Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+1,31 % EUR/USD-0,02 % Gold-0,59 % Öl (Brent)0,00 %

Warum ist der Ölpreis so niedrig? Wann kommt die Wende? Wann kommt der Börsencrash? (Seite 31)



Begriffe und/oder Benutzer

 

"Alarmstufe rot in den USA: ..." http://de.investing.com/analysis/alarmstufe-rot-in-den-usa-d…
"Die vier Reiter der Apokalypse" http://de.investing.com/analysis/die-vier-reiter-der-apokaly…

Tja, die Zeichen mehren sich aber vermutlich kommt der Crash frühestens (Herbst) 2020 mit den deutlichsten Folgen 2021 oder beginnt auch erst 2021 - für einen Supercrash oder den bedeutenden großen Crash ist das ziemlich nahe. Zwar dürfte der Crash dann schon heftigere Folgen haben aber Euro und Versorgungslage können in Deutschland weitgehend stabil bleiben. Ein Crash ist kein Krieg, alles bleibt stehen, nur die Kurswerte ändern sich und es gibt ein paar Pleiten und Insolvenzen. Mit der Abrechnung (man denke an Derivate, Leerverkäufe, usw.) kann man sich Zeit lassen, der Handel kann öfter ausgesetzt werden oder einiges kann gar nicht mehr gehandelt werden und ist im Zuge von Insolvenzen früher oder später wertlos. Renommierte Aktien bleiben bestehen, nur der Kurs fällt erstmal und kann einige Jahre tiefer liegen aber das macht nix - weiß nicht, was mit Indexfonds, ETFs und all dem Kram passiert aber dergleichen ist wenigstens teilweise vielleicht nicht so sicher. Bargeldguthaben (Girokonto, Sparkonto) sollten in Deutschland erhalten bleiben - schlimmstenfalls ist eine allgemeine Sonderabgabe von z.B. bis zu 15% zur Krisenbewältigung denkbar aber das halte ich in Deutschland für eher unwahrscheinlich. Für abgefahrenere Anlagen wie z.B. Lebensversicherungen braucht es ggf. Sondergesetze, z.B. eine verzögerte Auszahlung und ggf. Verstaatlichung (die ist dann eher zum Wohl der Anleger). Zum Glück hat die EU sich ja schon mal ein paar Gedanken zu Bankenpleiten gemacht aber suuuuperwichtig ist, dass der Staat diesmal nicht die Kapitalisten einfach mit Geld überschüttet, sondern die Pleitebanken einfach kontrolliert abwickelt und dauerhaft übernimmt. Siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Auf-Crashkurs…. Tja, das kann schon lustig werden. Kleiner Hinweis und Wunsch an die Politiker/Regierungen: ein Irankrieg würde es sicher nicht leichter machen, also ist der Irankrieg besser zu vermeiden. Vielleicht geben sich die Politiker auch im Gedanken an ihre eigenen Penunzen und Pensionen einfach mal Mühe, Danke auch. (imho)

"Bundesfinanzministerium sieht Facebook-Geld als Bedrohung für den Euro – Medien ... Gemeinsam mit der Bundesbank solle die Bundesregierung prüfen, „wie eine Etablierung als echte Alternative zur staatlichen Währung verhindert werden kann”. ... Auch die Finanzministerien in den USA, Großbritannien und Frankreich sähen die Pläne von Facebook „durchaus kritisch”. ..." http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20190715325443536-bunde…

Ein geradezu bewundernswerter Anflug von Vernunft und das auch noch so schnell. Das ist deswegen besonders bemerkenswert, weil der Deep US-State sicherlich pro Facebooks Libra ist. Die Lösung ist supereinfach: Facebooks Libra in der EU verbieten und gut is. Das kann man auch so deuten, dass Bitcoin bisher nicht der Aufregung wert war. (imho)
"... US-Finanzminister sieht Libra sehr kritisch" http://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebooks-Kryptowaehr…
Finanzministerium warnt vor Facebook-Währung Libra http://www.heise.de/newsticker/meldung/Finanzministerium-war…
Facebooks geplantes Digitalgeld Libra sorgt in G7-Ländern wie Deutschland, Frankreich und den USA für "schwere Bedenken". ... http://www.heise.de/newsticker/meldung/G7-Staaten-warnen-vor…

Erstaunliche Vernunft oder hört bei Geld einfach die Freundschaft (zu den USA, zum US-Imperialismus/Kapitalismus) auf? Die selbstschädigenden Sanktionen der EU gegen Russland, usw. sind da kein Widerspruch, weil es angesichts der US-Erpressung als der einfachere/billigere Weg erscheint. Trotzdem ist der Widerstand gegen Facebooks Libra verblüffend, oder? Oder wird Facebooks Libra mit kleineren Korrekturen doch noch durchgewunken? Ich bin für ein Verbot von Facebooks Libra in der EU aber das kommt vielleicht erst in über 5 Jahren. (imho)

Der Goldpreis steigt und steigt, jetzt hat er sogar die „magische Grenze“ von 1400 US-Dollar je Unze gemeistert, ...
http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20190717325456464-gold-…

Ich halte noch mal einen Kurssturz bei Gold und ggf. anderen Edelmetallen für denkbar - durchaus auch im Rahmen eines großen Finanz-/Börsencrashs, weil da einige zu Verkäufen gezwungen sein werden und billige Aktien locken. Danach kann dann ein Edelmetallhype über Jahrzehnte kommen. Vielleicht. (imho)
"Stimmung in deutscher Wirtschaft fällt auf Sechsjahrestief"
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/ifo-index-faellt-i…

... Amerika steuert auf ein gewaltiges Schuldenproblem zu. ...
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/usa-wollen-mehr-sc…

"... Laut seiner Prognose wird der Dollar in fünf Jahren etwa 40 Prozent seines Wertes gegenüber dem Euro verlieren. ..." http://de.sputniknews.com/kommentare/20190725325507201-us-do…

Also ich vermute mal, dass der USD auch schneller fallen kann. (imho)

"... Die wichtigste These ist, dass sich das Machtzentrum der Weltwirtschaft nach Asien verschiebt, was unverzüglich zu ernsthaften Veränderungen in der Weltwirtschaft im Ganzen und des internationalen Währungssystems führen wird. These zwei: Der Dollar könnte allmählich seinen Status als wichtigste globale Währung verlieren und anschließend weiter an Wert einbüßen, wobei wohlhabende Investoren mit US-Aktiva auf hohe Risiken stoßen werden. These drei: Die Zahlungssysteme, die versuchen, den Dollar zu umgehen, sind eine große Bedrohung für den US-Dollar. ..." http://de.sputniknews.com/kommentare/20190726325516104-verni…
EZB-Experten warnen vor Immobilienblase in Europa http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/immobilien-ezb-…

Bundesregierung verschärft Geldwäscheauflagen bei Kryptowährungen ... Dienstleister rund um "Kryptowerte" sehen ihr Geschäftsmodell bedroht. ... http://www.heise.de/newsticker/meldung/Bundesregierung-versc…

"Schulden-Super-GAU: 246-Billionen-Bombe für Weltwirtschaft ... Das ist ein absoluter Rekord, der um mehr als das Dreifache höher als das globale BIP ist. ..." http://de.sputniknews.com/kommentare/20190802325549942-246-b…

"Spekulation am Immobilienmarkt: Ökonomen stufen Blasenrisiko auf 92 Prozent ein"
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/immobilien-oekonom…

"Apple kauft für 24 Milliarden US-Dollar eigene Aktien zurück ... Zur Entwicklung neuer Produkte oder zum Aufkauf weiterer Firmen wurde dieser gigantische Geldhaufen im letzten Quartal jedoch nicht verwendet. ..." http://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Apple-kauft-fuer-24-Mi…

Damit Insider vor dem Crash auf hohem Niveau aussteigen können? (imho)
Topökonomen warnen vor weltweitem Abschwung http://www.spiegel.de/wirtschaft/handelskrieg-top-oekonomen-…

"Um einen Prozentpunkt soll die US-Notenbank die Zinsen senken, fordert US-Präsident Trump ..."
http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/donald-trump-die-f…

Das ZEW-Konjunkturbarometer ist rasant gefallen ... "Rezessionswarnsignal" ...
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/deutschland-kon…

Leere Bohrlöcher: Wann gehen Amerikas Ölvorräte zur Neige?
http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20190814325607098-us-oe…

"US-Hypothekenschulden übersteigen Rekord der Finanzkrise von 2008"
http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20190814325607805-us-hy…

"Dow Jones reagiert empfindlich auf Rezessionsängste ... Der Dow Jones ist am Mittwoch um 800 Punkte und 3,05 Prozent gefallen. ..." http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/dow-jones-reagi…

"In den USA und Großbritannien sind die Zinsen auf zehnjährige Staatsanleihen erstmals seit der Finanzkrise kurzfristig unter die auf zweijährige Papiere gesunken. Experten gilt das als Zeichen für eine anstehende Rezession. ..." http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/konjunktur-anle…

Na, wann kommt der große Crash? 2021 oder schon 2020? Don't worry, be happy. (imho)
Im Falle eines Crashes ist der Ölpreis zu hoch.
Wie grundsätzlich. Wegen des Kartells.
Kapiert ein Sozi aber eh nicht.

Crash > Ölpreisverfall > schlecht für deinen Putin
und schlecht für deine Venezuela-Freunde
:eek:
Der Ölpreis ist angesichts der Krisen (Venezuela, Iran, Syrien, usw.) und einem (nach dem Crash) zu erwartenden weltweiten Aufschwung über Jahrzehnte auch mit einem starken Aufholen der Entwicklungsländer zu niedrig. Der Ölpreis wurde/wird vermutlich nach unten manipuliert (z.B. um 2015/2016 im Kampf gegen Russland), so wie der USD nach oben manipuliert wurde/wird (die USA wollen zwar niedrige Zinsen aber keinen niedrigen USD). Der Ölpreis kann sich noch mehr als verdoppeln, auch in Euro. Höhere Ölpreise begünstigen den Umstieg zu alternativem Sprit aus Ökostrom und Abfall, siehe auch http://www.heise.de/tp/features/Die-Pyrolyse-eine-Methode-zu…. (imho)

Von Handelskonflikt geprägt: China reduziert Goldimport http://de.sputniknews.com/wirtschaft/20190815325612575-von-h…

Vielleicht ist vor dem großen Hype (über etliche Jahre, Jahrzehnte) noch ein stärkerer kurzzeitiger (max. wenige Jahre, z.B. vermutlich weniger als 2 Jahre) Kursverfall der Edelmetalle drin. Ein weiterer Aspekt kann sein, dass die Staaten beim Börsencrash erstmal Probleme haben und das Geld zur Stabilisierung brauchen (keine Zukäufe von Gold) und danach sind Investitionen in Forschung und Entwicklung wichtig. (imho)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben