Bis zu 90% sparen! Kostenloser Depotgebühren-Check
030-275 77 6400
DAX+0,26 % EUR/USD-0,11 % Gold+0,34 % Öl (Brent)-0,63 %

Tages-Trading-Chancen am Dienstag den 02.08.2016 - Die letzten 30 Beiträge



Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.710 von Red Shoes am 02.08.16 23:29:09
Zitat von Red Shoes: Diesen Rohstoff hatte ich hier öffentlich zuletzt am 26.05.16 kommentiert:

Zitat von Red Shoes: Nächstes Ziel bei ca. 50,40 Dollar erreicht:



Gleichzeitig steigt damit die Wahrscheinlichkeit einer kurzfristig anstehenden Konsolidierung an.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.



Brent Crude Oil kurz vor der lokalen Wende



Bei ca. 40,97 Dollar liegt mein nächstes Korrekturziel, in dessen Bereich ich zumindest eine lokale Wende erwarte.

Bei ca. 39,19 Dollar liegt mein maximales Korrekturniveau auf kurz- bis mittelfristige Sicht.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.





Horst Szentiks (Red Shoes)
Nabend zusammen....

Mal wieder ein Trauerspiel im DOW... Ich Versuch einen DAX Short zu 10180... TP um die 10165-10160.... Mal schauen
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.326 von gipsywoman am 02.08.16 22:23:36Hallo liebe Zigeunerin,
kühle Dein Gemüt und rege Dich nicht künstlich auf...lohnt sich nicht.

Als Schmeißfliegen bezeichne ich dann doch eher solche wie Dich
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.710 von Red Shoes am 02.08.16 23:29:09Horstl macht auch in Öl!?
Brent Crude Oil kurz vor der lokalen Wende
Diesen Rohstoff hatte ich hier öffentlich zuletzt am 26.05.16 kommentiert:

Zitat von Red Shoes: Nächstes Ziel bei ca. 50,40 Dollar erreicht:



Gleichzeitig steigt damit die Wahrscheinlichkeit einer kurzfristig anstehenden Konsolidierung an.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.





Bei ca. 40,97 Dollar liegt mein nächstes Korrekturziel, in dessen Bereich ich zumindest eine lokale Wende erwarte.

Bei ca. 39,19 Dollar liegt mein maximales Korrekturniveau auf kurz- bis mittelfristige Sicht.

Horst Szentiks (Red Shoes)
Risiko- und Haftungsausschluß:
Wer sich an meinen Einschätzungen orientiert, handelt auf eigenes Risiko.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.629 von strong_long am 02.08.16 23:04:29Ja, dir auch eine gute Nacht, ich lasse es morgen gemütlich angehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.641 von DocBayern am 02.08.16 23:08:02...mir ist ziemlich gleichgültig, wer hier wie "tradet".
Ich wünsche nur jedem maximalen Erfolg dabei, den Großbanken irgendwie die Asche abzuziehen.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.581 von Gruenspan59 am 02.08.16 22:53:53
Relativität von Zeit und Geduld beim Geld
Ja , das ist so:
im 3-Jahres-Chart haben wir momentan ein SKS-Formation mit dem oberen DAX-Level bei ca. 10.550
und im unteren Niveau von ca.9000-8800. In diesem Bereich traden wir, die einen täglich, die anderen - so wie ich & Grünspan(bitte korrigieren ?!) im Wochen-/Monatsmodus. Momentan ist der Down-Modus aktiviert. ;););)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.629 von strong_long am 02.08.16 23:04:29natürlich nicht "weiterlaufen", sondern "...plaudern"...
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.602 von Gruenspan59 am 02.08.16 22:59:31wie wahr!!!
So, würde gern weiter mit Ihnen/Dir weiterlaufen, muss aber morgen wieder einer geregelten Arbeit nachgehen, damit ich hier die Kohle verlocken kann.
Also, gut's Nächtle und bis irgendwann.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.599 von strong_long am 02.08.16 22:58:11nicht nur das, verändert sich sogar wenn das Licht im Vakuum einen Bogen macht
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.581 von Gruenspan59 am 02.08.16 22:53:53und lässt sich sogar verlangsamen, wenn man schnell genug ist
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.560 von strong_long am 02.08.16 22:52:14Zeit ist doch was Relatives :laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.533 von Amphibie am 02.08.16 22:46:24...leben Sie im Iran, wo man das Jahr 18xx schreibt?
Doch trotz alledem, ist die EDAG für mich ein hervorragendes Langzeitinvestment, mit Kursziel 25,00 Euro/Stck. in 2016 und 30,00 Euro/Stck. in 2017. Bei einen Börsenkurs von 30,00 Euro/Stck. wäre EDAG dann 750 Mio. Euro wert.

Ja, so ist es und so wird es kommen. Bis jetzt liege ich da falsch, ändere nichts an der Einschätzung. Diese Aktie ist ein klarer Kauf. Es gibt derzeit paar Aussteiger aber das wäre jetzt zu lang. Die eine Position mit 100k Stck. ist durch die andere läuft noch. Beides aber Verkäufe. So ist der Stand. Bertrandt hat es vorgemacht und EDAG macht es nach. Kann aber dauern bis das Ganze anspringt. Spätestens Anfang 2016 denke ich SDAX. Das wars für heute.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.461 von Gruenspan59 am 02.08.16 22:35:22
Zitat von Gruenspan59: Gipsy denk an die Galle! Die läuft gleich über


ich sollte es dabei lassen, um diesen thread einen großen bogen zu machen!:D

scheiß gewohnheit:laugh:

ich krieg hier echt aggressionen bei bestimmten figuren, so sehr ich mich anstrenge zu überlesen, aber dieser tempic account heute, also :laugh::laugh::laugh::laugh:
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.326 von gipsywoman am 02.08.16 22:23:36Gipsy denk an die Galle! Die läuft gleich über
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.305 von suuperbua am 02.08.16 22:20:06
Zitat von suuperbua:
Zitat von Red Shoes: Wie gesagt, du gewinnst hier eh keinen Blumentopf.

Auch solche Reaktionen kenne ich hier seit 16 Jahren zu Genüge.

Horst Szentiks (Red Shoes)




roter Hortschl,

Sie haben hier in diesem sräd vielen usern sicherlich einen totalverlust "beschert", als sie dauernd getrommelt haben, dass der dax die ca. 10500 erreicht -- zusätzlich haben sie selbst hier mehrmals geschrieben, dass ihr szenario hinfällig ist, wenn der dax die ca. 9400 unterschreitet..

WO war denn der dax dann?

er war um ein vielfaches unter ihren 9400 :keks::keks::keks:

die armen user, die sich da auf ihre prognosen verlassen haben.. :cry:

vermutlich totalverlust

-->und jetzt kommen sie wieder aus der ecke gekrochen?


Ganz genau, das sehe ich auch so.Seine Prognosen nach unten stimmen nicht.
Das könnte Herr R.S. auch zugeben. Er müsste ja schon Multi Millionär sein, da er meint seine Prognosen stimmen fast immer.Ich frage mich warum er überhaupt noch nach neuen Abonnenten sucht?????Und so teuer????
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.974.646 von Standuhr am 02.08.16 19:10:34
Zitat von Standuhr: „Dem Handel fehlen die positiven
Treiber“, sagt ein Marktanalyst, der zunächst eine Fortsetzung der Korrektur Richtung
10.000 Punkte erwartet. Allerdings waren die Umsätze am Dienstag dünn, so
dass Händler eher von einem Käuferstreik als von Verkaufsdruck sprechen wollten.


Der Marktanalyst erzählt da blödsinn. Der heutige Umsatz im DAX ist fast der größste seit ca. 4Wochen!
Date	Open	High	Low	Close	Volume
06.07.2016 9449,57 9.530,59 9.304,01 9.373,26 135 Mio.
07.07.2016 9437,47 9.507,91 9.399,69 9.418,78 91 Mio.
08.07.2016 9392,20 9.655,92 9.389,05 9.629,66 97 Mio.
11.07.2016 9744,80 9.841,86 9.690,18 9.833,41 81 Mio.
12.07.2016 9850,40 10.013,49 9.841,11 9.964,07 101 Mio.
13.07.2016 9941,99 10.001,87 9.919,41 9.930,71 96 Mio.
14.07.2016 10058,49 10.109,86 9.984,55 10.068,30 102 Mio.
15.07.2016 10031,18 10.098,75 9.987,05 10.066,90 90 Mio.
18.07.2016 10079,03 10.160,30 10.011,84 10.063,13 70 Mio.
19.07.2016 10038,95 10.050,77 9.923,64 9.981,24 70 Mio.
20.07.2016 10054,54 10.146,71 9.991,65 10.142,01 80 Mio.
21.07.2016 10195,40 10.195,65 10.090,12 10.156,21 97 Mio.
22.07.2016 10130,51 10.181,24 10.073,28 10.147,46 63 Mio.
25.07.2016 10155,20 10.264,06 10.125,22 10.198,24 58 Mio.
26.07.2016 10199,66 10.275,41 10.150,00 10.247,76 80 Mio.
27.07.2016 10314,43 10.352,32 10.298,40 10.319,55 86 Mio.
28.07.2016 10309,92 10.381,90 10.264,39 10.274,93 97 Mio.
29.07.2016 10320,82 10.355,31 10.287,32 10.337,50 94 Mio.
01.08.2016 10426,36 10.459,34 10.277,37 10.330,52 84 Mio.
02.08.2016 10328,87 10.330,64 10.128,98 10.144,34 124 Mio.
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.314 von cyberwilly am 02.08.16 22:22:10
Zitat von cyberwilly: ha ha, wie wahr ... chaos, das keines ist.

Wenigstens im nachhinein sollte man erkennen,
dass alles einer unabwendbaren Zwangsläufigkeit folgt.

Alles, was geschieht, ist die zwingende Konsequenz dessen,
was geschehen ist.

Schließt natürlich auch alles ein,
was durch Angst, Gier, Hoffnung verursacht wurde.

Gilt für die Börse wie für das ganze Leben :D

Zum end of the day noch meine Lieblingsbörsenweisheit,
die ebenfalls für Börse wie fürs ganze Leben gilt:

If you catch yourself hoping - you are almost done :cry:


die börse ist zum studieren da!
dann lichtet sich das choas, das keins ist.:D
!
Dieser Beitrag wurde von MagicMOD moderiert. Grund: Korrespondierendes Posting wurde entfernt
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.191 von tempic am 02.08.16 22:06:47
Zitat von tempic: Es gibt hier so viele, wirklich gute und nachvollziehbare trader, egal ob auf kurzfristiger oder mittelfristiger ebene...ich schätze dieses forum nun schon seit sehr,sehr vielen Jahren...aber wenn die roten schuhe diese plattform für ihre werbeauftritte misbrauchen, dann leidet die qualität schon sehr......die latte oder den maßstab,den er an sich setzt....hält er leider eben nicht...nur werden wohl vor dieser erkenntnis einen teuren nutzlosen börsenbrief an den hacken haben

auf die entscheidenen fragen bekommt man leider keine antowrte von rs...nur holhle phrasen und ausflüchte

schade


Wie viele Beispiele für nutzlose Analysen, Einschätzungen und hohle Phrasen soll ich denn bringen?


- Die bullische Wendeprognose in meinem "Unvorstellbar-Thread" von Mitte Oktober 2014? Damals startete der DAX eine 4.000-Punkte-Rallye.

- Die Warnung genau am Top im April 2015? Ergebnis dürfte bekannt sein.

- Die lokale Wendeprognose vom 20.01.16 für die US-Indizes, abhängig gemacht vom Dow Transportation-Index?

- Die forcierte Wendeprognose vom 11. Februar diesen Jahres?

- Und zuletzt die lokale Wendeprognose für den 27.06.16, abhängig gemacht vom Euro Stoxx Banken-Index?


Darunter dürfte die Qualität in diesem Forum wirklich sehr gelitten haben! :p

Horst Szentiks (Red Shoes)
PS: selbstverständlich kann ich alle Aussagen mit direkten Linkverweisen belegen, falls nochmals gewünscht. Mach' ich gerne!
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.245 von Amphibie am 02.08.16 22:14:59
Zitat von Amphibie: das wäre Zeitverschwendung.

sprich mich einfach nicht an, mache ich ja auch nicht ok?


Doch trotz alledem, ist die EDAG für mich ein hervorragendes Langzeitinvestment, mit Kursziel 25,00 Euro/Stck. in 2016 und 30,00 Euro/Stck. in 2017. Bei einen Börsenkurs von 30,00 Euro/Stck. wäre EDAG dann 750 Mio. Euro wert.

EDAG ein Champion mit Herz und Leidenschaft | wallstreet-online.de - Vollständige Diskussion unter:
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1223646-1-10/edag…


Kurs 15,66 €

www. vergisst nix:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.305 von suuperbua am 02.08.16 22:20:06
Zitat von suuperbua:
Zitat von Red Shoes: Wie gesagt, du gewinnst hier eh keinen Blumentopf.

Auch solche Reaktionen kenne ich hier seit 16 Jahren zu Genüge.

Horst Szentiks (Red Shoes)




roter Hortschl,

Sie haben hier in diesem sräd vielen usern sicherlich einen totalverlust "beschert", als sie dauernd getrommelt haben, dass der dax die ca. 10500 erreicht -- zusätzlich haben sie selbst hier mehrmals geschrieben, dass ihr szenario hinfällig ist, wenn der dax die ca. 9400 unterschreitet..

WO war denn der dax dann?

er war um ein vielfaches unter ihren 9400 :keks::keks::keks:

die armen user, die sich da auf ihre prognosen verlassen haben.. :cry:

vermutlich totalverlust

-->und jetzt kommen sie wieder aus der ecke gekrochen?




hier gibts nur sehr sehr wenige wirkliche koriphäen, wie z.B. Herr Koerper, der heute wieder eindrucksvoll bewiesen hat, wie man tradet oder auch den guten "alten" Bernecker1977, der auch vollprofi ist

das hat alles hand und fuss

da kann sich wallstreet online die hände abschlecken, solche leute hier zu haben

aber nicht so dampfplauderer wie sie :keks:

mein beileid kriegen SIIIIEEEE nicht
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.221 von gipsywoman am 02.08.16 22:12:06ha ha, wie wahr ... chaos, das keines ist.

Wenigstens im nachhinein sollte man erkennen,
dass alles einer unabwendbaren Zwangsläufigkeit folgt.

Alles, was geschieht, ist die zwingende Konsequenz dessen,
was geschehen ist.

Schließt natürlich auch alles ein,
was durch Angst, Gier, Hoffnung verursacht wurde.

Gilt für die Börse wie für das ganze Leben :D

Zum end of the day noch meine Lieblingsbörsenweisheit,
die ebenfalls für Börse wie fürs ganze Leben gilt:

If you catch yourself hoping - you are almost done :cry:
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.074 von Red Shoes am 02.08.16 21:51:56
Zitat von Red Shoes: Wie gesagt, du gewinnst hier eh keinen Blumentopf.

Auch solche Reaktionen kenne ich hier seit 16 Jahren zu Genüge.

Horst Szentiks (Red Shoes)




roter Hortschl,

Sie haben hier in diesem sräd vielen usern sicherlich einen totalverlust "beschert", als sie dauernd getrommelt haben, dass der dax die ca. 10500 erreicht -- zusätzlich haben sie selbst hier mehrmals geschrieben, dass ihr szenario hinfällig ist, wenn der dax die ca. 9400 unterschreitet..

WO war denn der dax dann?

er war um ein vielfaches unter ihren 9400 :keks::keks::keks:

die armen user, die sich da auf ihre prognosen verlassen haben.. :cry:

vermutlich totalverlust

-->und jetzt kommen sie wieder aus der ecke gekrochen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 52.976.221 von gipsywoman am 02.08.16 22:12:06ich lese immer "Durchblick"! Wenn ich durchblicken würde, wäre ich nicht hier, sondern auf meiner Yacht in der Karibik.
ach ja...meinen treuen lesern und abonnenten verrate ich auch, wo das goldtöpfchen am ende des regenbogens ist...für die anderen gibts leider nur das braune stück im töpfchen....billiger gehts von rs ja wohl gar nichtm, reine effekthascherei, um den börsenbrief zu verkaufen.

guts nächtle und morgen gute gewine


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben