checkAd

Sibanye Stillwater (zuvor: Sibanye Gold) - Schnelles Wachstum, hohe Dividende! (Seite 106)

eröffnet am 01.06.16 13:32:43 von
neuester Beitrag 22.04.21 11:52:14 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
03.03.21 19:43:39
Beitrag Nr. 1.051 ()
1.5 Mrd in Q1 2021 klingt viel. Gold gab nach, der Rand ist nicht mehr ganz so schwach, das alles neben den natürlich vielen positiven Faktoren.

Wie kommst Du auf eine solch hohe Schatzung, wo kommen Deine 50% mehr Gewinn her? Ganz grob mal aufzeigen bitte ...
Sibanye Stillwater | 4,141 €
Avatar
04.03.21 07:21:18
Beitrag Nr. 1.052 ()
Wenn Rhodium auf dem Niveau bleibt sollte ein Durchschnittskurs von 25000 möglich sein. Bei 35000 Unzen bringt alleine das Beiprodukt Rhodium 900 Mio. Dazu kommen deutlich steigende Platinpreise. Gold setze ich mit einer schwarzen Null an.
Sibanye Stillwater | 4,141 €
1 Antwort
Avatar
04.03.21 10:06:34
Beitrag Nr. 1.053 ()
Derzeit nicht ergebnisrelevant aber zukunftsweisend - bei Keliber geht es vorwärts:

Keliber chooses Sweco as engineering and construction partner in the lithium project

https://publish.ne.cision.com/Release/ViewReleaseHtml/3F3EF8…

Unter anderem heißt es in der Meldung:
"The construction phase of the project is expected to start in 2022 and the production in 2024. At its height during construction, the project will employ up to 500 people."
und:
"Keliber’s goal is to be the first European company producing sustainable, battery-grade lithium hydroxide from own ore in 2024, when the demand for lithium is expected to surge as a result of increasing digitalization and electrification of transportation."

Der CEO von Sibanye-Stillwater ist nicht für halbe Sachen bekannt, sondern zieht seine Vorhaben bisher konsequent durch.
Sibanye Stillwater | 4,026 €
Avatar
04.03.21 11:16:08
Beitrag Nr. 1.054 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.295.910 von Steigerwälder am 04.03.21 07:21:18
Zitat von Steigerwälder: Wenn Rhodium auf dem Niveau bleibt sollte ein Durchschnittskurs von 25000 möglich sein. Bei 35000 Unzen bringt alleine das Beiprodukt Rhodium 900 Mio. Dazu kommen deutlich steigende Platinpreise. Gold setze ich mit einer schwarzen Null an.


Vergleich Q4 2020 mit Q1 2021

Palladium hat bis jetzt keinen wesentlichen Preisunterschied

Platinum Durchschnittspreis
Q4 2020: 944 $/oz
Q1 2021 (bis 04.03): 1160 $/oz, tendenz fallend
Preisdifferenz: etwa +20%

Rhodium Durchschnittspreis
Q4 2020: 15.140 $/oz
Q1 2021 (bis 04.03): 21.781 $/oz, tendenz steigend
Preisdifferenz: knapp +50%

Iridium Durchschnittspreis (Einfluss auf Umsatz bei etwa 2%)
Q4 2020: 1754 $/oz
Q1 2021 (bis 04.03): 3855 $/oz, tendenz steigend
Preisdifferenz: etwa +120%

Gold Durchschnittspreis, geschätzt
Q4 2020: 1900 $/oz
Q1 2021 (bis 04.03): 1800 $/oz, tendenz fallend
Preisdifferenz: etwa -10%

+ leicht erhöhte Gesamtförderung?
- Verschlechterung der Waehrungsverhaeltnisse Rand/USD

Wenn wir in Q4 2020 1 MRD USD Gewinn hatten, schätze ich nun Q1 auf 1.25 MRD. Waere auch noch ziemlich gut .....
Sibanye Stillwater | 4,115 €
Avatar
04.03.21 12:49:36
Beitrag Nr. 1.055 ()
Die 1,5 Mrd waren natürlich eine grobe Überschlagsrechnung auf dem Schmierzettel. Q1 dürfte aber worin wir uns ja alle einig sind noch mal erheblich besser sein als das ohnehin schon überragende Q4.

Man kann auf die Zahlen mit einem Lächeln im Gesicht warten.
Sibanye Stillwater | 4,059 €
8 Antworten
Avatar
05.03.21 18:05:33
Beitrag Nr. 1.056 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.302.972 von Steigerwälder am 04.03.21 12:49:36
Zitat von Steigerwälder: Die 1,5 Mrd waren natürlich eine grobe Überschlagsrechnung auf dem Schmierzettel. Q1 dürfte aber worin wir uns ja alle einig sind noch mal erheblich besser sein als das ohnehin schon überragende Q4.

Man kann auf die Zahlen mit einem Lächeln im Gesicht warten.


Eigentlich müsste Sibanye-Stillwater derzeit täglich einen neuen Höchstkurs erreichen!

Rhodium aktuell bei 29.200US$/oz
Iridium steigt heute um 10% auf 5.500US$/oz
Palladium hält sich auf hohem Niveau

Hier bei Onvista ist eine Seite mit unseren Metallen:
https://www.onvista.de/rohstoffe/Rhodiumpreis-98459117
Sibanye Stillwater | 3,899 €
7 Antworten
Avatar
05.03.21 19:12:42
Beitrag Nr. 1.057 ()
Was schätzt ihr an Kurs der Aktie - wann wäre sie fair bewertet ?
Sibanye Stillwater | 3,952 €
Avatar
05.03.21 20:11:39
Beitrag Nr. 1.058 ()
Nach einem absoluten Wert einer Aktie suche ich auch immer wie gerne beim Auto in der Schwacke-Liste. Aber so wie der Neal Froneman das Unternehmen führt, finde ich es gemessen am KGV 2021 von womoeglich kleiner als 4 und einer Dividendenrendite von Netto etwa 4 % ziemlich unterbewertet. Also selbst wenn der Goldpreis, der etwa 20% vom Gewinn ausmacht, noch mal deutlich runter geht, die Einkünfte aus der Platinproduktion holen das easy wieder auf - wenn die Preise etwa so bleiben. Rhodium dürfte eine geschätzte Gewichtung von etwa 20% am Gesamtgewinn haben und sind sehr ordentlich gestiegen, Platin etwa 20% gegenüber Q4 2020. Wenn die Preise bei Platin noch weiter steigen, wuerde ich sogar von einer eklatanten Unterbewertung sprechen, die sich im Laufe des Jahres sicher abbauen wird.

Finde gerade sehr interessant wie der Kurs der Aktien hier in Deutschland beinflusst wird von Johannesburg und der New Yorker ADR. Der Kurs hier hat nur noch wenig Eigenleben, im Grunde muss man stets wo anders hingucken und den aktuellen Kurswert zu beurteilen ...
Sibanye Stillwater | 4,091 €
1 Antwort
Avatar
05.03.21 21:13:42
Beitrag Nr. 1.059 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.334.640 von Sozusagen am 05.03.21 20:11:39
Burnstone Miene wird jetzt flott gemacht, fuer 1 Rand gekauft!
Nochmal zu Froneman: Die Burnstone Miene hat er fuer einen lumpigen Rand gekauft. Die Vorbesitzer hatten kein volles Verstaendnis fuer die geologischen Formationen.

“Myself and my team know how to mine Kimberly reefs. They are very channelised and certainly we believe that we’ll bring this to account successfully,” Froneman stated in a YouTube video rendition covered by Mining Weekly."

https://www.miningweekly.com/article/r23bn-to-be-spent-on-bu…
Sibanye Stillwater | 3,945 €
Avatar
05.03.21 21:59:38
Beitrag Nr. 1.060 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.332.117 von harry_limes am 05.03.21 18:05:33Bei Rhodium wäre ich langsam echt vorsichtig, das sieht verdächtig nach einer Fahnenstange aus...!

1.)
Der wichtigste Anwendungsbereiche des Rhodiums sind Fahrzeugkatalysatoren. Es dient darin als Katalysator zur Reduktion von Stickstoffmonoxid zu Stickstoff. Würde Rhodium durch Platin oder Palladium substituiert, würden verstärkt Ammoniak und Distickstoffmonoxid entstehen.
Aber Fahrzeugkatalysatoren weisen mehrere PGMs (Platingroupmetalle) in unterschiedlichen Mengen auf, wobei deren Zusammensetzung in bestimmten Grenzen durchaus variabel ist. Platin wurde vor gar nicht all zu langer Zeit durch das damals noch viel günstigere Palladium substituiert.
Warum sollte ein Auto- oder Katalysatorhersteller weiterhin einen hohen Anteil an Palladium oder Rhodium verbauen, wenn er diesen zugunsten des aktuell vergleichsweise günstige Platin verringern kann.

2.)
Die zunehmende Elektromobilität (BEV) wird zwangsläufig zu einem Nachfragerückgang bei Katalysatoren führen! IMO zeichnet sich dies bei Palladium bereits ab, da kommt es zu keinen weiteren Preisstiegerungen seit dem Hoch vom März 2020!
Ich habe daher meine PGMs zugunsten von Lithium, Nickel und Cobalt eingetauscht

3.)
Immer stärker im Fokus ist Wasserstoff als Energieträger. Das wird die Nachfrage nach Platin anziehen lassen und das wird nicht am Preis vorrüber gehen. Für Sibanye sehe ich aber nicht "linke Tasche - rechte Tasche" da ich den Preisrückgang beim Rhodium für gravierender halte als die Preissteigerung beim Platin (will sagen Sibanye verdient dann trotzdem weniger).
Sibanye Stillwater | 4,110 €
6 Antworten
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Sibanye Stillwater (zuvor: Sibanye Gold) - Schnelles Wachstum, hohe Dividende!