checkAd

Senivita Social Estate AG WANDELSCHULDV.V.15(20) (WKN A13SHL) (Seite 28)

eröffnet am 12.06.16 13:42:56 von
neuester Beitrag 15.04.21 15:27:39 von


Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
03.03.21 22:24:56
Beitrag Nr. 271 ()
Bei der SSE Anleihe stellt sich die Frage was die Sicherheiten wert sind, die ja Absonderungsrechte haben. 4 Tagespflegen, 1 Seniorenheim, i Liegenschaft an der tschechischen Grenze und der Rest der beiden neu gebauten Liegenschaften (nehme an 2 Tagespflegen und die verbliebenen Wohnungen). Und dann die Masse- wieviele unbebaute Liegenschaften und kann man zumindest einen Teil der € 6,4 Mio. retten. Wäre mit einem Gesamtrückfluss in Höhe von 30 % schon sehr zufrieden.

Man hätte schon vor 1 Jahr das Unternehmen in Insolvenz schicken, da war nicht mehr zu retten. Das Gutachten der KPMG ist ein Witz und Dr. Wiesent ist wirtschaftlich ein Krimineller--keine Sanierungsmaßnahmen eingeleitet. Der 50 % Aktionär Strabag Gruppe hat zugeschaut--eigentlich auch ein Skandal. Under was der Treuhänder gemacht hat-- der nächste Skandal.
Senivita Social Estate Hybridanleihe 6,50 % bis 05/20 | 12,10 €
1 Antwort
Avatar
03.03.21 22:41:50
Beitrag Nr. 272 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.247.208 von pawn am 01.03.21 11:07:12
Zitat von pawn: Hallo Leidensgenossen,

nachdem mir ein laufender Kaufauftrag für den Wandler (ja ja, sowas sollte man sich sowieso gut überlegen...) ausgelaufen war, wollte ich ihn bei der comdirect wieder neu reinstellen: Wurde verweigert, da Privatanleger.
Ist das nur die comdirect oder wurde das KIID irgendwie zurückgezogen, oder gibt's sonst rechtlich bindende Gründe für so ein Bank-Verhalten? Den laufenden Auftrag vorher hatten Sie mir ja auch nicht storniert.

Weiß jemand wie das rechtlich zur Zeit ist?
Danke!

... nur nebenbei - A13SHL ist seit Prolongation kein Wandler mehr.

"Rechtlich" isses das übliche Eurokratie-Chaos. Entweder hat WM-Daten willkürlich was an der Schlüsselung geändert - oder die CoBank hat ebenso willkürlich die Orderfunktion "nur eben mal sicherheitshalber" gesperrt.
Was dann nur noch nicht durchgeroutete Neu-Orders trifft, nicht die bereits laufenden mit Ultimo in der Zukunft.
Da wird momentan planlos munter gesperrt - aber ggf auch wieder entsperrt. Die neue 2026er Homann zB konnte ich bei comdirect zwar einfach tauschen - aber nicht zusätzlich zeichnen oder zukaufen. Anderswo hat das völlig problemlos geklappt und war bei mir schneller eingebucht als der noch laufende Umtausch.
Ein logischer Sinn ist nirgends mehr wirklich erkennbar.
A13SHL war schonmal über längere Zeit seitens CoBank gesperrt - und wurde dann doch wieder freigegeben. Das sinnlose "BIB"/KIID ist nach wie vor zum Downloaden vorhanden.

Grundsätzlich gilt "börsenrechtlich" dass eine Bank oder Broker absolut nicht verpflichtet ist, jedes x-beliebige Wertpapier überhaupt im System zu führen oder für Kunden handelbar zu machen. Manche Broker bieten sogar nur ein von vornherein sehr begrenztes Auswahl-Kontingent an.
Senivita Social Estate Hybridanleihe 6,50 % bis 05/20 | 12,10 €
Avatar
03.03.21 23:04:09
Beitrag Nr. 273 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.294.056 von 2700chris am 03.03.21 22:24:56
Zitat von 2700chris: Bei der SSE Anleihe stellt sich die Frage was die Sicherheiten wert sind
Man hätte schon vor 1 Jahr das Unternehmen in Insolvenz schicken, da war nicht mehr zu retten.
Der 50 % Aktionär Strabag Gruppe hat zugeschaut--eigentlich auch ein Skandal.

... das stand schon in den verlinkten Artikeln als deutliche Aussage von Koschyk:
DrW hat völlig eigenmächtig und konspirativ gehandelt und außer seinen WKV-Kumpels niemand informiert. Ergo hat Ed.Züblin auch nicht "zugeschaut".
Als Liquidationsmasse waren schon vor einem Jahr und sind auch heute die "Sicherheiten" kaum was wert. Aufklärung und Rückabwicklung, strafrechtliche Aufarbeitung sowie ggf wirtschaftlich qualifizierte Weiterführung oder Übernahme durch einen solventen Träger sind momentan die einzig sinnvolle Option.
Senivita Social Estate Hybridanleihe 6,50 % bis 05/20 | 12,10 €
Avatar
04.03.21 20:14:30
Beitrag Nr. 274 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.293.747 von albondy am 03.03.21 22:04:58
Zitat von albondy:
Zitat von anfaenger85104: Was können betroffene Anleger nun tun?

... das ist vorrangig reine Klientenwerbung wie sie viele aktuell betreiben.

Letztlich kommt es darauf an, ob man sich amtlich überwiegend allein auf die SSE konzentriert oder -was zu wünschen wäre- in einem Rutsch den ganzen Sumpf gründlicher auseinandernimmt. Sonst würden am Ende sogar noch die Verursacher selbst mit ihren Forderungen im Vorrang stehen.

SdK hat inzwischen 8 Newsletter zur SSE veröffentlicht - aber bis dato noch nichts zu DrW: https://sdk.org/leistungen/glaeubigervertretung/senivita-soc…


Dr. Wiesent hat noch keinen Insolvenzverwalter. Bzw. Noch nicht Insolvenz angemeldet.
Habe vor ca. 3 Wochen den Insolvenzverwalter von senivita angeschrieben, wo ich die Antwort bekam, das im März erst Insolvenz angemeldet werden muss.
Muss die Mail raussuchen...
Senivita Social Estate Hybridanleihe 6,50 % bis 05/20 | 12,10 €
1 Antwort
Avatar
05.03.21 13:48:40
Beitrag Nr. 275 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.314.144 von anfaenger85104 am 04.03.21 20:14:30... nicht alles durcheinander:

Zitat von anfaenger85104: Dr. Wiesent hat noch keinen Insolvenzverwalter. Bzw. Noch nicht Insolvenz angemeldet.

... zwei Mal doch.

DrW: Insolvenz angemeldet, vorläufiger Insolvenzverwalter Dr. Ampferl, aber noch keine Gläubigerversammlung, kein Gläubigervertreter, kein endgültiger Liquidator.

SSE: Insolvenz angemeldet, noch kein vorläufiger Verwalter, Gläubigervertreter RA Schwabedissen existiert schon seit Prolongation.

Jeder von denen bzw von allen noch zukünftig gewählten oder vom Gericht bestimmten ist nur für seinen Teil des Elends zuständig und auskunftsberechtigt.

Dazu gibts noch den Oberstaatsanwalt Dr. Crantzler - der ist für die Beteiligten und sämtliche Strafanzeigen zuständig.
Senivita Social Estate Hybridanleihe 6,50 % bis 05/20 | 12,00 €
Avatar
07.03.21 08:28:30
Beitrag Nr. 276 ()
Bei SSE ist ebenfalls Dr Ampferl vorläufiger Insolvenzverwalter.

Forderungsanmeldung ist grundätzlich erst ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens möglich, noch nicht im vorläufigen Verfahren.

Bei Dr. Wiesent ist das Verfahren mittlerweile eröffnet (per 01.03.). Ob man da eine Forderung als GS-Inhaber anmelden sollte, muss jeder für sich entscheiden (Stichwort Nachrangigkeit der Genüsse).

Bei SSE braucht man die Forderung nicht anmelden, das sollte der Gemeinsame Vertreter übernehmen.
Senivita Social Estate Hybridanleihe 6,50 % bis 05/20 | 11,52 €
3 Antworten
Avatar
07.03.21 12:53:09
Beitrag Nr. 277 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.345.647 von torjaeger-9 am 07.03.21 08:28:30
Zitat von torjaeger-9: Bei SSE ist ebenfalls Dr Ampferl vorläufiger Insolvenzverwalter.

... stimmt - stand irgendwo zwischendrin in der bayrischen Onlinepresse.

Forderungsanmeldung ist grundätzlich erst ab Eröffnung des Insolvenzverfahrens möglich, noch nicht im vorläufigen Verfahren.

... damit muss man sich keinen Stress machen. Fast überall erledigen das heute die "Gläubigervertreter" um ihre Existenz im Verfahren zu rechtfertigen. Falls ausnahmsweise doch nicht - bedeutsam ist eh immer erst das "Schlussverzeichnis", ggf ganz am Ende aber vor Schlusstermin noch Nachmelden kostet nur paar Euro Gebühr.

Bei Dr. Wiesent ist das Verfahren mittlerweile eröffnet (per 01.03.). Ob man da eine Forderung als GS-Inhaber anmelden sollte, muss jeder für sich entscheiden (Stichwort Nachrangigkeit der Genüsse).

... da muss ohnehin erstmal aufgeräumt werden. Gekündigte GS/GR stehen im Vorrang, der Rest nicht. Um deren jeweiligen Abschreibungsrestwert zu ermitteln, braucht es noch die Bilanzen 2019 und 2020. Zudem ist völlig unklar, ab wann die strafrechtlich rote Linie tatsächlich überschritten wurde und welche Konsequenzen sich daraus ergeben. Anzeigen stammen mW auch von Wohnungskäufern und Besitzern der nichtbörsennotierten Genussrechte, die sich rechtswidrig beschwatzt und betrogen sehen.

Auch bei Pleitiers gibt es immer "sone und solche" - die einen (KTG) gründen über 800 Zweck-GmbHs zur kaum noch entwirrbaren Verschleierung, die anderen (Windreich) verquirlen rechtzeitig Privat- und Geschäftsvermögensverhältnisse in eine intransparent komplexe Doppelinsolvenz mit permanent konspirativen Intrigen und Machtkämpfen im Hintergrund.

Dr. Winselnd dagegen hat den im Vergleich nicht sonderlich intelligenten "Weg des selbstherrlichen Gutmenschen" gewählt, der nach Gutsherrenart (oder in heilloser Panik) einfach völlig unverschleiert Unternehmenswerte und Kapital ins private Stiftungsvermögen oder ins Nirvana transferiert. Und damit sowohl seinen bis dato unzweifelhaft vorhandenen Amigo-Support aus dem bayrischen Staats- und Sozialverbands-Unwesen sinnlos verspielt als auch die Staatsanwaltschaft praktisch zur hochnotpeinlichen Untersuchung des gesamten bisherigen Geschäftsgebahrens gezwungen hat.

Das Duo "H&C Winselnd" wirkt dabei in der Rolle von "Bonny&Clyde Robinhood" ähnlich peinlich wie "Mutter&Sohn Penell und das davongerollte Kupfer". Nur dass bei den Bayreuther Wagnerfestspielen zum "Verschwundenen Gold der Senibelungen" eben noch die alten WKV-Kumpels "Jung-Manfred" und "Anton von Tronje" in tragenden Doppel-Rollen als Komparsen und Kommandististen mitspielen.

Beim Ausmisten dieses Sozial-Saustalls trägt man als Abwickler auch besser Handschuhe, Helm und Mundschutz, und wird von SideShow-Horst sicher ständig noch mit dem angeblichen "Wohl der alten und kranken Menschen" beworfen. Da gibt es im Grunde nur zwei Alternativen: entweder als "Sozialskandal" gründlich aufarbeiten oder alles ganz schnell wieder unter einen großen dicken Teppich kehren sowie die wenigen berechtigten Forderungen diskret und kulant bedienen aus der grauen Kasse eines solventen großen Sozialträgers.

Bei SSE braucht man die Forderung nicht anmelden, das sollte der Gemeinsame Vertreter übernehmen.

... wird bei DrW mit "Corona-Online-Versammlung" wahrscheinlich ähnlich laufen.
Senivita Social Estate Hybridanleihe 6,50 % bis 05/20 | 11,52 €
2 Antworten
Avatar
08.03.21 07:46:38
Beitrag Nr. 278 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.347.705 von albondy am 07.03.21 12:53:09... wird bei DrW mit "Corona-Online-Versammlung" wahrscheinlich ähnlich laufen.

Bei Dr. W ist das SchVG nicht anwendbar, da Genussschein. Insofern wird es bei dem Papier auch keinen Gemeinsamen Vertreter oder sonstigen Repräsentanten geben, der die Forderung global für alle anmelden könnte.
Senivita Social Estate Hybridanleihe 6,50 % bis 05/20 | 11,52 €
1 Antwort
Avatar
08.03.21 08:17:31
Beitrag Nr. 279 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 67.352.867 von torjaeger-9 am 08.03.21 07:46:38
Zitat von torjaeger-9:
Bei Dr. W ist das SchVG nicht anwendbar, da Genussschein. Insofern wird es bei dem Papier auch keinen Gemeinsamen Vertreter oder sonstigen Repräsentanten geben, der die Forderung global für alle anmelden könnte.


Nicht auf das Bauchgefühl verlassen! Entscheidend ist, was die GS-Bedingungen sagen:

"§§ 5 bis 22 des Gesetzes über Schuldverschreibungen
aus Gesamtemissionen (Schuldverschreibungsgesetz) finden auf die Genussscheine
und diese Genussscheinbedingungen Anwendung. Infolgedessen können die Genussscheingläubiger
Änderungen der Genussscheinbedingungen durch Mehrheitsbeschluss
zustimmen und einen gemeinsamen Vertreter für die Wahrnehmung ihrer Rechte bestellen."

https://www.boerse-stuttgart.de/-/media/files/produkte/genus…
Senivita Social Estate Hybridanleihe 6,50 % bis 05/20 | 11,52 €
Avatar
08.03.21 08:38:13
Beitrag Nr. 280 ()
Ok, hätte ich machen sollen:).

Bezweifle trotzdem, dass das Insolvenzgericht eine Versammlung zur Wahl eines GemV einberuft, da § 19 SchVG von "Gläubigern" spricht.
Senivita Social Estate Hybridanleihe 6,50 % bis 05/20 | 11,52 €
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben

Senivita Social Estate AG WANDELSCHULDV.V.15(20) (WKN A13SHL)