checkAd

Warum ist der Ölpreis so niedrig? Wann kommt die Wende? Wann kommt der Börsencrash? (Seite 42)

eröffnet am 21.12.15 06:32:20 von
neuester Beitrag 15.04.21 11:57:32 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
07.04.21 15:42:06
Beitrag Nr. 411 ()
"Deutsche Industrie meldet beste je gemessene Stimmung ... Der sogenannte Einkaufsmanagerindex ist im März um 5,9 Punkte auf 66,6 Punkte gestiegen, ..." http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/corona-wirtscha…

"Credit Suisse muss 4,4 Milliarden Franken abschreiben"
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/archegos-capita…

"Dax springt auf neues Rekordhoch ... Der deutsche Leitindex übersprang an diesem Dienstag erstmals die Marke von 15.300 Punkten. Auch der Nebenwerte-Index SDax markierte einen Rekordstand. Er gewann zuletzt 1,19 Prozent auf 15.922 Zähler. ..." http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boersenboom-tro…

"Trotz überzogener Kurse: IWF rechnet mit anhaltendem Börsenboom"
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/iwf-rechnet-mit…

imho: Also das hier klingt doch schon anders:

"... "Relativ zu den Fundamentaldaten ist das Niveau an den Börsen überzogen", sagte IWF-Finanzexperte Tobias Adrian. Insbesondere die Bewertungen im Technologiesektor seien übertrieben. "Wir befinden uns in einer weiteren Tech-Revolution, in etwa wie 1999, und es könnte irgendwann zu einer Anpassung kommen", warnte er. ..." http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/iwf-rechnet-mit…

"Anpassung" steht in dem Zusammenhang denke ich beschönigend für "Crash, der auch sehr heftig ausfallen kann". Die Negativzinsen befeuern vermutlich den Aktienhype aber was ist besser: mal ein paar Jahre 0,5% mit Negativzinsen verlieren oder vielleicht um die 50% im Börsencrash? Ich halte es für bescheuert, vor dem Crash noch Aktien zu kaufen, auch wenn man das auch vom DAX 13.000 oder gar 12.000 sagen konnte. Übrigens können noch weitere Pandemien kommen, wir stehen erst am Anfang. (imho)

"Jetzt fürchtet Europa eine neue Bankenkrise ... Folgen könnten dramatischer sein als erwartet ..."
http://www.welt.de/wirtschaft/article217713364/Faule-Kredite… (13.10.2020)

"Neue faule Kredite und neue Bad Banks? ... "Austro-Banken drohen faule Kredite in Milliardenhöhe", titelt die Tiroler Tageszeitung heute. ... Auch im Handelsblatt wird auf "wachsende Kreditausfallrisiken" hingewiesen. ..." http://www.heise.de/tp/features/Neue-faule-Kredite-und-neue-…

"Europäische Banken haben die unvorstellbare Summe von mindestens 1000 Milliarden Euro an schlechten Krediten angesammelt. Eigentlich dürften sie damit keinen Stresstest bestehen - doch die Bankenaufsicht sieht es weniger kritisch. ..." http://www.focus.de/finanzen/experten/krall/bankenaufsicht-s… (12.10.2017, 08:44)

Kommt der Crash 2022 oder schon im Herbst 2021? (imho)
Avatar
15.04.21 11:57:32
Beitrag Nr. 412 ()
"Firma baut Tresor für 15.000 Tonnen Silber ... Experten gehen mittelfristig von einer höheren Nachfrage nach dem Metall aus, ..." http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/boersen-firma-b…

"Preise in den USA steigen so kräftig wie seit achteinhalb Jahren nicht mehr ... In den USA hat die Inflation deutlich angezogen und liegt nun bei 2,6 Prozent. Die Verbraucherpreise dürften auch in den kommenden Monaten steigen. Ähnliches droht in Deutschland. ..." http://www.spiegel.de/wirtschaft/service/corona-inflation-pr…

"Einen Tag vor dem größten Börsengang einer Kryptowährungs-Plattform in den Vereinigten Staaten hat sich die Stimmung bei Bitcoin-Anlegern weiter aufgeheizt. Die größte Cyberdevise verteuerte sich am Dienstag um fast fünf Prozent auf einen Rekordwert von 62.741 Dollar. ..." http://snanews.de/20210413/bitcoin-coinbase-boersengang-reko…

"Kryptogeld-Boom: Bitcoin, Ether und Dogecoin erreichen neue Allzeithochs ... Am Mittwoch wurde ein Bitcoin auf der Plattform Bitstamp zeitweise mit 64.895 US-Dollar gehandelt und damit so hoch wie nie. ... Bemerkenswert ist dabei auch, wie sich die Analysten regelrecht überschlagen: Sie trauen Coinbase eine Bewertung von mehr als 100 Milliarden US-Dollar zu. Damit wäre der Krypto-Handelsplatz mehr wert als jeder andere traditionelle Börsenbetreiber weltweit. ..." http://www.heise.de/news/Kryptogeld-Boom-Bitcoin-Ether-und-D…

"... Coinbase ist jetzt fast viermal so viel wert wie die Nasdaq selbst. ..."
http://www.heise.de/news/Krypto-Boerse-Coinbase-bei-Boersenp…

Okay und wann platzt die Blase? Bitcoin & Co sind grober Unfug, Spekulationsobjekt, Pyramidenspiel und vermutlich ein Element bei Geldwäsche, Terroristenunterstützung (im weiteren Sinne, auch bei Putschversuchen zum Bezahlen von Volksverrätern) und organisierter wie auch einfacher Kriminalität. Die große Frage ist, warum Cryptowährungen noch nicht verboten sind und die Antwort ist dieselbe wie für alle Mißstände: es gibt zu viele schlechte Menschen in Machtpositionen und das ist kein Zufall. Oder was? (imho)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Warum ist der Ölpreis so niedrig? Wann kommt die Wende? Wann kommt der Börsencrash?