DAX+0,18 % EUR/USD+0,02 % Gold-0,03 % Öl (Brent)-2,81 %

Steinhoff International (Seite 5175)



Begriffe und/oder Benutzer

 

2
20.06.19 22:493
117 Postings, 541 Tage HIMSELF81 : LIQUIDITÄT DIE 2.
Sicher habe ich noch irgendwo etwas vergessen, z.B. die 200 Mio. ? aus dem geplatzten Shoprite/Wiese-Deal... ;-) Könnt dann selbst eure Rechnungen anstellen
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.857.233 von SirRolfi am 21.06.19 06:48:36Starker Post von Himself81, danke fürs teilen Rolfi.

Gibts wohl kleinere Kritikpunkte ingesamt, aber jeder Investierte der die Bilanz nicht selber "verinnerlicht" hat und darüber tiefer nachgedacht hat, sollte das gelesen haben.
Steinhoff International Holdings | 0,080 €
Sehr guter Artikel:

https://www.theafricareport.com/14333/steinhoff-may-have-pot…

Höhepunkte: Sarel Oberholster, Executive Director bei PurePlay Holdings in Johannesburg, argumentiert am 19. Juni bei Seeking Alpha, dass die Das Unternehmen eine Teilebewertung von rund 11 Mrd. Euro und eine Verschuldung von rund 7,4 Mrd. Euro hat. Somit ergibt sich ein indikativer Nettoinventarwert je Aktie von rund 83,5 Cent pro Aktie.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.860.137 von Isthaltso am 21.06.19 11:52:42
Zitat von Isthaltso: Sehr guter Artikel:

https://www.theafricareport.com/14333/steinhoff-may-have-pot…

Höhepunkte: Sarel Oberholster, Executive Director bei PurePlay Holdings in Johannesburg, argumentiert am 19. Juni bei Seeking Alpha, dass die Das Unternehmen eine Teilebewertung von rund 11 Mrd. Euro und eine Verschuldung von rund 7,4 Mrd. Euro hat. Somit ergibt sich ein indikativer Nettoinventarwert je Aktie von rund 83,5 Cent pro Aktie.


Hallo Isthaltso,

es gibt von Sarel Oberholster keinen solchen Artikel vom 19. Juni auf Seeking Alpha.

Bei "theafricareport" wird zwar in der Tat auf einen Artikel von Sarel Oberholster bei Seeking Alpha weiterverlinkt. Allerdings nicht auf einen vom 19. Juni, sondern auf einen vom 9. Januar, der auch hier im Forum seinerzeit besprochen wurde (siehe unten).

Die Zahlen darin waren - freundlich formuliert - schon aus der Januarperspektive vollkommen spekulativ und sind spätestens mit der Veröffentlichung der Jahresabschlüsse 2017 und 2018 vollkommen überholt:

Zitat von curacanne: https://seekingalpha.com/article/4232386-steinhoff-internati…
interessant
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
Hi MGQ,

wenn du in dem Artikel vom 9 Januar schaust findest du diesen neuen Beitrag unter den Kommentaren. Da gibts echt gute konstruktive Beiträge.

Hoffe das hilft dir weiter.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
11 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.860.137 von Isthaltso am 21.06.19 11:52:42ist halt leider nicht so. schaut einfach in die bilanz, dass macht jeden externen kommentator oder einschätzung obsolet.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.861.409 von Isthaltso am 21.06.19 14:19:51
Zitat von Isthaltso: Hi MGQ,

wenn du in dem Artikel vom 9 Januar schaust findest du diesen neuen Beitrag unter den Kommentaren. Da gibts echt gute konstruktive Beiträge.

Hoffe das hilft dir weiter.


Ja, in der Tat, habe ich jetzt gefunden. Unter https://seekingalpha.com/author/sarel-oberholster/comments schreibt er:

Zitat von Jun 19, 2019. 02:59 AM: Strategic comment on 2018 AFS.
Both MF and Conforama have been converted from subsidiary companies to associate companies which will no longer be consolidated and both are "for sale" assets. The emerging core subsidiary businesses are Pepkor South Africa and Pepkor Europe, the UK businesses and the Australian businesses. The separated SNH AFS gives the birds eye view. Debt of €7.4bn vs the investments in subsidiary and associate companies. Keeping it simplified, a sum of the parts indicative valuation - the two Pepkors @ €8; the two associates MF & Conforama @ €1.5bn; and the UK, Australian and all the rest together @ €1.5bn together gives and indicative investment asset value of €11bn. Deduct the €7.4bn debt for an NAV of around €3.6bn which is around 83.5 EUR cents per share. This is an indicative evaluation only, we await the 2019 Half year report.


Während er auf den Einzelabschluss der Holding verweist (separated SNH AFS) und man dort ab S. 289 durchaus die 7,4 Mrd. € Schulden wiederfindet, gibt er keinen Hinweis darauf, aus welchem Finger er sich die übrigen Zahlen gesaugt hat.

Und bei den 7,4 Mrd. Schulden ist es so, dass dies überwiegend Garantien für die eigentlichen Schulden sind, die nicht bei der Holding, sondern bei SFHG und SEAG liegen und dort ein ganzes Stück höher sind.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
10 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.861.709 von MGQ am 21.06.19 14:53:16:laugh::laugh: bevor ich ins detail gehe: er hat seine eigenen schuhe fotografiert:eek:
einen dreckig, den anderen poliert. ich lach mich schlapp.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.861.709 von MGQ am 21.06.19 14:53:16hä, das ist ja ein bezahl-artikel. wie könnt ihr den lesen? ich bin bei seeking alpha eingeloggt, aber mir wird der artikel als bezahl-artikel angezeigt. anyway, die passage, die mgq kopiert hat, zeigt ja schon den fehler. die beiden pepkors mit 8mrd anzusetzen ist ja völlig absurd.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
8 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.854.485 von rollo_tomasi am 20.06.19 18:59:57
Zitat von rollo_tomasi: hi mgq,

korrekt diese passage meine ich. nun ja, es werden ja mieten eingespart von "discontinued operations", die zum überwiegenden teil (ausser poco) defizitär waren. insofern ist das für mich schon eine einsparung. dadurch wird ja definitiv das minus geringer. [...]


Du hast schon Recht, man spart die künftigen Verluste aus den Töchtern, das ist das Eigentliche was man spart.

Ich wollte nur deutlich machen, dass man hier nicht allein die künftigen Mietaufwände reduziert hat. Sondern man hat mit dem Verkauf der Töchter zwangsläufig auch alle anderen künftigen Aufwände und Erträge dieser Töchter reduziert, also saldiert die künftigen Verluste bzw. Gewinne dieser Töchter.
Steinhoff International Holdings | 0,081 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben