DAX+0,52 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,06 % Öl (Brent)+4,70 %

NEL ASA - Elektrolyse-Spezialist aus Norwege

NEL
ISIN: NO0010081235 | WKN: A0B733 | Symbol: D7G
0,279
25.07.17
Stuttgart
+7,31 %
+0,019 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

In diesem Thread soll das Unternehme NEL ASA aus Norwegen besprochen werden. Rahmendaten:

Das Unternehmen ist im Bereich Wasserstoff-Produktion mittels Elektrolyse aktiv.

ISIN: NO0010081235
Kurs aktuell: 2,11 NOK (Oslo)
Kursentwicklung 1 Jahr: + 38,97%
Kursentwicklung 1 Monat: + 11,64%
52-Wochen Hoch/Tief: 2,90 / 1,05 NOK
Marktkapitalisierung: 138,64 Mio. EUR
Cash am Ende von Q3 2015: 225 Mio. NOK (24.180.750 EUR)
(Quellen: Börse Oslo, Consorsbank, Geschäftsbericht des Unternehmens)

Webseite: http://www.nel-hydrogen.com

Zur Geschichte: das Unternehmen NEL Hydrogen wurde im September von der Firma DiaGenic ASA übernommen. Nach der Übernahme wurde der Name des Unternehmens in NEL ASA geändert, wobei NEL Hydrogen eine Tochtergesellschaft ist. Der Börsengang erfolgte im Oktober.

http://www.newsweb.no/newsweb/search.do?messageId=362887

Das Unternehmen, das in Deutschland praktisch keine Aufmerksamkeit der Presse hat, ist in den folgenden Geschäftsfeldern aktiv bzw. beliefert Unternehmen aus den folgenden Sektoren:

- Power to Gas
- Polysilicon (Wafer-Produktion für Solarzellen)
- Kühlung von Turbinen in Großkraftwerken
- Glas-Industrie
- Stahl-Industrie
- Chemische Industrie
- Lebensmittel-Industrie
Siehe:http://www.nel-hydrogen.com/category/industries-we-serve/

Besonders interessant: der Bereich Wasserstoff-Tankstellen (Kooperation mit Mitsubishi Kakoki Kaisha) über die Akquisition von H2 Logic im Mai 2015:
Siehe:
http://h2logic.com/h2-logic-as-becomes-part-of-nel-asa/

Im September 2015 kam außerdem noch RotoLyzer® hinzu:
https://fuelcellsworks.com/archives/2015/09/30/nel-asa-acqui…

Die Expertise des Unternehmens ist offenbar enorm und die Geschäftsfelder trotz des Spezialgebietes Wasserstoff breit gefächert. Das Unternehmen beliefert Kunden in 50 Ländern.

H2Logic ist Partner des Hydrogen Mobility Europe project (H2ME). Ebenfalls mit dabei: Daimler, SymbioFCell, Hyundai, Honda, Intelligent Energy, Nissan und die Infrastruktur-Unternehmen Air Liquide, BOC, ITM Power, Linde, McPhy, OMV, AREVA, EIFER, H2 MOBILITY Deutschland, HYOP, Icelandic New Energy, Communauté d’Agglomération Sarreguemines Confluences.

http://www.nel-asa.com/h2-logic-part-of-new-e68-million-hydr…

Die Finanzen werden ausführlich im Jahresbericht 2014 erläutert:

http://wpstatic.idium.no/www.nel-hydrogen.com/2015/06/NEL_a…

bzw. Im Q3-Report 2015:

http://mb.cision.com/Public/115/9856645/a1d8ede6ca305873.pdf

Auch wenn das Jahr 2014 nicht mit einem postitiven EBIT abgeschlossen wurde, finde ich die Chancen auf jeden Fall interessant.

IR-Seite: http://www.nel-asa.com/

Zum Handel: ich habe mehrere Tage lang versucht, die Aktie in Berlin und London zu kaufen. Die Orders wurden dann aber gestrichen – es kam kein Handel zustande. Am einfachsten kauft man das Papier in Oslo, was allerdings leider mit sehr hohen Gebühren verbunden ist.

Aufgrund der Ölpreis-Krise ist die norwegische Krone unter Druck geraten, und die Flucht aus dem Euro in die Krone hat auch nachgelassen. Sollte der Ölpreis wieder steigen oder die Euro-Krise wieder aufflammen, sind hier Währungsgewinne möglich. Für mich sind das allerdings eher zu vernachlässigende Faktoren. Aufgrund der hohen Gebühren und Spreads und der Technologie ist der Titel nichts für Trader, sondern eher für langfristig orientierte Investoren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.183.237 von cash_is_king am 26.11.15 15:17:58Also hohe Cashbestände, wegen Börsengang.
Verluste werden geringer.
Aussicht auf Gewinne absehbar?

Hat die Firma Patente oder irgendeinen technischen Vorsprung gegenüber Konkurenten?
In Sachen Patente findet sich leider nur wenig auf den Webseiten der Konzern-Unternehmen. Bei H2 Logic heißt es lediglich „has invested significantly in R&D“.

http://h2logic.com/about/company-profile/

Der Vorsprung im Markt kommt m.E. vor allem aus der Expertise. In Deutschland wurde beispielsweise die Anlage geliefert, die an der Shell-Tankstelle in Hamburg in Betrieb ist:

http://h2logic.com/wp-content/uploads/2015/09/h2logic-hydrog…
Wer sich für die Branche interessiert, sollte außerdem eine Blick auf McPhy aus Frankreich werfen:

http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1192659-1-10/mcph…
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.183.825 von cash_is_king am 26.11.15 16:18:47Aber die sind ja nur noch am fallen!
Nicht sehr vertrauenserweckend.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.183.879 von kainza am 26.11.15 16:26:15Ich will hier niemanden missionieren.:)

Was mich auf diese Branche bringt ist der Umstand, dass in den nächsten acht Jahren allein in Deutschland 400 H2-Tankstellen hingestellt werden sollen. Irgendwer muss die Dinger bauen...:look:

http://www.emobilitaetonline.de/news/ladeinfrastruktur/1930-…
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.183.825 von cash_is_king am 26.11.15 16:18:47Also einen Zukunftstrend möglichst früh entdecken. Vom Prinzip nicht schlecht die Idee.
Aber gibt es da einen klaren Weltmarktführer auf den alles hinaus läuft oder viele bleiben auf der Strecke, weil die Kosten für Entwicklung und Forschung relativ hoch sind. Die Gewinne aber erst mit großer Zeitverzögerung eingefahren werden können.

Das ist mit vielen Themen so Fintech, Cloud,..
Die Kunst besteht darin den zukünftigen Gewinner ausfindig zu machen und auf den zu setzen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.184.149 von kainza am 26.11.15 16:55:26„Den einen“ frühzeitig zu identifizieren traue ich mir ehrlich gesagt gar nicht zu. Deshalb setze ich aktuell auch auf mehrere Pferde, u.a. McPhy. NEL ist in Skandinavien bereits sehr gut positioniert, hat mit Hyme AS eine passende Akquisition getätigt und verfügt ja auch noch über weitere Geschäftsfelder, nicht nur die H2-Tankstellen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.184.866 von cash_is_king am 26.11.15 18:24:36Also,
ich schätze, dass in dem Wasserstoffbereich viel technisches Wissen erforderlich ist.
Die Kosten für Forschung und Entwicklung dürften hoch sein und Marketing muss man
auch betreiben, um die Firma bekannt zu machen. Schau dir Ballard an...
Die Hoffnung stirbt zuletzt. Wann schreibt Ballard Gewinne? Wann steigt der Aktienkurs
nachhaltig? Zur Zeit ist Wasserstofftechnik noch nicht allgemein anerkannter Stand der
Technik. Es ist noch ein Nischenbereich, der aber großes Potential haben kann.

Wachstumsmärkte sind für mich zur Zeit z.B. Cybercrime oder Sicherheitssysteme.

Cybercrime ist um durchschnittlich 66% im Jahr in den letzten Jahren gewachsen.
Die Firmen, die Handys, PCs, Rechenzentren schützen können oder Daten wieder-
herstellen können, haben ein großes Potential.

Sicherheitssysteme sind Kameras, (Groß-)Scanner um Orte zu überwachen bzw. um
Waffen etc. zu entdecken. Damit kann man zum Beispiel ganze LKWs durchleuchten ohne
die LKWs zu entladen. Das verringert Zeitaufwand und ermöglicht dadurch eine Verviel-
fachung von Kontrollen. Im Zeichen des weltweiten dschihadistischen Islam werden
solche Systeme zunehmend benötigt werden. Ich schätze , dass der islamische Terror
immer mächtiger wird. Bisher drückt man sich, was den Einsatz von Bodentruppen
angeht. Der IS hat aber bereits wie ein Krebsgeschwür schon Metastasen in der ganzen Welt
gebildet und ist dadurch deutlich gefährlicher als Al Kaida geworden.

Will auch keinen missionieren nur Ideen geben...


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben