checkAd

    EVN AG - Langeweile kann auch attraktiv sein (Seite 86)

    eröffnet am 09.06.16 23:18:21 von
    neuester Beitrag 16.05.24 11:35:38 von
    Beiträge: 852
    ID: 1.233.305
    Aufrufe heute: 0
    Gesamt: 98.715
    Aktive User: 0

    EVN
    ISIN: AT0000741053 · WKN: 878279 · Symbol: EVN
    29,40
     
    EUR
    0,00 %
    0,00 EUR
    Letzter Kurs 16:33:46 Tradegate

    Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

     Durchsuchen
    • 1
    • 86

    Begriffe und/oder Benutzer

     

    Top-Postings

     Ja Nein
      Avatar
      schrieb am 14.11.16 23:58:07
      Beitrag Nr. 2 ()
      Avatar
      schrieb am 09.06.16 23:18:21
      Beitrag Nr. 1 ()
      In diesem Thread soll es um die österreichische EVN AG gehen (ISIN AT0000741053).

      Aufmerksam geworden auf das Unternehmen bin ich im Rahmen meiner Recherche zu zwei Themen:

      (1) Funktionsweise so genannter Low Volatiliy Fonds.

      (2) Mein Depot soll möglichst gleichmäßig übers Jahr verteilt Cash Flows aus Fondsausschüttungen, Zinsen und Aktien-Dividenden generieren. Da die Meisten Unternehmen in der Zeit von März bis Juni ihre Dividenden zahlen war ich auf der Suche nach Unternehmen, die vorzugsweise in der Zeit von Oktober bis Februar ausschütten.

      Für beide Themen ist die EVN AG ein guter Kandidat. Zunächst einmal ist das Unternehmen ein zuverlässiger Dividendenzahler (siehe unten). Zum Zweiten ist die Vola der Aktie niedrig. Das 52-Wochen-hoch beträgt 10,64 EUR, das 52-Wochen-Tief 9,49 EUR. Es gibt Unternehmensanleihen, die stärker schwanken. Grund für die niedrige Vola dürfte zum einen sein, dass die Aktie einen sehr niedrigen Streubesitz hat (15,7%). Darüber hinaus ist das Geschäft ziemlich langweilig. Die beiden wesentlichen Geschäftszweige sind das nationale und internationale Energiegeschäft (Energieerzeugung, vor allem aus Wasserkraft, Netzbetrieb inklusive Kabel-TV und Telekommunikation sowie Energieversorgung) und das Umweltgeschäft (Trinkwasserversorgung, Abwasserentsorgung, thermische Abfallverwertung), ergänzt um strategische Beteiligungen. Die Hauptgeschäftsstandorte sind Österreich, Bulgarien, Mazedonien und Deutschland. 2014/15 wurden 52,0 % der Umsatzerlöse außerhalb Österreichs in den Märkten Mittel-, Ost- und Südosteuropa erzielt. (Alle Angaben lt. Unternehmenswebseite).

      https://www.evn.at/EVN-Group/Uberblick/Marktprasenz.aspx

      https://www.evn.at/EVN-Group/Uberblick/Geschaftsbereiche.as…

      Fundamental ist die Aktie nicht übermäßig teuer – das 2015er KGV betrug lt. Consors 12,65 und das KBV 0,81, das KUV 0,88. Positiv ist, dass die in den letzten Jahren gestiegene Verschuldung wieder gesenkt wurde und es 2016 ein Aktienrückkaufprogramm gibt.

      Wer zocken und schnell reich (oder arm) werden will, sollte von dem Wert die Finger lassen. Wer allerdings weniger Aufregung möchte und eine langfristig laufende Alternative zu Anleihen sucht, ist hier möglicherweise gut aufgehoben. Man sollte sich allerdings auch im Klaren darüber sein, dass der Titel nicht besonders liquide ist.

      Dividenden-Historie seit 2009:
      28.01.2009 0,3700000000
      29.01.2010 0,3700000000
      28.01.2011 0,4000000000
      27.01.2012 0,4100000000
      25.01.2013 0,4200000000
      24.01.2014 0,4200000000
      28.01.2015 0,4200000000
      29.01.2016 0,4200000000

      Eingestiegen bin ich am 26.05.2016 zu einem Kurs von 10,46 EUR.
      4 Antworten
      • 1
      • 86
       DurchsuchenBeitrag schreiben


      Investoren beobachten auch:

      WertpapierPerf. %
      -0,68
      +0,29
      -0,52
      0,00
      -1,13
      -1,21
      +0,34
      -0,45
      -0,61
      +2,25

      Meistdiskutiert

      WertpapierBeiträge
      229
      64
      49
      36
      32
      31
      25
      23
      22
      21
      EVN AG - Langeweile kann auch attraktiv sein