DAX+0,59 % EUR/USD+0,28 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+0,64 %

unbekannte austral. TYX rückt verstärkt in investoren- fokus - Die letzten 30 Beiträge


ISIN: AU000000TYX5 | WKN: A14XX4 | Symbol: IRN
0,013
20.08.18
Lang & Schwarz
-16,67 %
-0,003 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 58.470.442 von NewHecke am 17.08.18 09:17:13
Tyranna Resources set to begin resource definition drilling at Eureka Gold Project
thx NH, fürs reinstellen :kiss:

...wer DAZU noch abisl mehr infos haben möchte, dem sei nachfolg. bericht empfohlen........


http://www.proactiveinvestors.com.au/companies/news/202904/t…


denke, wir stehen hier vor spannenden wochen........mit hofftl. nem pos. verlauf


SK zum WE noch....................aud 0,014


:look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.417.680 von hbg55 am 10.08.18 10:05:48Twitter
Übersetzt aus Englisch von Microsoft

Tyranna Resources hat angekündigt, dass es kurz davor steht, sein Programm zur Ressourcenentwicklung im historischen Eureka-Gold-Projekt nördlich von Kalgoorlie in Gang zu setzen, nachdem es Anfang des Monats das Anwesen komplett erworben hatte. https://thewest.com.au/business/public-companies/tyranna-kicks-off-drilling-at-eureka-gold-play-ng-b88929904z …
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.402.686 von hbg55 am 08.08.18 17:54:40
Becoming a substantial holder from CIO


.....sooo - und mit nachfolg. PR nun auch gaaaaanz off., daß CIO über einen
TYX- anteil von 11,6% verfügt..............


https://stocknessmonster.com/announcements/tyx.asx-6A894851/


allein schon in deren int. sollte nun ein rascher expl.- start aufm EUREKA- proj.
erwartbar sein

:look:
kanad. CIO damit neuer GROSS- investor bei TYX

Central Iron closes $3.45M (Australian) sale of Eureka

2018-08-07 07:01 ET - News Release


Mr. Brett Hodgins reports

CIO COMPLETES AUD$3.45 MILLION SALE OF EUREKA GOLD PROJECT

Central Iron Ore Ltd. has completed the $3.45-million (Australian) sale of its Eureka gold project to Australian Securities Exchange-listed Tyranna Resources Ltd.

The structure of the total consideration paid to Central Iron for the Eureka gold project consists of:

Tyranna paid Central Iron Ore $1,869,003 (Australian) in cash.
Tyranna issued of 93,205,304 shares in Tyranna at a deemed price of 1.7 cents per shares totalling $1,584,490 (Australian).:eek::eek:
Central Iron Ore paid Coral Brook Pty. Ltd. $144,499 (Australian) as a fee for facilitating the sale..........


https://www.stockwatch.com/News/Item.aspx?bid=Z-C%3aCIO-2642…


......mit dieser einigung dürfte es nun wieder AUFWÄRTS gehen........mit hofftl. baldigem
expl.- start auf diesem spann. proj.


SK heute.............aud 0,015

:):look:
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.283.483 von alessio19 am 24.07.18 07:04:24www.proactiveinvestors.com/companies/news/193924/tyranna-resources-adds-another-string-to-its-bow-with-acquisition-of-nevada-cobalt-asset-193924.html#
Im HC waren sie ganz schön enttäuscht von der letzten Meldung bezüglich Jumbuck. Nur 100.000 Unzen mehr wären sehr wenig. Sie befürchten das es mit dem Kurs nicht so schnell Bergauf geht.

Hängt also am Cobalt. Da müssen wir mal abwarten was sie dort so finden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.895.626 von Aristokrates1978 am 03.06.18 08:56:23Wuerde mich auch interessieren...
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.863.724 von ooy am 30.05.18 09:33:23Wenn jetzt doch der Handelskrieg kommt, könnte Gold wieder ganz schnell interessant werden.
Tyranna Resources Goldressourcen bei Jumbuck um 100.000 auf 319.000 Oz gesteigert Nachrichtenquelle: IRW Press | 30.05.2018, 07:31 | 136 | 0 | 0 Tyranna Resources: Goldressourcen bei Jumbuck um 100.000 auf 319.000 Oz gesteigert Anzeige Top Ertrag ohne Risiko – mit Renditen von 3-6% monatlich Modernste High-Speed-Technologien schaffen, was klassische Geldanlage noch nie bieten konnte: attraktive Rendite bei voller Sicherheit. Der Hochfrequenzhandel bietet revolutionäre Möglichkeiten: mit enormen Geschwindigkeiten am Markt A kaufen und gleichzeitig am Markt B mit Gewinn verkaufen. Mit 3-6% Wertzuwachs monatlich bei voller Sicherheit. Mehr erfahren powered by finative 30. Mai 2018 - Tyranna Resources Limited (ASX: TYX) („Tyranna“) freut sich, als Verwalter des Western-Gawler-Craton-Joint-Ventures, das WPG Resources Ltd. (ASX: WPG) und Coombedown Resources Pty. Ltd. umfasst, eine aktualisierte Mineralressource gemäß dem JORC Code 2012 für das Goldprojekt Jumbuck bekannt zu geben. Höhepunkte: - Die Mineralressourcenschätzung für das Goldprojekt Jumbuck, die gemäß dem JORC Code 2012 gemeldet wurde, umfasst insgesamt 319.000 Unzen – eine Steigerung von 100.000 Unzen bzw. 46 Prozent gegenüber der vorangegangenen Schätzung (ASX: 24. Januar 2017). - Alle Lagerstätten sind Interpretation zufolge in der Tiefe weiterhin offen und weisen hervorragendes Potenzial für Ressourcensteigerungen durch zukünftige Bohrungen auf. - Die tiefere Untertagebeständigkeit der Mineralisierung muss noch erprobt werden. - Alle Lagerstätten, die sich in einer mit dem Lkw erreichbaren Entfernung der Goldmine Challenger befinden, werden vom Joint-Venture-Partner WPG Resources Ltd. betrieben. - Alle gemeldeten Ressourcen liegen innerhalb von 100 Meter unterhalb der Oberfläche und können daher möglicherweise im Rahmen eines Tagebaubetriebs abgebaut werden. Bruno Seneque, Managing Director von Tyranna Resources, sagte: „Diese Steigerung von 100.000 Unzen ist ein großartiges Ergebnis für das WGCJV. Dies ist beim Aufbau von Ressourcen bei Jumbuck ein großer Schritt nach vorne. Diese neue Ressource verbessert unser Verständnis der Lagerstätten und es muss darauf hingewiesen werden, dass es sich um oberflächennahe Unzen handelt, die nicht mehr als 100 Meter unterhalb der Oberfläche liegen. Wir werden nun erste Rahmenuntersuchungen planen, um das Potenzial für die Weiterentwicklung in Richtung Machbarkeitsstudien zu bewerten. Dies wird natürlich Gespräche mit unserem Joint-Venture-Partner WPG Resources beinhalten, der die Challenger-Goldbetriebe betreibt und die Explorationsarbeiten von Tyranna unterstützt.“ Seit der Veröffentlichung der vorangegangenen Mineralressourcenschätzung am 24. Januar 2017 hat Tyranna weitere RC- und Diamantbohrungen durchgeführt. Im Jahr 2017 und Anfang 2018 wurden insgesamt 131 RC-Bohrlöcher auf 9.923,5 Metern und fünf Diamantkernbohrlöcher auf 777,9 Metern gebohrt. In Tabelle 2 ist eine Zusammenfassung der gesamten Bohrungen bei unterschiedlichen Projekten angegeben. Die aktualisierte Mineralressourcenschätzung ist in Tabelle 1 angegeben. Weitere Bohrungen bei Typhoon und Monsoon ermöglichten eine erste Mineralressourcenschätzung für diese Lagerstätten. Auch die Bohrungen bei Golf Bore und Greenewood steigerten das Vertrauen in die Beständigkeit der Mineralisierung, was zu ersten angezeigten Ressourcen für diese Lagerstätten führte. In den Abbildungen 3 und 4 sind Blockmodelle der beiden Hauptlagerstätten, Golf Bore und Campfire Bore, dargestellt. Geschichte des Projekts und zukünftige Arbeiten Das Goldprojekt Jumbuck befindet sich noch in einem frühen Entwicklungsstadium. Es gibt keine erschlossenen Minen und daher auch keine historische Produktion im Projektgebiet. Seit der Entdeckung der Goldlagerstätte Challenger im Jahr 1995 wurden bis zu den Explorationsarbeiten von Tyranna Resources von anderen Erkundungsunternehmen bei Jumbuck relativ wenige regionale Explorationsarbeiten durchgeführt, wobei die nahe gelegene Mine und die Exploration der Mühlenzufuhr bei der Goldmine Challenger höhere Priorität haben. Tyranna hat seine Explorationsarbeiten in diesem Gebiet intensiviert, um eine wirtschaftliche Challenger-ähnliche Goldmineralisierung zu entdecken und die Goldressourcen zu steigern. In den vergangenen drei Jahren hat Tyranna über 300.000 Unzen an relativ oberflächennahen Mineralressourcen beschrieben. Die frühe Phase dieser Entdeckung und Beschreibung wird durch die geringen Durchschnittstiefen der Bohrungen verdeutlicht, die in Tabelle 3 angegeben sind. Die Durchschnittstiefe der RC-Bohrungen beträgt bei den Lagerstätten nur 80 Meter und zudem wurden dort nur zehn Diamantbohrlöcher abgeschlossen. Dies bedeutet, dass diese Ressourcen möglicherweise für einen Tagebaubetrieb geeignet sind. Das Potenzial für eine Untertagebeständigkeit dieser Ressourcen muss noch erprobt werden und die Explorationserfolge entsprechen dem Ziel von Tyranna, eine Challenger-ähnliche Lagerstätte zu finden. Das Goldprojekt Jumbuck befindet sich daher noch in einem frühen Entwicklungsstadium und wurde bis dato kaum erkundet. Tyranna hat anhand dieser aktualisierten Mineralressourcen mit einer ersten internen wirtschaftlichen Analyse der Lagerstätten begonnen. Die Optimierung des Ressourcenblockmodells steigert die potenzielle wirtschaftliche Machbarkeit. Die nächste Phase dieses Prozesses besteht darin, gemeinsam mit dem Joint-Venture-Partner WPG Resources die Zugänglichkeit zu nahe gelegenen Verarbeitungseinrichtungen bei den Challenger-Goldbetrieben zu ermitteln. Diese Gespräche und die daraus resultierenden Vereinbarungen werden schließlich dazu führen, dass das Joint Venture zielgerichtete Ergänzungsbohrprogramme durchführt, um ausreichende Ressourcen in die angezeigte Kategorie hochzustufen, um die Schätzung von Erzreserven zu ermöglichen.

Tyranna Resources: Goldressourcen bei Jumbuck um 100.000 auf 319.000 Oz gesteigert | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10585110-tyranna-resources-goldressourcen-jumbuck-100-000-319-000-oz-gesteigert
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.830.468 von hbg55 am 25.05.18 10:37:57Ja bin auch mal gespannt wann der Kurs anspringt 😉
Gold ist ja zur Zeit nicht der Renner, aber Kobalt. Mal sehen was sie da so finden.
Kairos Pilbara Gold Project Mineral Resource Upgrade
Thursday, 24 May 2018

Kairos’ Pilbara Gold Project Mineral Resource Jumps to 643,000oz

Highlights

• Kairos’ 100%-owned Pilbara Gold Project Mineral Resource more than doubles from 258koz to 643koz
• Tyranna to be issued 7.2M shares in Kairos as the new Resource of 643koz surpasses the First Milestone of
500koz of gold Resources under the 2016 sale agreement
• Tyranna is the 2nd largest shareholder of Kairos with 31.3M shares set to increase to 38.5M shares......


https://stocknessmonster.com/announcements/tyx.asx-6A885150/


......SOOO kurz vorm WE sahen wir in AUS noch keine entspr. pos. kurs- reaktion, womit
ICH jedoch, angesichts dieser TOP- news, auch bei mutter TYX schon alsbald rechne


SK heute noch....................aud 0,018



:look:
https://www.finanznachrichten.de/nachrichten-2018-05/4374027…

IRW-News: Tyranna Resources Ltd.: Tyranna Resources: Umfangreiche geochemische Anomalien mit Grundmetallvorkommen im Projekt Goodsprings in Nevada (USA) definiert





IRW-PRESS: Tyranna Resources Ltd.: Tyranna Resources: Umfangreiche geochemische Anomalien mit Grundmetallvorkommen im Projekt Goodsprings in Nevada (USA) definiert

Umfangreiche geochemische Anomalien mit Grundmetallvorkommen im Projekt Goodsprings in Nevada (USA) definiert

Wichtigste Ergebnisse

- Eine Probe, die während der Due-Diligence-Prüfung aus der Mine Whale gewonnen wurde, enthielt 7,64 % Kobalt (Co)

- Im Rahmen der Entnahme von 902 Proben aus Flusssediment wurden zwei wichtige Kobaltziele definiert

- Anhand von Probenahmen aus Erdreich der Mine Whale konnten zwei ausgeprägte koinzidente, annähernd parallel verlaufende Cu-Zn-Pb-Anomalien auf 4 km Streichlänge definiert werden

- Eine photogeologische Analyse im Konzessionsgebiet zur Definition von strukturellen Einflusszonen und Zielen steht kurz vor Abschluss

- Eine Phase-II-Probenahme aus Erdreich/Flusssediment ist im Juni-Quartal geplant

- Die Verhandlungen zur Grundkonsolidierung sind bereits fortgeschritten

Tyranna Resources Limited (ASX: TYX) (Tyranna oder das Unternehmen) hatte im Vorfeld bereits die Unterzeichnung einer verbindlichen Optionsvereinbarung im Hinblick auf den Erwerb der privaten Gesellschaft US Cobalt Pty Ltd (US Cobalt) - dem Eigentümer des Kobalt- und Grundmetallprojekts Goodsprings im US-Bundesstaat Nevada - angekündigt. Die Übernahme von US Cobalt ist Teil von Tyrannas Strategie der Diversifizierung seiner Mineralexplorationsprojekte, mit der das Unternehmen von der Revolution der Batteriemineralien profitieren will. Der Preis für Kobalt an der London Metal Exchange (LME) hat einen rasanten Anstieg von 23.000 US-Dollar pro Tonne im März 2016 auf mittlerweile 91.000 US-Dollar pro Tonne absolviert.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43312/069_XRFStre amResultsFinal(to be translated)_DEprcom.001.jpeg

Abbildung 1. Lageplan mit Standort des Kobalt- und Grundmetallprojekts Goodsprings

Tyranna hat im Projekt Goodsprings eine erste Probenahme aus Flusssediment sowie ein Folgeprogramm zur Gewinnung von Proben aus Erdreich durchgeführt und dabei sehr vielversprechende Ergebnisse erzielt. Anhand des ersten Flusssedimentprogramms wurden in der Mine Whale und der Mine Rose zwei wichtige Kobaltanomaliezonen ermittelt. In der Mine Whale treten diese Anomalien mit Kupfer, Blei und Zink gepaart auf, südlich der Mine Rose sind sie mit Kupfer und Blei assoziiert (Abbildungen 2 - 5).

Während der Due-Diligence-Prüfung in der Mine Whale lieferte eine Stichprobe aus Abraummaterial einen Kobaltgehalt von 7,64 %. In weiteren Proben, die zeitgleich aus der Mine Whale gewonnen wurden, fanden sich Kupferwerte von bis zu 22,5 %, Bleiwerte von bis zu 1,37 % und Zinkwerte über 30 %. Diese Ergebnisse belegen den polymetallischen Charakter der Mineralisierung.

In den Anomaliezonen, die anhand der Probenahme aus Flusssediment in den Minen Whale und Rose definiert wurden, fand anschließend eine Entnahme von Proben aus Erdreich statt (Abbildungen 6 - 8). Die Probenahme erfolgte mit Hilfe eines tragbaren Röntgenfluoreszenz-Analysegeräts in einem 100 m (Nord-Süd) x 20 m (Ost-West) großen Raster.

In der Mine Whale wurde eine annähernd parallel verlaufende, in Nordost-Richtung ziehende Cu-Pb-Zn-Anomaliezone auf einer Streichlänge von 4 km ermittelt. Die am östlichsten gelegene Anomalie ist in Richtung Nordosten offen. Ein großer Bereich südlich der Anomalie ist von einer Schwemmschicht jüngeren Datums überlagert. Im Rahmen von geologischen Kartierungen zur Erkundung des Gebiets wurde bereits im Vorfeld festgestellt, dass sich innerhalb der in nordöstlicher Richtung verlaufenden Strukturen und der nach Westen abfallenden Zonen eine Mineralisierung befindet.

Eine Probenahme aus Erdreich südlich der Mine Rose hat Hinweise auf eine nach Norden verlaufende Bleianomalie geliefert, die zum Teil mit Kupfer- und Zinkanteilen assoziiert ist.

Die (mit Hilfe eines tragbaren Röntgenfluoreszenz-Analysegeräts durchgeführte) Bodenprobenahme hat keine Kupfermineralisierung über der Nachweisgrenze ergeben. Die ist entweder auf den Maskierungseffekt der anderen Elemente oder auf eine stärkere Mobilität des Kobalts innerhalb des Erdreichs gegenüber den Vorkommen von mit Kobalt mineralisierten Gesteinsfragmenten in Schwemmgutfallen zurückzuführen, die im Rahmen der Flusssedimentmessung beprobt wurden.

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43312/069_XRFStre amResultsFinal(to be translated)_DEprcom.002.jpeg

Abbildung 2. Ergebnisse der Röntgenfluoreszenzanalyse von Flusssediment bei Goodsprings - Kobalt (Co)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43312/069_XRFStre amResultsFinal(to be translated)_DEprcom.003.jpeg

Abbildung 3. Ergebnisse der Röntgenfluoreszenzanalyse von Flusssediment bei Goodsprings - Kupfer (Cu)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43312/069_XRFStre amResultsFinal(to be translated)_DEprcom.004.jpeg

Abbildung 4. Ergebnisse der Röntgenfluoreszenzanalyse von Flusssediment bei Goodsprings - Blei (Pb)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43312/069_XRFStre amResultsFinal(to be translated)_DEprcom.005.jpeg

Abbildung 5. Ergebnisse der Röntgenfluoreszenzanalyse von Flusssediment bei Goodsprings - Zink (Zn)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43312/069_XRFStre amResultsFinal(to be translated)_DEprcom.006.jpeg

Abbildung 6. Ergebnisse der Röntgenfluoreszenzanalyse von Erdreich bei Goodsprings - Kupfer (Cu)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43312/069_XRFStre amResultsFinal(to be translated)_DEprcom.007.jpeg

Abbildung 7. Ergebnisse der Röntgenfluoreszenzanalyse von Erdreich bei Goodsprings -Blei (Pb)

http://www.irw-press.at/prcom/images/messages/2018/43312/069_XRFStre amResultsFinal(to be translated)_DEprcom.008.jpeg

Abbildung 8. Ergebnisse der Röntgenfluoreszenzanalyse von Erdreich bei Goodsprings - Zink (Zn)

Tyranna hat Dr Richard Russell mit der photogeologischen Analyse der Strukturzonen im Konzessionsgebiet Goodsprings beauftragt. Diese Analyse wird Hinweise zu den strukturellen Ausgangszonen der Mineralisierung liefern und zur Ermittlung von Zielgebieten für die weitere Erkundung beitragen.

Weitere Probenahmen aus Flusssediment sind geplant, um den westlichen Anteil des Konzessionsgebiets genauer erkunden zu können. Anhand von Bodenprobenahmen soll die östlichste Zone mit aus mehreren Elementen bestehenden Anomalien in ihrem nördlichen Verlauf nachverfolgt werden.

Derzeit finden Verhandlungsgespräche mit dem Inhaber der patentierten Bergbaukonzessionen statt; die Gespräche werden voraussichtlich im kommenden Quartal zum Abschluss gebracht.

Bruno Seneque,

Geschäftsführer

Tel: +61 8 9485 1040-

Peter Taylor

Investor Relations

Tel: +61 412 036 231-

peter@nwrcommunications.com.au
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.713.011 von NewHecke am 07.05.18 22:04:26Warum kommt der Kurs eigentlich ueberhaupt nicht in die Gaenge und faellt eher?
Was meinst Du??
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.673.977 von bmuesli am 02.05.18 08:30:21Neuigkeiten:
TYRANNA RESOURCES LIMITED: AGS: Wilcherry Regional Gold Potential ASX
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10502757-tyranna-…

Abbildung 1: Abbauarbeiten in der Grube Eureka Das Board von Tyranna Resources Limited (ASX: TYX, „Tyranna“, das „Unternehmen“) freut sich, seine Aktionäre über die aktuellen Fortschritte in der Goldmine Eureka des Unternehmens zu informieren. Das Unternehmen ist zuversichtlich, dass die Mine kurzfristig in den bestehenden Abbaustätten in Produktion genommen werden kann. Der Abbau bei Eureka erfolgt derzeit durch einen lokalen Auftragnehmer (Eureka Mines Pty Ltd) und die laufenden Arbeiten zur Vertiefung der bestehenden Tagebaugrube um etwa 20 Meter wurden am 25. April 2018 abgeschlossen. Das Arbeitsprogramm (POW) für den Beginn der Bohrungen, die der Ressourcen- und Reservendefinition sowie der Bereitstellung von weiteren Parametern für die geplante Abbaustudie - einschließlich einer Analyse des wirtschaftlichen Potenzials sowohl eines Tagebau- als auch eines Tiefbaubetriebs - dienen sollen, wurde genehmigt.

Tyranna Resources: Arbeiten in der Goldmine Eureka schreiten voran und das gelagerte Erz wurde zur Verarbeitung durch einen Auftragnehmer ausgeliefert | wallstreet-online.de - Vollständiger Artikel unter:
https://www.wallstreet-online.de/nachricht/10502757-tyranna-resources-goldmine-eureka-schreiten-gelagerte-erz-verarbeitung-auftragnehmer-ausgeliefert
Quarterly Activities Report 31 March 2018
Highlights

ACQUISITION OF GOODSPRINGS COBALT-BASE METALS PROJECT, USA

- Part of the Company's diversification strategy
- Area with strong mining history and presents attractive opportunity to deploy modern
exploration techniques
- Exceptional high-grade polymetallic results from rock chip samples with cobalt assays reaching
the threshold limit of 10,000ppm
- Klaus Eckhof appointed Strategic Advisor and Greg Smith appointed Technical Consultant
- Due diligence completed with both parties working together to satisfy all conditions
precedents including drafting the sale and purchase agreement


EUREKA GOLD MINE
- Reserve/resource definition drilling planned to comply with JORC 2012............


https://stocknessmonster.com/announcements/tyx.asx-6A881932/


SK heute.................aud 0,021


:):look:
http://www.proactiveinvestors.com.au/companies/news/195203/t…

Tyranna Resources Ltd (ASX:TYX) has visually witnessed gold mineralisation in its recently drilled core at the Jumbuck Gold Project in South Australia.

Diamond drilling at the Campfire Bore prospect discovered visible gold in the mineralised primary zone which is the first ever occurrence of coarse gold that is visible to the naked eye.

3 holes at the Greenewood prospect and, 2 holes at Campfire Bore prospect have been completed with assay results received for two holes.

Assays feature 6 metres at 6.2 g/t gold

Assay results from two holes feature:

• 6 metres at 6.2 g/t gold from 47 metres including 1 metre at 30.6 g/t gold;
• 1.0 metre at 4.68 g/t gold from 75 metres;
• 25 metres at 1.0 g/t gold from 75 metres;
• 1.3 metres at 8.3 g/t gold from 128 metres; and
• 1.0 metre at 4.68 g/t gold from 75 metres.

Drill results will be used to update the current geological and resource block models.

Jumbuck Project surrounds operating Challenger Gold Mine

Tyranna holds 77% in the Jumbuck Project joint venture with WPG Resources Ltd (ASX:WPG) 23%.

The 9,762 square kilometre project surrounds the operating Challenger Gold Mine owned by WPG Resources.

Tyranna is targeting a 500,000-ounce gold resource for the project, building upon its current 219,000-ounce gold Inferred resource in place.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.521.918 von Lithiumstar am 11.04.18 21:28:22Hier bei WO siehste doch Trades. Zwar keine genaue Bezifferung aber immerhin.
Ja,kaufe direkt in AUS sobald die liebe Deutsche Bank mein maxblue Depot eröffnet hat, auf das ich schon seit 2 Wochen warte😠
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.521.966 von alessio19 am 11.04.18 21:33:13

sorry meinte natürlich 0,01568€
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.521.852 von Lithiumstar am 11.04.18 21:19:54

Kein Umsatz an deutschen Börsen .
In Frankfurt stehen 0,021€ -513.764 Stück
zum verkauf .
Ich glaube da ist der direkte Kauf in Down Under billiger
Umgerechnet 0,025$ -0,1568€ Divisen Kurs 1,5941$


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben