DAX+0,65 % EUR/USD+0,48 % Gold+0,18 % Öl (Brent)-0,27 %

Silver Bear ...10.000% auf russisch.... der Begleitthread :-) - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: GB00BF2P1260 | WKN: A2DUBR | Symbol: SBR
0,280
C$
16:27:43
Toronto
+9,80 %
+0,025 CAD

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 56.753.469 von silverfreaky am 18.01.18 11:32:00
Mahlzeit
ich sehe es wie in meinem Post erläutert und damit auch wie silverfreaky - es geht den Chinesen um die Schwächung des Petro Dollars als auch darum, dass einigen Staaten die Möglichkeit gegeben wird, ihre Öl und ggfs. auch Gasverkäufe nicht in Dollar abzuwickeln zu müssen und damit nicht mehr so anfällig gegen die Attacken der amerkan. Finanzmafia bzw. den Sanktionen zu sein. Das wäre aktuell sicher für den Iran, Venezuela und Russland ein interessantes Angebot. Nach den letzten Meldungen die ich zum Jahreswechsel im Netz fand, soll die besagte Papier im März 2018 eingeführt werden.

Ich sehe darin keinen Einstieg in die gold- oder silberdeckte Währungen - das ist (nicht grundlos) einigen Jahrzehnten vorüber und es werden täglich Billionen von Dollar um den Erdball transferiert, das kann schwerlich mit Gold oder Silber abgesichert werden. Auch wenn viele Menschen der Meinung sind, dass unser Finanzsystem krank ist so sehe ich augenblicklich keine große Alternative evtl. kann man mit dem Öl gegen Gold Zertifikat, den einen oder andere Auswuchs des Finanzsystems wieder einfangen.

Wenn das Zertifikat dann wirklich im März an den Start gehen sollte, dann wird es dem Gold- und hoffentlich damit auch dem Silberpreis Stabilität und etwas Auftrieb geben.

Fakt ist aber auch, dass z.B. der Irak und Libyen hart dafür bestraft wurden, als sie das Petro-Dollar System verlassen wollten...........und nicht umsonst sprach z.B. gestern Mr. D.T. von einem möglichen Handelskrieg mit China - den könnte sich Amerika derzeit nicht leisten (die Abhängigkeit ist zu groß) aber wenn in 4-6 Jahren Jahren die wichtigsten Produktionsstätten wider in den USA sind könnte es eher Erfolg versprechend sein .......
Ölhandel China/Russland geht über's Gold.Gold/Yuan tauschbar-->Schwächung des Petrodollars.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.752.614 von Maximum100 am 18.01.18 10:29:25Und mit Gold- bzw. Silberdeckung wäre im übrigen auch eine Verstaatlichung von Minen möglich... das ist noch einfacher als es daheim bei den Bürgern einzusammeln... keiner von uns Aktionären mit Liegschaften in Russland (!!!), der sich mal wirklich mit dem Thema Goldeckung beschäftigt und nicht nur alles nachplappert oder Ideen kopiert, kann sich das ernsthaft wünschen...
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.740.584 von hefespinne am 17.01.18 11:56:38Sorry, ich bin Goldbulle. Aber so ein Quatsch erzählt man sich seit Jahren. Eine Golddeckung auch nur in Teilen ist aufgrund der rießen Geldmenge nicht mehr durchzuführen in unserer modernen Welt... außer man sammelt das Edelmetall der Bürger über ein Edelmetallverbot ein...


Ohne Golddeckung wird es kein Goldverbot mehr geben... mit ist dieses Szenario leider wieder realistisch... ohne Geldeckung brauchen die Staaten nicht übertrieben viel Gold, denn niemand kann es gegen Tausch von Fiatgeld einfordern... mit Golddeckung dann schon und da müssten die Zentralbanken unheimlich viel Edelmetalle einlagern und die Geschichte lehrt uns wo das dann wohl herkommt....
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.751.498 von Arphex1337 am 18.01.18 09:06:49Genau so wird's gemacht.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.740.584 von hefespinne am 17.01.18 11:56:38Goldgedeckte Währungen sind Global geplant von ganz ganz ganz oben (weit über der Schicht der Polit-Marionetten) !!! sie werden kommen sehr Wahrscheinlich noch dieses Jahr !!! Auch Silber wird monetarisiert werden !!! Das heißt am besten soviel PHYSISCH anzusammeln wie es einem Möglich ist und ZU HAUSE lagern nicht bei der Bank oder nur Papiergold !!! Ich Erinnere an dieser Stelle auch gerne nochmal an J.P.Morgan und das Silber (Das Perfekte Verbrechen) :

http://www.goldseiten.de/artikel/278736--Fuenf-Jahre-die-den-Silbermarkt-fuer-immer-veraendert-haben.html?seite=1

Ja, den Edelmetallen steht ein riesiges Comeback bevor. Also auch hier die Shares gut festhalten und Ordentlich Münzen und Barren sammeln :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.740.584 von hefespinne am 17.01.18 11:56:38Schon älter...........;)

http://www.goldreporter.de/china-plant-goldgedeckten-oelhand…
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.740.584 von hefespinne am 17.01.18 11:56:38Super Beitrag danke, die Zukunft vom 🐻 Bärlie sieht gar nicht Mal schlecht aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.731.386 von Arphex1337 am 16.01.18 16:01:34
Moin
@ Arphex - meinst hinsichtlich China und Gold folgende
geplante Handlungsweise oder gibt es noch weitere Aktivitäten ?.......
.....China plant goldgedeckten Ölhandel

Öl gegen Gold: Für Länder wie Russland, Iran oder Venezuela dürfte dies eine attraktive Option sein
China will sich im Handel mit Öl vom US-Dollar abkoppeln. Ein in Yuan gehandelter und mit Gold gedeckter Future-Kontrakt soll an den Start gehen.
Wie der japanische Nachrichtendienst Nikkei berichtet, will China in Kürze einen Crude-Öl-Future-Kontrakt einführen, der in der chinesischen Währung Yuan gehandelt wird und in Gold gewandelt werden kann.
Kurz zur Erklärung: Im Rahmen eines solchen Futures schließen zwei Parteien über die Börse eine Vereinbarung über die Lieferung einer bestimmten Menge Öl der Sorte Crude zu einem festgelegten Zeitpunkt in der Zukunft. Gezahlt wird in Yuan.
Der neue Handelskontrakt erlaubt beispielsweise Ländern wie Russland und Iran, die Nutzung des US-Dollars bei der Zahlung von Öl zu umgehen. Um den Handel mit diesem Future zusätzlich attraktiv zu machen, können die Exporteure die bei der Öllieferung gezahlten Yuan an den Börsen in Shanghai und Hongkong vollständig gegen Gold tauschen. Dies dürfte auch einer der Gründe sein, warum China seit Jahren enorme Mengen an Gold importiert. Denn Gold gewinnt damit an Bedeutung im internationalen Handel und es könnte die Vorstufe für eine neue goldgedeckte Währung sein.....

Die Zentralbanken von China und Russland haben in den letzten Jahren viel Gold angekauft, was einerseits die eigene Währung stabilisieren und in weiterer Zukunft den Dollar als Leitwährung schwächen soll - davor haben die Amis ntrl am meisten Angst, weil denen dann die horrenden Staatsschulden um die Ohren fliegen......das wird jedoch ein langsamer Prozess, da ja auch die Chinesen mit in das bisherige Finanzsystem eng verwoben sind Ferner sind einige Staaten, die nicht nach der Pfeife von Uncle Sam tanzen möchten, nicht ganz so schutzlos den Angriffen des Amerkan. Finanzsystems bzw. den Sanktionen ausgeliefert.......da wird sich der Iran Syrien und auch Russland freuen....

Somit gewinnt Gold wieder an Bedeutung und wir können nur hoffen, das sich der Silberwert in dessen Windschatten auch wieder etwas entwickeln kann.
Gegenüber dem Goldpreis, welcher derzeit schon wieder auf einem ordentlichen Level ist, als auch den Preisen von einigen Industriemetallen, die in den letzten Monaten ordentlich gestiegen sind, hatte der Silberpreis nach meiner Meinung ordentlich Nachholbedarf - 20 Dollar je Feinunze sollte der Normalwert dein und in Anlehnung an die anderen Metalle wie Kupfer und Zink und Zinn wären auch 25 Dollar je Feinunze nicht übertrieben .. schaun wir mal, was hier die nächsten Wochen noch geht......

@ andkul - die News zu SBR findest Du recht übersichtlich auf der Homepage
einfach silver bear ressources Inc eingeben .
Ferner kannst Du auch hier im Forum auf Seite 149 die letzte Mitteilung vom 10. Jan. 2018 lesen.
Inhalt dieser Mitteilung ist, dass die noch ausstehenden Genehmigungen von den Regionalbehörden erteilt wurden. Ende Jan. geht die Winterstraße in Betrieb, sodass es dann im Feb. in die heisse Phase der Produktion geht. Wie auf den Bildern der Hompage zu erkennen, ist die Produktion schon in einem Art Probebetrieb gestartet.
Konsolidierung scheint beendet zu sein.
Auf zu neuen Höhen.

Mit steigenden Silberpreis wird es etwas einfacher:)
Wie ist denn hier eigentlich der Status? Weiß jemand wie es mit dem Minenaufbau voran geht? Viel Infos liefern die nicht gerade
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.698.658 von Precisa1 am 12.01.18 15:17:22super danke, werd ich mir mal reinziehen
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.727.318 von hefespinne am 16.01.18 10:33:01Das Drücker Kartell hat heute Morgen wohl mal wieder zugeschlagen und die Stops durchgerissen. Obs das jetzt war oder es nochmal in den Mittleren 16er Bereich geht weis ich nicht, wird sich wohl im Laufe der Woche Zeigen. Man hört auch gemunkel am 18.1 gibt China den "Gold-Yuan" bekannt, daran glaube ich aber nicht (Das wird später angekündigt nochnicht im Januar evtl im März aufjedenfall 2018). Aufjedenfall sollten wir dieses Jahr Gold über 1400$ sehen und Silber zieht mit also alles in bester Ordnung :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.723.478 von BremerTribun am 15.01.18 21:32:57
Moin
ich sehe die Konso auch relativ entspannt, wir hatten seit Weihnachten einen Anstieg von nahezu 100% und mit den 20 Eurocent als auch den 30 Can. Cent auch einen günstigen Ausstiegspunkt. Nun wird das Glas evtl noch 1-2 Tage durchgeschüttelt und dann geht die Reise mit frischen Geld weiter nach Norden. Hoffentlich kann hier der Silberpreis noch weiter unterstützen - im Augenblick ist die 17 Dollar-Marke "hart umkämpft" - ein nachhaltiger Sprung darüber mit Blickrichtung 18 Dollar will scheinbar noch nicht so richtig gelingen :(....
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.723.313 von Trueffelsucher_ am 15.01.18 21:12:40Schön das es auch noch ruhige Hände gibt.Ich bin jedenfalls völlig entspannt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.722.749 von Trueffelsucher_ am 15.01.18 19:55:44....wie erwartet, war die Delle nur kurzweilig!

Die Kurse sind zwar noch bei 18 Cent, aber der Briefkurs schon wieder bei 0,20 €. Es baut sich immer mehr Käuferdruck auf. Sehr schön! ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.722.284 von Silversurfer75 am 15.01.18 19:04:10Hallo miteinander,

die Konso ist nach dem steilen Anstieg vollkommen normal. So abrupt kann man sie auch schwer traden, da die meisten SL dann auch in großen Stückzahlen nicht abverkauft werden. Glaube jedoch dass es nicht lang dauert und wir die 0,20€ nachhaltig überwinden. Nach wie vor meine Meinung: Ab 0,28€ wird es erst interessant..... ;)
Also meiner Meinung nach ist es eher sehr gesund nach knappen 150 % plus seit dem Tief auch mal eine Bereinigung zu sehen. Alle "zittrigen Hände" oder Gewinnmitnahmen verlassen den Silbernen Bären - dann geht es weiter. Alles cool!
danke für die Einschätzung. Im Moment hält sich Silber ganz gut.
Im Moment sieht es aber so aus als ob einige bei SBR wieder Angst bekommen u. aussteigen bzw. ihre Gewinne rausziehen.
ich bleibe dabei -> weiter laufen lassen ! Ich denke wir werden auch nochmal 0,50 Cent sehen davon bin ich relativ überzeugt.
Der ein oder andere hat vielleicht jetzt auch zu schnell gehandelt u. kommt wieder rein. :D
denn wer weis wohin uns der Zug oben im Norden hinfährt.
Solche Abstürze lösen kein Vertrauen aus.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.716.932 von frwsku am 15.01.18 10:49:29
Mahlzeit
@frwsku - die in meinem Betrag genannten 25-30 Eurocent pro share sind halt die berechneten Werte und die Berechnung wäre ntrl. anzupassen, werden, wenn sich der Silberpreis erheblich ändert, die abzubauen Silbermenge größer oder kleiner wird oder wenn, wie von mir beschrieben, in größere Menge auch noch andere Metalle gefördert und verkauft werden. - das ist dann der Spielraum für die Kursphantasie.

Aber wie gesagt, es sind berechnete Werte und meine Hoffnung ist, dass sich die Börse (wie auch in anderen Bereichen) nicht an die Mathematik hält und es auch mal eine Übertreibung nach oben gibt -
Ich bleibe dabei, dass wir zu Ostern ein ganzes Stück "schlauer" sind, wie weit unser Bärchen gen Norden laufen kann;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.716.932 von frwsku am 15.01.18 10:49:29Das ist das schöne an dem EM-Minen, dass der Aktienwert ziemlich genau (deterministisch) ermittelt werden kann. Prognose hört sich hier eher wie Spekulation an. Der höhere Silberpreis/Goldpreis würde natürlich SBR als auch andere Minen begünstigen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.714.934 von Goldfly am 15.01.18 06:53:51Parollen und Gefülle, wo sind die Fakten?

Ich bin auch der Meinung, dass der Silberpreis steigt. Dann profitiert aber die ganze Branche. Dann kommt es nämlich auf die Ressourcen und die All in sustaining cost.

Silver bear hat grob 83MioOz bei 11USD AISC und z.B. Minco Silver 250MioOz bei AISC von 12USD. Es geht nichts über die Fundamentalwerte;)
denkt ihr mit 0,25 Cent - 0,30 Euro Cent kann man sich erstmal zufrieden geben?
Langfristige Prognosen kann man immer schwer machen. Jedoch denke ich schon das eigentlich viel Luft nach oben da sein dürfte oder sehe ich das falsch ?
Silber fliegt schon durch die Decke.

mal schauen was unser bärchen so daraus macht:eek:
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.711.026 von Trueffelsucher_ am 14.01.18 11:59:10Und das ist sicher nicht die schlechteste,die beiden sind sich nicht daran interessiert das der Kurs da bleibt wo er jetzt ist.Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.Nein ganz und gar nicht,es ist noch nicht eine Unze raus geholt worden und das sollte schon das Ende der Fahnenstange gewesen sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.708.189 von clyde007 am 13.01.18 17:42:28...dass sie damit das absolute Monopol zur Ausrichtung des Unternehmens, Gewinnausschüttung usw. besitzen!

Was für den einen schlecht, ist für den Anderen gut. Ich finde es super das sich die Beiden einig sind und ebenfalls so viele Anteile halten! Diese beiden Herren haben so viel Kohle, dass sie die restlichen 80 Mio Aktien auch aus dem Freefloat raus kaufen könnten. Aber genau dass wollen die Herren m. M.nach garnicht. Frei nach dem Motto: "Viele Köche verderben den Brei", haben die Beiden ein klares und unbeeinflussbares Ziel vor Augen. Was sollen Aktionäre auch groß mitreden: Wo gebuddelt wird? Welche Baggermarke in die Grube einfahren soll? Das Richtige kann nur ein kompetenter Mtarbeiter vor Ort entscheiden.

Ich gehe davon aus, dass die Herren, sobald der Kurs steigt, ihre Anteile in kleinen Tranchen an den Markt abgeben und somit den Freefloat erhöhen. Somit verdienen sie nämlich doppelt. Einmal an der Mine, weil Dividente wird es ja wohl keine geben :laugh: und einmal an den gepushten Aktienanteilen.

*meine Sichtweise*
Antwort auf Beitrag Nr.: 56.705.390 von Complexity am 13.01.18 09:30:47Wenn der Silberpreis/Goldpreis steigt, dann steigt auch natürlich auch die Gewinnmarge, das trifft aber auch andere Minen zu z.B. hight land gold, k92, minco silver... und diverse andere.
Fakt ist, dass durch die Verwässerung SBR an Attraktivität verloren hat. Ich bin aber trotzdem für den hype dankbar, da ich endlich meine Restanteile abstoßen konnte. Überdies ist mit >500Mio shares die Aktienpreisentwicklung erfahrungsgemäß eher mäßig. Ich vermute, dass die neuen Aktionäre (noch) nicht wissen was die beiden Aktionäre im letzten Jahr abgezogen haben.
Hinzukommt noch, dass nur noch 80Mio Aktien im freefloat sind, der Rest und das sind immerhin 580Mio shares oder 88% sind in der Hand von Attera und Infekta (Kolsnikov und Mordashov). Ich brauche nicht hinzuweisen, dass sie damit das absolute Monopol zur Ausrichtung des Unternehmens, Gewinnausschüttung usw. besitzen!
schaut euch die Cryptopreise doch mal an.
Ripple z.B. eine totale Übertreibung auf etwas was nicht mal eingesetzt wird u. auch noch mit großen ? behaftet ist.
Genau so IOTA u. Tron (TRX) alles reinste Spekulation aber diese Preise sind absolut nicht gerechtfertigt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben