DAX-0,14 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,01 % Öl (Brent)0,00 %

NEL ASA - Elektrolyse-Spezialist aus Norwegen (Seite 479)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 61.485.869 von marjando am 14.09.19 21:09:59
Zitat von marjando: VW: das sagt der Chef zu Wasserstoff (alles Unsinn):
https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/iaa2019/iaa-vw-chef-her…


Von einem Staatskonzern erwarte ich keine andere Sichtweise. Schließlich ist Linientreue mit dem politischen Berlin angesagt und damit ganzheitliches physikalisches und ingenieurtechnisches Denkverbot. Die "Batteriewave" wird dieses Land noch lange bestimmen. Andere werden uns mit H2-Techniken rechts überholen.

Planetentechnisch, zählt der Blick auf das Ganze. Es gibt vielfältige, alternative Investitionsmöglichkeiten im Ausland. Also außerhalb D - und abgesehen von innovativen Firmen hier - wird sich die mit H2 verbundene Speichertechnologie durchsetzen. Der deutsche Michel schaut dann wieder mal mit dem Ofenrohr ins Gebirge.

Aber sei's drum: Wir sind hier ein Anlegerforum! Deshalb verweigere ich mich vor meinem Idealismus. Ich habe mit der Schrottfirma Tesla schon einige Gewinne mit Calls gemacht.

Ganz humorlos werde ich dies auch mit VW tun. Sinnfragen und Idealismus sind in diesem Gräte-Thunfisch-Zeitalter sehr gefährlich für uns Kleinanleger, besonders wenn man intelektuell und Sachen technischer und naturwissenschaftlicher Bildung weit voraus ist. Dann der Markt hat immer recht (zumindest kurzfrisig) und deshalb lieber mit den Lemmingen laufen und mit Gewinn rechtzeitig raus. Ich checke schon mal ein paar VW-Calls die bis Weihnachten was bringen könnten. IMHO.
NEL | 0,744 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nel Asa: Insiderverkäufe belasten die Stimmung

Zwei Firmen-Insider, Anders Søreng und Jørn Rosenlund, haben am 4. September Aktien-Optionen genutzt, um Nel Aktien über Mitarbeiterbeteiligungsprogramme günstig zu erwerben und diese dann teurer zu verkaufen. Beide haben Nel Aktien zu 3,14 Kronen über Optionen gekauft und wieder zwischen 7,17 und 7,21 Kronen verkauft. Nur David Bow, Senior Vice President des Bereichs Business Development bei Nel, hat die Hälfte seiner Aktien aus dem Optionsprogramm behalten. Das ist nicht das Signal, das Anleger bei einem aktuellen Kurs von 7,31 Kronen sehen wollen!

https://www.cmcmarkets.com/de/nachrichten-und-analysen/nel-a…
NEL | 0,748 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.493.303 von H2Future am 16.09.19 14:01:53
Zitat von H2Future: Nel Asa: Insiderverkäufe belasten die Stimmung

Zwei Firmen-Insider, Anders Søreng und Jørn Rosenlund, haben am 4. September Aktien-Optionen genutzt, um Nel Aktien über Mitarbeiterbeteiligungsprogramme günstig zu erwerben und diese dann teurer zu verkaufen. Beide haben Nel Aktien zu 3,14 Kronen über Optionen gekauft und wieder zwischen 7,17 und 7,21 Kronen verkauft. Nur David Bow, Senior Vice President des Bereichs Business Development bei Nel, hat die Hälfte seiner Aktien aus dem Optionsprogramm behalten. Das ist nicht das Signal, das Anleger bei einem aktuellen Kurs von 7,31 Kronen sehen wollen!

https://www.cmcmarkets.com/de/nachrichten-und-analysen/nel-a…


Was soll der alte Hut ,12 Tage her
NEL | 0,749 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.491.665 von H2P2G am 16.09.19 10:43:07
Zitat von H2P2G:
Zitat von marjando: VW: das sagt der Chef zu Wasserstoff (alles Unsinn):
https://www.wiwo.de/unternehmen/auto/iaa2019/iaa-vw-chef-her…


Von einem Staatskonzern erwarte ich keine andere Sichtweise. Schließlich ist Linientreue mit dem politischen Berlin angesagt und damit ganzheitliches physikalisches und ingenieurtechnisches Denkverbot. Die "Batteriewave" wird dieses Land noch lange bestimmen. Andere werden uns mit H2-Techniken rechts überholen.

Planetentechnisch, zählt der Blick auf das Ganze. Es gibt vielfältige, alternative Investitionsmöglichkeiten im Ausland. Also außerhalb D - und abgesehen von innovativen Firmen hier - wird sich die mit H2 verbundene Speichertechnologie durchsetzen. Der deutsche Michel schaut dann wieder mal mit dem Ofenrohr ins Gebirge.

Aber sei's drum: Wir sind hier ein Anlegerforum! Deshalb verweigere ich mich vor meinem Idealismus. Ich habe mit der Schrottfirma Tesla schon einige Gewinne mit Calls gemacht.

Ganz humorlos werde ich dies auch mit VW tun. Sinnfragen und Idealismus sind in diesem Gräte-Thunfisch-Zeitalter sehr gefährlich für uns Kleinanleger, besonders wenn man intelektuell und Sachen technischer und naturwissenschaftlicher Bildung weit voraus ist. Dann der Markt hat immer recht (zumindest kurzfrisig) und deshalb lieber mit den Lemmingen laufen und mit Gewinn rechtzeitig raus. Ich checke schon mal ein paar VW-Calls die bis Weihnachten was bringen könnten. IMHO.


Ihr müsst bergreifen , dass der Weg zum H2 Auto nur über massenweise Nutzung von Batterieautos gehen wird, denn dadurch werden die Nachteile und Probleme in der Realität erst ersichtlich (Reichweite/Ladeinfrastruktur) werden, wenn Otto Normalverbraucher die Teile fährt.

Und dass der CEO von VW jetzt aktuell nichts von H2 wissen will, sollte man in dem Zusammenhang verstehen, dass sich VW voll und ganz der Batterietechnik verschreiben hat (Milliardeninvestitionen) , da käme jetzt ein Richtungswechsel oder Nebenkriegsschauplatz eher unpassend (könnte auch als Fehlentscheidung zu Gunsten der Batterietechnik gewertet werden) , und würde VW eher schaden. Die sind dann ganz schnell dabei, wenn Sie es müssen.
NEL | 0,748 €
Hier mal ein Denkanstoß für alle die nur darauf rumreiten, dass man Wasserstoff nur für E-Autos nutzen kann...
https://www.mdr.de/wissen/zukunft-fuer-den-dieselmotor-100.h…

Die deutschen können eines gut, kontrollierte Explosionen in einem Motor... Warum nicht mit Knallgas? Zudem kann weiter Motoröl, Getriebeöl und die entsprechenden Wartungen verkauft werden.
NEL | 0,746 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Klimaneutraler Wasserstoff: Altmaier plant Produktion in industriellem Maßstab
Der Wirtschaftsminister will den „grünen Wasserstoff“ aus der Nische holen und ihn über den Labormaßstab hinaus produzieren. Die Branche betrachtet das mit Wohlwollen.
...
https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/energiewend…
NEL | 0,749 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben