checkAd

    ADO Properties - Berlin Pure Play auf Immobilien (Seite 816)

    eröffnet am 30.10.15 11:17:13 von
    neuester Beitrag 12.06.24 20:59:29 von
    Beiträge: 8.290
    ID: 1.220.823
    Aufrufe heute: 6
    Gesamt: 444.963
    Aktive User: 0


    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 816
    • 829

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 02.07.20 09:47:32
      Beitrag Nr. 140 ()
      Muss natürlich 12:5 heißen.
      "Die bestehenden Aktionäre können 5 Neue Aktien für 12 Altaktien zum Bezugspreis während der Bezugsfrist erwerben."

      Dass das Consus Umtauschverhältnis angepasst werden soll, ist ja vereinbart, aber wie genau ist nicht so klar. Übernahme weiterhin auf Basis NAV würde bei sinkendem NAV je Aktie bei ADO durch das Bezugsangebot etwas anderes bedeuten, als einfach einZuschlag auf Basis des Werts des Bezugsrechts am ex-Tag. Etwas unübersichtlich mal wieder.
      ADLER Group | 24,36 €
      Avatar
      schrieb am 02.07.20 09:35:14
      Beitrag Nr. 139 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 64.262.401 von DOBY am 02.07.20 08:32:14Sah zumindest kurzfristig so aus, als ob das gelingen würde. Habe leider zu spät reagiert.

      Mit dem Bezugsrechtsangebot kann man doch nicht ernshtaft das Umtauschverhältnis der Consusaktionäre gleich lassen. Die Verwässerung ist erheblich.

      Was bedeutet das für die ADLER-Aktien?
      ADLER Group | 24,46 €
      Avatar
      schrieb am 02.07.20 08:32:14
      Beitrag Nr. 138 ()
      na prima, Ado peilt mit dem genannten Bezugspreis offensichtlich Kurse von unter 20 € an, wer nicht bezieht, verliert massiv an innerem Wert seiner Aktien.
      ADLER Group | 24,00 €
      5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 02.07.20 08:27:05
      Beitrag Nr. 137 ()
      M.E. Bezugverhältnis in Ad Hoc von heute falsch, im Text vermutlich richtig. 5:12 wäre schon heftig.
      ADLER Group | 24,00 €
      Avatar
      schrieb am 29.06.20 16:35:20
      Beitrag Nr. 136 ()
      Hier mal die prognostizierten NAV`s von ADO über die verschiedenen Stationen des Deals. Nach der Neubewertung der eigenen Aktien und der KE wird ein NAV von 58 € erwartet. Nach der Übernahme von Consus sollen es dann noch 49 € sein. Danach soll durch Synergien und operative Gewinne der NAV über 70 € steigen.



      Die komplette Präsentation (leider in engl.) gibts hier zum Download:
      https://www.ado.properties/download/companies/ma1047/2000_of…
      ADLER Group | 24,60 €

      Trading Spotlight

      Anzeige
      Nurexone Biologic
      0,4300EUR +9,14 %
      Bahnbrechend wie BioNTech – jetzt die Rallye?! mehr zur Aktie »
      Avatar
      schrieb am 29.06.20 16:22:03
      Beitrag Nr. 135 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 64.221.199 von China_Neo am 29.06.20 14:55:18Adler hat letztes Jahr im Herbst 708 Mio. € für das ADO-Paket bezahlt. Das waren damals 15 % unter NAV. Davon muss zum 30. Juni mehr als die Hälfte abgeschrieben werden was eine Belastung für das Ergebnis von 350-400 Mio. € bedeuten würde. Auf den gesamten NAV von Adler gerechnet ist das fast ein Fünftel. Also schon eine Größenordnung die weh tut.

      Falls die ADO-Aktie später wieder zulegt würden künftig bei Adler wieder Gewinne entstehen da die Aktien ja vierteljährlich zum Zeitwert bewertet werden. Von daher wird sich dieser Verlust mit der Zeit hoffentlich wieder verkleinern und der NAV wieder steigen. Erst mal dürfte es zur Jahresmitte aber richtig reinhauen. Pro Aktie dürften das dann noch ungefähr 21,50 € sein. Ob das heute schon eingepreist ist wird man sehen. Denke dass das bisher die wenigsten auf dem Schirm haben.
      ADLER Group | 24,50 €
      Avatar
      schrieb am 29.06.20 14:55:18
      Beitrag Nr. 134 ()
      Ado NAV 63,91 Ende Q1, Adler adjusted NAV 26,55 NAV 28,xx.

      Ich blick auch nicht ganz durch.

      Die Frage ist ja wirklich wie wirkt sich die Abschreibung auf die ADO Aktien auf den Adler NAV aus?

      Und wer ist der Gewinner aus den ganzen Transaktionen?

      Bisher schnitten die Consus Altaktioäre gut ab (Barabfinding).

      Ich bin nur in Adler investiert. Vl gleichen sich nach allen Transaktionen (Westgrund, Consus, Adler Übernahme bzw Beherrungsverträge) die Kurse den NAV an. Am liebsten ist mir ein ordentliches Abfindungsangebot für Adler in Höhe NAV
      ADLER Group | 24,34 €
      1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
      Avatar
      schrieb am 29.06.20 13:48:53
      Beitrag Nr. 133 ()
      Antwort auf Beitrag Nr.: 64.215.943 von Andrija am 29.06.20 08:43:52
      Zitat von Andrija:
      Zitat von honigbaer: Im Geschäftsbericht stand, man erwarte die Ausschüttung von 75 Cent für 2019, Auszahlung in 2020. Es wurde seitdem nichts Gegenteiliges mitgeteilt.


      Inzwischen schon:....


      Tja, da hatte ich in weiser Voraussicht schon vorsichtig formuliert.
      Für das Consus Umtauschverhältnis ändert sich aber nichts? Das sollte doch sowieso ggfs bei Dividendenzahlungen oder Kapitalerhöhungen angepasst werden.

      Wie verhielten sich jetzt die NAVs von adler / Consus und ADO am Ende von Q1?
      Und wie ändert sich das noch, wenn die ADO aktien bei Adler entkonsolidiert werden?
      Und per Ende Q2 hat ADO dann viele eigene Aktien im Konzern, wie rechnet sich das?
      Habe ich da noch den vollen Durchblick?
      ADLER Group | 24,40 €
      Avatar
      schrieb am 29.06.20 10:13:12
      Beitrag Nr. 132 ()
      Habe heute Morgen meine kompletten Consus für 5,87 verkauft. Waren knappe 15 % in wenigen Monaten und damit ein ganz zufriedenstellender Zock.

      Gründe für die schnelle Entscheidung waren folgende:

      - ADO will die KE wohl auch zu einem niedrigen Preis durchziehen. Eine starke Verwässerung wird in Kauf genommen.
      - Für die anstehende KE tut mir die Liquidität gut. Habe vor die KE voll mitzuzeichnen.
      - Durch die KE kann in nächster Zeit noch weiterer Druck auf die Aktie kommen. Außerdem dürfte es belastend wirken, dass Adler seine ADO-Aktien im nächsten Bericht zum Zeitwert bilanzieren muss. Daraus dürfte eine Ergebnisbelastung von 350-400 Mio. € entstehen .. kein Pappenstiel. Somit sind es zwei Faktoren die den NAV von ADO reduzieren werden. Weiß nicht wo wir dann am Schluß landen. Vermutlich irgendwo bei 55 oder knapp darunter.

      Da der Discount auch auf den künftig niedrigeren NAV immer noch groß genug ist würde ich von ADO momentan kein Stück aus der Hand geben. Sehe Potential wenn mal alles vollzogen ist und Consus mit günstigeren Finanzierungen dann Geld verdient. 35 € + x sollten dann durchaus realistisch sein auf Sicht von 12-18 Monaten.
      ADLER Group | 24,46 €
      Avatar
      schrieb am 29.06.20 09:01:52
      Beitrag Nr. 131 ()
      Habe ich es richtig verstanden, dass sich Adler nicht an der Kapitalerhöhung beteiligt? Finde ich persönlich gut. Dann würde sich ja der Anteil von Adler entsprechend verringern.
      ADLER Group | 24,72 €
      • 1
      • 816
      • 829
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      +0,16
      0,00
      +0,51
      -0,29
      +0,46
      -0,57
      -2,59
      -0,08
      -5,03
      +0,51

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      207
      111
      91
      49
      44
      40
      34
      34
      31
      28
      ADO Properties - Berlin Pure Play auf Immobilien