DAX-0,09 % EUR/USD+0,01 % Gold-0,14 % Öl (Brent)-0,06 %

Stehen wir vor einem Scheideweg? Demokratie und Menschenrechte oder Rassismus, Hetze, Hass und Unter (Seite 373)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.641.333 von curacanne am 23.05.19 18:51:46
Zitat von curacanne: ...hier schäumt der gegenseitiger Hass ja mal wieder


Können Sie auch nur einen einzigen Satz von mir zitieren, der das belegt? :rolleyes:

Horst Szentiks (Red Shoes)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.639.253 von Red Shoes am 23.05.19 16:48:59
Es gibt eine Weisheit um den kein gebildeter Mensch herumkommt: „Lesen bildet das Gehirn!“
Der offene Brief richtete sich nicht an uns oder an irgendwelche Islamophoben, sondern an Dr. Ibrāhīm ʿAwwād al-Badrī alias „Abū Bakr al-Baġdādī“ und an die Kämpfer und Anhänger des selbsternannten „Islamischen Staates“, in dem detailliert auf die Verfehlungen der Terroristen hingewiesen wird.
Der Brief wurde von 126 hochrangigen muslimischen Gelehrten aus über 40 Staaten unterschrieben, die stellvertretend für über 600.000 Imame stehen, die von ihnen oder Institutionen, die durch sie repräsentiert werden, ausgebildet wurden.
Diese namenhaften Unterstützer gehen dabei einzeln auf die Propaganda und Behauptungen des IS ein und widerlegen gleichzeitig Medienhetze beziehungsweise Fehlinterpretationen – von Muslimen und Nichtmuslimen. Damit wurde ein weiteres, klares Zeichen zur Verurteilung der Terrorgruppe gesetzt.

Dass sie das ignorieren, wundert mich bei ihrer Islamophobie überhaupt nicht, nur das wiederlegt nicht die Fakten, dass die islamischen Staaten sich mit den christlichen Staaten verbündeten und dem IS den Garaus gemacht haben.
Wie erklären sie sich das?

Wie erklären Sie uns wie die Notwendigkeit der "Fatwâ“, wenn doch nach ihren unbelegten Behauptungen alle Moslems und die muslimischen Gelehrten die Scharia überall gleich ausgelegen?
Fatwâ: ist ein islamisches Rechtsgutachten, das in der Regel von einem Mufti (Spezialist für die islamische Jurisprudenz – Figh –) zu einem speziellen Thema herausgegeben wird.
und
Sûfismus auch Suftum, Sufik, arab. tasawwuf, ist eine ialamische Mystik, die sich als Gegenströmung zum strengen Gesetzesislam gebildet hat.
und
Sunna bezeichnet die Summe der zu befolgenden und nachahmenswerten Taten des Propheten im religiösen und im Alltagsleben. Die Sunna ist nach dem Koran die zweite Quelle der islamischen Jurisprudenz (Fiqh); siehe auch: Hadîth
und
was sagen sie zu den islamisch geprägten Staaten, in der Religion und Staat getrennt ist?
Und all die weiteren Fakten, die Sie einfach ignorieren.

Islamwissenschaft ist wohl doch nicht so ihre Stärke, wohl mehr, bedingt durch ihre Islamophobie, starsinnige Ignoranz.
Bedingt mit Ihrer festzustelltenden Unwissenheit muss ich leider korrigieren und die Feststellung treffen, dass "Szentiksien" wohl doch verloren ist.

Nur einen Dienst kann ich Ihnen noch erweisen, - die Rechtsprechung in Deutschland wird von unabhängigen Richtern ausgeübt, die nur dem Gesetz unterworfen sind und nicht dem islamische Recht, die Scharia, die in den jeweiligen Staaten entsprechend der Auslegung vom Koran gehandhabt oder gar durch die staatliche Rechtsprechung ausgeschlossen wird.
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.641.333 von curacanne am 23.05.19 18:51:46
Plump, plumper, Rotschuh
Sorry, das mit dem "gegenseitigen Hass" muss ich zurückweisen.
Das Thema ist ja "Hass" gegen "Nicht-Hass" (aka "linksgrünrotschwarzgelbversiffter Gutmensch).
Außerdem ist es ein Thema des Horizonts.
Ich bin ja auch nicht mit geschichtlichem Wissen geboren. Ich habe es mir angeeignet.
Eine Chance, die in unserem Land ja nun Jeder hat.
Auch ein Horst Szentiks könnte sich informieren, wie die Gesellschaften in verschiedenen Gegenden organisiert waren,
woraus welche Strömungen erwuchsen uns warum z.B. Mohammed als "Frauenrechtler" beschimpft wurde.

Als ich meine nominalkatholische Frau heiratete, galt noch das alte kanonische Recht.
Meine liebe Frau tauschte also ihr "Seelenheil" gegen eine Ehe mit mir ein...
(Na ja, der Erfolg gibt ihr seit 40 Jahren recht, aber das ist eine andere Geschichte:laugh: )

Wer sich Bildung verweigert, hat damit nicht automatisch recht!
Auch wenn die "Wahrheiten" mit jedem Bier einfacher werden.:eek:
Das heißt aber nicht, dass jeder, der sich um Bildung bemüht, ahnungsloser ist, als der Stammtischstratege.
Könnte man ja auch mal darüber nachdenken, bevor man Bildung verteufelt.

Liebe Grüßle
Randfontein
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.641.763 von Randfontein am 23.05.19 19:20:42Komische Scheidungsstatistik von muslimischen Frauen ... :p

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.641.738 von JoJo49 am 23.05.19 19:18:57
Perlen vor die...
Lieber JoJo49,
ich bin immer wieder beeindruckt von der Hartnäckigkeit, mit der du Leute dazu aufrufst, selbst zu denken,
anstatt denken zu lassen. Schade, dass es so wenig Wirkung zeigt.

Aber gib' nicht auf, wir dürfen nicht den Bildungsverweigerern unser Europa überlassen.

Die Scheidungsstatistik, die der Rotbeschuhte vor sich herträgt wie eine katholische Monstranz,
ist ja genau wieder ein Beispiel. War es doch Mohammed, der den Frauen in seiner Gesellschaft erstmals Rechte einräumte.

Einen Szentiks kratzen Fakten nicht, er ist ja "im Schoß der Partei der Wahrheit"...:rolleyes:
Selbst zu denken und/oder zu recherchieren ist er nicht willens/nicht in der Lage.
Sonst käme ja auch mal ein sachlich fundierter Beitrag...

Aber man soll als Demokrat die Hoffnung nicht aufgeben.
Das Denken anzufangen ist ja eine Chance, die immer besteht, auch für seither Abstinente.
Vielleicht bekommt ja auch ein Rotschuh mal Lust darauf...

Hoffnungsvolle Grüßle
Randfontein
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.641.738 von JoJo49 am 23.05.19 19:18:57Lesen bildet das Gehirn.

Kann sein, kann auch nicht sein.

Ich erkläre es Ihnen gerne noch einmal:
Wenn die islamischen Geistesbrüder an den IS schreiben "Es ist im Islam verboten, Unschuldige zu töten." dann steckt da eine Botschaft hinter, die sich aus den Regeln der Scharia erklärt.

Andersgläubige wie Christen, Juden und Atheisten gelten gemäß Scharia per se als schuldig, dürfen folglich getötet werden.

Der aufgeklärte, intelligente europäische Bürger durchschaut diesen Trick. Er kennt das Taqiyya-Prinzip der "religiösen" Täuschung. Mit anderen Worten teilen diese Brüder dem IS also mit, daß er alles richtig gemacht hat.

Der gutgläubige Westler kapiert das einfach nicht.

Horst Szentiks (Red Shoes)
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.642.863 von Red Shoes am 23.05.19 20:31:37
Hanebüchener Unsinn!
Nur: wen ich den Rotschuh jetzt mit Hadithen und Fatwas widerlege, kommt er mir mit einer anderen Exegese daher und postuliert, dass nur seine Ansicht der "wahre Islam" sei, den es eben nicht gibt,
wie ihm schon JoJo49 wortreich aber vergeblich erklärt hat.

Ich bin es müde, mit Leuten zu diskutieren, die vom "muslimischem Papst" und ähnlichen Absurditäten schwadronieren,
nur um ihr politisches Hass-Süppchen zu kochen.

Die beste Antwort, die es auf diese Hassprediger gibt ist:
wählen wir am Sonntag ein demokratisches Europa anstatt eine Herde von hasserfüllten Mauerbauern und Schießbefehlfanatikern!
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.643.918 von Randfontein am 23.05.19 21:33:59Haben Sie sich denn inzwischen eine Zweit- oder Drittfrau zugelegt?
Nach dem Motto "Ich habe sooo viel Liebe zu verschenken!"

Falls Sie zum Islam konvertiert sind, sieht das unsere Justitia nach meinem Kenntnisstand nicht mehr so schlimm an.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.641.453 von Red Shoes am 23.05.19 18:58:14Können Sie auch nur einen einzigen Satz von mir zitieren, der das belegt? :rolleyes:
ich stelle fest, daß ich beim Reingucken hier jedesmal schlechte Laune bekomme.

ergo guck ich nicht mehr:rolleyes:
sorry, macht nur weiter so, wenns Euch was bringt
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.644.328 von curacanne am 23.05.19 21:57:24Das ist aber keine Antwort auf meine Frage.

Kriegen Sie denn im AfD-Thread bessere Laune? ;)

Horst Szentiks (Red Shoes)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben