DAX-0,02 % EUR/USD+0,02 % Gold+0,20 % Öl (Brent)+0,07 %

Brexit - Wahlbeteiligung: Strafe für Nichtwähler! Britischer Topmanager fordert Einführung der Wahlp | Diskussion im Forum



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Diese Maßnahme dürften einem Teil der deutschen Bevölkerung bekannt vorkommen. Die Wahlbeteiligung sollte bei 100 Prozent liegen. Und wer nicht wählen geht, sollte bestraft werden. Das fordert kein geringerer als der bestbezahlte Manager Europas.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Brexit - Wahlbeteiligung: Strafe für Nichtwähler! Britischer Topmanager fordert Einführung der Wahlpflicht
Es wird derart viel Kohle irrwitzig verantwortungsfrei verbraten, wie wäre es denn mit dem gegenteiligen Ansatz , sprich Diejenigen die wählen werden mit einer kleinen Aufwandsentschädigung bedacht.
Eine zusätzliche Möglichkeit zum abhaken der persönlichen Meinungsbekundung , ala , ich kann mich mit keiner Parteilinie letztendlich vollends anfreunden/ b.z.w. die zur Abstimmung angebotenen Lösungsansätze in zu enger Auswahl sehe ich nicht als detailliert/vernünftig genug an, fände dann sicherlich auch noch irgendwo platz auf den Zettelchen.
Die prozentualigen Häkchen derer die sich so entscheiden kann man ja dann einfach anteilig abziehend auf die Anderen Gewählten anteilig anwenden, so ist sich die Politik auch besser im klaren darüber was over all stimmungsmässig demokratisch ausgerichtet Sache ist.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben