DAX+0,14 % EUR/USD-0,33 % Gold-0,11 % Öl (Brent)0,00 %

Optionshandel mit kleinen Konten von jens Rabe (Seite 12)


AnzeigeAdvertisement

Begriffe und/oder Benutzer

 

Ja, mit viel weniger Aufwand, und ohne 400€ in ein Seminar gesteckt zu haben. Das Geld lässt sich besser verwenden. Natürlich ist das möglich. Zinseffekte ausser Acht gelassen sind 2% im Monat, 24% im Jahr. Das schafft der Dax locker selbst. Da reicht es, sich einen Dax-Fonds zuzulegen. Da muss man keine aufwendige wieauchimmer Optionsstrategie fahren. Da reicht es sogar aus, wenn man im September einsteigt und im Mai wieder aussteigt. Sollte der Dax wirklich mal fallen, sichert man das ab, über Puts. Aufwand gering, Ertrag schön. Die Krux beginnt bei 3%, das wären dann im Jahr 36% und da wird es schwierig. Denn man muss dann den Index outperformen. Und das, die Outperformance, ist die wahre Kunst der Geldanlage. Und: Kein Ertrag ist garantiert. Gute Börsianer wissen das und stellen in den Vordergrund, dass dies auch schnell vorbei sein kann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.246.651 von Eric001 am 05.12.15 02:55:59Wenn du mehr als 2% im Monat bei 1% Risiko haben willst musst du dich weiterbilden
Der Jens schafft das bestimmt auch aber der Thorsten Helbig zeigt es dir ganz genau
Youtube suchen und sehr diszipliniert handeln
Viel Glück
Heute kam ein Video vom Jens und für mich sieht das ganze nun nach Hütchenspielertrick / Martingale aus?

https://www.youtube.com/watch?v=g2KoW9MxqIg&t=0s
So die 2017 Performance vom JR ist da (Managed Account)

5,81% :)

https://www.captrader.com/de/produkte/managed-accounts/ospi/


Haha der alte Schaufelverkäufer
Also 5,81 % ist in der Tat nicht viel. Da haben z.B.: viele wikifolios mehr gemacht. Jens Rabe macht auf mich einen guten Eindruck in den Videos auf youtube. Mit seinem Buch und den Videos für 5 Euro war ich auch zufrieden. Ich glaube, er beabsichtigt in diesem Jahr 2 Fonds aufzulegen und er wird wohl an einem Tradingwettbewerb teilnehmen.

Persönlich werde ich den Einstieg ins Optionsgeschäft mit sog. Cash Secured Puts und Covered Calls in diesem Jahr mal ganz vorsichtig versuchen. Dabei habe ich von Jens Rabe bislang viel gelernt, und das war sehr günstig. Dass auch er nicht immer nur eine Superperformance abliefert, ist mir dabei klar. Rückblickend auf das Jahr 2017 hätte es wohl viele Investments gegeben, mit denen eine höhere Performance als 5,81 % möglich war. Das Problem ist immer, dass man es nicht vorher weiß.

Ob ich ein Seminar bei ihm buchen werde, kann ich derzeit noch nicht sagen.
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben