DAX+1,89 % EUR/USD-0,04 % Gold+0,84 % Öl (Brent)0,00 %

Lockheed Martin Split-off

WKN: 894648 | Symbol: LMT
268,59
15.02.19
Berlin
-0,42 %
-1,12 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Hallo!
Ich habe gerade erfahren dass Lockheed Martin eine Kapitalmaßnahme anbietet. Es lassen sich Aktien von Lockheed Martin in Aktien der Leidos Holding umwandeln und zwar als "Reverse Morris Trust" um Steuern zu verhindern. Für 100USD Lockheed Anteile bekommt man 111USD Leidos Anteile. Gleichzeitig wird die Anzahl der Lockheed Aktien verringert und es wird eine Sonderdividende geben.
http://www.lockheedmartin.com/us/news/press-releases/2016/ja…

Ich habe die Aktion leider nicht vollständig verstanden. Zunächst einmal klingt es sinnvoll das Angebot anzunehmen weil man 10% Vergünstigung bekommt, andererseits profitiert man auch ohne Aktienumtausch da die Aktienanzahl verringert wird. Außerdem bin ich mir nicht sicher wie das Prozedere in Deutschland besteuert wird und ich verstehe nicht woraus und an welche Aktionäre die Sonderdividende gezahlt wird.

Ich würde mich über jeden kleinen Rat freuen.
"After months of clearing regulatory hurdles, Lockheed Martin Corp. (NYSE: LMT) said Tuesday it expects to close its multibillion-dollar deal to merge its government IT services business with Leidos Holdings Inc. in the middle of August."


Also ich behalte lieber Lockhead Martin. Leidos ist mir etwas zu viel IT.
Ich möchte eigentlich auch bei Lockheed Martin bleiben. Danke für deine Meinung. Ich hatte nur Angst dass mir eine gute Gelegenheit entgeht wie schon einmal bei einer anderen Kapitalmaßnahme.
XBT,
Rein aus Neugier habe ich mir diese Kapitalmaßnahme einmal angesehen. So wie ich es verstanden habe, gliedert Lockheed seine Sparte IS&GS als neue AG aus. Ohne Börsenkurse wird diese AG mit Leidos verschmolzen. Eine Verringerung der Lockheed-Aktien sehe ich nicht, wohl aber einen Wertverlust der Lockheed-Aktien. Gleicht die Zahlung von 1,8 Mia USD von Leidos an Lockheed diesen Verlust aus?

Leidos überträgt an Lockheed ca 77 Mio Leidos-Aktien. Woher hat Leidos diese Aktien? Werden Leidos-Aktionäre zur Abgabe ihrer Aktien aufgefordert? Zu welchem Preis?

Für 100 USD in Lockheed soll man 111 USD in Leidos erhalten. Bei Kurs 230 sind das 0,43 Stück Lockheed gegen 2,47 Sück Leidos (Kurs 45). Eigentlich ein gutes Angebot. Wer Leidos nicht haben will, kann ja anschließend verkaufen. Bei übergroßer Tauschbereitschaft kommt man nur mit einem Prozentsatz seiner angebotenen Aktien zum Zuge.

Wie wird die Aktion in Deutschland versteuert? Dem WM-Orakel traue ich alles zu. Eigentlich dürfte nur der Kursgewinn „Leidos – Lockheed“ versteuert werden. Besser noch, es wird anteilig ein neuer Einkaufskurs für Lockheed und Leidos errechnet.

Meine „Erkenntnisse“ sind völlig unsicher. Ein Tausch scheint mir aber günstig zu sein.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.909.207 von alzwo am 25.07.16 15:33:33
wie - was - wo - warum?
Tausch?
Warum?

bekommt das Kind Lockheed etwa einen anderen Namen?

Muß man das mitmachen? Kann man Lockheed nicht einfach behalten?
Und wird man da gefragt? In Schriftform oder wie muß ich mir das vorstellen?

Schöne Schei..., habe mich gefreut, dass diese Aktie so unkompliziert, gemütlich gen Norden läuft und nun?

Falls einer von euch mir den Vorgang in einfachen Worten erklären kann, dann her damit.

Dank´Euch im voraus

Mali
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.909.207 von alzwo am 25.07.16 15:33:33
Lookheed Merger
Hallo
habe mit Interesse Eure Beiträge gelesen und finde dazu im Washington Business Journal folgenden Link
http://www.bizjournals.com/washington/blog/fedbiz_daily/2016/07/how-lockheed-shareholders-can-get-10-percent.html
Mein Englisch ist nicht das beste aber wenn ich den Artikel richtig verstehe, findet der Merger in jedem Falle statt, also auch, wenn man das 10% Angebot nicht annimmt, denn dort heißt es

"Lockheed shareholders who don’t participate will retain their shares and receive holdings in the new Leidos proportional to their current stake in Lockheed. This will apply to whatever Leidos shares are left over after the exchange"

und man bekommt am Ende bei Nichtannahme an der neuen Holding einen Anteil entsprechend dem Lockheedanteil an dieser Holding, der dann 50% wäre.
Ist das so?
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.005.339 von dummy48 am 06.08.16 18:35:56Danke für den Link. Du könntest Recht haben. In dem Artikel steht folgendes:

Rather than sell IS&GS as an asset to Leidos for cash and incur a tax bill, Lockheed will receive 77 million of the 152.4 million shares in the new company and a $1.8 billion cash payment from Leidos. Lockheed will then distribute those 77 million shares to its shareholders to ensure they hold an ownership stake of at least 50 percent in the merged company.

Ich verstehe den deal wie folgt:

Lockheed veräußert seine IT-Sparte an Leidos, bekommt dafür 77 Mil. Aktien und 1,8 Mrden cash. Man verteilt die Aktien von Leidos an die Lockheed-Aktionäre (ist das bereits die Sonderdividende?).

Alternativ kann man auch seine Lockheed Aktien zu dem oben dargelegten Umtauschverhältnis in Leidos Aktien tauschen.

Am Ende hat man dann Lookheed und Leidos Aktien, wobei die Lockheed-Aktien durch den Verkauf der IT-Einheit wahrscheinlich niedriger notieren - oder sind sie plötzlich "mehr wert"?

Ich überlege, meine Lockheed zu verkaufen und dann ggfs. nach dem deal wieder einzusteigen. Warum soll ich mir Leidos gezwungenermaßen ins Depot legen? :confused:

Wie seht Ihr das? Bin noch ziemlich unentschlossen....

Steuerlich geh ich mal vom ungünstigsten Szenario aus und nehme an, daß die Einbuchung der Leidos Aktien als eine Sachdividende voll versteuert wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.014.789 von lalin1972 am 08.08.16 18:23:30
lockheed
Danke für die Antwort, habe ich also richtig verstanden, werde das Angebot annehmen , die 10% kassieren und anschließend die Leidos verkaufen
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.016.589 von dummy48 am 08.08.16 23:20:13Hi,
das ist etwas verwirrend.
Leidos schüttet eine sehr hohe Dividende aus. Stichtag 15.08. .

Wann ist der Stichtag des Aktientauschs? Und wie überscheidet es sich?

Ich geh davon aus, dass die Dividende nicht nach dem Tausch ausgezahlt wird. Allerdings wird die Aktie dann am nächsten Tag ex-Dividende gehandelt (d.h. wahrscheinlich ca. 13 Dollar günstiger). Wann wird der Aktientausch berechnet?

Vorher oder nachher?

Grüße
otto
Hallo, wie ist der Tausch bei euch abgelaufen? Wie wurde besteuert?
Ich habe nicht mitgemacht und bin bei meinen Lockheed Aktien geblieben.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben