DAX+0,44 % EUR/USD-0,16 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-0,46 %

NEL ASA - Elektrolyse-Spezialist aus Norwegen (Seite 485)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Wow, Nel hat große Chancen, mit Ihrer breiten Produktpalette H2 viele auftröge in Zukunft an Land zu ziehen und weltweit mitmischen zu können. Viele Unternehmen, die jetzt auf H2 umschwenken wollen, stecken noch am Anfang Ihrer Entwicklung. Nel hat sie bereits und kann sie jedem Zur Verügung stellen.
Ich denke, die nächsten Verträge und Aufträge stecken in der Pipeline und das Management reist zurzeit durch die Welt. Dabei stehen die Weltwirtschaftsmärkte China und die USA sowie Europa ganz oben auf dem Zettel.

https://www.wallstreet-online.de/video/11751104-most-actives…
NEL | 0,815 €
Morgen gibt es eine spannende Präsentation zu diesem Thema u. A. Mit Nel. Das Thema Wasserstoff wird vorgestellt mit allen neuen Möglichkeiten sowie den derzeitigen Problemen, wo auch Investitionen im Fokus stehen. Mein Gefühl sagt, dass morgen mittags sich was tun wird... https://www.danskindustri.dk/brancher/di-energi/arrangemente…
NEL | 0,818 €
wow, guckt euch die Heimatbörse an.
Oslo
8,240NOK
16:25:14
+0,760 NOK
+10,16 %
da scheint jetzt richtig Bewegung wegen der Fantasie und Chancen in der Wert zu kommen. Top
NEL | 0,823 €
Der neue Daimler-Vorstand Ola Källenius diskutiert mit dem Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck auf der Frankfurter IAA, und Frank Mastiaux, Chef eines großen deutschen Energiekonzerns, sitzt zusammen mit Fridays-for-Future-Aktivistin Luisa Neubauer auf der Bühne der Berliner taz-Kantine. Die Klimadiskussion und die Auswirkungen des menschlichen Handelns auf unseren Planeten scheinen diesen Sommer endgültig in der Mitte der gesellschaftlichen Diskussion angekommen zu sein. Ein perfektes Timing also für die Veröffentlichung von drei Investitionsideen, um von einer möglichen Realisierung dieser Diskussionen zu profitieren. Grünstrom und Wasserstoff sind ein perfektes Paar, das lukrative Chancen eröffnet Ralf Anders: Hunderte Konzerne weltweit – egal ob Strom- und Gasversorger, Ölmultis, Industriegaselieferanten, Anlagenbauer, Fahrzeughersteller oder auch Investmentvehikel – mit einer gemeinsamen Feuerkraft von Billionen von Euro warten eigentlich nur darauf, beim Thema „Power-to-X“ den Startknopf zu drücken. Noch sind die Kapazitäten gering und die Kosten zu hoch, aber das dürfte sich über die kommenden Jahre drastisch ändern. Power-to-X hat sich zu einem magischen Begriff entwickelt. Es bringt die Tatsache, dass man mit Energie die vielfältigsten Dinge anstellen kann, auf den Punkt. Im Fall der Elektrolyse entstehen zunächst Sauerstoff und Wasserstoff. Darauf aufbauend können im Zusammenspiel mit gewissen Gasen wie CO2 chemische Grundstoffe wie Methan, Methanol und Ammoniak sowie synthetische Flüssigkraftstoffe erzeugt werden – im Endeffekt auch Kunststoffe und zur Not sogar kalorienreiche Grundnahrungsmittel (schon in den 1930er-Jahren hat man über die Fischer-Tropsch-Synthese aus Kohle Margarine gewonnen). Es steckt unheimlich viel Potenzial in diesem Technologiefeld und es wird eine entscheidende Rolle dabei spielen, die Sektorkopplung und Kreislaufwirtschaft voranzubringen. Wer damit das ganz große Geld machen wird, ist mir noch nicht ganz klar, aber die Optionen sind vielfältig. Spezialisten wie NEL (WKN: A0B733) wirken genauso spannend wie risikoreich. Gut an diesem Trend partizipieren sollten aber auch defensivere Titel. Mir fallen beispielsweise der voraussichtlich bald fusionierte Anlagenbetreiber E.ON (WKN: ENAG99) sowie der Anlagenbauer thyssenkrupp (WKN: 750000) ein. Auch Siemens (WKN: 723610) kann entlang der gesamten Wertschöpfungskette an vielen Stellen etwas dazu beitragen, von der Infrastruktur über Elektrolyseanlagen bis hin zu den Windturbinen, die den Grünstrom erzeugen, und den Brennstoffzellenzügen, die ihn verbrauchen.

Die Klimakrise bewegt auch die Märkte: Wo wir jetzt lukrative Chancen sehen | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11749094-klimakri…
NEL | 0,823 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.514.516 von Fehlbetrag am 18.09.19 19:30:04Keine Sorge, werde ich machen. Aber NEL braucht mMn rechnerisch 10 Jahr mit 50% Umsatzwachstum, um den jetzigen Kurs zu rechtfertigen nd dass in einem Geschäftsbereich, wo es schnell viele Mitbewerber geben kann. Somit schaust du aber sehr weit in die Zukunft.

Dann würde es helfen auch noch profitabel zu werden. Mich erinnert das Ding hier stark an Beyond Meat. Hype ohne wirkliche Substanz.

Also bis in ein Paar Monaten.
NEL | 0,823 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.369.778 von bps am 29.08.19 13:58:52Antwort auf Beitrag von Rentemit70 am 29.08.19 12:09:03Ich bin raus,
Wenn du die Rente erst mit 70 möchtest ist das eine gute Entscheidung gewesen 

Du bist raus 🤔Was soll dein Geschreibsel hier. Möchtest du das wir auch so dumm sind wie du und auch aussteigen. Allen anderen einen erfolgreichen Tag.
NEL | 0,823 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Nel ASA Aktie: Startschuss für Rallye zum Allzeithoch? - Chartanalyse

19.09.2019, 08:19 Uhr - Autor: Michael Barck | 4nvestors auf: Twitter | Google News | Facebook
Man kann es kaum anders bezeichnen: Der gestrige Handelstag brachte für die Nel ASA Aktie ein richtig starkes und wichtiges Kaufsignal. In den letzten Tagen hatten wir mehrfach auf die Bedeutung der charttechnischen Hindernisse im Bereich rund um 0,76/0,77 Euro hingewiesen, die gestern deutlich überwunden wurden. Im Tagesverlauf rauschte Nels Aktienkurs auf bis zu 0,836 Euro nach oben, der Schlusskurs an der Frankfurter Börse wurde dann bei 0,819 Euro nach 0,76 Euro am Tag zuvor notiert. Auffällig starke Handelsumsätze haben diese Bewegung begleitet, was das charttechnische Kaufsignal aus dem gestrigen Handel noch deutlicher unterstreicht.

Die bisherigen Kurse im soeben wieder gestarteten Frankfurter Parketthandel für die Nel-Aktie werden liegen zwischen 0,815 Euro und 0,829 Euro. Aktuell zeigt sich das Papier also weiter volatil und notiert auf Tageshoch - und das könnte das nächste charttechnische Kaufsignal für die Wasserstoff-Aktie bedeuten. Der Anteilschein von Nel ASA arbeitet an einem stabilen Sprung über die Hindernisse bei 0,81/0,82 Euro. Derweil ist die Zone zwischen 0,758/0,760 Euro und 0,765/0,770 Euro für Nels Aktienkurs zu einer ersten starken und wichtigen Unterstützungszone geworden, falls es bei 0,81/0,82 Euro zu einem Fehlsignal käme. Gelingt ein stabiler Ausbruch über dieses charttechnische Hindernis, wäre 0,81/0,82 Euro ebenfalls als Unterstützungsmarke anzusehen.

Charttechnisch dürften diese Kaufsignale an der Börse fast schon euphorische Reaktionen ausgelöst haben, wenn man die Umsatzentwicklung im Handel betrachtet. Das steigert das Aufwärtsmomentum für den Titel. Zwischen 0,894/0,905 Euro und 0,919/0,920 Euro trifft die Wasserstoff-Aktie auf die nächsten stärkeren Widerstandsmarken. Erst bei einem Ausbruch darüber wäre das finale charttechnische Kaufsignal für die Nel-Aktie perfekt, das den Aktienkurs zurück an das Haussetop vom 28. Mai bei 1,004 Euro treiben kann. Kurzfristig limitierend ist für den Titel das obere Bollinger-Band: Mit steigender Tendenz befindet es sich derzeit bei 0,826 Euro und damit im Bereich der aktuellen Nel-Aktienkurse.

Für die Kursphantasie sorgte gestern das Unternehmen selbst mit Neuigkeiten zu einer Veranstaltung im Zusammenhang mit dem Wasserstoffmarkt in China. Für die Norweger ist der chinesische Markt interessant, zugleich bisher wenig beackert. Zugleich ist die Spekulation über mögliche Chancen auf diesem Markt heute natürlich alles andere als konkret. Für Nels Aktienkurs bleibt es also wichtig, das gestrige charttechnische Kaufsignal zu halten und die Aufwärtsbewegung mit weiteren charttechnischen Kaufsignalen auszubauen. Zu oft zeigte die Wasserstoff-Aktie bereits, dass es schnell und überraschend auch wieder in die andere Richtung gehen kann.

heute steht ein weiteres Event mit NEL an. Bei den anstehenden staatlichen Investitionen in H2 (Wasserstoff) kann täglich von News ausgegangen werden, die NEL Verträge und Aufträge sichern. NEL hat sein breites Portfolio und das kann und sollte ihr nutzen.. Wow, absol. interessant.
NEL | 0,821 €
in der Schweiz über 0,90 CH

0,9070CHF
+0,0150CHF
+1,68%
NEL | 0,808 €
der Wasserstoffindex weiter im Hoch
Kurs E-Mobilität Wasserstoff Index
Börsenplatz:
Indizes Stuttgart
aktueller Kurs:
115,29
Veränderung:
0,90
Veränderung in %:
0,79 %


Zeit    11:14:48
Datum    19.09.2019
NEL | 0,805 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.519.589 von Highlander111 am 19.09.19 11:30:30ich sehe es zukünftig auch als Antireb. Allerdings mehr auf See und Schienen, als auf der Straße. Das macht physikalisch mehr Sinn. E-Mobilität wird in den nächsten 10 Jahren auf der Straße sicherlich extrem wachsen. Wasserstoff Energie kann viele interessante Veränderungen liefern.

An Alle die von Überbewertung, KGV, Umsatz und Wachstumsverhältnis schreiben.... Wie genau sah das nochmal bei Apple, Amazon oder Google seiner Zeit aus?!
Kommt ihr habt vor 10 Jahren auch geschrieben, dass der Bitcoin " ein Internet- Taler von ein Paar Spinnern ist"?!
Hauptsache mal etwas Negatives- oder "die klappt Sowieso nicht Einstellung", und Wem nützt das?? Lediglich euch selbst...

Keine Ahnung wie es zukünftig ausschaut, wir haben alle keine Glaskugel, es gibt aber viele Dinge die bei NEL für die Zukunft Sinn machen!! Dann kann man sich daran orientieren ;), so macht auch das ganze viel mehr Spaß!!!! Das mal so als Tipp
NEL | 0,816 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben