DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold0,00 % Öl (Brent)0,00 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 17.06.2016 (Seite 51)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.517 von Stopkurs am 19.06.16 14:37:38
Zitat von Stopkurs:
Zitat von Gruenspan59: ..hängt immer ab von der Positionsgröße, die ist ja auch variabel.


Das ist mir schon klar... aber bei Ordergrößen z.B. um 20K oder 30K sind die Kosten im Verhältnis zum Gewinn doch recht hoch denke ich


Nicht zwingend. Im außerbörslichen Handel zahlt man mit einem günstigen Broker selbst bei fünfstelligen Beträgen deutlich unter 10 Euro. Das kannst du z.B. auf http://feenanz.de/vergleich-depots/ durchspielen (Durchschnittliches Ordervolumen entsprechend erhöhen).
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.565 von Gruenspan59 am 19.06.16 14:45:00
Zitat von Gruenspan59: ..nein, ich zahle pro Order 5 Euro


OK, ich bin von zusätzlichen 0,25% Orderprovision ausgegangen...
Bei welcher Bank handelst du?



Gruß Stopkurs
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.589 von Stopkurs am 19.06.16 14:50:00Onvista, noch besser wäre Flatex, da gibts unendlich Freetrades, habe schon überlegt dort ein Depot einzurichten
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.610 von Gruenspan59 am 19.06.16 14:55:51
Zitat von Gruenspan59: Onvista, noch besser wäre Flatex, da gibts unendlich Freetrades, habe schon überlegt dort ein Depot einzurichten


Flatex ist eine gute Wahl - da bin ich selbst seit Jahren Kunde.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.625 von BartS. am 19.06.16 14:57:13Glaube aber die haben eine grottenschlimme Web-handelsplattform
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.508 von Gruenspan59 am 19.06.16 14:34:55
Zitat von Gruenspan59: ..da war der Nikkei auch hoffnungslos überkauft
Da hast du zweifellos recht. Aber bei 20.000 im Jahr 1997 war er sicher nicht hoffnungslos überkauft. Da musste man 18 Jahre warten um die wiederzusehen.



Auch auf die schnellen Erholungen nach massiven Kurseinbrüchen würde ich mich nicht bis zum Sanktnimmerleinstag verlassen. Da haben uns seit dem 87er Crash immer die Notenbanken rausgehauen und die Zinsen jeweils massiv gesenkt. Ich frag mich nur was sie beim nächsten Crash machen wollen. Zinsen senken geht ja nicht mehr.

Aber ich will dir nicht dreinreden. Jeder wie er mag.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.673 von Gruenspan59 am 19.06.16 15:03:54
Zitat von Gruenspan59: Glaube aber die haben eine grottenschlimme Web-handelsplattform


Ist die nicht immer Geschmacks- und Gewöhnungssache? Ich finde sie okay.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.685 von BartS. am 19.06.16 15:06:01Ja sicher, darum bin ich eben (noch) bei Onvista. Die haben in eigenes Tool, das GTS und auch Web-Trading, aber das ist ätzend, nehme ich nur in absoluten Notfällen
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.580 von BartS. am 19.06.16 14:47:55Danke für den Link.. ich hab mal verglichen




Gruß Stopkurs
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.610 von Gruenspan59 am 19.06.16 14:55:51das sind natürlich gewaltige Unterschiede zur comdirekt oder targobank....


Gruß Stopkurs
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben