DAX-0,51 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,52 % Öl (Brent)+1,19 %

DAX-Crash: Kurseinbruch beim DAX? Vorsicht, trotz Crash ist der DAX keineswegs billig


ISIN: DE000BASF111 | WKN: BASF11 | Symbol: BAS
87,55
21:47:03
Lang & Schwarz
+0,46 %
+0,40 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Einsteigen oder nicht? Nach dem Kurseinbruch raten viele Experten Anlegern, wieder in den DAX zurückzukehren, denn viele Werte aus dem Index seien nun deutlich zu günstig bewertet. Doch Anleger sollten sich lieber selber ein Bild von der Lage machen.

Lesen Sie den ganzen Artikel: DAX-Crash: Kurseinbruch beim DAX? Vorsicht, trotz Crash ist der DAX keineswegs billig
Ich bin damit einverstanden. Draghi druckt Geld möglich schneller dann in 1921.
Klar, die Erholung vom Freitag und heute kann sich fortsetzen, das Problem ist aber, dass ein derartig niedriges KGV signalisiert, dass die Investoren die Gewinnschätzungen der Analysten für reine Luft halten<

Mal schauen, ob die Investoren Recht behalten werden.
nach meiner Erfahrung geht für die Investoren alle paar Jahre die Welt unter,
der DAX fällt in den Keller, um dann plötzlich wie ein Phönix aus der Asche zu steigen
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.750.700 von Ines43 am 15.02.16 15:50:23
Zitat von Ines43: Mal schauen, ob die Investoren Recht behalten werden.
nach meiner Erfahrung geht für die Investoren alle paar Jahre die Welt unter,
der DAX fällt in den Keller, um dann plötzlich wie ein Phönix aus der Asche zu steigen


Genau so ist es, und genau das hat der Kommentator ja auch geschrieben.

Es geht doch jetzt genau darum: Sind wir schon im Keller, oder noch nicht? Findest du, dass wir schon im Keller sind?
Bin kein Hellseher, weiß auch nicht wo der Boden ist, aber ich warte gespannt auf den LH-Gewinn von 2015 und den Ausblick.
Wäre es nur ein KGV von 6, wäre ich enttäuscht. Ich glaube eher an KGV 4 für 2015
und KGV 4,5 für 2016 für die Lufthansa.
Und auf jeden Fall erwarte ich Dividende.
Ich halte den Markt für brutal aber nicht für besonders intelligent.
Ein wirklich Intelligenter müsste und würde nicht dauernd so stark seine
Einschätzung ändern.
Das ganze erinnert mich doch eher an das Verhalten einer Rinderherde im wilden Westen, die einmal in die eine und dann in die andere Richtung rennt.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben