wallstreet:online
41,55EUR | -0,45 EUR | -1,07 %
DAX+0,06 % EUR/USD-0,31 % Gold+0,25 % Öl (Brent)+0,41 %

Steinhoff International (Seite 5323)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Warum haben wir eigentlich einen Kurs von 0,07?
Steinhoff International Holdings | 0,069 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.337.758 von hase54 am 25.08.19 15:47:37
Zitat von hase54: ....
Dieser Bestand liegt nun im "Long-Depot" und wird die nächsten 2 Jahre nicht mehr angefasst (Wiedervorlage: August 21).

!


uyy, das nenne ich sportlich😄. ich kann nie solange warten.😁 bin kurzfristig orientiert.
denkt ihr wirklich an dividende?😁 mich würde es freuen, glaube aber nicht wirklich daran.
Steinhoff International Holdings | 0,069 €
Ich erwarte eine Neubewertung :-)
Chartechnish richtung 99€ :-))
Steinhoff International Holdings | 0,069 €
Ich würde mich bei 0,067 schon über 99 cent freuen ;)
Steinhoff International Holdings | 0,071 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.339.075 von SHHOLDER am 25.08.19 23:16:39
Zitat von SHHOLDER: Warum haben wir eigentlich einen Kurs von 0,07?


Weil wir keinen Kurs von 0.06 oder 0.08 haben.
Steinhoff International Holdings | 0,071 €
Danke für die Antwort!
Es zeigt das es jeder Grundlage entbehrt und wenn der Kurs bei 99cent steht, dann wird man sagen... na weil wir keinen Kurs von 1€ haben. :-))
Steinhoff International Holdings | 0,071 €
Wie man hier sehen kann, sind die Leute in diesem Forum inzwischen völlig ratlos ob der Kursentwicklung bei Steinhoff. Man wusste nicht, warum es abwärts ging, als die 8 Cents da waren, und man weiß auch nicht, warum es aufwärts geht, nachdem die 5,5 Cents gelistet wurden.

Und wie gesagt: ich Idiot habe meine Kristallkugel irgendwo verloren...
Steinhoff International Holdings | 0,073 €
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.344.886 von hkl00001 am 26.08.19 18:10:56
Zitat von hkl00001: Wie man hier sehen kann, sind die Leute in diesem Forum inzwischen völlig ratlos ob der Kursentwicklung bei Steinhoff. Man wusste nicht, warum es abwärts ging, als die 8 Cents da waren, und man weiß auch nicht, warum es aufwärts geht, nachdem die 5,5 Cents gelistet wurden.

Und wie gesagt: ich Idiot habe meine Kristallkugel irgendwo verloren...

Spätestens seit Steinhoff ist bewiesen: Kristallkugeln sind hoffnungslos überbewertet.
Sie sind kaum mehr wert als sog. "Informationen" und ähnlich wenig hilfreich.
Müsstest du bald bei Poundland für 1 Pfund Sterling das Dutzend bekommen.
Also gräm' dich nicht über deinen Kugel-Verlust!:laugh:
Steinhoff International Holdings | 0,071 €
Nach den dadaistischen Beiträgen am Wochenende würde ich es begrüßen wieder eine sinnvolle Diskussion in Gang zu bringen.

Nach Informationen der Times sollen wohl einige defizitäre Einheiten der Steinhoff UK Holdings veräußert werden.

https://www.thetimes.co.uk/edition/business/furniture-stores…
Steinhoff International Holdings | 0,071 €
5 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 61.346.266 von the_aa am 26.08.19 21:01:03Die Frage ist, ob es wirklich Sinn macht, diese defizitären Einheiten der Steinhoff Holding zu verscherbeln.

Steinhoff hat ja einen sehr hohen Bekanntheitsgrad, WEIL sie halt sehr groß sind.

Wenn jetzt alles nach und nach verscherbelt wird, dann geht der Bekanntheitsgrad flöten. Ich kann mir nämlich nicht vorstellen, dass Käufer die Kosten für diesen Bekanntheitsgrad bei Erwerb mit bezahlen werden.

Ein anderer Punkt ist ebenfalls vielleicht nicht uninteressant: je kleiner Steinhoff wird, um so kleiner wird die Wirtschaftsmacht sein, über die Steinhoff verfügt, um Gläubiger ggf. zu einem Stillhalten bewegen zu können.

Noch ein dritter Aspekt, der mir so einfällt: die großen lässt man laufen, die kleinen... na, ihr wißt schon.

Warum also sollte Steinhoff Einheiten verkaufen, die ZUR ZEIT defizitär sind, aber später den Turnaround hingelegt haben werden und interessant sind? Es kommt hier doch nicht auf ein paar Monate oder ein, zwei Jahre an.

Aber natürlich: Zahlenfreaks (und dazu zähle ich auch Gläubiger) sehen den Vorteil eines Verkaufs, der beim Verkauf entsteht, jedoch nicht die Nachteile eines schnellen Verkaufs. Die Frage ist also, ob nachhaltige Gewinne und Werte, die in den Bilanzen nicht stehen, behalten werden können oder ob Steinhoff genötigt ist, hier Verkäufe anzuleiern und damit zwar die Gläubiger schnell zu befriedigen, aber die Firmenwerterhaltung aufgeben muss.

Noch etwas zu den "dadaistischen" Beiträgen: offensichtlich war es nicht sinnentfremdend, was diskutiert wurde. Wäre es so, hätten die Moderatoren sicherlich eingegriffen. Aber wem sage ich das...
Steinhoff International Holdings | 0,071 €
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben