DAX+0,65 % EUR/USD+0,49 % Gold+0,22 % Öl (Brent)+3,32 %

Covestro AG (Seite 87)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Hat GS nicht selbst 3% an Covestro? Und wie ist deren Hänsel&Gretel Empfehlung gemeint?

Warum soll es in einigen Jahren dunkel und finster sein, welcher Zyklus wird gesehen und lässt der sich verifizieren/ falsifizieren?

Was soll die Unkerei einfach so?

Das Gegenbild ist passender, beste Kennzahlen aus einem nachhaltigen Geschäft und Covestro ist als Technologie- und Kostenführer bewertbar. Welches Bild ist richtig, vielleicht doch die Unke von GS im morastigen Waldteich bei baldiger Dunkelheit und Vorfrust auf Frost und in Covestro investierte Aktionäre werden gehänselt und gegretelt?

Ist der von Covestro erzielte Gewinn irgendwie nur 30% von sonstigen Maßstäben wert?

Verfügt Goldman Sachs über ganz geheimes Geheimwissen und will die Aktionäre retten?

Warum geben die hier die Zeugen Jehovas der Investmentbranche, setzen einfach axiomatisch aufs Ende der bekannten Welt von Konjunktur allgemein und für Covestro besonders?

So kann ich auch kommen, nur von anderer Seite. Bei weiter guter Konjunktur laufen die Produktionskapazitäten im Markt an ihr Maximum, 2020 macht eine Covestro vielleicht 20€ Gewinn oder 25€ und den Trend schreiben wir dann fort, sehen auf zwei Jahre antizipierte Kurse als normal an und 320€ für eine Covestro als günstig?

Leute, selbst in Rumänien springt die Konjunktur an und hier soll sie enden?
80€ nicht geschafft und jetzt sieht man gleich wieder was rauskommt wenn der dax mal nachgibt.
Befinden uns wieder auf dem Weg zur 74.
Frustrierend seit dem Kauf ständig nur rot im Depot zu sehen....
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.940.179 von schnorps01 am 08.06.18 10:43:59...wo wären wir bloss ohne ARP:laugh:

(der mußte diesmal von mir sein).

:D
Langsam ist der eingepreiste Weltuntergang fällig, wo bleibt der nur?
Das sich der TDI-Kurs nicht am Himmel hält war jetzt nicht die Überraschung, sonst können wir hier an 4€ Quartalsgewinn denken und das ist dann doch zu munter.

TDI macht auf dem entflogenen Preisniveau 15% vom Umsatz, auch größere Preisänderungen stellen den positiven Unternehmenstrend in eine weiter freundlichen Konjunktur nicht in Frage.

Wir hatten auch nicht mit einem >3€ Quartalsgewinn für Q1 gerechnet, kommuniziert und auch visibel ist ein Rekordjahr 2018 und so wird das auch kommen. Falls sich der Höhenflug bei TDI preislich stärker und regional umfassender weiter abfängt gibt es einen Quartalsgewinn im 2€-Bereich für Q4 2018. Dann ist eine Covestro immer noch unterbewertet, bei einem EPS 2018 um 11,50€ und einer nachhaltigen Mindestgewinnbasis von 9€ pa


Aus der Sondersituation mit annualisierten Gewinnen um 13€ in Q1 und jetzt auch kann man keinen Strick auf GoldmanSachs Sell drehen, die grundsätzliche Gewinnbasis einer Covestro vor situativen Sonderchancen ist bei 9€ im Jahr und darauf ist wenigstens ein KGV von 12 normal


Wir leben doch hier nicht am Ende der Welt, haben keinen Murksladen wie Deutsche Bank vor uns und entsprechend kann sich GS vielleicht mal an denen den Lebensfrust abarbeiten.


Meine Erwartung bleibt eine höhere langfristige Kursheimat
Wie zyklisch schätzt ihr Covestro ein?
Auf einer Skala von 0 bis 10
0 Wäre antizyklisch 5 neutral und 10 zyklisch.
Hallo Lukiluka, für diese Kursregion ist Covestro antizyklisch, bringt nötige Zahlen und mehr auch auf Mehrjahressicht mit über 95% Wahrscheinlichkeit.


Covestro ist strategischer Erfolg mit offenen Horizonten

Interessant ist wie Meinung gemacht wird, eine Covestro mit einem annualisierten KGV von 6 wird nach unten geschrieben und eine satt doppelt so teure Deutsche Post mit akuten Problemen und mangelnden Alleinstellungsmerkmalen aus dem gleichen Haus nach oben:

NEW YORK (dpa-AFX Broker) - Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für die Aktien der Deutschen Post nach der Gewinnwarnung von 47 auf 45 Euro gesenkt. Analyst Matija Gergolet ließ die Papiere in einer am Montag vorliegenden Studie aber auf der "Conviction Buy List". Die Senkung der Ziele für das Brief- und Paketgeschäft sei zwar eine Enttäuschung, aber der Kursrückschlag angesichts des strukturellen Wachstumspotenzials des Logistikkonzerns eine Einstiegschance./ag/ajx
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.954.984 von Friseuse am 11.06.18 08:28:04@Friseuse Danke für deine Einschätzung.
Ich hätte Corvestro jetzt eher als ganz leicht zyklisch eingeschätzt.
Weil in einer Wirtschaftskrise der Bedarf an Kunststoff nicht massiv zurückgeht.
Von einer Wirtschaftskrise sollte Covestro wohl nicht Profitieren. Deswegen leicht Zyklisch, aber weit weg von den Automobilherstellern.


Ich bin an der Aktie Interessiert.
Ich hab mal den Geschäftsbericht von Covestro überflogen.
Ok die Geschäftsberichte wirken immer positiv. Aber bei Covestro hatte ich einen echt guten Eindruck. Vor allen, weil die so "spezialisiert" sind.
Die Aktie scheint mir dafür, was das Unternehmen momentan leistet, sehr günstig Bewertet zu sein.
Was mir in Bezug zur Bewertung der Aktie allerdings Sorgen macht, ist das sie zum einen einfach so stark gestiegen ist. Bayer hat das Unternehmen ja quasi unter Markt Wert verkauft.
Das niedrige KGV lockt.
Zum Beispiel der Umsatz ist jetzt nicht so extrem gestiegen. Aber das Ergebnis ist extrem angestiegen. Wie man hier gut sehen kann. Ok das Ergebnis ist auch das was am Ende zählt. Da ist der Umsatz eher zweitrangig so lange das Ergebnis stimmt.
https://www.finanzen.net/bilanz_guv/covestro.

Aber dass das Ergebnis sich vervierfacht hat, liegt jetzt nicht daran, dass die Firma jetzt einfach Mega gewachsen ist oder neue Geschäftsbereiche geschlossen hat. Sondern das sie im Endeffekt einfach ihre Waren teurer verkaufen und durch neue Techniken noch günstiger produzieren. Dadurch ist ihr Geschäft profitabler geworden. Aber so hohe Margen locken aus langfristiger Sicht die Konkurrenz an. Daher denke ich, dass man auf Dauer nicht diese hohen Margen halten kann. Also die Marge bricht ein. Aber trotzdem wächst das Unternehmen auch, was das wieder ausgleicht.

Es fällt mir sehr schwer diese Aktie jetzt zu bewerten.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben