DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)+0,68 %

Steinhoff International (Seite 1606)


ISIN: NL0011375019 | WKN: A14XB9 | Symbol: SNH
0,124
16.11.18
SmartTrade
+4,54 %
+0,005 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.770.401 von freixenetter am 16.05.18 10:47:14glaube ich ehrlich gesagt nicht, denn das würde ja nahezu alle Verträge betreffen (standardklausel) aber nur in "einer Reihe" von Fällen solle es diese technischen Ausfälle gegeben haben.. müssen wir auch nicht überbewerten, ich wollte ja nur damit verdeutlichen, dass es nicht ganz ausgeschlossen ist, dass sich Gläubiger nicht ewig und drei Tage auf Stillhalteabkommen einlassen und dass damit auch der niederländische Weg in eine Insolvenz nicht völlig von der Hand zu weisen ist das Zitat hatte ich nur angeführt, weil Uli widersprochen hat

Steinhoff International | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
https://www.wallstreet-online.de/diskussion/1230061-16041-16050/steinhoff-international#neuster_beitrag

Freinexter,

das Allerwichtigste ist, dass Steinhoff alle Rechnungen einschließlich Zinsen pünktlich bezahlt und dass sie den Gläubigern (Banken, Lieferanten und anderen) glaubhaft versichern können,
dass das in Zukunft auch so sein wird.
Wenn wirklich Geldknappheit herrschen würde, dann würde ich vorschlagen,
als erste bei Hemisphere aufzuräumen,
jede Immobilie, die leersteht, müsste verkauft werden.
In der Bilanz liegen diese ungenutzten Teile zu Null Euro wie tote Hunde.

Nützen im Moment gar nichts.

Auch Immobilien, die an Steinhoff-Töchter vermietet sind, liegen in der Bilanz ebenso wie tote Hunde.
Aber verkaufen und zurückmieten?
Das wäre vielleicht nur auf den ersten Blick eine gute Idee.

Denn ab 2019 müssen Verbindlichkeiten aus Leasingverträgen als Verbindlichkeit in die Bilanz übernommen werden. Im Gegenzug steigt das Vrmögen um den selben Betrag.
Das sollen sie bei Steinhoff selbst entscheiden.
Die haben (hoffentlich) den Überblick.
9 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.770.401 von freixenetter am 16.05.18 10:47:14
Zitat von freixenetter: glaube ich ehrlich gesagt nicht, denn das würde ja nahezu alle Verträge betreffen (standardklausel)
aber nur in "einer Reihe" von Fällen solle es diese technischen Ausfälle gegeben haben..
müssen wir auch nicht überbewerten, ich wollte ja nur damit verdeutlichen, dass es nicht ganz ausgeschlossen ist, dass sich Gläubiger nicht ewig und drei Tage auf Stillhalteabkommen einlassen und dass damit auch der niederländische Weg in eine Insolvenz nicht völlig von der Hand zu weisen ist
das Zitat hatte ich nur angeführt, weil Uli widersprochen hat


Also die Standardklausel mit der Verpflichtung zur Vorlage der "Bilanz" an die Banken, die ist momentan das einzige technische Hauptproblem, weil Zinsen und Tilgungen wurden ja bisher alle pünktlich (in SA sogar überpünktlich) bezahlt, deshalb können die Banken nicht fällig stellen.

Damit der Vertrag nicht wegen einem "technischen Thema2 (=keine Bilan) gekündigt werden kann, dafür gibt es das Stillhalteabkommen.

www
6 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.770.518 von WernaWillsWissen am 16.05.18 10:58:44
Zitat von WernaWillsWissen:
Zitat von silverfreaky: Dann würde ja alles unter Wert verkauft werden?


.. alles würde verramscht werden, dann bleibt ein geringer Liquidationserlöse, der Ausfall für die Gläubiger, die Aktionäre, den Pensionsfonds und den Finanzplatz Südafrika wäre der höchste: daher will keiner eine Insolvenz! Alles klar? :keks:

Es wurde ja von Steinhoff in den adhocs seit Jahresanfang immer von einem "waiver" (Verzichtserklärung) gesprochen: das heißt man möchte Zugeständnisse von den Banken, wie niedrigere Zinsen, Streckung der Tilgungszeiträume oder eventuell sogar einen teilweisen Forderungsverzicht. Genau um das geht es am Freitag. Kann Steinhoff ein Sanierungskonzept vorlegen, dem die Banken zustimmen, dann wird es auch von den Banken ein Entgegenkommen geben und der Laden läuft etwas zusammengestutzt weiter. :kiss:

Glaube aber nicht, dass am Freitag alles in trockenen Tüchern sein wird, das wird eher die Vorstellungsrunde des Sanierungskonzeptes an die Banken. Die Banken werden auch nicht sofort entscheiden können und einige werden die "Kuh" vorher noch ordentlich durchmelken wollen. :laugh:

www


Und der Kurs müsst doch dann hochgehen, nach dem Pfingstmontag?
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.770.452 von 1888 am 16.05.18 10:52:28Eine halbe Milliarde für ein kurz vor der Insolvenz stehendes Unternehmen - a bissl viel. Sorry"

Noch so ein Prophet,
mit einiger Wahrscheinlichkeit ein falscher.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.770.581 von Ines43 am 16.05.18 11:04:53ob und wie Rechnungen gerade bezahlt werden, entzieht sich doch genauso unserer Kenntnis,
wie die Kenntnis darüber, wie gut der Überblick (schon wieder) ist... die Informationslage ist dünn... nur dass keine gegenteiligen Infos vorliegen, ist kein Beleg dafür
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.770.557 von questionmark am 16.05.18 11:03:06
Zitat von questionmark: genau, das nächste meeting dann in drei Monaten und wir diskutieren dann, ob die 2 ct halten ;)


... am liebsten wären mir 0 Cent, dann könnte ich die gesamte Holding kaufen! :D

Habe übrigens meine Nachkauforder mit 0,102 über ein Depot bekommen, das auch mehr als zwei Dezimalstellen zulässt - die 0,10 ist hart wie Zement!

www
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.770.647 von freixenetter am 16.05.18 11:09:35
Zitat von freixenetter: ob und wie Rechnungen gerade bezahlt werden, entzieht sich doch genauso unserer Kenntnis,
wie die Kenntnis darüber, wie gut der Überblick (schon wieder) ist... die Informationslage ist dünn... nur dass keine gegenteiligen Infos vorliegen, ist kein Beleg dafür


.. also wenn nur eine große Rechnung im Konzern nicht bezahlt werden würde, dann hätte das schon längst Wellen durch die gesamten Medien geschlagen. Das ist fix!

www
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.770.605 von WernaWillsWissen am 16.05.18 11:06:11dass gerade getilgt wird, ist mir neu
m.W. werden nur die Zinsen gezahlt
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.770.611 von silverfreaky am 16.05.18 11:06:21
Zitat von silverfreaky:
Zitat von WernaWillsWissen: ...

.. alles würde verramscht werden, dann bleibt ein geringer Liquidationserlöse, der Ausfall für die Gläubiger, die Aktionäre, den Pensionsfonds und den Finanzplatz Südafrika wäre der höchste: daher will keiner eine Insolvenz! Alles klar? :keks:

Es wurde ja von Steinhoff in den adhocs seit Jahresanfang immer von einem "waiver" (Verzichtserklärung) gesprochen: das heißt man möchte Zugeständnisse von den Banken, wie niedrigere Zinsen, Streckung der Tilgungszeiträume oder eventuell sogar einen teilweisen Forderungsverzicht. Genau um das geht es am Freitag. Kann Steinhoff ein Sanierungskonzept vorlegen, dem die Banken zustimmen, dann wird es auch von den Banken ein Entgegenkommen geben und der Laden läuft etwas zusammengestutzt weiter. :kiss:

Glaube aber nicht, dass am Freitag alles in trockenen Tüchern sein wird, das wird eher die Vorstellungsrunde des Sanierungskonzeptes an die Banken. Die Banken werden auch nicht sofort entscheiden können und einige werden die "Kuh" vorher noch ordentlich durchmelken wollen. :laugh:

www


Und der Kurs müsst doch dann hochgehen, nach dem Pfingstmontag?


Wenn das Sanierungskonzept gut ist, dann geht der Kurs sicher hoch!

www
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.770.605 von WernaWillsWissen am 16.05.18 11:06:11dass zZ getilgt wird, ist mir neu
mW werden nur die Zinsen gezahlt
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben