checkAd

SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA (Seite 378)

eröffnet am 29.04.16 14:59:02 von
neuester Beitrag 11.06.21 14:39:00 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 378
  • 386

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
09.01.17 18:05:26
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.040.501 von sirmike am 09.01.17 13:39:33wirklich schon die 3. Gewinnwarnung, @sir mike

Also das wird doch nicht der Privatjet von Herrn Gerlinger sein, alles Photomontage:keks:
Da gefällt mir der Flughafen Berlin Tempelhof von Gereon Kruse tausendmal besser.
Avatar
09.01.17 17:31:00
Hallo 5002,

genau deswegen waren meine Postings #48, #57 und zuletzt #75 durchaus ernst gemeint!


LG / P.:)
Avatar
09.01.17 17:07:04
Sorry Siebter Sinn, ich achte Deine Meinung sehr, aber ne Meldung zum Nachmittag Silvester hat einfach nur mic Niveau. Ich bin hier nur mit Spielgeld drin und es wird von mir definitiv nichts mehr hier rein fließen. Keine Ahnung ob ich verkaufe, aber die Meldungen seit Dezember lassen mich sehr sehr verwundert über diese Truppe die Stirn runzeln. Mein Eindruck wird speziell nach heute immer mehr, das zu mic oder Rocket Internet es keinen Unterschied gibt.
Avatar
09.01.17 14:21:09
(@sm) Das ist aber wirklich nett, danke"!" ;)
Avatar
09.01.17 13:39:33
- Geplante KE fällt aus
- Liquiditätslage verschlechtert sich weiter
- Kreditlinien weitgehend ausgeschöpft
- CFO ist auch weg


Dritte Gewinnwarnung in nur 14 Tagen; German Startups Group schockt den Kapitalmarkt
Das sieht man selten: Der Finanzinvestor German Startups Group hat die dritte Gewinnwarnung in nur zwei Wochen vorgelegt. Das dürfte auch Folgen für die Finanzkraft des Venture-Investors haben.

Mit der dritten Gewinnwarnung innerhalb von nur zwei Wochen hat die German Startups Group ihren Ruf am Kapitalmarkt schwer beschädigt. Nachdem die Hiobsbotschaft heute Morgen veröffentlicht wurde, stürzte die Aktie des Wachstumskapitalgebers deutlich ab und notierte um 1 Uhr bereits um 7 Prozent tiefer bei 2,10 Euro ab. Damit näherte sich die Aktie wieder ihrem historischen Tiefstand, den das Papier vor einer Woche kurz nach der zweiten Gewinnwarnung erreicht hatte.

Der Mitteilung vom heutigen Montag zufolge rechnet die German Startups Group für das abgelaufene Geschäftsjahr nun mit einem Nachsteuerverlust von 10 Cent je Aktie, was insgesamt etwas mehr als 1 Million Euro entspricht. Damit kassiert Unternehmenschef Christoph Gerlinger jene Guidance ein, die er erst am 31. Dezember aufgestellt hatte . Am Silverstertag rechnete er noch mit einem Gewinn von 20 Cent je Aktie.

Einen ersten Warnschuss hatten die Investoren zuvor schon kurz vor Weihnachten erhalten, am 22. Dezember: (weiterlesen...)
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.01.17 13:24:33
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.039.832 von Plaste am 09.01.17 12:11:10Hallo...nur blöd, dass man bei dem aktuellen Kurs gar nicht im neuen Segment vertreten wäre ,weil ich gelesen habe, dass nur Unternehmen min. 30Mio. Börsenwert aufgenommen werden..
Avatar
09.01.17 13:06:47
(@alle) Wer natürlich die Ansicht von sirmike teilt und keine weiteren positiven Fakten erkennt, sollte nicht nur die Finger von dieser Aktie lassen, sondern (wenn vorhanden) schnellstens verkaufen! P. :)
Avatar
09.01.17 12:49:12
Worauf sollte sich eine positive Einschätzung für 2017 denn stützen? Das Management hat zwei Gewinnwarnungen innerhalb von 14 Tagen abgelassen, nachdem man bis beinahe am Vortag noch an den alten Jahreszielen festgehalten hat. Und dann an Sylvester hat man festgestellt, dass die ziele nicht zu erreichen sind. Um dann wenige Tage später noch mal nachzutreten. Was hat das mit seriöser Unternehmensführung zu tun? Wer soll noch Vertrauen in das Management haben? Die bewegen sich in einem Markt, wo es um Risiken und die Einschätzung von Potenzialen geht. Und das haben die offensichtlich nicht draus. Bisher haben die immer behauptet, die Samwers mit ihrer Rocket Internet seien die Dummen (obwohl GSG auch in RI-Beteiligungen investiert hat). Tja, die Samwers haben es zu Milliardären gebracht, das steht bei GSG noch - extrem weit - aus.

Und dann diese letzte Ad-hoc-Meldung...: "Für 2017 erwartet die Gesellschaft wie in den Vorjahren wieder einen substantiellen Gewinn, dessen Höhe indessen noch nicht prognostiziert werden kann. Viele ihrer Portfoliounternehmen haben ihrer Ansicht nach inzwischen Exit-Reife erlangt. Die Aussichten auf einen Gewinn in 2017 haben sich durch die vorstehenden Abwertungen in den Augen der Gesellschaft nicht verschlechtert, sondern ceteris paribus eher verbessert."

Muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen. Weil keiner mehr so viel Geld in die abgewerteten Start-ups der GSG pumpen will (was diese aber dringend benötigen, damit dort nicht das Licht ausgeht und die vollends wertlos werden), sind die Bewertungen für die anstehenden Finanzierungsrunden so niedrig, dass die Wahrscheinlichkeit, dass sich anschließend dumme Investoren finden, die bei den IPOS diese Aktien zeichnen, gestiegen ist. Und damit die Aussicht für GSG, dass es überhaupt zu IPOs kommen wird und (nur dann!) zu Gewinnen bei der GSG.

Klingt einleuchtend, doch... momentchen mal. Wenn die Bewertung der Beteiligungen deutlich sinkt, mag ja ein IPO dabei herausspringen. Aber der Gewinn der GSG liegt nicht im Cashflow, sondern im Wertzuwachs der Beteiligungen. Ja, die GSG wird durch ein IPO Geld in die eigene Kasse bekommen, aber weit weniger als bisher angenommen!!!

Muss man hier Geld investieren? Klingt nicht so...
Avatar
09.01.17 12:44:43
Hallo Plaste und Stahl123,


auch dies war eine schlechte- aber keine Horrormeldung!

Die beigefügte Erläuterung hob sich sogar ganz wesentlich von den betrügerischen Jubelarien anderer Beteiligungsunternehmen (mic u.a.) ab.

In jedem Fall notierte die Aktie bei 2,20 Euro 'spürbar unter dem Net Asset Value'.

Dazu irgendwann Näheres!


P. :)
Avatar
09.01.17 12:11:10
Ich hätte auch gedacht das es um einiges mehr runter geht.
Vermutlich packen die alle schlechten News ins alte Jahr um dann in 2017 ( im neuen Börsensegment ) durchzustarten

LG Plaste
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
  • 1
  • 378
  • 386
 DurchsuchenBeitrag schreiben


SGT German Private Equity GmbH & Co. KGaA