DAX-0,44 % EUR/USD+0,05 % Gold-0,08 % Öl (Brent)-0,09 %

Steinhoff International (Seite 2604)


ISIN: NL0011375019 | WKN: A14XB9 | Symbol: SNH
0,200
20.07.18
Hamburg
-13,26 %
-0,031 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

"The launch of the LUA marks the culmination of several weeks of discussions with the ad hoc committees of third party creditors of SEAG, SUSHI and Finance Holding and the coordinating committee in respect of the Group's European creditors and represents an important step in the Restructuring process."


Die Gläubiger werden schon zustimmen. Schließlich waren sie bei den Diskussionen mit dabei!
Der Kurs fällt wieder, weil in der DGAP wieder von "options (including local reorganisation procedures) and obligations under the applicable Austrian law" die Rede ist!
auszug.....

Überblick über den Stufenplan

Der Stufenplan legt die Schritte fest, die zur Umsetzung der Umstrukturierung erforderlich sind, wie z
wie im Term Sheet vorgesehen, auf einer vertraglichen Grundlage mit den verschiedenen Gläubigergruppen.
Angesichts der Komplexität der Schuldinstrumente und der Anzahl der Gläubiger der Gruppe
ist es dem Konzern möglicherweise nicht möglich, die entsprechenden Genehmigungsschwellen für
eine vertragliche Umsetzung. Daher enthält der Stufenplan die erforderlichen Schritte für die
Gruppe, um bestimmte Umstrukturierungsverfahren nach geltendem Recht zu nutzen, die
erleichtern die Umsetzung der Umstrukturierung mit niedrigeren Zulassungsschwellen erforderlich
bindende oder nicht zustimmende Gläubiger binden (unter der Annahme der gesetzlichen Genehmigungsschwellen und
andere Anforderungen werden erfüllt).

Aktionären und anderen Anlegern der Gesellschaft wird geraten, vorsichtig zu sein, wenn
Handel mit Wertpapieren der Gruppe.
Sie Summe so vieler ad hoc in so kurzer Zeit macht eine Insolvenz zu 99% unwarscheinlich; sagt jetzt aber nichts aus zur Einigung mit den Gläubiger
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.188.284 von uli_woerishofen am 11.07.18 16:29:33
ein intraday doppeltief zeichnet sich gerade ab
hier wird geschüttelt was das Zeug hält. Ein Großteil der Gläubiger ist eh schon an Bord und bekommen noch einen Bonus obendrauf das wurde schon ausgehandelt), der Rest wird jetzt auch zustimmen oder halt auf die Prämie verzichten und als 2. Wahl gehandelt, weiters riskieren sie obendrein leer auszugehen für einige Zeit. Das ist Spieltheorie vom feinsten. Was die Börse spielt ist Irrenhaus, das liegt an der langen Zeitspanne - Lagerkoller. Der wird jetzt knallhart ausgenutzt. Soll nur recht sein, wenn die Aktien in die starken Hände kommen vorzeitig.
Das ist nur zockerei hier! Gegen ende der Woche steht der Kurs wieder am Boden. Ähnliches Spiel lief auch bei Airberlin
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Blöde Emotion, an der Seitenlinien stehen kann doch ganz schön blöd sein
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.126.127 von faultcode am 03.07.18 14:54:47
..und ein (unbestätigtes) Expansion Breakout hinterher
Expansion Pivot heute deutlich bestätigt:



=> am 3.7. hat/haben tatsächlich Insti(s) gekauft - meine These.
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Diskussion durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben