DAX+0,92 % EUR/USD0,00 % Gold-0,80 % Öl (Brent)+1,18 %

Oesterreichische Post 6,15 % Dividendenrendite! Wie lange noch?



Begriffe und/oder Benutzer

 

Die alten Threads sind historisch. Der starke Kursverlust macht die Aktie wieder interessant. Darum auf ein Neues.

Vorstellung:

" Die Österreichische Post AG - Konzerninformationen

Die Österreichische Post ist der landesweit führende Logistik- und Postdienstleister. Zu den Hauptgeschäftsbereichen zählen die Beförderung von Briefen, Werbesendungen, Printmedien und Paketen. Das Filialnetz der Österreichischen Post zählt zu den größten Privatkundennetzen des Landes und bietet seinen Kunden in ganz Österreich hochwertige Produkte und Services in den Bereichen Post, Bank und Telekommunikation. Durch die flächendeckende und zuverlässige Versorgung der österreichischen Bevölkerung und Wirtschaft mit Postdienstleistungen liefert das Unternehmen einen wichtigen Beitrag zur Aufrechterhaltung und Absicherung der Kommunikations- und Logistikinfrastruktur des Landes. Die Österreichische Post ist zudem durch Tochterunternehmen auch in zwölf europäischen Ländern vor allem in den Bereichen Paket & Logistik sowie unadressierte Sendungen tätig.

Unternehmensgegenstand:
1.Die Erbringung von Leistungen und Schaffung der dafür erforderlichen Voraussetzungen auf dem Gebiet a.von Post-, Paket- und Logistikdienstleistungen aller Art;
b.Finanzdienstleistungen, vor allem solche im Sinne des Postsparkassengesetzes (BGBl 458/1969) in seiner jeweils geltenden Fassung;
c.der Kommunikations- und Informationstechnologie in der automatischen Datenverarbeitung und Informationstechnik;
d.anderer kommerzieller Leistungen, soweit dadurch die unter lit a) bis c) angeführten Aufgaben nicht beeinträchtigt werden, insbesondere der Handel mit und der Vertrieb von Waren aller Art.

2.Die Beteiligung an Unternehmen und Gesellschaften sowie das Führen und Verwalten solcher Beteiligungen, einschließlich des Erwerbes und der Veräußerung von Beteiligungen im In- und Ausland

Dazu gehören die Planung, die Errichtung sowie die Wartung und der Betrieb von Infrastruktureinrichtungen zu den obengenannten Zwecken.
Die Gesellschaft ist zu allen Geschäften und Maßnahmen berechtigt, die im Rahmen des Unternehmensgegenstandes notwendig oder nützlich erscheinen, insbesondere auch in allen dem Unternehmensgegenstand ähnlichen oder nützlichen Tätigkeitsbereichen.
Weiters ist die Gesellschaft zum Erwerb und Veräußerung von Liegenschaften und zur Errichtung von Zweigniederlassungen im In- und Ausland berechtigt.

Adresse:

Österreichische Post AG
Unternehmenszentrale
Haidingergasse 1
1030 Wien
Österreich

Telefon national: 0577 67 - 0
international: +43 577 67 - 0"

https://www.post.at/footer_ueber_uns_konzerninformation_kurz…

Die Deutsche Post will ins Paketgeschäft Österreichs einsteigen und der Oesterreichischen Post Konkurrenz machen.

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/unternehmen/deutsche-p…

Der Kursverfall sollte dies mittlerweile verarbeitet haben und die Aktie einen Boden finden.
Wirklich ein sehr interessanter Wert, das Problem ist wohl, dass die Deutsche Post das margenstärkste Paketsegment attackiert und man daher nicht richtig einschätzen kann, was die Konsequenzen für den Ertrag sind. Es müsste eigentlich eingepreist sein, aber erstmal ist die Richtung abwärts, und wenn der Gesamtmarkt weiter bearish ist gibt`s hier eine Übertreibung, also:

Watchlist! ;-)
Antwort auf Beitrag Nr.: 50.677.674 von Hasenfuzz am 22.09.15 10:30:06bookmark

die deutsche Post ist heute ins Depot gerutscht.
DHL Paket mit Markteinstieg in Österreich zufrieden
Der Einstieg von DHL scheint vorerst mit Erfolg vollzogen.
Die OEP wird sich was einfallen lassen müssen.
Manchmal steigert ein Tritt in den Hintern ja das Denkvermögen.

http://derstandard.at/2000023295238/DHL-Paket-mit-Markteinst…
Konkurrenz zwischen Post und DHL kostet "Umsatz und Ergebnis"
OEP erklärt Problem für beherrschbar und hält an Zielen fest.

http://www.finanzen100.de/nachrichten/artikel/konkurrenz-zwi…
Q1-3 2015: STABILE GESCHÄFTSENTWICKLUNG MIT UMSATZ- UND ERGEBNISANSTIEG
"In Summe peilt die Österreichische Post auf Konzernebene auch für 2015 eine EBITDA-Marge um die 12% an. Bezüglich des operativen Ergebnisses ist davon auszugehen, dass sich der Trend der ersten neun Monate fortsetzt. Die Österreichische Post verfolgt daher das Ziel, das operative Ergebnisniveau des Vorjahres wieder zu erreichen bzw. leicht zu übertreffen. Für das Jahr 2014 war ein EBIT in Höhe von 197 Mio EUR ausgewiesen worden, das sowohl von positiven als auch von negativen Sondereffekten geprägt gewesen war: So hatte der Verkauf der ehemaligen Unternehmenszentrale das Ergebnis um rund 62 Mio EUR erhöht, während Sondereffekte aus Wertminderungen eine Reduktion um 58 Mio EUR bewirkten. Auch im Hinblick auf das Jahresergebnis 2015 sind ergebniswirksame Chancen und Risiken durch Sondereffekte gegeben, so etwa im Bereich der nicht-operativen Personalaufwendungen oder der Wertminderungen. Für das Geschäftsjahr 2016 wird das Ziel einer EBITDA-Marge um die 12% beibehalten. In Bezug auf das operative Ergebnis wird eine stabile Entwicklung angepeilt, wobei sich die Prognosebandbreite aufgrund des unsicheren Marktumfeldes jedoch etwas erhöht"

http://www.onvista.de/news/eans-news-oesterreichische-post-a…

Die schöne Dividendenrendite scheint uns vorerst erhalten zu bleiben.
Post baut Marktanteil bei Paketen aus
2015 erzielt die ÖP 8% Steigerung in der Paketzustellung.

http://www.cash.at/archiv/post-baut-marktanteil-bei-paketen-…


Und dazu noch eine ansprechende Dividende. Das macht Aktionärs Spaß.:)
Ö-Post stößt Verlusttochter ab
https://nutzer.comdirect.de/inf/news/detail.html?ID_NEWS=454…

Positiv: Verlustbringer weg

Negativ: Eingeständnis mangelnder unternehmerischer Fähigkeiten.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben