DAX-0,37 % EUR/USD+0,04 % Gold+0,25 % Öl (Brent)-0,37 %

Tages-Trading-Chancen am Mittwoch den 04.05.2016 (Seite 47)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 52.347.333 von HelicopterBen am 04.05.16 22:48:25
Zitat von HelicopterBen: Wenn man erst mal beginnt emotional zu handeln hat man schon verloren.


Das Problem besteht darin, dass Standuhr immer emotional handelt.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.347.330 von RossigeStute am 04.05.16 22:47:52
Zitat von RossigeStute:
Zitat von YellowDragon: Hedging, Straddle und Strangle im gleichen Instrument wie KO…



Ah, gut, dass Du da bist. Da fällt mir gerade ein, Du machst ja immer die Links zu den historischen Monatsverläufen des Daxes (im Schnitt der letzten X-Jahre). Da sieht das für Mai ja eine kleine Schwankungsbreite vor, wir haben jedoch in 2015 + 2016 viel volatilere Märkte.

Was sagst Du, kann man mit diesen historischen Daten überhaupt noch was anfangen? Ich wüsste jetzt nicht, wie ich das in die aktuelle Situation einfliessen lassen könnte... :confused:

Wie machst Du das?


Der Mittelwert glättert ja die Kurve. Ein großer Ausschlag wie der Flashcrash ist ja auch im Durchschnittsverlauf nucht mehr zu erkennen.
Aus dem Durchschnittsverlauf kann man eventuell das saisonale Muster/Rhythmus auslesen. Es kann nur als einer von vielen Parametern im Tradingplan berücksitigt werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.346.472 von Abendkasse am 04.05.16 20:46:11bloedsinn:stichwort z.b. nikkei 225.in diesem sinne.froehliche woche.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.344.996 von prozzele am 04.05.16 17:52:14
Dank an prozzele
Zitat von prozzele:
Zitat von DonVladimir: Nachdem ich hier einige Zeit pausiert habe, möchte ich mich mit einem Intermezzo zu Wort melden - werde mich hier aber in nächster Zeit weiterhin zurück halten, da mir leider die Zeit fehlt, hier ständig zu posten.

Nachdem ich im Februar im zweiten Anlauf die Aufwärtswelle gut getroffen habe, hat mir diese Aufwärtswelle in S&P500-Optionen einen schönen Gewinn von über 40% beschert. Nun scheint es, wir gehen in eine Korrektur über. Erste Anzeichen dafür gab es vor etwa zwei Wochen. Das gilt nicht nur für NASDAQ und NYSE, sondern auch für den DAX.

Diesmal möchte ich aber nicht mit DAX Put-Optionen spekulieren, sondern habe ein Opfer im DAX als Einzelwert gefunden. So wie es aussieht dreht aktuell die Dt. Post (DPW). Hier scheint ein Abwärtspotenzial in die Richtung 23 EUR bis 23,50 EUR realistisch. Spekuliert wird hier mit Put-Optionen an der EUREX. Es wurden hier drei Serien von Put-Optionen von mir auserkoren. Der Einsatz ist mit der Spekulation in den S&P500-Optionen nicht vergleichbar, da ich im Februar von einer nachhaltigen Erholung ausging, die glücklicherweise auch eintraf. Folglich wird diese Position in DPW deutlich kleiner gehalten. Ursache hierfür ist, dass ich das Kurkorrekturpotenzial als sehr begrenzt ansehe.

Als Stopp fungiert wieder eine Staffelorder in Form eines Stopp-Buys in der Kasse, der zwischen 26,30 und 26,50 EUR plaziert wird. Alle Options-Positionen wurden bereits eingegangen. In der Kasse - also in der Aktie - bedeutet dies bei einer erfolgreichen Spekulation ein Kurspotenzial von ca. 10%. Die Optionskontrakte wurden so ausgewählt und so gewichtet, dass bei einer erfolgreichen Spekulation hier ein Gewinn von ca. 50% bis 60% winkt.

Jetzt kann die Party starten. Das Ergebnis sehen wir dann in einigen Tagen oder Wochen - je nachdem, wie sich die Position entwicklet und wie ich darauf reagieren werde.

Eine ähnlich interessante Aktie in Dtl. war hier auch Thyssen-Krupp. Doch habe ich hier auf Engagements verzichtet, da ich sonst zu viele Positionen managen muss.

In den USA halte ich aktuell in vier Aktien Short-Positionen - teilweise über Put-Optionen. Insgesamt fünf Positionen zu managen, die sich noch in kritischen Phasen befinden, reicht mir hier im Moment völlig aus.

Wünsche allen viel Erfolg an der Börse
der börsenverrückte Don Vladimir

.



Man schaue sich diesen Beitrag an...weil ja hier so viel (ggf. so wenig) geschrieben wird...dass hat was, kann nur einen DAUMEN geben...Nur eins, selbst dass habe ich mir ausgedruckt...Besser geht nicht...;)...

Besten Dank für diesen Beitrag...;)


Prozzele, vielen Dank für das Kompliment!
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.345.890 von AllezBaisse am 04.05.16 19:41:37ja, da hast Du vollkommend Recht für mich wäre so was auch nichts mehr.
Aber das muss jeder selber lernen den Arsch in der Hose zu haben um so Schieflagen von alleine zu zumachen. :)
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben