DAX-1,15 % EUR/USD-0,87 % Gold+1,90 % Öl (Brent)0,00 %

Die Macht der Sozialen Netzwerke ist: EHRLICHKEIT! - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Soziale Netzwerke kann man verfluchen - muss man aber nicht.

Über Soziale Netzwerke können Lügen und Hass aber auch Ehrlichkeit und Liberalität verbreitet werden.

Derzeit werden leider kritische Meinungen schnell mit Hetze oder Hass verbunden. Aber wohin mit Angst, Kritik oder Wut. Ist die einzige Lösung die Verbannung in die rechte Ecke?

Ist man automatisch "rechts" wenn man den Asylwahnsinn als Bürger nicht mittragen möchte?

Kann man als Bürger nicht verlangen, dass Politiker WEITSICHT bewahren?

Muss man ständig sein Handeln an Sonntagsfragen und Wahlumfragen orientieren?

Hätte man bei mehr Wahrheit und frühzeitiger Aufklärung nicht verhindern können, dass rechte Gruppierungen jetzt "Seht Ihr?" sagen?

Darf man die vielen Austritte aus der CDU nicht zum Anlass nehmen und einen falschen Führungsstil anprangern?

Die Sozialen Netzwerke bieten hier die Möglichkeit das zu sagen, was man sich vielleicht sonst nicht traut und Informationen zu geben, die ansonsten nicht an die Öffentlichkeit gelangen.

Auch wenn man in Kauf nehmen muss, dass vielleicht einzelne Informationen falsch sind, so überwiegt letztendlich doch der Vorteil und der Nutzen!


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben