DAX+0,12 % EUR/USD-0,01 % Gold+0,17 % Öl (Brent)+0,50 %

Tages-Trading-Chancen am Freitag den 17.06.2016 - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 52.638.446 von WinnerWinnerChickenDinner am 17.06.16 12:15:27
Zitat von WinnerWinnerChickenDinner:
Zitat von WinnerWinnerChickenDinner: ...

sehe ich zumindest bis zum Verfallstermin auch so. Kann mir nur schwer vorstellen, dass die tatsächlich drunter abrechnen möchten...


Wie schon die letzten Tagen geschrieben, konnte ich mir nicht vorstellen, dass wir unter 9500 zum Verfall schließen und entsprechend unter 9500 Long-Positionen gestern aufgebaut. Allerdings unschlüssig ob man die jetzt schmeißen sollte oder langfristig behält. :confused:


Den Vormittag aufgrund einer langen EM-Nacht in Frankreich verschlafen. Dachte ich sehe nicht richitg dass der Dax über 3,5% im Plus ist. Erst mal aus Reaktion ohne zu überlegen und die Hintergründe für den heftigen Anstieg zu kennen 3/4 der zwei Long-Positionen geschlossen. Das reicht mir für die kurze Zeit investiert sein :yawn:

Antwort auf Beitrag Nr.: 52.653.356 von wellenreiter111 am 20.06.16 11:46:28
Brexit und Quoten
Zitat von wellenreiter111: Stimmt
Ist mir so schnell nicht mehr eingefallen
Seitdem ist der Brexit für mich erledigt leider haben so viele Profies mitgelesen und daxi gleich extrem hochgeschoben und das auch noch in der Nacht wo ich so ungern über Nacht halte


Die heutige Euphorie im DAX kann ich aktuell in diesem Ausmaß nicht ganz nachvollziehen.

Die Würfel sind hier noch nicht gefallen.

Übrigens sind ja immer wieder Bookies in Insolvenz gegangen, da plötzlich ganz dumme Ereignisse eintraten.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.652.972 von DonVladimir am 20.06.16 11:07:27Stimmt
Ist mir so schnell nicht mehr eingefallen
Seitdem ist der Brexit für mich erledigt leider haben so viele Profies mitgelesen und daxi gleich extrem hochgeschoben und das auch noch in der Nacht wo ich so ungern über Nacht halte
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.650.995 von wellenreiter111 am 20.06.16 06:26:27
Aktuelle Quoten Brexit bei den bookies
Zitat von wellenreiter111: Die Engländer wetten ja auf alles mögliche
Am Do hat jemand bericjtet das die Quote für Ausstieg bei 1 zu 4 war
Im Fußball vergleichbar wenn Hannover 96 gegen Bayern gewinnt
Also sehr kleine Wahrscheinlichkeit für Englands Austritt


Dieser "jemand", den Du zitierst, nennt sich hier im Forum "DonVladimir".

Die best-Quotes lauten heute Morgen:

Austritt ja: 1.30
Austritt nein: 3.50

Damit sind die Ja-Sager gleich geblieben, während die Austrittsgegener um 0.50 zurück gegangen sind und bei 3.50 stehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.996 von Gruenspan59 am 19.06.16 19:56:55Die Engländer wetten ja auf alles mögliche
Am Do hat jemand bericjtet das die Quote für Ausstieg bei 1 zu 4 war
Im Fußball vergleichbar wenn Hannover 96 gegen Bayern gewinnt
Also sehr kleine Wahrscheinlichkeit für Englands Austritt
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.642.514 von GBSB am 17.06.16 21:41:41
Zitat von GBSB:
Zitat von prozzele: Wochenendposi DAX...lass mich am Montag überraschen...;)



Heikel, also bitte nicht nachtraden...dass kann auch in die Hose gehen...


Endlich mal einer, der sich nicht verarschen lässt :-)

Daumenkollektion dafür!




oje, das ist leider in die Hose gegangen :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.650.896 von abend66 am 20.06.16 00:44:34
Zitat von abend66:
Zitat von R32: Man braucht einfach Daten aus der Vergangenheit, malt einen Chart oder mixt einen Zahlensalat und schon hat man ein Signal. Zeigt sich dieses Signal auf lange Distanz erfolgreich, dann hast den "heiligen Gral" :lick:
Fazit: Jeder der mit diesen 2 Merkmalen tüftelt, kann es schaffen. Einige Stunden muß man allerdings einplanen.........;)


Tja R32, das hört sich ja alles echt "einfach" an ... als ich vor stark einem Jahr mit dem Handeln von Zertis begonnen habe, dachte ich, bereits sehr bald den "heiligen Gral" gefunden zu haben (200% Gewinn in 3 Monaten) und falls es so weitergehen würde, mir den Traum von einem vorzeitigen Ruhestand alsbald realisieren zu können ... was dann folgte war wohl eher Realitätsverlust/Überheblichkeit/Leichtsinn/Ungläubigkeit/Hoffnung/blanke Panik/Trotzigkeit/Fassungslosigkeit und am Ende absoluter und vollkommener Schmerz (sorry, wenn ich hier in dieser Phase "ungeschmeidige " Kommentare abgegeben habe ... das Gute ist, wenn man am Boden angekommen ist, kann es nur noch besser werden :cool:
Egal, jeden Morgen geht die Sonne wieder auf und es kann nur noch besser werden ...

Hier noch die Depotentwicklung nach der "Läuterung": Kleinvieh kann auch Mist machen ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.647.119 von R32 am 19.06.16 09:03:19
Zitat von R32: Man braucht einfach Daten aus der Vergangenheit, malt einen Chart oder mixt einen Zahlensalat und schon hat man ein Signal. Zeigt sich dieses Signal auf lange Distanz erfolgreich, dann hast den "heiligen Gral" :lick:
Fazit: Jeder der mit diesen 2 Merkmalen tüftelt, kann es schaffen. Einige Stunden muß man allerdings einplanen.........;)


Tja R32, das hört sich ja alles echt "einfach" an ... als ich vor stark einem Jahr mit dem Handeln von Zertis begonnen habe, dachte ich, bereits sehr bald den "heiligen Gral" gefunden zu haben (200% Gewinn in 3 Monaten) und falls es so weitergehen würde, mir den Traum von einem vorzeitigen Ruhestand alsbald realisieren zu können ... was dann folgte war wohl eher Realitätsverlust/Überheblichkeit/Leichtsinn/Ungläubigkeit/Hoffnung/blanke Panik/Trotzigkeit/Fassungslosigkeit und am Ende absoluter und vollkommener Schmerz (sorry, wenn ich hier in dieser Phase "ungeschmeidige " Kommentare abgegeben habe ... das Gute ist, wenn man am Boden angekommen ist, kann es nur noch besser werden :cool:
Egal, jeden Morgen geht die Sonne wieder auf und es kann nur noch besser werden ...
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.645.643 von EW-Robby am 18.06.16 17:46:41
Zitat von EW-Robby: Der DAX könnte damit nach dem nächsten Tief wieder zu seinem Zielbereich oberhalb 10524 drehen.


Kommt mir von der Rotschuhprognose her bekannt vor :rolleyes:
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.643.177 von prozzele am 17.06.16 23:38:47
Mit Beiträgen im Froum verdient man kein Geld
Prozzele, lass Dich nicht ärgern!

Deine Beiträge finde ich verständlich und inhaltlich auch gut.

Ich für meinen Teil schreibe hier nur noch, wenn ich Zeit und Lust habe.

Mit den Beiträgen hier verdiene ich kein Geld. Und auch das Salär, das einem Börsenbriefe für Beiträge bieten, ist eher dürftig.

Daher bleibt mir nichts anderes übrig, als mich mit meinem Research und eigenem Trading zu befassen.

Wenn ich Zeit und Lust habe, schreibe ich hier. Die ganzen unnötigen Diskussionen mit Leuten, die wenig oder schlicht gar keine Ahnung von der Börse haben, spare ich mir. Dafür gibt es die "Ignore"-Funktion.

Bleib also weiter am Ball. Ich glaube, hier sind weit mehr Leute, die Deine Prognosen schätzen als Leute, die sie nicht mögen.

In diesem Sinne
weiterhin gute Geschäfte
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.048 von prozzele am 19.06.16 16:19:55Die Woche könnte ein Game Changer werden. Ich denke deshalb sind so viele "wach", inklusive meiner selbst.

Gehe das ganze Wochende bisher diverse Szenarien durch und bin am Risk kalkulieren.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.650.233 von Shrek_71 am 19.06.16 21:07:38
Zitat von Shrek_71: Kann sein, aber das wäre alles zu einfach.
Ich denke es kommt nach ein paar Tagen zum "Sell on good News"


Dito - meine 8700 sehen wir trotzdem bald, egal ob mit oder ohne Brexit. :p
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.972 von Gruenspan59 am 19.06.16 19:48:51Kann sein, aber das wäre alles zu einfach.
Ich denke es kommt nach ein paar Tagen zum "Sell on good News"
Meine schottische Gastfamilie aus Schulzeiten - mit der ich immer noch sporadisch Kontakt pflege - votet für Leave...alles nicht so einfach :look:

Gerade mal ein paar "Schlagzeilen" gelesen:

Morgan Stanley hat eine Analyse veröffentlicht, wonach die Bank die Wahrscheinlichkeit eines Brexits mit 45 % veranschlagt. Der MSCI Europa könnte im Brexit-Basisszenario um 15-20 % einbrechen, im Bären-Szenario sogar um 25-35 %. Für den Fall eines Verbleibs in der EU könnten Aktien um 5-10 % ansteigen / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

...und:

EZB-Ratsmitglied Ignazio Visco zufolge ist die EZB gemeinsam mit anderen Notenbanken sofort bereit nach der Brexit-Abstimmung zu intervenieren. "Wir schauen uns das Risiko jeden Tag an und alle Zentralbanken, nicht nur die EZB, sind bereit zu intervenieren mit den konventionellen Mitteln, die sie haben", so Visco zur italienischen Zeitung "La Repubblica". / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

Sonntagsgrüße :)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.996 von Gruenspan59 am 19.06.16 19:56:55
Zitat von Gruenspan59: Ich meine die aktuelle Umfrage ist die Richtgste. Ist ja bei unsern Wahlumfragen auch so, desto näher sie der Wahl kommen, umso genauer werden die Prognosen


Naja, aber die Umfragen dieses Instituts weisen einen gewissen Remain-Bug auf. ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.987 von AllezBaisse am 19.06.16 19:53:22Ich meine die aktuelle Umfrage ist die Richtgste. Ist ja bei unsern Wahlumfragen auch so, desto näher sie der Wahl kommen, umso genauer werden die Prognosen
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.972 von Gruenspan59 am 19.06.16 19:48:51Nimm mal lieber den gesamten Umfragenüberblick:

https://ig.ft.com/sites/brexit-polling/
Aktueller Stand

42% Für Brexit
45% gegen Brexit
Momentan steht alles für long. Ich nehme an, zum Termin wird das noch sehr viel deutlicher. Die haben die Hosen voll und Angst vor den Konsequenzen.

http://www.tagesschau.de/ausland/brexit-cameron-107.html

Ohne Brexit geht es sicher ganz flott über die 10200
Alle Wege führen nach Rom oder wie der DAX auf Umwegen doch noch zum Ziel kam. Rückblick auf eine Analyse vom 11.5.2016:

Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.363 von oscarello am 19.06.16 17:41:43..ist richtig! 1 Punkt im DAX 1 Cent Schein, genauso wie bei KO's
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.330 von oscarello am 19.06.16 17:35:04
Zitat von oscarello: § 4 EAEG Umfang des Entschädigungsanspruchs...
.........
(2) Der Entschädigungsanspruch ist der höhe nach...
1. ...........................
2. 90 vom Hundert der Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften....
Gegenwert von 20 000 Euro

so: dieses gilt wenn Wertpapiere fällig ,und noch keine Kontogutschrift
erfolgt ist,trifft also i.d.R Wertpapiere mit Fälligkeit....alles klar?


nicht wirklich... ich habe mir den Gesetzestext durchgelesen... da steht nichts von Fälligkeiten...

Wie werden Wertpapiergeschäfte durch die EdB geschützt?
Die EdB schützt 90 % der Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften, maximal den Gegenwert von 20.000 Euro. Eine Entschädigung aus Wertpapiergeschäften kommt dann in Betracht, wenn das Institut pflichtwidrig nicht im Stande ist, im Eigentum des Kunden befindliche und für ihn verwahrte Wertpapiere zurückzugeben.




ich bin kein Jurist, aber ich verstehe daraus das es möglich sein kann, das meine Wertpapiere nicht übertragen werden.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.423 von nulands am 19.06.16 17:56:33Überleg mal was das heisst: Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.423 von nulands am 19.06.16 17:56:33schon klar.....die Einlagensicherung gilt doch nur für Produkte auf der Passivseite
einer Bankbilanz. Nicht für Depots.Depots erscheinen ja nicht in der Bilanz .

:laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.330 von oscarello am 19.06.16 17:35:04Bist du dir da sicher?
Wertpapiere mit Fälligkeit sind doch meist Zertifikate, Optionsscheine usw. also alles Inhaberschuldverschreibungen.
Und diese sind gar nicht gedeckt!

http://www.edb-banken.de/verbraucher/faq/


Welche Einlagen werden von der EdB gesichert?

Der Einlagenschutz umfasst Sicht-, Termin- und Spareinlagen einschließlich auf den Namen lautender Sparbriefe. Verbindlichkeiten, über die eine Bank Inhaberpapiere ausgestellt hat, wie z.B. Inhaberschuldverschreibungen und Zertifikate, werden hingegen nicht geschützt.




Werden auch Zertifikate geschützt, wenn die emittierende Bank in Insolvenz geht?
Nein, denn bei Zertifikaten handelt es sich um Inhaberschuldverschreibungen, die die EdB grundsätzlich nicht schützt.





Wird mein Depot (Aktien, Investmentfonds, Zertifikate etc.) von der EdB geschützt?

Wertpapiere schützt die EdB grundsätzlich nicht, hierzu besteht auch kein Grund. Depots werden lediglich von der Bank verwahrt, sie bleiben aber im Eigentum des Kunden. Im etwaigen Insolvenzfall können Sie Ihr Depot auf ein anderes Institut übertragen lassen, sofern der Bank keine Sicherungsrechte zustehen. Sie können daher auch während eines Moratoriums jederzeit die Herausgabe der Ihnen gehörenden Papiere verlangen. Die Bank darf trotz des Zahlungs- und Veräußerungsverbotes diesem Begehren nachkommen, da ihr die Herausgabe fremder Sachen nicht verwehrt ist.




Hier frage ich mich allerdings was dann folgendes überhaupt aussagen soll.
Aber ich gehe davon aus, dass es nur greift wenn die Banke eben nicht wie oben beschrieben die Werte nicht liefern kann. Könnte ja sein das sie verliehen wurden. Und die Bank die sie sich geliehen hat sie verkauft hat und pleite ist.



Wie werden Wertpapiergeschäfte durch die EdB geschützt?
Die EdB schützt 90 % der Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften, maximal den Gegenwert von 20.000 Euro. Eine Entschädigung aus Wertpapiergeschäften kommt dann in Betracht, wenn das Institut pflichtwidrig nicht im Stande ist, im Eigentum des Kunden befindliche und für ihn verwahrte Wertpapiere zurückzugeben.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.610 von Gruenspan59 am 19.06.16 14:55:51deine Strategie ist gut....blos wie läufts dann ab?.... Indexzertifikat.....
Beispiel Dax steht auf 9700, 1 zerti kostet 1/100 davon also 97...
Daxt steigt auf 9900...du schreibst 200 Punkte DAX-Gewinn,dann
sinds je Zerti 2 Euro brutto...Ist das so richtig?
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.649.081 von Stopkurs am 19.06.16 16:28:07§ 4 EAEG Umfang des Entschädigungsanspruchs...
.........
(2) Der Entschädigungsanspruch ist der höhe nach...
1. ...........................
2. 90 vom Hundert der Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften....
Gegenwert von 20 000 Euro

so: dieses gilt wenn Wertpapiere fällig ,und noch keine Kontogutschrift
erfolgt ist,trifft also i.d.R Wertpapiere mit Fälligkeit....alles klar?
Apropos Brexit, CMC schraubt die Margin ganz schön hoch. Normal waren für den DAX 0,2%, bis Dienstag noch sind es aktuell 1% und ab Mittwoch 4%.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.648.976 von oscarello am 19.06.16 16:05:47OK.... aber was denkst du, was dieser Text zu bedeuten hat?

Wie werden Wertpapiergeschäfte durch die EdB geschützt?
Die EdB schützt 90 % der Verbindlichkeiten aus Wertpapiergeschäften, maximal den Gegenwert von 20.000 Euro. Eine Entschädigung aus Wertpapiergeschäften kommt dann in Betracht, wenn das Institut pflichtwidrig nicht im Stande ist, im Eigentum des Kunden befindliche und für ihn verwahrte Wertpapiere zurückzugeben.



Gruß Stopkurs
Hier ist ja richtig was los heute, ja man kann auch hier ein Konto/Depot haben...



gibt auch noch ander...Broker. Schönen Sonntag erstmal noch...

Ich bleib mal noch ebissle, ggf. kommen ja noch paar Beiträge und Chart`s für Montag. Ich muß mich orientieren für die Brexit-Woche...?!?
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.643.177 von prozzele am 17.06.16 23:38:47
Zitat von prozzele:
Zitat von lesoda: ...

Ohne Vorwurf, wieder musste ich drei mal lesen um zu begreifen was du meinst.

Mensch Prozzele, du bist ein erwachsener Mensch, tue was du tun musst. Mir wurde hier auch vorgeworfen ich poste ob meines Egos. Du machst hier auch letztlich nichts anderes . Es ist nur dein Ego, dass du hier bist. Auch deine Drohungen hier nicht mehr posten zu wollen, sind nichts anderes als das sogenannte "fishing for compliments", du möchtest, dass die Forumsteilnehmer dich anbetteln hier zu bleiben, das stärkt dein Ego. Also tue was du tun musst, aber ich weiß, du bleibst eh hier, denn dein Ego ist stärker, als deine Eingeschnapptheit. ;)


Da kennste mich aber schlecht...DENN ICH MUß NICHT HIER POSTEN...Ich habe gelernt schon als kleiner Bub auf eigenen Füßen zustehen...Dass macht den Unterschied...Ich sehe selber was ich mach/kann jeden Tag auf meinem Konto, meinste ich müsste hier wirklich was reinstellen?!?...

Die, die mich annimiert haben, sind schon lange nicht mehr hier so präsent. Gehe mal ein paar Beiträge zurück, denke ich habe es hier geschrieben, wo so manch guter User jetzt/heute postet...
Und das EGO...ist nicht`s, wenn DU dich selber (und dass für dich alleine) verwirklichen kannst.

Was ist EGO, wenn du Marken schreibst, dir alle nachtraden wenn du Einstiege schreibst, warum schreib ich keine. Ggf. ist mein Ansinnen, hier im Thread, ebissle was weiter zuführen, was den TTC soweit gebracht hat, wie er jetzt noch ist. (Ausnahmen bestätigen die Regeln)...

Und eigendlich solltest/müsstest DU wissen, alleine ist man was? Alles um dich herum kann dir den Gar ausmachen. Also waum sollte ich wie DU schreibst dass verfolgen...Muß es mir ein Anliegen sein, mein Plan/Setup/Chart`s hier rein zu stellen!?!...Dass ggf. andere noch davon profitieren...??

DU bist mir schon einer...Ggf. bekommen wir hier im Thread ja mal nicht nur screen`s von deinen Trade`s, auch mal nen Chart...DAX, S + P...usw. Dann könnten wir ggf. ja auch von deinen Setup`s oder so, profitieren...

GUTE NACHT...


...

:laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh::laugh:


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben