DAX+0,86 % EUR/USD-0,75 % Gold-0,07 % Öl (Brent)0,00 %

Warum ist der Ölpreis so niedrig? Wann kommt die Wende? Wann kommt der Börsencrash? (Seite 18)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Investoren müssen sich darauf gefasst machen, ihr ganzes Geld, das sie in Bitcoins investiert haben, zu verlieren. Diese Meinung äußerte der Chef der Europäischen Wertpapier- und Marktaufsichtsbehörde (ESMA), Steven Maijoor, gegenüber der Agentur Bloomberg am Dienstag. ... http://de.sputniknews.com/panorama/20180116319091842-bitcoin…

"Die Bundesbank hat einen weiteren Schritt im Prozess der „geopolitischen Trennung“ Deutschlands und der USA gemacht. Ohne jegliche Vorwarnung erklärte die Bundesbank, die chinesische Währung Yuan in ihre Währungsreserven aufzunehmen, womit der Anteil des US-Dollars deutlich sinken wird. ..." http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180116319090920-merke…

"Pleite des Baukonzerns Carillion: Ein Vorgeschmack auf den Brexit ... Nur eine Krise von vielen ... Keine guten Aussichten für den Brexit ..." http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/grossbritannien…

"Bitcoin-Kurs bricht um 20 Prozent ein ... Seit dem Rekordhoch von Mitte Dezember, als der Bitcoin nach einem rasanten Höhenflug zeitweise bis an die Marke von 20 000 Dollar gestiegen war, hat die Digitalwährung mittlerweile 40 Prozent an Wert verloren. ..." http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10202928-roundup-f…

"... Heute Mittag fiel Bitcoin erneut unter die 10.000 Dollar-Marke. Ein Bitcoin kostete 9.973 Dollar (Stand 12:46 Uhr). ..." http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10205145-bitcoin-e…
Bitcoin stürzt unter 10.000 US-Dollar ab http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bitcoin-stuerzt-unter…

Bitcoin stürzt unter 10 000 US-Dollar ab - Platzt jetzt die Blase?
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10206432-roundup-b…

Berlin und Paris wollen Bitcoin regulieren http://www.heise.de/newsticker/meldung/Berlin-und-Paris-woll…
Berlin und Paris wollen Digitalwährung Bitcoin kontrollieren http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10210956-roundup-b…

US-Börsenaufsicht warnt vor Bitcoin-Fonds http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bitcoin-us-boer…

Credit Suisse – Bitcoin massiv überbewertet http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10211958-credit-su…

Nobelpreisträger warnt vor Kollaps des Bitcoin http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bitcoin-nobelpr…

US-Dollar unter Druck http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180117319110943-dolla…

Dow Jones schließt erstmals über 26.000 Punkten http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/boerse-dow-jones-sc…

... „Historisch gesehen, erreichte der US-Markt nur zwei Mal solche Höhepunkte: 1929 und 2000 – und gleich danach kam es zu Einstürzen“, heißt in dem Bericht. ... http://de.sputniknews.com/panorama/20180118319127027-welt-an…

"... Auch warnten die Analysten vor Risiken im Schuldensektor. So sind die gesamten Schulden der G20-Länder von 80 Billionen Dollar im Jahr 2007 auf 135 Billionen 2016 gewachsen. Gleichzeitig werden die Schulden von Entwicklungs- bzw. Schwellenländern immer größer, die vor der Finanzkrise 2008 relativ gering waren. ..." http://de.sputniknews.com/panorama/20180118319127027-welt-an…

"Europas Banken sitzen auf 950 Milliarden Euro fauler Kredite"
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/europa-weniger-fau…

Wie ist das eigentlich mit der europäischen Bankenunion (http://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Bankenunion)? Sollte die vielleicht besser nach dem großen Crash kommen, damit die Nationalstaaten noch vorher beim Crash ohne EU-Gemurkse durchgreifen können? Den SRM (http://de.wikipedia.org/wiki/Einheitlicher_Bankenabwicklungs…) hat's doch schon. Vermutlich sind die Nationalregierungen schneller und effizienter, wenn es unter ihren Füßen brennt - ist aber schwer zu sagen, böser Berater/Lobbyisten hat's derzeit quasi überall. Eine gemeinsame Einlagensicherung ist beim großen Crash für Deutschland ggf. nicht so lustig, auch wenn die gemeinsame Einlagensicherung begrenzt sein sollte. Herbst 2018 wäre vielleicht ein guter Zeitpunkt für den Crash, nämlich mit GroKo zum Durchregieren - 2018, weil die GroKo ab 2019 vielleicht schon wieder zerbröselt. Tja, interesting times. (imho)

Norwegens Erdöl: Der Anfang vom Ende einer Ära ... Es mehren sich die Anzeichen dafür, dass alle ergiebigen Ölvorkommen des norwegischen Festlandsockels bereits gefunden sind. ... http://www.heise.de/tp/features/Norwegens-Erdoel-Der-Anfang-…
... Weiter betont das Ministerium, dass „alle europäischen Tauschplattformen und Wallet-Anbieter für virtuelle Währungen“ im Zuge der anstehenden Änderung der EU-Geldwäscherichtlinie verpflichtet würden, geldwäscherechtliche Sorgfaltspflichten einzuhalten. Ausdrücklich betont das Bundesfinanzministerium: „Dazu gehört insbesondere auch eine Identifizierungspflicht beim Umtausch in reale Währung, was Bitcoin die Anonymität nimmt.“ http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10213056-bundesfin…

Die Kryptowährung Bitcoin wird laut Wirtschaftsnobelpreisträger Robert Shiller vollständig kollabieren. ...
http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180120319154071-kolla…

Vorsicht vor Bitcoin und Blockchain - Wirtschaftsexperte http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180120319152121-bitco…

"Peter Boockvar, CIO bei Bleakley Advisory Group, sieht den Bitcoin vor einem großen Crash. ... Daher sieht er den Bitcoin im Tief zwischen 1000 und 3000 US-Dollar im Jahr 2018. ..." http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10217548-bitcoin-k…

"Bitcoin-Gewinne sind steuerpflichtig. ..." http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10220794-krypto-re…

Deutsche Finanzbranche sieht Gefahren durch Bitcoin http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10219990-deutsche-…

Schweizer Großbank warnt seine Privatkunden vor Bitcoin http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10219924-schweizer…

"CFS-Umfrage: Finanzbranche hält Bitcoin-Kursentwicklung nicht für nachvollziehbar"
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10219852-cfs-umfra…

"Bitcoin wieder unter Druck - Kurs fällt unter 10 000 US-Dollar" http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10221460-bitcoin-d…

"... Gegenwärtig warten die Investoren bereits an die 400 Handelstage auf diesen Rücksetzer, wie beispielsweise die US-Bank Goldman Sachs vorrechnet. Die Zeitspanne übersteigt bei weitem den Durchschnitt der vergangenen Jahrzehnte von etwa 90 Tagen. ... Hinzu kommt: Das Tempo der Kurssteigerungen hat zusehends angezogen. ..." http://www.manager-magazin.de/finanzen/boerse/aktien-kaufen-…

Kommt im Herbst 2018 der große Crash? (imho)

Thread: DAX-ETF pro Jahr wirklich ~4% schlechter als der Indeex???

Kann es vielleicht sein, dass einige (oder ggf. sogar viele) Fonds, ETFs, usw. gezielt und sehr ausgefeilt schlechter designed werden, um Insidern so die Möglichkeit (auch per Computer) zu geben, um mit passenden Gegenpositionen Geld machen zu können? Werden so vielleicht zig Milliarden Dollar/Euro abgesaugt? (imho)

Thread: Depotabsicherung

Eine günstige Depot-Absicherung kann es nicht geben, außer rechtzeitig alles zu verkaufen (und bei mangelndem Vertrauen in Banken und zu hohen Beträgen etwas anderes dafür kaufen, z.B. physische Edelmetalle) und da zahlt man ggf. Abgeltungssteuer und hat das Risiko, dass die Kurse vielleicht doch noch länger steigen. Derivate sind zur Absicherung untauglich, können bei einem großen Crash wertlos werden. Also ich halte den Crash ja schon seit Jahren für möglich (irgendwann muss er nach Lage der Dinge ja kommen) und dann kann es vielleicht auch um die 50% runter gehen. Also hochwertige deutsche Aktien können sich dann in 10-20 Jahren auch wieder erholt haben und sogar erheblich höher stehen aber trotzdem kann es schlau sein, vor dem Crash zu verkaufen, um dann Aktien am Tiefpunkt günstig einsammeln zu können. Eine simple Strategie für Privatleute kann jetzt wenigstens 50% Cash sein. Wer es nicht perfekt schafft, der sollte sich klarmachen, dass Kapitalgewinne keine Selbstverständlichkeit sind und das man sich da mitunter schon freuen kann, keine größeren Verluste zu machen. (imho)

Ölpreise nach IWF-Wachstumsprognose gestiegen http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10221136-oelpreise…
Anonyme Ein- und Auszahlungen von Bankkonten auf Wallets sind ab dem 30. Januar 2018 in Südkorea verboten. Außerdem plant die südkoreanische Regierung eine Steuer für Krypto-Börsen in Höhe von 24 Prozent. ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10221682-meilenste…

"Crowdfunding mit Kryptowährungen: 10 Prozent aller ICO-Gelder werden gestohlen ... Lässt der Hype nach? ..." http://www.heise.de/newsticker/meldung/Crowdfunding-mit-Kryp…

Wenn "Schrott" anfängt zu laufen... Wiederholt sich die Börsengeschichte?
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10225591-schrott-a…

Banken und Investmentfonds sind besorgt: Irgendwie seien alle Anleger so entspannt, sagen viele Top-Manager und Analysten auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos, wie die Zeitung „Wedomosti“ schreibt. Dabei könne die nächste Finanzkrise schneller kommen, als man denke. ... http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180124319213016-wirts…

"Bester Konsumindex seit 2001: Deutschland im Kaufrausch" http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/konsum-index-so-hoc…

"... Im Januar stieg der Ifo-Geschäftsklimaindex auf Rekordniveau, Volkswirte sind überrascht. ..."
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/ifo-index-stimm…

Paypal-Rivale Stripe lässt Bitcoin fallen http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10228096-bitcoinza…
Bezahldienstleister Stripe stellt Bitcoin-Unterstützung ein http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bezahldienstleister-S…

Erstes Krypto-Rating: Keine Digitalwährung erhält Bestnote http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10228480-erstes-kr…

Kryptowährungen: Finanzbranche sieht Bitcoin-Boom eher kritisch
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10228129-kryptowae…

"Ölpreise setzen Höhenflug fort - Brent über 71 Dollar" http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10227907-oelpreise…

Euro zieht weiter an - Kurs deutlich über 1,24 US-Dollar http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10227568-devisen-e…
EZB lässt Leitzins auf Rekordtief http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/europaeische-zentr…

"Deutsche Bank AR will Bitcoin verbieten" http://www.mmnews.de/wirtschaft/45666-deutsche-bank-ar-will-…

"... Die britische Premierministerin Theresa May sieht in der Kryptowährung Bitcoin ein beachtenswertes Problem. ..." http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10228723-davos-bri…

"... Die eher mittelprächtige Bewertung des Urvaters der aktuellen Kryptowährungen begründet Weiss unter anderem damit, dass der Bitcoin mit langsamer Verarbeitung von Transaktionen und hohen Zahlungsgebühren zu kämpfen habe. Weiterhin habe der Bitcoin Schwächen wie zum Beispiel den hohen Stromverbrauch für Mining. ..." http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Ratingagentur-bewe…

... Die US-Börsenaufsicht wollen vom Kongress die direkte Aufsicht über die Regulierung der Kryptowährungen. Laut den Behörden hat der Währungscharakter der Kryptos nur sekundären Charakter. ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10231657-bitcoin-u…

Bundesbank-Vorstand warnt vor Stabilitätsgefährdung durch Bitcoins
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10231480-bitcoin-b…

US-Investor George Soros zweifelt Bitcoin als Währung an http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Investor-George-So…

Japan: Coincheck stoppt Kryptohandel http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10233298-breaking-…

Ölpreise steigen wegen Dollar-Schwäche auf höchsten Stand seit Ende 2014
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10230634-oelpreise…

Euro nach Draghi-Auftritt erstmals seit 3 Jahren über 1,25 Dollar
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10230157-devisen-e…

... Die Europäische Zentralbank (EZB) hat Hoffnungen auf ein baldiges Ende ihrer Nullzinspolitik gedämpft. Wie erwartet gibt es zunächst keine Änderungen bei den Leitzinsen und dem milliardenschweren Wertpapierkaufprogramm, ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10229983-gesamt-ro…

Und trotzdem steigt der Euro. Vermutlich steigt der Euros sogar weiter, wenn die USA die Leitzinsen erhöhen und zwr deswegen, weil der US-Dollar am Ende ist. EUR/USD 1,50 kann vielleicht schon dieses Jahr kommen, ist nur noch eine Frage der Zeit, so wie eine Währungsreform in den USA. Die Frage ist nur, ob die USA erst eine Hyperinflation riskieren oder ob sie lieber für einen großen Deal und schnellen Plan B sind, siehe auch http://www.heise.de/forum/Technology-Review/News-Kommentare/… und http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Pentagon-Nach…. Ich tippe auf Plan B, weil Jahre der Hyperinflation der USA zu viel Zeit, Kraft und Imageverlust kosten würden, während sie sich mit einem Big Deal als Weltretter hypen können. Der Big Deal ist allerdings nicht ganz leicht für die USA, weil sie sich als Preis für einen Schuldennachlaß aus Eurasien zurückziehen müssen, wenigstens militärisch. Plan B kann interessante Folgen haben, siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Washington-Po…. Vielleicht. Man wird sehen. (imho)

Brexit-Unsicherheiten: Britische Wirtschaft verzeichnet schwächstes Wachstum seit 2012
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/brexit-grossbri…
"... Laut der in Tokio ansässigen Kryptogeldbörse Coincheck wurden bei einem Hackerangriff 500 Millionen Einheiten des Kryptogelds NEM gestohlen. Dies entsprach zu dem Zeitpunkt einem Wert von rund 533 Millionen US-Dollar. ..." http://www.heise.de/newsticker/meldung/Kryptogeld-im-Wert-vo…

Japans Finanzaufsicht will Krypto-Börse kontrollieren http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/coincheck-japan…

"Deutsche Bank warnt vor Krypto-Totalverlust" http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10237241-deutsche-…

"... Erst China, dann Südkorea und jetzt Japan – es scheint so, als ob die Bitcoin-Euphorie im wilden Osten einen dauerhaften Dämpfer abbekommen hat. ..." http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10243028-bitcoin-a…

US-Behörde will Krypto-Börse prüfen - Bitcoin fällt unter 10 000 Dollar
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10243928-kreise-us…

Facebook verbietet Werbung für Kryptowährungen http://www.spiegel.de/netzwelt/web/facebook-keine-anzeigen-m…
Bitcoin & ICOs: Facebook geht gegen Krypto-Werbung vor http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10245212-bitcoin-i…
Zu viel Betrug: Facebook untersagt Werbung für Kryptowährungen http://www.heise.de/newsticker/meldung/Zu-viel-Betrug-Facebo…

"Wir haben ein Verkaufssignal!" http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10234123-marktgefl…

Schwächelnde USA ... Mit dem Dollar geht's bergab: ... http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/donald-trump-der-d…

"Trump killt den Dollar – zur Rettung der USA?" http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20180131319313853-dolla…

Der USA hat schon länge fertig und wurde künstlich am Leben gehalten, der ist gar nicht mehr zu retten - vielleicht wird jetzt versucht, die Misere Donald Trump anzuhängen. Die Frage ist jetzt nur, wie die USA zu einem unvermeidlich neuen US-Dollar per Währungsreform kommen und da können ein großer Crash, Notstandsgesetze und Plan B (http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Pentagon-Nach…) helfen. Den überfälligen Crash auszulösen sollte für die geübten Bankster des Lügenfinanzssystems nicht so schwer sein - es braucht vor allem einen Plan zur Neustrukturierung. (imho)

... Wie die neue "Guardian"-Umfrage ebenfalls ergab, wäre der Ausgang eines neuen Brexit-Votums ungewiss: Demnach wäre eine hauchdünne Mehrheit von 51 Prozent für eine Verbleib in der Union, fand das Umfrageinstitut ICM Unlimited bei seiner repräsentativen Befragung von 5075 Briten für den "Guardian" heraus. ... http://www.spiegel.de/politik/ausland/brexit-mehrheit-der-br…

Erdölförderung in Mexiko geht deutlich zurück http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10234948-erdoelfoe…

Wie hart trifft der Brexit die britische Wirtschaft? Eine interne Analyse der Regierung in London stellt drei Szenarien auf - keines davon würde einen EU-Ausstieg ökonomisch rechtfertigen. ... http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/brexit-interne-reg…

Brexit-Folgen: Britische Autoproduktion bricht ein http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/brexit-folge-gr…

Tja, da ist den Briten nur eines zu raten: Exit vom Brexit. (imho)
"US-Regulierungsbehörden nehmen Bitfinex und Tether ins Visier. Es besteht der dringende Verdacht, dass die Kryptowährung Tether nicht durch US-Dollars gedeckt ist. Außerdem gibt es Gerüchte, dass der Handelsplatz Bitfinex mittels wertloser Tether den Bitcoin-Markt manipuliert. ..." http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10246217-verdacht-…

Bitcoin fällt unter 10.000 Dollar http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bitcoin-faellt-…

... Bitcoin ist nicht idiotensicher. http://www.spiegel.de/netzwelt/web/bitcoin-und-das-darknet-f…

Unternehmerumfrage: Bitcoin im Geschäftsleben unerwünscht http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10254278-unternehm…

... "Die Regierung erkennt Kryptowährung nicht als gesetzliches Zahlungsmittel oder Münze an und wird alle Maßnahmen ergreifen, um die Verwendung dieser Krypto-Assets bei der Finanzierung illegitimer Aktivitäten oder als Teil des Zahlungssystems zu eliminieren", sagte Arun Jaitley in Neu-Delhi, so CNBC. ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10254635-indien-kr…

US-Notenbank hält Leitzins konstant http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/janet-yellen-un…

"... Eine Zinserhöhung bei der Notenbanksitzung im März galt am Markt zuvor schon als ausgemachte Sache. "Ein weiterer Zinsschritt im Juni ist jetzt noch einmal wahrscheinlicher geworden", sagte Marktbeobachter Thomas Altmann von QC Partners. Die Wirtschaft brauche eine "weitere graduelle" Anpassung der Leitzinsen, heißt es in dem Kommentar der Fed zur Zinsentscheidung. ..." http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10248551-devisen-e…

Kann man das vielleicht so sehen: die USA versuchen den USD verzweifelt hochzureden aber scheuen eine Zinserhöhung, weil sie total überschuldet sind? Sie Eine indirekte Ankündigung vielleicht kommender kleinster Zinserhöhungen sind doch ein Witz und zeigt nur, dass die USA für eine Zinserhöhung viel zu schwach sind - wenn der EUR/USD da mal gezuckt hat, dann wegen Marktmanipulation - oder was? (imho)

Die neue Angst vor steigenden Zinsen http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/aktien-die-neue…

Ölpreise legen zu - Goldman Sachs erwartet deutlichen Preisanstieg
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10252745-oelpreise…
"Fast alle Kryptowährungen befinden sich im Sinkflug. Die Gesamtmarktkapitalisierung nahm innerhalb von 24 Stunden um mehr als 100 Milliarden ab. ..." http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10255052-bitcoin-8…

Digitalwährung Bitcoin weiter auf Talfahrt - Kurs unter 9000 Dollar
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10254689-digitalwa…

Bitcoin verliert rasant an Wert - Kurs vorübergehend unter 8000 Dollar
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10255847-roundup-b…

Bitcoin: Jetzt müssen viele Miner aufgeben http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10256360-bitcoin-m…

"Panik an den US-Börsen" http://www.heise.de/tp/features/Panik-an-den-US-Boersen-3960…
... der Dow Jones verzeichnet das größte Minus seit zwei Jahren. ... http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boerse-dow-jone…

Kleine Korrektur, Erholung im Sommer und dann Crash im Herbst? Oder Rückfall bis zum Herbst auf DAX ca. 10.500 und dann Crash? Oder Crash doch erst nächstes Jahr? Wie auch immer, ich tippe auf einen großen Crash mit DAX unter 8000 und Dow Jones unter 15.000 und das ist noch konservativ geschätzt. (imho)

"Großbritannien verliert nach dem Brexit den Zugang zu rund 750 internationalen Verträgen der EU. Drittstaaten aber behalten freien Zugang zum britischen Markt. Das stellt Premierministerin May vor erhebliche Probleme. ..." http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/eu-freihandelsvert…

Das Brexit-Pferd ist tot und kann nicht mehr geritten, sondern nur noch rumgeschleppt werden - nun muss man nur noch warten, bis es so sehr stinkt, dass es auch genug merken. Die supereinfache Lösung: Exit vom Brexit und vermutlich kann GB dann von der erleichterten EU sogar noch ein paar kleinere Zugeständnisse rausschlagen. (imho)
In der britischen Wirtschaft zeichnen sich immer stärker die negativen Auswirkungen der Brexit-Entscheidung ab. Ausländische Fachkräfte werden schon jetzt schmerzlich vermisst. ... http://www.spiegel.de/wirtschaft/brexit-die-wirtschaftlichen…

Verbraucher können mit den Kreditkarten von JPMorgan, der Citigroup und der Bank of America keine Kryptowährungen mehr kaufen. ... http://www.heise.de/newsticker/meldung/Amerikanische-Kreditk…

Bundesbank warnt vor Bitcoin ... Die Abwicklung einer Bitcoin-Transaktion verbrauche nach Schätzungen der Bundesbanken rund 515.000 Mal so viel Strom wie eine normale Überweisung. ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10257401-bitcoin-b…

"... Seit Amtsantritt von Donald Trump sind die Staatsschulden um etwa 500 Milliarden US-Dollar auf jetzt 20,494 Billionen angestiegen. Das Finanzministerium bereitet sich auf einen neuen großen Schuldenanstieg vor. Am Mittwoch waren neue Dokumente vorgelegt worden, nach denen das Finanzministerium damit rechnet, im Haushaltsjahr 2018 neue Schulden in Höhe von 955 Milliarden US-Dollar aufzunehmen, fast doppelt so viel wie 2017 ... Schon 2017 waren die Steuereinnahmen nur um 1 Prozent angestiegen, die Ausgaben jedoch um 3 Prozent, ... Klar ist jedenfalls, dass zumindest in den nächsten Jahren die Steuereinnahmen sinken werden, was bedeutet, dass die Schulden steigen werden, wenn nicht massiv Ausgaben gekürzt werden. ... Nicht nur die Staatsschulden werden mächtig wachsen, sondern damit auch das Haushaltsdefizit. Das betrug 2017 666 Milliarden US-Dollar. Erwartet wird, dass es unter Trump, der Amerika auch als Schuldner wieder groß macht, auf mehr als 800 Milliarden und 2019 auf mehr als eine Billion anwachsen wird. ..." http://www.heise.de/tp/features/Trump-Ich-bin-der-Koenig-der…

Hyperinflation ... oder Big Deal und Neuanfang per Notstandsgesetze? Ich tippe auf letzteres (siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Pentagon-Nach…) denn Hyperinflation würde zu viel Zeit kosten, das Image der USA schädigen und ginge nur, wenn die ganze Welt mitmachen würde aber das ist nicht in Sicht. Kann sein, dass ursprünglich eine Hyperinflation geplant war aber China, Russland und vermutlich sogar die EU werden da nicht mitspielen (zum Glück ist der Euro so stark). Wenn der Euro an Stärke gewinnt, vielleicht die Zinsen auch noch ein bisschen anziehen und irgendwann die Immobilienblase platzt, dann kriegen wohl einige Überschuldete ein Problem, von denen einige vielleicht sogar auf Hyperinflation egsetzt haben aber nun alles verlieren werden. (imho)

Goldman Sachs korrigiert Preiseprognose für 2018 nach oben! ... Daher sehen die Analysten den Preis im Sommer bei bis zu $ 82,50. ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10258445-oel-goldm…
... Am Montag hatte Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), eine Warnung ausgesprochen: "Digitalwährungen sollten als sehr riskante Wertanlagen betrachtet werden", ... http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10260683-bitcoin-b…

Die Bank für Internationalen Zahlungsausgleich (BIZ) fordert eine schärfere Regulierung von Kryptowährungen wie dem Bitcoin. ... "Kombination aus Spekulationsblase, Schneeballsystem und Umweltkatastrophe" ... http://www.spiegel.de/wirtschaft/bitcoin-oberste-zentralbank…

"Bitcoin: Chef der Zentralbank-Organisation BIZ fordert Regulierung ... Blase und Umweltgefahr ... Alarmierende Entwicklung ..." http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bitcoin-Chef-der-Zent…

Bitcoin setzt Talfahrt fort http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10260185-bitcoin-t…
Krypto-Talfahrt setzt sich fort http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10259327-bitcoin-8…
Bitcoin fällt unter 7000 Dollar http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bitcoin-faellt-…
Bitcoin fällt unter 6000 Dollar http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/bitcoin-kryptow…
"... Im Tief wurden 5920 Dollar erreicht. ..." http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10262192-bitcoin-t…

"Dow – größter Tagesverlust der Geschichte" http://www.wallstreet-online.de/nachricht/10261085-dow-groes…

"Finanzmärkte in Panik: Das jähe Ende der Trump-Rally? ... Absturz nach langem Wachstum ... Mitschuld der Algorithmen ..." http://www.heise.de/newsticker/meldung/Finanzmaerkte-in-Pani…

Auch Börsen in Asien und Australien mit großen Verlusten http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boersen-in-asie…

Vermutlich ist das noch nicht der große Crash - ich tippe auf eine Erholung aber auch auf einen großen Crash im Herbst (ggf. schon dieses Jahr aber vielleicht auch erst später aber so lange kann es eigentlich nicht mehr dauern, oder?). (imho)
 Filter


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben