DAX+0,14 % EUR/USD0,00 % Gold+0,15 % Öl (Brent)+0,31 %

Sibanye Gold - Schnelles Wachstum, hohe Dividende! - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 62.426.736 von Gandalf am 20.01.20 12:54:44(sorry für die Tippfehler auf dem Handy)
Sibanye Gold | 2,517 €
Ich de de das Ende der Fahnen Stange ist bei dieser Aktie noch lange nicht erreicht und ich rechne in überschaubarer Zeit mit Kursen über 10 Euro.

Begründung:
Sowohl charttechnische als auch fundamental, gibt es momentan nichts was den Weg nach oben aufhält.

Welche Mine macht momentan überhaupt Gewinn!? Und wenn sie Gewinn machen, dann ist das KGV ist bei oft noch über 20 - 30 während Sibanye derzeit (!) eine Dividendenrendite von über 4% aufweist!

D. h. Der Kurs kann sich ab heute vervierfachen und sie wären immer noch fundamental besser und renditeträchtiger als der Grossteil der spekulativen Goldminenaktien!

Darüber haben sie ein "fettes Pfund" im nordamerikanischen Markt, dass sicher noch nachhaltigen Erfolg verspricht (global betrachtet, da Trump jabekanntlich systematisch big player für seine America first Politik anlockt)
Sibanye Gold | 2,556 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.426.175 von derStefanF am 20.01.20 12:03:43Sowas kenn ich...! :rolleyes:
Sibanye Gold | 2,555 €
Man Man, seit die Aktie bei 2€ ist beobachte ich sie, kann mich aber nicht zum Kauf durchringen. Und sie steigt immer weiter und weiter...
Sibanye Gold | 2,544 €
letztes jahr war nicht besonders bei goldaktien?
soll das ein scherz sein?
die meisten haben 100-300% gemacht!
Sibanye Gold | 2,505 €
Ein guter Anfang 2020
letztes Jahr war ja nichts besonderes bei Goldackzien Mann bangte um den Einstigskurs 1,50 Eur
Jetzt wann soll ich raus Ich habe um die Jahres wende eine Brognose aus RSA gelesen 2,50 EUR -3
Vor kurzen hier von 4,0-7,0 da der Palatiumpreis so seher gstigen ist Sibanye ist einer der grösten
Hersteller der weldmarkt ist ler Es wäre fantasi drin kommt auf die einsetzente Gewinnmitname an
also Ruhe bewaren
Sibanye Gold | 2,505 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.414.033 von Steigerwälder am 18.01.20 10:51:18...etwas weniger gehypt...
Von einem "gehypten Asset" würde ich hier noch nicht sprechen, wir haben so ungefähr 1-2 Posts am Tag, alle sachlich und fundiert!
Erst wenn hier mal über 400 Posts am Tag (Wirecard!) oder um die 100 Posts/Tag(Ballard Power Systems, Evotec, AgraFlora, Halo Labs, etc.) geschrieben werden, mit nur noch Stuss und Stänkerei, würde ich von Hype reden...!
Sibanye Gold | 2,505 €
Palladiumpreis ist gestern zeitweise um 10% gestiegen. Angeblich konnte zeitweise überhaupt kein Palladium geliefert werden. Chinesen haben alles aufgekauft.


So eine Kursentwicklung ist natürlich auch ein bisschen gefährlich. Bin auch etwas zu früh raus und hab die letzten 10% verpasst. Bin aber über Norilsk auch noch in Palladium. Ist vielleicht eine Überlegung in ein etwas weniger gehyptes Asset umzuschichten.
Sibanye Gold | 2,505 €
holy shit was ist hier passiert 😂, bin ich zu früh ausgestiegen
Sibanye Gold | 2,499 €
Nach langen hin und her überlegen habe ich mich entschieden die Party zu verlassen, werde gerne beobachten. Wünsche weiterhin viel Erfolg.
Sibanye Gold | 2,380 €
also fakt ist ,sibanye scheint die sonne jetzt richtig aus dem arsch ,paladium 2200 platin über tausend
rhodium 7500 ,gold 1550 .da wird einfach an allen fronten richtig geld verdient ,ab sommer 5%divi.
da werden wir noch ganz andere kurse sehen.
Sibanye Gold | 2,367 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.390.591 von alles-unklar am 16.01.20 10:03:12...also ich hab die Stammaktie , nicht das ADR . Freilich hat die noch ordentlich Potential , schliesslich haben die neben PGM auch noch paar oz Gold , trotzdem wird der Anstieg nicht ungebremst so weiterlaufen , die grossen Fond haben sich erstmal vollgesaugt ...
Sibanye Gold | 2,360 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.361.497 von winni2 am 13.01.20 18:24:04winni2 "Ich stock dann wohl um 1,6 Euro wieder auf ."

Das dürftest du wohl nicht mehr erleben.
Sibanye Gold | 2,360 €
In Moment sind wieder alle meine Edelmetall im Roten Bereich deswegen mache ich mir speziell hier keine sorgen.
Sibanye Gold | 2,152 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.361.497 von winni2 am 13.01.20 18:24:04Im PGM-Sektor gibts unter den wenigen Produzenten derzeit wahrlich keine Schnäppchen mehr.

Das ist leider zu 100 Prozent korrekt! Das kannst du fett drucken, unterstreichen, rot markieren und mit 1000 Ausrufezeichen versehen....! :rolleyes:
Sibanye Gold | 2,150 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.327.609 von lion40 am 09.01.20 15:48:58Alles richtig ... aber das war Mitte November , als in der durch massive Fondskäufe ausgelösten beeindruckenden Kursrally das genannte schon reichlich eingepreist war ... ein VERVIERFACHER in nur 1 Jahr bei solch einem Marktschwergewicht und Ressourcemonster ... seit Mitte Nov . dann nochmal um weitere 30% gestiegen . Da scheint mit ein "strong buy" zumindest grad jetzt sehr ambitioniert.
Glueckwunsch Dir und allen hier, die diese Superrally 2019 komplett mitgemacht haben !
Ich habs verpennt, bin erst bei 1,05 Euro eingestiegen ... hab jetzt aber bei 2,21 erstmal drei Viertel
der Pos. Kasse gemacht . Völlig normal , dass jetzt erstmal die shorties am Zuge sind und Fr./Sa schon in den nächlichen BörsenTV Sendungen von CNBC-Us und FoxNews die Aktie als langfristig aussichtsreich, aber akt. stark ueberkauft eingestuft wurde.
Ich stock dann wohl um 1,6 Euro wieder auf .
Im PGM-Sektor gibts unter den wenigen Produzenten derzeit wahrlich keine Schnäppchen .

Aber die von den enttäuschten Altaktionären (zu recht) gehasste PLATINUM GROUP ltd.
ist derzeit mehr als nur ne Suende wert ... da hab ich mich heut jedenfalls platziert.
Sibanye Gold | 2,141 €
www.wallstreet-online.de/_amp/nachricht/12043559-sibanye-stillwater-u-s-gold-corp-saturn-oil-gas-sibanye-u-s-gold-fokus-zacks-analysten


Erste Wahl dabei ist für die Zacks-Analysten Sibanye-Stillwater (ISIN: ZAE000173951 / JSE: SGL / NYSE: SBGL -https://www.commodity-tv.com/play/sibanye-stillwater-diversi… ... -). Der Konzern arbeitet als Edelmetallbergbaugesellschaft in den Vereinigten Staaten sowie in südamerikanischen und afrikanischen Ländern. Sibanye-Stillwater produziert auch Palladium, Platin und Rhodium. Die internen Gewinnschätzungen der Analysten wurden für das laufende Jahr um 18,2 % nach oben revidiert. Sibanye-Stillwater wurde mit ‚strong buy’ eingestuft.
Sibanye Gold | 2,266 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.320.844 von Dirkix am 08.01.20 22:52:36Ja bei mir ist alles Rot, habe die Gelegenheit zum Aufstocken genutzt.
Sibanye Gold | 2,279 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.320.436 von lion40 am 08.01.20 21:59:31Wegen dem Iran Konflikt ist heute vieles abgetaucht.
Jepp, ziemliche Vola im Gold die letzten 24 Stunden!

Auf der anderen Seite hat sich Platin nicht wirklich vom Fleck bewegt,
Palladium steigt unaufhörlich weiter und
Rhodium ... da fällt mir nix mehr ein "prices have skyrocketed"!
Am 6. Januar hab ich geschrieben, die 6.000 Dollar/oz sind geknackt worden,
gestern schrieb ich 6.700 Dollar für Rhodium und
heute Rhodium 7.300 USD (+300.00). Das sind 1.500 Dollar plus in drei Tagen!
Da wird einem einem echt schwindelig, jetzt kommen die ganzen "Experten" mit Rhodium Kursziel 2020: 10.000 Dollar :eek::eek::eek:

Rhodium prices soar on 'demand-driven story'
Allen Sykora
Wednesday January 08, 2020


(Kitco News) - Rhodium prices have skyrocketed, which analysts and traders are attributing to strong industrial demand – particularly from the Chinese car market – at a time when supplies are unable to keep pace.

Further, rhodium is one of the smallest metals markets, meaning huge spreads right now between “bid” and “ask” prices in limited trading conditions.

Rhodium has already risen by around one-third in the first five trading days of the new year, with prices last trading around $7,300 an ounce. Some commodity analysts and traders say that the 2008 record high near $10,000 is the new target to watch, and prices could remain at historically higher levels even when they do finally correct.

“Everyone needs this metal, and we are seeing speculators now entering the market,” said Jonathan Butler, precious-metals analyst and head of business development at Mitsubishi. “This has all the makings of a squeeze, and who knows where it will end.”

Suki Cooper, precious-metals analyst with Standard Chartered, described the market as undersupplied.

“It has very much been a demand-driven story,” Cooper said. “The prospect for future supply is a concern. But in the near term, it’s being driven by higher [auto] emissions standards. And given that it’s a small market, we see that tightness materializing in much sharper moves higher.”

Chinese car sales have been down from past years. However, the loadings of platinum group metals per vehicle have increased due to stricter emissions rules in the country, keeping demand robust, analysts said.

“The demand for rhodium and palladium [which has also hit record-high prices lately] has continued to grow,” Cooper explained. “So it’s really been driven by the industrial sector, with continued [demand] growth from the auto sector.”

There is a supply element as well, observers said. Rhodium is mined as a by-product of other metals rather than rhodium-only mines. An electrical shortage in South Africa, a key producer of the platinum group metals, has curtailed some mining operations in recent weeks, one trader said. Further, Cooper said, supply is limited due to events going back to 2012, when producers cut capital expenditures – which would be aimed at generating new supplies – when prices tumbled.

“It normally takes about 10 years for new supplies to come on line,” Cooper said. “It’s possible that we may be facing a supply crunch over the next couple of years. When we look at the profile for future production, it’s the minor PGMs [such as rhodium] where the grades are falling much more rapidly than the main PGMs and base metals.”

A trader in the physical market also commented that tighter Chinese emissions standards are driving the demand, resulting in tight supplies. Further, the supply backdrop has reportedly left some producers looking for supplies themselves in order to fill orders, he said.

“When a supplier comes sniffing around for metal to fill orders, it obviously sends out a key signal to the market,” the trader said. “Everyone starts buying.”

Peter Hug, global trading director of Kitco Metals, said he has been “extremely constructive” on rhodium for nearly a year now, basically since prices broke up through $2,200 an ounce.

“There is a significant supply shortage of rhodium on the market. It is anticipated that will continue through this year and possibly next,” he said. “This is strictly a supply squeeze.”

In fact, Hug said, prices are rising so sharply that the market could go “parabolic.” Prices are volatile in an “extremely thin” market, he continued, with some dealers having bid-ask spreads of $500 to $700. As of when he spoke early Wednesday, Hug said bids were as low as $7,500 and offers as high as $8,500, depending on which dealer somebody spoke with.

Cooper explained that substitution away from rhodium is possible but would not appear to be economically viable. Palladium can be used, but auto catalysts would need five parts of palladium (last trading at $2,089 an ounce) for each part of rhodium.

Unlike 2008, when rhodium prices subsequently fell back sharply, Butler said that he expects strong demand and dwindling supplies to sustain prices at higher levels this time around.

“The story is very much different from 2008. I don’t think we will [see the] same depth of a selloff previously. I would expect to see a series of pullbacks, but they will be at higher lows,” Butler said. “Overall, the uptrend will remain, but there will be dips in the market to give automakers buying opportunities.”

Afshin Nabavi, head of trading with MKS (Switzerland) SA, said that he is also watching the $10,000 level as demand is not going to weaken anytime soon.

“Everyone is chasing the same metal,” he said.

By Allen Sykora
For Kitco News


https://www.kitco.com/news/2020-01-08/Rhodium-prices-soar-on…
Sibanye Gold | 2,279 €
Wegen dem Iran Konflikt ist heute vieles abgetaucht.
Sibanye Gold | 2,300 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.301.020 von Dirkix am 07.01.20 10:47:43Mir wird bald schlecht! 2029 Palladium und 6700 Rhodium!!! :eek:

Sibanye Gold | 2,312 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.279.300 von DirtyMayo am 04.01.20 07:17:58So jetzt ist es amtlich:
Palladium hat erstmals die 2.000 Dollar Marke geknackt und steigt auf ein neues Allzeithoch!
aktueller Preis 2.005 $/oz
Rhodium will dem nicht nachstehen und knackt die 6000.00 USD/oz
Sibanye Gold | 2,271 €
Aus dem Focus, ist zwar schon vom 17. Dezember aber wurde hier noch nicht gepostet:

https://www.focus.de/finanzen/boerse/edelmetalle-als-depotbe…

...
Auf Seiten der spekulativen Produzenten sind die Aktien von Norilsk Nickel aus Russland und die südafrikanische Sibanye erste Wahl. Norilsk Nickel ist der größte Palladiumproduzent der Erde und in Deutschland als American Depositary Receipt (ADR) notiert.

Sibanye Gold, das 2020 in Sibanye-Stillwater umbenannt wird, besitzt in Südafrika Platin- und Goldminen und konnte sich durch den Kauf von Stillwater Resources auch Platinmetallprojekte in den USA und Kanada sichern.

Auch Impala Platinum sieht nach der Übernahme von North Amarican Palladium interessant aus. Damit weiten die Südafrikaner wie ihr Konkurrent Sibanye-Stillwater die Aktivitäten nach Nordamerika aus. Diese Diversifikation dürfte insbesondere Investorenkreise aus den USA und Kanada vermehrt anlocken.
Sibanye Gold | 2,277 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.279.099 von Dirkix am 04.01.20 01:28:10
Zitat von Dirkix: Nicht nur Gold ging heute ab, Palladium kratzt an der 2.000er Marke und Rhodium an der 6.000er Marke! :eek:

Palladium 1967.00 USD +26.00 USD
Rhodium 5850.00 USD +240.00 USD

Was da alles ab geht. 4€ kommt locker durch am 31.12.2020
Sibanye Gold | 2,276 €
Nicht nur Gold ging heute ab, Palladium kratzt an der 2.000er Marke und Rhodium an der 6.000er Marke! :eek:

Palladium 1967.00 USD +26.00 USD
Rhodium 5850.00 USD +240.00 USD
Sibanye Gold | 2,276 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.199.393 von Steigerwälder am 19.12.19 17:26:13Mir scheint, du warst nicht der einzige, der zum Jahresende und über die Feiertage Positionen verkauft und Gewinne mitgenommen hat!

Uraner hab ich auch auf dem Schirm, aber Trumps groß angekündigte Uraninitiative war ein Rohrkrepierer und solange der Spot bei 25 Dollar festgetackert ist drängen sich Investitionen in dem Sektor einfach nicht auf! Zu viel Billiguran aus Kasachstan...!
Sibanye Gold | 2,158 €
Mag sein dass noch Potential da ist. Halte auch weiter Edelmetallaktien, will aber etwas in zurück gebliebene Rohstoffe wie Uran oder Kohle umschichten.
Sibanye Gold | 2,136 €
Antwort auf Beitrag Nr.: 62.191.020 von Steigerwälder am 18.12.19 18:49:00Halte ich persönlich für verfrüht, ich spekuliere noch auf einen Anstieg ALLER precious metals auf breiter Front, auch Platin. Dann dürfte Sibanye nochmal den Turbo einlegen!

Aber ich kann dich auch verstehen, wenn du so lange dabei warst, hast du schon einen Durchhänger mitgemacht, und wer 50 Prozent hinten lag und dann 100 Prozent vorne liegt, der freut sich Gewinne mitnehmen zu können! :lick:
Sibanye Gold | 2,141 €


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben