DAX+0,26 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,41 % Öl (Brent)0,00 %

Steuerzahler der Dumme: Welch Irrsinn! Draghis Gelddruckmaschine treibt Schuldenspirale auf die Spit | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Mario Draghi lässt die Geldpressen immer schneller laufen. Angeblich soll das die Wirtschaft wieder in Schwung bringen. Die tatsächliche Absicht ist aber eine völlig andere. Jedem normal Denkenden sollte klar sein, dass dieses Experiment böse enden wird.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Steuerzahler der Dumme: Welch Irrsinn! Draghis Gelddruckmaschine treibt Schuldenspirale auf die Spitze
Was sagt Berlin zur Plünderung Deutschlands.Keine Zeit,wir sind voll&ganz mit unseren Refugees beschäftigt!
Was haben sie denn erwartet?
Draghi zeigt seit langer Zeit sein wahres Gesicht! Und zu viele wollen es nicht sehen.
Würden sie dem auch nur 10.- € anvertrauen?
Ich nicht!
Draghi ist ein Diener des Großkapitals und handelt in dessen Interesse.
Und das Interesse des Großkapitals ist es, noch reicher, noch mächtiger zu werden.
Wenn man also diesen Mann an die Spitze der EZB setzt, hat er alle Möglichkeiten, den Umverteilungsprozess von Arm zu Reich kräftig zu beschleunigen.
Und genau das macht er!
Und warum trägt die EU das mit und unterbindet es nicht?
Weil die EU selbst dieses Ziel verfolgt!
Erstaunlicherweise gibt es immer noch sehr viele EU-Bürger, die diesen schlichten Zusammenhang nicht sehen wollen oder können.
Das Volk wird immer schneller und ungebremster und unkontrollierter versklavt.
Die Einkommen werden weiter stetig sinken, die Steuern steigen und der Verarmungsprozess beschleunigt voranschreiten.
Wir werden Zustände bekommen, wie sie heute bereits in China, Indien und fast dem gesamten Asiatischen Bereich
bestehen.
Die einzige Lösung: Möglichst schnell die heute existierende EU beenden und mit einem radikalen Reset neu aufsetzen. Aber vielleicht ist das ja heute schon zu spät!
Es ist schon interessant, wie in Deutschland derzeit auf die EZB geschimpft wird, alle voran Sparkassen und Volksbanken.
Früher sagten die Sparer, "das Geld arbeiten lassen". Aber Geld arbeitet nicht, oder? Hat jemand schon mal Geld arbeiten gesehen?
Also arbeitet jemand mit dem Geld eines anderen und gibt ihm dafür Zinsen.
Nun stellt sich mir die Frage, wer dieser "Jemand" ist. Die Sparer haben Geld aufgehäuft und jemand soll damit arbeiten. Aber wer? In unserer überalternden Gesellschaft. Der Altenpfleger? Der Roboter in der Fabrik? Der "Entertainment Roboter" im Altenheim?
Ich glaube nicht, dass das Problem der Sparer die EZB ist, sondern die Überalterung der Gesellschaft!
Das wird böse enden,wenn das Gequatsche vom "Neuen Euro" losgeht,dann wird es allerdings nur für die Euro-Treiber ein böses Erwachen geben,denn Deutschland wird diesen Unfug definitiv nicht mitmachen!
Ich denke,es wird bald damit losgehen,wenn sich zeigt,dass es eben immer wieder dieselben sind,die eben nicht mit Geld umgehen können,so ist er es eben gewohnt,wie mit der "Neuen Lira",dem neuen Franc,usw,erst Schulden machen,wie ein Major,danach seine Macht missbrauchen,um zu verwässern und zum Schluss einen Otto machen !
Das Neue Europa wird keine Banker brauchen,die nicht rechnen können und wenn es um die Interessen eines Landes geht,wird sich keine Verwendung finden,für Gestalten,die das Geld ins Ausland schleppen und zur Heimsuchung für ihre Mitmenschen werden !
Ich greife gleich dem vor,was als nächstes kommt,nämlich die Milchmädchenrechnung,was ein Ausstieg kostet,das zieht hier nicht mehr,es wurden jedesmal alle Bedenken beiseite geschoben,sämtliche Stabilitätskritterien wurden gerissen,entweder,jetzt wird geliefert,oder das Ende kommt,weil der Herr es schickt,uns zu erlösen !
Oha-wie ich hier lesen kann, wissen viele nicht wer und was die EU ist.
www.orwell-staat.de/cms/files/die-nazi-wurzeln-der-eu.pdf
ISBN 978-90-76332-69-7
Es gibt immer ein Opfer. Dieses mal könnte es Deutschland sein.
Man kann sich mal die Frage stellen, warum Frau Merkel Amerika so toll findet?
VSE=Vereinigte Staaten von Europa
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.962.061 von HopSing1 am 11.03.16 17:52:37
Zitat von HopSing1: Der Islam verbietet Zinsen.


Da muß man doch stark hoffen,
daß es einem neu angemeldeten User wie HopSing1 beim zweiten Posting
in diesen Zeiten sonst gut geht?!

Vielleicht kommen demnächst noch Kommentare, was andere Ideologien so alles empfehlen?
???
Früher haben die Sozen auf hohe Zinsen geschimpft, weil die den bösen Reichen nützen würden.
Jetzt schimpfen die Sozen, daß niedrige Zinsen den bösen Reichen nutzen.

Merke: egal was ist, die Sozen schimpfen, außer auf ihr eigenes Versagen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 51.964.593 von borazon am 12.03.16 06:13:23Korrektur, da in beiden Fällen analoger Konjunktiv gemeint war:
Früher haben die Sozen auf hohe Zinsen geschimpft, weil die den bösen Reichen nutzen würden.
Jetzt schimpfen die Sozen, weil niedrige Zinsen den bösen Reichen nutzen würden.

Merke: egal was ist, die Sozen schimpfen, außer auf ihr eigenes Versagen!
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben