checkAd

Hypoport extrem überbewertet (Seite 386)

eröffnet am 14.06.16 16:14:28 von
neuester Beitrag 21.06.21 11:04:43 von

Beitrag zu dieser Diskussion schreiben


  • 1
  • 386
  • 405

Begriffe und/oder Benutzer

 

Fragen

 Ja Nein
Avatar
10.02.17 18:44:44
Beitrag Nr. 192 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.613.798 von FlankerStan am 14.06.16 16:14:28
Ändern sich Zinsumfeld und vor allem Zinsbindungsdauern, ändern sich auch die Liquditätsrisiken.
Sinken z.B. die Zinsbindungsdauern bei von einer Bank gewährter Kredite, verringern sich die Liquidtatsrisiken, wenn z.B. eine Refinanzierung durch von dieser Bank hereingenommene Einlagen erfolgt. Die Bank muss dann weniger oft oder gar nicht auf die Vermittlung von Krediten ausweichen.

„Entsprechend der regulatorischen Vorgaben hat eine Bank zur Messung der Liquiditätsrisiken u.a. eine Liquiditätsübersicht zu erstellen. Die Berücksichtigung der Liquiditätsrisiken aus spezi schen Produkten (z.B. Sicht- und Spareinlagen, Kredite mit Kündigungsrechten oder Kreditlinien) erfolgt in der Regel mittels quantitativer Modelle.“

https://www.wiwi.uni-muenster.de/fcm/downloads/forschen/klei…
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.02.17 17:04:52
Beitrag Nr. 191 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.292.607 von FlankerStan am 10.02.17 17:00:57
Aber dazu gehen die Meinungen auseinander
http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/schwarmintelligenz…
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.02.17 17:00:57
Beitrag Nr. 190 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.613.798 von FlankerStan am 14.06.16 16:14:28
Schwarmintelligenz
http://www.ariva.de/hypoport-aktie/times_and_sales?boerse_id…
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
10.02.17 14:55:09
Beitrag Nr. 189 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.613.798 von FlankerStan am 14.06.16 16:14:28
Spannend wird die Frage, wie sich eine mögliche Umkehr der nun über Jahre anhaltenden Zinssenkungen
auf Zinsbindungsdauern und die Marktanteile von Hausbanken einerseits und Vermittlern andererseits auswirken wird

"INTERHYP-BAUZINS-TRENDBAROMETER
Das Interhyp-Bauzins-Trendbarometer beruht auf den Aussagen des Expertenpanels*.

Werden die Zinsen steigen, sinken oder gleich bleiben?

Zinsentwicklung kurzfristig
(4 Wochen)
Gleichbleibend: 80% Fallend: 0% Steigend: 20%

Zinsentwicklung mittel- bis langfristig
(6 Monate bis ein Jahr)
Gleichbleibend: 20% Fallend: 10% Steigend: 70%


http://www.interhyp.de/service/info-services/zinsbericht2017…
Avatar
09.02.17 23:23:18
Beitrag Nr. 188 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.286.241 von FlankerStan am 09.02.17 22:51:09
Ohne Eingriffe hätte meine Gegenüberstellung so ausgesehen
Im Verlauf des Jahres 2015 stieg das Transaktionsvolumen von Europace, dem führenden deutschen Marktplatz für Finanzierungsprodukte ….. […] …… auf 45,2 Mrd. Euro-
https://www.europace.de/ep/uploads/2016/01/20160119_PM_Trans…

„Die Tochter Europace hatte Zahlen vorgelegt.
Die Plattform für Immobilienfinanzierungen, Bausparprodukte und Ratenkredite steigerte den Angaben zufolge ihr Transaktionsvolumen 2016 um rund 15 Prozent auf 44,7 Milliarden Euro. Gleichzeitig äußerte sich Hypoport aber zurückhaltend zum Gesamtmarkt für Immobilienfinanzierungen in Deutschland.“
http://www.n-tv.de/wirtschaft/ursabschlag-von-Hypoport-ueber…
Avatar
09.02.17 22:51:09
Beitrag Nr. 187 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.286.217 von FlankerStan am 09.02.17 22:48:21
Dieser Teil meines voletzten Postings stammt nicht vor mir, sondern wurde von anderen eingefügt
Und hier der Textauszug „Für Europace scheint es jedenfalls gut zu laufen. Dies ist einer Pressemit teilung Hypoports zu entnehmen. So sei das Wachstum des Transaktionsvolumens des vergangenen Jahres mit 44,7 Milliarden Euro stärker als der sonstige Zugewinn im Vergleichsmarkt. Ein großer Produktgeber sei zum Beispiel die Sparkassenorganisation, deren aktuelles Volumen mit 3,6 Milliarden Euro einem Wachstum von circa 33 Prozent gleichkommt. “ http://www.ariva.de/news/hypoport-der-erfolg-des-digitalen-g… ZitatAntwort
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.02.17 22:48:21
Beitrag Nr. 186 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.615.289 von Popeye82 am 14.06.16 18:43:20
Hatte heute zwei abgewehrte Hackerangriffe
aber offensichtlich sind doch Angriffe durchgekommen, die mein letztes Posting während der Erstellung manipuliert haben.

Ich werde das erneut der BaFin mailen und ihr anbieten meinen Computer von Spezialisten untersuchen zu lassen.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.02.17 22:23:58
Beitrag Nr. 185 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.282.545 von FlankerStan am 09.02.17 16:34:25
Darüber habe ich die Bafin informiert, aber sie sollte da endlich eine Korrektur einfordern
Der Autor führt zwar 44,7 Milliarden Transaktionsvolumen für 2016 an, erwähnt aber nicht 45,1 Milliarden die es im Jahr zuvor waren. „Im Verlauf des Jahres 2015 stieg das Transaktionsvolumen von Europace ……. auf 45,2 Mrd. Euro – ein neuer Rekordwert. https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2016/01/20160119_PM…

Und hier der Textauszug „Für Europace scheint es jedenfalls gut zu laufen. Dies ist einer Pressemit teilung Hypoports zu entnehmen. So sei das Wachstum des Transaktionsvolumens des vergangenen Jahres mit 44,7 Milliarden Euro stärker als der sonstige Zugewinn im Vergleichsmarkt. Ein großer Produktgeber sei zum Beispiel die Sparkassenorganisation, deren aktuelles Volumen mit 3,6 Milliarden Euro einem Wachstum von circa 33 Prozent gleichkommt. “ http://www.ariva.de/news/hypoport-der-erfolg-des-digitalen-g… ZitatAntwort

Hypoport extrem überbewertet | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1233533-121-130/h…
Avatar
09.02.17 16:34:25
Beitrag Nr. 184 ()
Antwort auf Beitrag Nr.: 54.280.211 von FlankerStan am 09.02.17 13:09:43
Dieser Effekt, der 2016 zu einem um fast 2 Millionen höheren Ebit gegenüber 2015 führtem fehlt beim
Übergang von 2016 zu 2017 und beim Übergang von 2017 zu 2018.

"Mit der Fertigstellung von EUROPACE BaufiSmart Anfang des Jahres führte der Konzern eine Überprüfung der betrieblichen Nutzungsdauer der Software EUROPACE durch. Als Ende der betriebsgewöhnlichen Nutzungsdauer wurde in der Vergangenheit der 31. Dezember 2018 angenommen. Nunmehr wird erwartet, dass die Software bis zum 31. Dezember 2025 genutzt wird. Die daraus resultierende niedrigere Abschreibung in den ersten neun Monaten 2016 beläuft sich auf 1.489 T€ (Q3 2016: 496 T€).“

https://www.hypoport.de/hypoport/uploads/2016/10/9M-Bericht_…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Avatar
09.02.17 13:21:39
!
Dieser Beitrag wurde von CloudMOD moderiert. Grund: kein Bezug zum Threadthema, Beschäftigung mit anderem User
  • 1
  • 386
  • 405
 DurchsuchenBeitrag schreiben


Hypoport extrem überbewertet