nochmal neu:laugh:

Also Freitag dann anstelle Bruch des Punkt 2, eher die Korrektur dessen... :laugh:

Jetzt noch eine ruhige Nacht und mal sehen was sich morgen ergibt!


Erfolgreiche Trades wünscht small_fish_ oder auch Stephan
Morgen mal wieder schwarzer Freitag?????
wenn Asien Morgen auch rote Vorzeichen hat sieht es verdammt böse aus
.
US future hat seit 22:00 30 Point abgegeben
.
DAX DB Indkator 10270
Beim S&P500 ist der Aufwärtstrend seit Oktober 2011 erreicht. Falls die Bullen das Unheil noch abwenden wollen wird es langsam Zeit aktiv zu werden.

Der kleiner Verfallstag
Es war eiin WR7- und Trend-Dwon-Tag im FDAX. Z-Vormittag erwartet?

Relevante Statistiken:
1. DAX und DOW um den August-Verfallstag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-521-530/#…
2. DAX Reboundchance >50% nach einem Tag mit ca. -2,4%:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-441-450/#…
3. DAX war nun 5 Tage in Folge im Minus. <50% für einen 6. Minustag:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-461-470/#…
4. Durchschnittsverlauf im August von DAX und DOW:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1171825-511-520/#…

DAX Pivots
R3 10844,39
R2 10749,47
R1 10590,83
PP 10495,91
S1 10337,27
S2 10242,35
S3 10083,71

FDAX Pivots
R3 10896,67
R2 10777,33
R1 10538,67
PP 10419,33
S1 10180,67
S2 10061,33
S3 9822,67

CFD-DAX Pivots
R3 10896,87
R2 10778,73
R1 10544,77
PP 10426,63
S1 10192,67
S2 10074,53
S3 9840,57

DAX Wochen Pivots
R3 12140,89
R2 11872,83
R1 11428,99
PP 11160,93
S1 10717,09
S2 10449,03
S3 10005,19

FDAX Wochen Pivots
R3 12212,83
R2 11917,17
R1 11483,83
PP 11188,17
S1 10754,83
S2 10459,17
S3 10025,83

DAX-Gaps
15.04.2015 12231,34
10.08.2015 11604,78
11.08.2015 11293,65
18.08.2015 10915,92
19.08.2015 10682,15
16.01.2015 10167,77
07.01.2015 9518,18

FDAX-Gaps
10.08.2015 11619,50
11.08.2015 11302,50
18.08.2015 10906,00
19.08.2015 10674,50
06.01.2015 9460,00
Ich bin bei DAX10300 long gegangen;) Was meint ihr, wird mein KO schein morgen die sonnen strahlen noch zu sehen bekommen? :D:D:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.449.866 von Standei am 20.08.15 22:50:05
Zitat von Standei: Ich bin bei DAX10300 long gegangen;) Was meint ihr, wird mein KO schein morgen die sonnen strahlen noch zu sehen bekommen? :D:D:D


Bin mit größeren Posis short, und mit kleineren Posis alle hunderterschritte long. Ziel für die kleinen longs 12000
DAX, Ziele für Freitag, den 21.08.2015
Die blaue untere Linie (Trendkanalbegrenzung) rückt in greifbare Nähe (ca. 10.220). Hält sie nicht, dann gehts wohl schnell zur 10.000 und wohl noch drunter.

Hält sie, dann wäre der Abverkauf erst mal gestoppt. Der Markt ist jetzt stark überverkauft, eine technische Gegenreaktion ist überfällig.

Das wird morgen wieder spannend.

Elliott Wellen Analyse: Ist der DAX am Ziel ?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Ist der DAX am Ziel ?" von Robby's Elliotwellen (automatischer Beitrag)



Die kurze Einschätzung der Lage



Auf den ersten Blick scheint die Welt in Ordnung zu sein – der DAX hat wie geplant sein Zielfenster vollständig abgearbeitet. Die Korrektur der roten E könnte mit Bruch der dunkelroten Eindämmungslinie beendet sein.

Bedenklich sind die mittlerweile (fast) zu tief gelaufene Korrektur sowie die unsauberen impulsiven Muster. Diese haben sich auch in der Abwärtsbewegung seit 11155 weiter fortgesetzt. Der fehlende gültige impulsive Count signalisiert eher weitere Tiefs oder einen laufenden korrektiven Count. Insbesondere fehlt noch eine ausreichend lange iv (mindestens zum 23er RT).

Ein weiteres Tief würde aber nicht mehr zu einem Flat-X-Expanding Triangle passen. In diesem Fall würde ich die gesamte Korrektur seit 12404 als Flat mit roter Alt: A bei 10864, roter Alt: B als Expanding Triangle bei 11804 und roter Alt: C zählen. Die MOB der türkisfarbenen Alt: B liegt bei 9217. Bei den vorliegenden unsauberen Mustern könnte die rote Alt: C sowohl als Impuls oder als EDT gezählt werden. Im Falles eines Impulses könnten die 10258 auch erst die blaue Alt: iii sein. In diesem Fall wäre eine blaue Alt: iv zum 23er Mindestziel (11591 – blaue Fibos) zu erwarten.


Fazit:
Es ist Vorsicht angesagt – die Abwärtsbewegung kann bislang nicht regelkonform fertig gezählt werden. Es sind keine Ziele in der Korrektur mehr offen – trotzdem liegen die Chancen derzeit eher auf der Unter- als auf der Oberseite.


Disclaimer:
Es gelten die aufgeführten Nutzungshinweise. Die Analysen werden im Rahmen einer Hobbytätigkeit erstellt und stellen keine Handlungsempfehlungen dar.



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, denn gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: EW-Robby folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben