wallstreet:online
42,20EUR | -0,85 EUR | -1,97 %
DAX+0,15 % EUR/USD+0,17 % Gold-0,23 % Öl (Brent)+0,27 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 02.08.2016 (Seite 44)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 52.975.681 von bemaja am 02.08.16 21:10:27Dankeschön, bemaja!

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.975.585 von gipsywoman am 02.08.16 20:58:04
Zitat von gipsywoman:
Zitat von BartS.: ...

In letzter Zeit ja. Nur kann so was natürlich unmöglich ein dauerhafter Zustand sein.


wir haben im mom so ne art seitwärtsbörse, was immer so auspendelt nach starken verläufen wie in 2015.
am ende folgt der au- oder einbruch. wir haben dauerausbruchmodus wenn man so will...m.m. n. erstmal unten alles abarbeiten, würde jetzt auch zur saison passen, dann muß er wieder hoch, wo die größte range hinführt kann man so nciht wirklich sagen aktuell.

das seitwärtsgedöns stört und verwirrt, vorallem mit den großen ranges.

einfach augen auf, gaps beachten und ein paar andere kleinigkeiten und am besten unten zuschlagen!:D

wunschmarke 6000, aber 7 oder 8 lasse ich auch durchgehen.

bei 6xxx müßte ich überlegen, ob ich da wirklich long gehen will, je tiefer desto besser aber auch desto fragwürdiger.


Dax seitwärts kann ich bestätigen:



:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.975.684 von Red Shoes am 02.08.16 21:10:59Was konnte ihm Besseres passieren; Schlafen und Essen frei :D
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.975.684 von Red Shoes am 02.08.16 21:10:59
Zitat von Red Shoes:
Zitat von cyberwilly: Red shoes scheint wohl für viele hier ein rotes Tuch zu sein.

Kann mich noch erinnern als zu Zeiten des Neuen Marktes
eine emtv bei ca. 1000 DM stand.
Red shoes malte einen Chart und sagte voraus, dass die Aktie auf ca. 1,80 DM fallen würde.

Das board hat getobt, wollte ihn vierteilen oder zumindest in die Klappse einliefern.

Was soll ich sagen: seine Prognose traf auf ein paar Pfennige genau ein. :)


Dankeschön!
Das Board hatte nicht nur getobt, es wurde auch öffentlich im Forum eine Morddrohung gegen mich ausgesprochen. Der Täter/User wurde etwa ein halbes Jahr später von der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft ermittelt.

Horst Szentiks (Red Shoes)


Das war ein Volldepp - hätte lieber Puts gekauft - :laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.975.690 von Red Shoes am 02.08.16 21:12:13Horst was denkst du wie es bei der Deutschen Bank weitergehen wird?
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.975.018 von updownupdown am 02.08.16 19:53:04Im Forum robbys-elliottwellen.de kannst Du Robby direkt fragen. Dort bekommt jeder eine Antwort.

Zitat von updownupdown: vielleicht kann mir jemand konkret jene beiden Chartpunkte rnennen, die mir, wenn ich sie verbinde, die sagenumwobene lila 0-b Linie produziert.

Ich habe es bereits vergeblich mit diversen Hochpunkten probiert :(
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.975.708 von R32 am 02.08.16 21:13:39Es war ein Unternehmer aus Süddeutschland, der nicht nur sein ganzes Kapital für diese Aktie eingesetzt hatte, sondern zusätzlich auch noch Haus und Hof dafür verpfändet hatte, um so viele Aktien wie möglich zu kaufen.

Er hat praktisch alles verloren. :rolleyes:

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.975.732 von Amphibie am 02.08.16 21:16:24Von Ihnen ist erstmal eine ernsthafte Entschuldigung fällig, bevor ich Ihnen eine Frage beantworte.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.975.696 von houdini62 am 02.08.16 21:12:51
Zitat von houdini62:
Zitat von gipsywoman: ...

wir haben im mom so ne art seitwärtsbörse, was immer so auspendelt nach starken verläufen wie in 2015.
am ende folgt der au- oder einbruch. wir haben dauerausbruchmodus wenn man so will...m.m. n. erstmal unten alles abarbeiten, würde jetzt auch zur saison passen, dann muß er wieder hoch, wo die größte range hinführt kann man so nciht wirklich sagen aktuell.

das seitwärtsgedöns stört und verwirrt, vorallem mit den großen ranges.

einfach augen auf, gaps beachten und ein paar andere kleinigkeiten und am besten unten zuschlagen!:D

wunschmarke 6000, aber 7 oder 8 lasse ich auch durchgehen.

bei 6xxx müßte ich überlegen, ob ich da wirklich long gehen will, je tiefer desto besser aber auch desto fragwürdiger.


Dax seitwärts kann ich bestätigen:



:)


ist es auch, es täuscht nur, weil die range und der zeitraum so groß/lang ist.
.
muß man fraktalartig vergleichen!:D

wie im kleinen so im großen.;)

so bissle oS0 mässig:D
Ok, Horst wenn da etwas falsch lief früher mal dann nimm es mir nicht für übel. Horst, dann lass uns das vergessen.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben