DAX+0,16 % EUR/USD+0,09 % Gold+0,24 % Öl (Brent)-0,10 %

Will sich Ingenico überheben? (Seite 2)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 59.210.023 von pickuru am 14.11.18 10:46:20
Zitat von pickuru: Aktie der Woche: Ingenico

https://www.capital.de/geld-versicherungen/aktie-der-woche-i…


ML findet es also cool, dass Ingenico seine Ziele gesenkt hat, weil diese nun erreichbar seien. Ausserdem klasse, dass über „strategische Maßnahmen“ - im Management-Jargon meist synonym mit „Schadensbegrenzung“ - nachgedacht wird.

Aktie der Woche, klar. Genau so stelle ich mir die Berichtslage bei einem Highflyer vor :laugh:

Jedenfalls weiß ich jetzt wieder, warum ich mich schon seit einigen Jahren nicht mehr von Analysen der Capital leiten lasse.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.515.672 von bear2aid am 27.12.18 18:08:43Heute die eigentlich zu erwartende Ergebniswarnung. Erstaunlich, dass der Markt trotz der bekannten Schwierigkeiten noch so heftig reagiert, minus 12% in Paris. Das klingt jetzt doch etwas übertrieben, auf diesem Niveau habe ich mir ein paar Stücke gegönnt. Die Probleme im Acquiring-Bereich sollten doch lösbar sein, bei Wirecard sieht das Segmentergebnis jedenfalls anders aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.691.981 von bear2aid am 23.01.19 11:45:59Seit diesem Einstieg bereits um 21% gestiegen, nicht schlecht. Der Jahresbericht diese Woche liest sich gar nicht so schlecht, verschiedene Einmaleffekte haben 2018 das Ergebnis belastet, die letzten 6 Monate zeigen eine spürbare Verbesserung. Man könnte nach diesem schnellen Anstieg an Gewinnmitnahmen denken, aber der Trend ist intakt und der Ausblick (zu?) verhalten positiv. Ich bleibe doch mal längerfristig long. Kurse um die 70 könnten im Laufe des Jahres noch drin sein.
63 Euro, eine schöne Aufwärtsbewegung in den letzten Wochen, aber von Übernahme spricht leider momentan keiner mehr, Aktie wirkt ansonsten trotz Erholung nicht überteuert bewertet.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.889.781 von bear2aid am 16.02.19 10:41:25Donnerwetter, die 70 sind schneller gefallen als erwarte. Der „Einstieg“ von Softbank bei Wirecard facht wohl auch hier heute die Übernahmefantasie an.
Laut Börse Online behandeln die Banken die Dividende nicht steuerlich korrekt.
Für 2018 und 2019 muss man angeblich selbst nachrechnen und nachentrichten.
Na so etwas, heute still und leise die 90 geknackt, und keiner scheint hinzuschauen 🧐

Könnte sich nach einem Blick auf den Zweijahresverlauf erstmal als Widerstand erweisen. Aber die Aktie scheint auf KGV-Basis noch immer vergleichsweise preiswert, und früher oder später wird wieder Übernahmephantasie aufkommen. In der Zwischenzeit entwickelt sich das Geschäft stabil weiter. Es gibt sogar eine Dividende, die diesen Namen vedient.Kann man m.E. nicht sehr viel falsch machen, ausser es wiederholen sich handwerkliche Patzer des Managements wie zum Jahreswechsel. Der CEO-Wechsel im letzten Dezember wird das hoffentlich verhindern helfen. Bisher macht er jedenfalls offenbar einen guten job.
Ingenico Group | 90,20 €
Halte die Aktie für interessant und habe sie in mein Depot: "Finanzwerte" aufgenommen.



Ingenico Group | 88,36 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben