DAX-0,10 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,03 % Öl (Brent)+0,39 %

Steinhoff International (Seite 5173)


ISIN: NL0011375019 | WKN: A14XB9 | Symbol: SNH
0,080
08:06:09
Stuttgart
-0,12 %
0,000 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Die Zahlen waren noch schlechter als von mir erwartet und das will was heißen.

Im Übrigen kann ich den Satz vieler Foristen "Ich hab die Zahlen so erwartet" nicht mehr hören. Das ist zu 98% eine (Selbst-)täuschung von Leuten, die überhaupt keine Ahnung von Bilanzen haben. Ich hab mich zumindest ab und zu mal dazu geäußert (e.g. NAV 0-5 ct).

Ich sehe momentan überhaupt keine Weg für das Management, wie eine Refinanzierung der Schulden nach dem maturity date gelingen kann, wenn man zu diesem Zeitpunkt von einer notwendigen minimalen Eigenkapitalquote von 10% ausgeht.

Daher in Anlehnung an Martin Hüfner Jahresprognosen 5 Gründe dafür, warum SNH den Turnaround schafft.
(Wer Sarkasmus nicht mag, sollte hier nicht weiterlesen)



1) Bargeld wird europaweit anfang 2020 abgeschaft, bis auf 1 EUR / 1 Pfund / 5 Zloty Münzen. Dealz und Poundland haben dadurch im Jahresbericht 19/20 eine EBIT-Marge von 30%

2) Die Vatikan-Bank kauft den Hedge Fonds ihre SNH Forderungen ab. Aus Nächstenliebe erläßt die Bank am 31.12.21 SNH 50% der Schulden

3) Die US erlebt im Früjahr 2020 eine Bettwanzen-Epidemie. Das Geschäft mit den Matratzen boomt. SNH verkauft Ende 2020 den 50% Anteil und erzielt eine Erlös von 3,5 Mrd USD

4) Das Geldwäschegesetz wird aufgehoben. Die ukrainisch мафія Bank steigt daraufhin bei SNH als Retter ein.

5) SNH gibt 3 Mrd Aktien aus. Diese werden als bedrucktes Klopapier - 300 Blatt Rollen - effektiv ausgeliefert. Der Gag kommt so gut an, dass pro Rolle ein Preis von 200 EUR erzielt wird.
Steinhoff International Holdings | 0,080 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Was ist denn eine gute Aktie? Adidas oder Puma?

Steinhoff ist eine gute Aktie, mehr als 10 cent kann es im Kurs nicht fallen.
Bei welcher anderen Aktie, ist das Kursrisiko so gering?
Bei welcher anderen Aktie, verdoppelt sich der Kapitaleinsatz, wenn der Kurs um 10 cent steigt.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
eideutig mw am leerverkaufen.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.851.797 von Ines43 am 20.06.19 14:41:38
Zitat von Ines43: Nickelchrom, hast Du kein Geld um in gute Aktien zu investieren?
Du bist hier der Gaffer par Excellenz.
Von der Unfallstelle an der Autobahn muss die Polizei dich wohl mit Gewalt entfernen, dass Du dort keine Selfies mit dem Unfallopfer im Hintergrund machst.
Jedem Tierchen sein Plaisierchen.

Da ich den SDAX als Benchmark verfolge muss ich mir zwangsläufig täglich die Unfallberichte der enthaltene Aktien ansehen :eek:
Bei Steinhoff rollen die Köpfe, gibt es jeden Tag ein Blutbad :cry:
Genauso wie Du das beschreibst :rolleyes:
Steinhoff International Holdings | 0,080 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.852.286 von the_aa am 20.06.19 15:26:15
Zitat von the_aa: Die Zahlen waren noch schlechter als von mir erwartet und das will was heißen.

Im Übrigen kann ich den Satz vieler Foristen "Ich hab die Zahlen so erwartet" nicht mehr hören. Das ist zu 98% eine (Selbst-)täuschung von Leuten, die überhaupt keine Ahnung von Bilanzen haben. Ich hab mich zumindest ab und zu mal dazu geäußert (e.g. NAV 0-5 ct).


applaus, applaus, du bist ein held.:keks:
man, man hier treiben sich echt leute rum.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.852.409 von matjung am 20.06.19 15:35:55
Zitat von matjung: Bei welcher anderen Aktie, verdoppelt sich der Kapitaleinsatz, wenn der Kurs um 10 cent steigt.

Du nutzt schon eine beeindruckende Arithmetik!
Bei welcher Aktie erleidet man einen Totalverlust wenn die Aktie nur um 8 Eurocent fällt?
Ich halte das für ein erhebliches Kursrisiko, insbesondere weil derzeit dem Aktienkurs leider der anderthalbfache negative Unternehmenswert entgegensteht. Das muß erst wieder mal verdient worden sein, bevor man bei Null anfangen kann.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
Steinhoff wird immer mehr immun gegen allgemeingültige wirtschaftliche Entwicklungen... und das hat seine Vorteile:

Geht der Aktienmarkt abwärts, tangiert das Steinhoff überhaupt nicht. Geht der Aktienmarkt nach oben, interessiert es Steinhoff ebenfalls nicht. Da immer mehr namhafte (und weniger namhafte) "Spezialisten" vor einem Crash warnen, der weltweit eintreten wird, ist Steinhoff also als absolut krisensicher einzustufen. Selten heutzutage, wo Lufthansa sich innerhalb kürzester Zeit von gut 22 auf unter 15 Euro bewegt haben, während Steinhoff kursstabil blieb im selben Zeitraum...

Oder anders ausgedrückt: die Welt spielt verrückt und die Kurse folgen der Welt.
Steinhoff International Holdings | 0,082 €
Hatte nun Zeit mich etwas mehr einzulesen und hatte es vorher sicher nicht ganz so differenziert betrachtet - danke an die Aufklärung MGQ.

Wie dem auch sei, wir stehen kursmäßig dar, wo wir vor etwa einem Jahr waren, es wurden aber sicher doch viele Maßnahmen ergriffen und umgesetzt die ein Fortbestehen sicher (totes Fleisch abschneiden etc.). Bei dem Cashbestand frage ich mich jedoch etwas, warum man MF nicht selbst finanziert hat und sich von doch nem großen Batzen getrennt hat.

Vieles an sich läuft ja auch wirklich gut und die Anzahl der Geschäfte und das weitere Wachstum ist ja schon ein Faktor, den man anerkennen kann. Ist immerhin nicht Beyond Meat mit einer Marktkapitalisierung von 9-10 Mrd. Euro bei ein paar hundert Mitarbeitern und einem Produkt :D

Zentral wird es wohl, die Schuldenlast durch Umschuldung zu reduzieren. Die Klagen sind ein weiteres Problem, jedoch sehe ich dies als weniger bedeutend.

Andererseits gibt es ggfs. ja auch ein positives Potential, falls SH seinerseits Ansprüche gegenüber anderen geltend machen kann, welche durch die betrügerischen Absichten profitiert haben.

Ich habe zwar wie wohl die meisten hier mit einem schnelleren wohlwollenden Ausgang der Sache gerechnet, jedoch habe ich auch kein Problem die Sache noch 1-3 weitere Jahre auszusitzen. Wenn SH nicht insolvent geht, wird der Kurs schon steigen und falls irgendwann mal auch nur 1 Cent Dividende gezahlt werden sind das zum jetzigen Kurs 12,5 % Dividendenrendite (dafür sind nur 40 Mio. Überschuss notwendig!).

Gehen die Kurse in den nächsten Tagen/Wochen nochmal unter 8 Cent, mache ich meine nächste 100k voll und lasse die Papiere dann liegen und die Foren ruhen. Das Lesen in den Foren muss man ja auch als Opportunitätskosten sehen (wobei der Nutzen eher gering ist), was sich über dann jetzt doch ein paar Jahre ziemlich summiert.

Also ich bleibe hier entspannt.

Go Steinhoff! :)
Steinhoff International Holdings | 0,082 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
The_aa ,
Welche Firma hat für die nächsten 30 Jahre 12 % Dividendenrendite pro Jahr schon in der Portokasse?
Solch eine Firma muss man auch erst echt mal suchen.
Ich habe Zeit, benötige die eingestzte Kohle nicht, das schützt vor Kurzschlusshandlungen auf Grund von Einflüsterungen böser Mächte.
Wenn sich Steinhoff noch 30 Jahre hält, wird es mir für den Rest des Lebens nicht langweilig.
Steinhoff International Holdings | 0,082 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Earum man MF nicht selbst finanziert hat, verstehe ich auch nicht.
Erpressung durch die Gläubiger?
Wäre das CH11 dann nicht möglich gewesen?
Ohne CH11 wäre man aus hunderten (tausenden?) von Mietverträgen so nicht rausgekommen, MF wäre weiterhin defizitär geblieben.
Mehr fällt mir nicht ein.
Steinhoff International Holdings | 0,082 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben