DAX+1,15 % EUR/USD-0,18 % Gold+0,52 % Öl (Brent)0,00 %

Pantaleon - auf dem Weg zur zweiten Netflix ? - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.777.220 von user78 am 20.01.18 16:29:44Kenn`den Film noch nicht, setze den mal auf meine "Watchlist". ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.777.082 von The_Jackal am 20.01.18 16:03:20Quentin Tarantino und wie findest du The Elephant men von David Lynch.

Tulpenfieber schau ich mir gleich mal an;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.770.227 von user78 am 19.01.18 16:21:16Muß zu meiner Schande gestehen, dass ich noch keinen Film mit Schweighöfer gesehen habe. Obwohl ich den sehr sympathisch finde. Bei Schweiger erinnere ich mich an sein kleines "Nebenröllchen" als Feldwebel Hugo Stieglitz in Inglourious Basterds, wobei Christoph Waltz als einer der Hauptdarsteller seine Rolle als Nazi-Dämon so richtig, richtig geil gespielt hat, finde ich. Waltz ist überhaupt ein absolut genialer Schauspieler, ich sag nur Django unchained. Di Caprio als Sklaventreiber war ebenfalls perfekt besetzt.
Tarantino forever! 😀
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.769.060 von Junolyst am 19.01.18 14:53:29
Juno
Zitat vonJunolyst: Kinostart Hot Dog

Trotz teils harscher Kritiken ist Hot Dog gestern sehr erfolgreich gestartet. 100.000€ am Box Office und 12.000 Zuschauer, wenn auch leicht hinter Star Wars. Fürs Wochenende werden insgesamt 100.000 Zuschauer erwartet und damit etwas mehr als bei Star Wars (80.000).

Wir können davon ausgehen, dass wenn Hot Dog wirklich so erfolgreich starten sollte am WE nächste Woche eine Meldung dazu kommt, die den Kurs nochmal etwas pushen könnte.


Da schau her

http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/pantaflix-hot-dog-sta…

15.01pm das nennt man Informationsvorsprung:D
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.769.480 von allavista am 19.01.18 15:26:39
Zitat vonallavista: Das erinnert mich irgendwie an letztes Jahr, wo man vorab "you are wanted" verrissen hat. Denke die Kinozahlen, werdens zeigen. Beim Film gibts eben oft ein polarisieren, den einen gefällts, den anderen nicht.


Wie heißt es so schön: Der Köder muss dem Fisch schmecken und nicht dem Angler...

Zumal ich "You are wanted" auch gut fand ... es ist eben vieles Geschmackssache und viele Kritiker schreiben ja nicht fürs Publikum sondern der Kritik willen, die ihre Existenz erst rechtfertig ;-)

So ein Platz1-Start zeigt aber auch und das ist mir am allerwichtigsten als "Miteigentümer": Film-Geschäft wird bei Pantaflix verstanden! Das kann für die Plattform nicht verkehrt sein...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.769.456 von Svabo am 19.01.18 15:23:19
Zitat vonSvabo: Jut nun ist Vice ja keine zitierfähigere Quelle als das was die Leute hier so schreiben, aber der Film ist wirklich schlecht.

Was aber nichts heißen soll, denn es gibt ja auch schlechte Schweigerfilme die Bombe gelaufen sind und Maag hat ja seinerzeit extra noch betont dass Flops kein Problem für sein Geschäftsmodell sind, weil ja eh die Filmförderungsgesellschaften den Löwenanteil der Kosten stemmen.


Gerade, weil Sie "hohl" sind, und die Kritiker Ihn so zerissen wird der Film ein Megaerfolg.
Leichte Unterhaltung ist gefragt kein Tiefgang wie Fatih Akin.
Das erinnert mich irgendwie an letztes Jahr, wo man vorab "you are wanted" verrissen hat. Denke die Kinozahlen, werdens zeigen. Beim Film gibts eben oft ein polarisieren, den einen gefällts, den anderen nicht.

Ich mag beide Schauspieler und deren Filme. Hat auch grad am Wochenende, "der geilste Tag" gesehen, hat mir sehr gut gefallen.

Das tolle an Hot Dog ist in meine Augen, daß wenn es ein Erfolg wird, es viele Fortsetzungen gebnn könnte. Hat das Grundprinzip hat sich bewährt und die deutschen Filme, können mehr als nur Explosionen und Schießereien.

Ich werde mir demnächst Hot Dog sicher anschauen und mir mein eigenes Urteil bilden (was aber auch egal ist, denn letztendlich, entscheidet das breite Publikum)

https://www.pantaflixgroup.com/de/news/hot-dog-startet-auf-p…
Jut nun ist Vice ja keine zitierfähigere Quelle als das was die Leute hier so schreiben, aber der Film ist wirklich schlecht.

Was aber nichts heißen soll, denn es gibt ja auch schlechte Schweigerfilme die Bombe gelaufen sind und Maag hat ja seinerzeit extra noch betont dass Flops kein Problem für sein Geschäftsmodell sind, weil ja eh die Filmförderungsgesellschaften den Löwenanteil der Kosten stemmen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.769.060 von Junolyst am 19.01.18 14:53:29Ich zitiere aus "vice-com"
Hot Dog zeigt, für wie dumm Til Schweiger und Matthias Schweighöfer uns halten- Dieser Film ist eine absolute Frechheit.
Kinostart Hot Dog

Trotz teils harscher Kritiken ist Hot Dog gestern sehr erfolgreich gestartet. 100.000€ am Box Office und 12.000 Zuschauer, wenn auch leicht hinter Star Wars. Fürs Wochenende werden insgesamt 100.000 Zuschauer erwartet und damit etwas mehr als bei Star Wars (80.000).

Wir können davon ausgehen, dass wenn Hot Dog wirklich so erfolgreich starten sollte am WE nächste Woche eine Meldung dazu kommt, die den Kurs nochmal etwas pushen könnte.
Artikel über Pantaflix

http://www.plusvisionen.de/18_01_2018/pantaflix-aktie-viel-zukunftsdrama-im-filmgeschaeft/

VG Bruk
Nach dem Abverkauf heute befinden wir uns im Tageschart bereits im überverkauften Bereich. Wenn man sich ansieht, was in der Vergangenheit nach so einem Abverkauf passiert ist, dann sollte es zeitnah in Richtung neues ATH gehen. :cool: Aber das ist natürlich alles nur meine bescheidene Meinung, natürlich sollte sich jeder selbst ein Bild machen. ;)



VG Bruk
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.746.938 von Bruk am 17.01.18 19:02:27Das bin ich natürlich auch, lieber Bruk. ;) Aber man darf die nach wie vor im Raum stehenden Fragen vielleicht auch nicht vollends ausblenden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.745.261 von The_Jackal am 17.01.18 17:15:06Also Jackal, du warst doch auch schon seit Anfang an mit dabei, du müsstest doch eigentlich mittlerweile daran gewöhnt sein, dass Pantaflix auch mal etwas stärker konsolidieren kann :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.745.261 von The_Jackal am 17.01.18 17:15:06Zeichne mal nen Chart, das beruhigt ungemein:rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.727.906 von Junolyst am 16.01.18 11:18:43@Junolyst, schwingt da etwa eine gewisse Skepsis in Deinem Beitrag mit? Mach keinen`Sch..., ich bin auch so schon nervös genug....;););)

Gruß, Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.727.906 von Junolyst am 16.01.18 11:18:43Ja, klar. Ist meine Spekulation (glaube nicht das es sinnvoll wäre, die Intensität, auf dem bisherigen Niveau zu belassen, wenn man jetzt ungleich attraktiver ist).

Denke mit Langefeld, ist sicher auch ein anderer Werbeansatz ins Unternehmen gekommen und er hat ja klar gesagt, daß man normale Werbung von Pantaflix, eher nicht erwarten soll.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.727.768 von allavista am 16.01.18 11:08:41
Zitat vonallavista: Wenn nicht jetzt wann dann?

Wobei ich damit nicht die normale Werbung meine, sondern die Datenbasierte Direktwerbung, wie sie Pantaflix generell fährt.

Wenn man ide OnlineAbrufe zuletzt sieht, kann man denke ich klar erkennen, daß man hier zuletzt nicht viel getan hat und dies dürfte sich denke ich jetzt ändern.


Hm, sehe ich eher spekulativ. Pantaflix macht ja schon einiges an Online-Werbung. Natürlich kann man überlegen ob das ganze Performance Marketing noch etwas verstärkt wird, aber ob das einer Werbeffensive gleich kommt?

Von der angekündigten breiten TV-Werbekampagne aus dem November 2016 hab ich bis heute nichts gesehen...Den Amazon Fire TV-Stick Clip wo man offensichtlich was zu Pantaflix sieht (ich habe nichts gesehen) können sie damit ja wohl kaum gemeint haben...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.727.687 von Junolyst am 16.01.18 11:02:01Wenn nicht jetzt wann dann?

Wobei ich damit nicht die normale Werbung meine, sondern die Datenbasierte Direktwerbung, wie sie Pantaflix generell fährt.

Wenn man ide OnlineAbrufe zuletzt sieht, kann man denke ich klar erkennen, daß man hier zuletzt nicht viel getan hat und dies dürfte sich denke ich jetzt ändern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.726.742 von allavista am 16.01.18 09:53:00
Zitat vonallavista: Einher dürfte wohl auch ne Werbeoffensive von Pantaflix gehen..


Wie kommst du denn darauf?
Lt. Interview, steht der upload der DisneyFilme kurz bevor. Dies dürfte für reichlich Aufmerksamkeit und Fantasie sorgen. Auch bei Zeitschriften etc., die sich mit dem Thema VOD auseinandersetzen, wird Pantaflix, immer mehr (Dank Disneydeal) in den Focus gerückt.

Das schafft, zum eine kostenlose Werbung, zum Anderen Aufmerksamkeit generell. Weitere Deals sollen ja Folgen und so dürfte Q1 für Aufmerksamkeit gesorgt sein. Am Wochenende Kinostart HotDog..

Charttechnisch, siehts für mich, auch recht gut aus. Der MACD ist schön zurück gekommen, könnte jetzt drehen, Kurs konsolidiert. Passt würd ich sagen.

Einher dürfte wohl auch ne Werbeoffensive von Pantaflix gehen..
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.715.126 von Effektenkombinat am 15.01.18 07:47:37Bei Auden lag er halt daneben. Aber dass er keine Ahnung haben soll, kann man m. E. wohl kaum behaupten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.712.669 von The_Jackal am 14.01.18 18:04:06
Zitat vonThe_Jackal: allavista wie immer am Zahn der Zeit. Wie war das noch, Kursziele haben immer eine Gültigkeit von einem Jahr? :laugh: Na, dann warten wir es mal ab! Vorstellen kann ich mir die 350, mit Blick auf die Statistiken, jedenfalls noch nicht.... umso mehr würde ich mich natürlich freuen, wenn ich als Investierter eines Besseren belehrt werde.
Habe mich ja die Tage noch gefragt, woher z.B. ein Georg Pröbstl seinen schier grenzenlosen Optimismus herholt. Ob der auch die Downloadstats im Auge hat, so wie wir? Oder weiß der einfach nur mehr als andere? :laugh:

Relevante Termine scheinen ja für 2018 noch nicht festgelegt zu sein.


Pröbstl hat keine Ahnung, dass hat er doch bei seinem Auden-Gepushe bestens bewiesen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.712.141 von allavista am 14.01.18 16:11:05allavista wie immer am Zahn der Zeit. Wie war das noch, Kursziele haben immer eine Gültigkeit von einem Jahr? :laugh: Na, dann warten wir es mal ab! Vorstellen kann ich mir die 350, mit Blick auf die Statistiken, jedenfalls noch nicht.... umso mehr würde ich mich natürlich freuen, wenn ich als Investierter eines Besseren belehrt werde.
Habe mich ja die Tage noch gefragt, woher z.B. ein Georg Pröbstl seinen schier grenzenlosen Optimismus herholt. Ob der auch die Downloadstats im Auge hat, so wie wir? Oder weiß der einfach nur mehr als andere? :laugh:

Relevante Termine scheinen ja für 2018 noch nicht festgelegt zu sein.
Hier etwas aktuelles zu Disney und dem zunehmenden Konkurrenzkampf im Filmgeschäft

http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/diginomics/sheryl-sandberg-und-jack-dorsey-verlassen-disney-aufsichtsrat-15398292.html?xing_share=news
Interview Langefeld auf "BRN"

https://www.brn-ag.de/brnplayer.php?bid=33479

Die Disney Filme werden jetzt sehr zeitnah auf die Plattform kommen, jede Neuerscheinung dieses Jahr, auf jedenfall dabei..

Sonst nix neues
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.675.756 von The_Jackal am 10.01.18 16:45:00
Zitat vonThe_Jackal: Schöner Artikel.

Will ja ansonsten keine schlechte Laune verbreiten, aber die Traffic-Kurven auf den uns bekannten Websites zeigen vorerst nach unten.....

Gruß, Stefan


🤔 Und das obwohl ich auf Instagram recht häufig Pantaflix Werbung sehe.
Das traditionelle Filmgeschäft läuft auch :)

https://www.pantaflixgroup.com/de/news/weltpremiere-von-hot-dog/
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.677.955 von Bruk am 10.01.18 19:29:54Danke für deine charttechnische Einschätzung - ich bin da recht entspannt, zumal (ich hatte das schon mal angeführt) bei Nebenwerten die Chartanalyse eh immer ein bißchen schwierig ist wie ich finde; noch dazu wenn es so Phasen wie jetzt gibt, bei denen die Umsätze einfach nur bis zur nächsten News dümpeln.

Ich gehe auch davon aus, dass sich mit Disney einiges nach vorne bewegen sollte. Damit kommt schon mal einiges an interessantem Material auf die Plattform. Sollte (was aufgrund der Kooperation irgendwie naheliegend wäre) auch Warner dazukommen, wären auch Franchises wie Harry-Potter, etc. dabei.

Ich bin aber auch immer noch davon überzeugt, dass es einen großen Markt für die Auswertung der ganzen B- und C-Produktionen weltweit gibt. Sowohl im Direktvertrieb an den Endkunden, als auch im B2B-Umfeld (analog der China-Kooperation). Und: Warum sollte denn nicht auch Disney den eigenen Streamingdienst technisch nicht über Pantaflix abwickeln, wenn die Film-Assets eh schon auf der Plattform liegen?


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben