DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Realtimekurse DAX inkl Indikatoren (BB, RSI) + Broker Abzocke?



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Guten Abend,

ich habe eine Frage und hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen.
Aktuell teste ich ein paar Setups und bin auf der Suche nach (kostenlosen) Echtzeitkursen für den Dax wo man sich im Chart auch ein BB sowie einen RSI anzeigen lassen kann.
Bei W:O gibt es das, jedoch ist die Darstellung um 15 Minuten zeitverzögert, was mir Intraday nicht allzu viel nutzt.
Bei Guidants hatte es den Anschein, als ob es auch zeitverzögert war. Außerdem stellt sich mir dort die Frage, warum z.B. der RSI (14) deutlich von dem der W:O Seite abweicht. Bei W:O jedoch 3x knapp 80 beim Dax.

Eine zweite Frage hätte ich noch:
Ich habe heute NG1WUP bei 10,51 € gekauft. Leider sieht man den Kurs des Underlying weder beim Kauf noch auf der Rechnung, müsste laut Realtimekurs aber bei 10.141 Punkten des DAX gelegen haben.
Trotz eines Stoppkurses bei 10,41€ wurde bereits bei 10,41€ verkauft. Der DAX stand aber heute Nachmittag nicht ein Mal bei 10.151 Punkten...
Das Maximum lag bei 10.148,4 um 15:54 Uhr.

Ist das das Los was man zieht, wenn man außerbörslich handelt? Kommt es öfter vor, dass der Broker einen gleich doppelt verarscht? :rolleyes:

Vielen Dank für Eure Antworten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.554.284 von Siggi81 am 06.06.16 20:18:34Hallo Siggi82,

zu deiner 2. Frage: KOs haben ein Aufgeld du kannst also nicht einfach 1000 Indexpunkte = 10€ rechnen. Warum das so ist findest du hier:
http://www.brokerdeal.de/blog/kursstellung-von-knock-outs-ve…

Der Schein ist aktuell 888 Punkte vom KO weg kostet aber 9,10€.

Dein Stopp-Loss war 10,41€ also wird der Schein verkauft, wenn er diese Schwelle erreicht. Entscheidend ist der Kurs des KOs und nicht der Basiswert.
Dein Broker hat dich also nicht verarscht sonder nur gemacht was du von ihm wolltest ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.561.169 von TheGame90 am 07.06.16 17:07:07Hallo TheGame91,

danke für Deine Antwort!
Beim lesen dieser ist mir aufgefallen, dass ich micht bei einer Zahl vertippt habe.
Der von mir gesetzte Stop-Loss war bei 10,40, verkauft wurde ebreits bei 10,41. Das habe ich quasi auch schwarz auf weiß in der Verkaufsabrechnung stehen und finde das irgendwie komisch.

Das mit dem Aufgeld war mir klar, ich habe meine Aussage eher auf die Beobachtung des Derivatkurses mit dem Daxkurs gestützt. Auch wenn ich es nicht 1:1 umrechnen kann, so entspricht doch am Ende ein Cent im Derivat einem 100Cent in Dax wenn das bezugsverhältnis 1:100 ist oder?

Zwischenzeitlich ist mir aber auch aufgefallen, dass die Brokerkurse nicht just-in-time angepasst werden. So kann es sein nach meiner Beobachtung sein, dass bei Bewegungen im Basiswert der Kurs des Derviats "mitschwingt" und durchaus mal 1-2 Cent abweicht.
So wird das auch beui mir gewesen sein.

Hast Du zufällig noch einen Tipp bezüglich der Live-Indikatoren ohne 15min Verzögerung?
Ansonsten muss ich mich wohl mal bezüglich des MT4 genauer informieren..

Viele Grüße
Siggi
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.562.144 von Siggi81 am 07.06.16 19:04:25Ich kenne die Ausführungsbestimmungen der ING nicht, in Stuttgart wäre das Vorgehen aber unzulässig.
Sollte der Kurs den SL berühren wird zu dem Preis auch ausgeführt. Springt der Kurs in dem Moment aber wieder nach oben bevor dein SL gehandelt wird müsste der Vorgang abgebrochen werden.
Letztendlich dürftest du bei einem SL von 10,40 nur 10,40 oder weniger bekommen. Natürlich könnte man sagen Glück gehabt und mehr bekommen aber nach meiner Ansicht ist das Vorgehen der Bank nicht richtig.

Was die Realtimekurse angeht benutze ich den Trading-Desk auf der Börse-Stuttgart Webseite, die Kurse sind Echtzeit und du kannst dir verschiedene Indikatoren anzeigen lassen. Ob man diese für ein automatisches Handelssystem herausziehen kann weis ich aber auch nicht.
Vielen Dank! Der Tipp mit dem Trading-Desk von der Börse Stuttgart war goldwert!
Automatisch ahndeln möchte ich vorerst nicht, es ist zwar wirklich sehr umständlich intraday bei der DiBa zu handeln, aber ich teste meine vorgehensweise nur selten und an extremen Punkten die nicht so oft auftauchen werden.


Danke nochmals für Deine Hilfe und viel Erfolg beim traden. :-)


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben