DAX+1,09 % EUR/USD+0,16 % Gold+0,29 % Öl (Brent)+0,05 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 09.02.2016 (Seite 13)


DAX
ISIN: DE0008469008 | WKN: 846900 | Symbol: DE000DB2KE72
11.784,50
16:17:14
Deutsche Bank
+1,09 %
+127,44 PKT

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Einen sprechen von 8880 und tiefer - die Anderen von 9100 und höher.

Alles natürlich ohne Gewähr.

Laßt doch einfach diese irren Daxbeurteilungen die mir und Keinem etwas nützen.

Blödgeschwafel!!!!
Wir werden uns jetzt P4P Richtung 9300 hocharbeiten



ich habe den roten gedrückt .. kam Meldung .. OK , es geht hoch



Und denkt dran .. wenn die Bullen wollen, dann ist es besser, sich denen nicht in den Weg stellen .. ist alles nur Zock

Antwort auf Beitrag Nr.: 51.694.066 von DARC am 09.02.16 10:07:13
Zitat von DARC: ...oder Hartzt Du schon?


Mit Sicherheit bei ihrer langfristig angelegten Counter-Trend-Strategie! :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.694.138 von bigheidi am 09.02.16 10:14:04Heidi,

da hast Du dir richtig Muehe gegeben....und Dir faellt nichts auf?
Die Vorgeschichte sollte Dir doch bekannt sein....also?!
cu
und viel ERFOLG
DARC
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.693.997 von bigheidi am 09.02.16 10:01:41
Zitat von bigheidi:
Zitat von rais: Bin ich eigentlich der einzige der Heidi noch nicht auf ignore hat? Vielleicht sollte ich was ändern...^^


Du bist der einzige, welcher mich immer über PN antickert und mich um Tips anfleht


Na diese Nachrichten möcht ich aber jetzt von dir sehen. Und dann mal schauen, was ein Mod dazu sagt. :rolleyes:
CEWE STIFTUNG: Schwache Tage bieten sich an

Eben veröffentlicht als Nachricht "Schwache Tage bieten sich an" von (automatischer Beitrag)



Rücksetzer zum Einstieg nutzen? – So lautete die Überschrift meiner letzten Analyse zur Aktie des Fotokonzerns Cewe Stifung & Co. KGaA. Der Wert als Depotbeimischung durchaus interessant, denn das Unternehmen hat bislang eine konstante Dividendenpolitik und ein stabiles Geschäft vorzuweisen. So bewertet das Bankhaus Lampe den Wert mit „Kaufen“ und einem Kursziel von 60 Euro, Berenberg sieht das Kursziel für Cewe bei 66,50 Euro. Die jüngsten schwachen Tage an einer wesentlichen Unterstützungszone haben jedoch bislang kein kräftiges Kaufinteresse hervorrufen können. Ein Ausbruch aus der Range der jüngsten fünf Wochen hingegen nach oben sollte dem Wert wieder Auftrieb verleihen.

Wochenkerzen – Cewe Stiftung & Co. KGaA

Ein Ausbruch aus einer Range der vergangenen fünf Wochen würde ein Richtungssignal liefern. Nach oben mit Kursziel 54/55 Euro – nach unten dürfte ein Bereich bei 44/45 Euro getestet werden. Hier wäre jedoch eher auf Kaufsignale in den Tageskerzen zu achten.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

Antwort auf Beitrag Nr.: 51.694.168 von Standuhr am 09.02.16 10:16:33
Zitat von Standuhr: Die Einen sprechen von 8880 und tiefer - die Anderen von 9100 und höher.

Alles natürlich ohne Gewähr.

Laßt doch einfach diese irren Daxbeurteilungen die mir und Keinem etwas nützen.

Blödgeschwafel!!!!




Dann darfst Du auch keine Analysten lesen und hier im Forum keine Bilder anschauen , alles sind Wahrscheinlichkeiten und wie Du schon richtig erkannt hast .

Die Dir und keinem anderen etwas nützen , so fern er noch Verstand hat und ein wenig nachdenken kann !
Was bringt die Ingo Liste, wenn sich doch immer wieder einer findet, der den Quark zitiert :cry:
GOLD: Verschnaufpause auf dem Weg nach oben?

Eben veröffentlicht als Nachricht "Verschnaufpause auf dem Weg nach oben?" von (automatischer Beitrag)



Der Goldpreis konnte gestern die Marke von 1.200$ testen – hier setzten jedoch Verkäufe ein. Die bisherigen Gewinnmitnahmen halten sich jedoch in Grenzen, Verkaufsdruck fehlt. Die gestrige Tageskerze mit einem Docht – die jüngsten nun vier weißen Tageskerzen lassen jedoch eine Verschnaufpause am gegenwärtig erreichten Niveau eher erwarten als eine zügige Fortsetzung der Aufwärtsbewegung. Zudem notiert der Goldpreis nun knapp unter der oberen Begrenzung eines langfristigen Keils und an der runden 1.200$. Auch aus dieser Sicht wäre eine Verschnaufpause mit leichten Gewinnmitnahmen zu favorisieren. Ein Ausbruch hingegen im weiteren Verlauf der kommenden Wochen aus dem Keil nach oben würde ein sehr positives Szenario freisetzen.

Gold - Wochenkerzen

Vorerst wäre nun eine Verschnaufpause zu erwarten. Rücksetzer dürften aufgefangen werden. Kritisch wäre ein Rückfall unter 1.115/13, 1.094, 1.070 sowie vor allem unter 1.061$ jeweils per Weekly-Close.

 

Gold - Tageskerzen

Nach nun vier weißen Tageskerzen wäre es normal, dass die Luft raus ist und der Schwung nach oben bereit ist, eine Pause einzulegen. Kurzfristig kritisch wäre ein Rückfall unter das gestrige Tagestief bei 1.163$ - bis dahin dürften Rücksetzer vor allem bis 1.175$ aufgefangen werden.

Meine jüngsten Gold-Analysen finden Sie hier: Salomon - Gold-Analysen

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Webinare im Februar mit Stefan Salomon: Jeden Montag von 20.30 bis 21.30 Uhr

Die wichtigsten Zahlen:

www.wallstreet-online.de - Wirtschaftskalender

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Charts: guidants.com



Wenn dieser Beitrag hilfreich ist, dann gebt bitte einen Daumen ;)
Hier könnt Ihr: s.salomon folgen und werdet über neue Beiträge informiert.

 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben