DAX-0,22 % EUR/USD-0,04 % Gold-1,01 % Öl (Brent)+0,45 %

East Africa Metals IncAktie WKN: A1T79H | Symbol: EA1 (Seite 402)



Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 60.625.612 von tesaa4 am 22.05.19 19:05:08
Zitat von tesaa4: ..... in Deutschland immer noch höherer Umsatz wie an der Heimatbörse , find ich nicht gut !!!


Aber das ist doch bei allen in D gehandelten Can-Pennystocks so.
Darum werden sie doch hier auch so stark beworben und viele kaufen sie dann hier.... :D
Nochmal eongestiegen mit 0,1120 kürzlic und verkaft grstetn 22.05. zu 0,1650
Und tschßss
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.640.628 von Haude am 23.05.19 18:09:08Wir nehmen dich beim wort. Komm nie mehr wieder.🤣
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.641.173 von Takado am 23.05.19 18:39:32Der hat sich ja schon öfter verabschiedet, deswegen sollten wir uns nicht zu früh freuen!
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.642.118 von kajott99 am 23.05.19 19:44:12Naja, wir werden ihn an seine bescheidenen analysen erinnern. Selbst ein donnerpower hat den anstand nicht mehr aufzutauchen. Denn auch seine invests habe ich beobachtet. Da ist eam ein wahrer glücksgriff.🤣🤣🤣
Man soll niemals NIE sagen wenn es um Geldverdienen geht. Nur zittrige Hände fühlen sich wohl in Forumgequatsche und ohne eigenes Urteilsvermögen.
70% von EAM werden an THM verkauft. Und erhaltenen für den Rest per anno 38,6 Mio USD, bei einem Goldpreis von 1325/oz USD. Liegt er darunter, eben weniger und umgekehrt mehr.
Das ergibt pro Aktie EAM 0,1672 maximal brutto. EAM.Kosten abgezogen ergibt netto.
Was sonst noch in der Erde liegt weiss heute kein Mensch, auch nicht wie EAM damital umgeht.
Also nochal tschüss bis wir wieder bei 0,11 oder so sind.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.640.628 von Haude am 23.05.19 18:09:08
Zitat von Haude: Nochmal eongestiegen mit 0,1120 kürzlic und verkaft grstetn 22.05. zu 0,1650
Und tschßss


Märchenstunde Teil2
Wer`s glaubt... In diesem Fall hätten sie sich wohl kaum negativ zu EAM geäußert. Zumindest nicht vor den News. Sie haben vor längerer Zeit größere Verluste mit EAM gemacht und versuchen nun alles schlecht zu reden. Bringt nur nicht viel, da die Tatsachen gegen ihre Meinung sprechen.
Als Wochenresume können wir folgendes festhalten:
- Ein Kursplus von ca. 40% bei hohen Umsätzen.
- Eine Stabilisierung des Kurses nach dem starken Anstieg, als Reaktion keine großen Kursverluste. Die Gewinnmitnahmen mancher Anleger haben andere Anleger sofort zum Einstieg genutzt.
- Das Managment von EAM hat wieder gezeigt, dass es seine Ankündigungen in Tat umsetzt. Es hat zwar etwas länger gedauert als viele es erhofft haben, aber wer keine Geduld hat hat an der
Börse sowieso verloren.
- Alle die hier schlechte Stimmung verbreitet haben sind nach dieser Woche eines Besseren belehrt worden. (Die meisten haben sich ja bereits vom Acker gemacht. Über die traurige Ausnahme möchte ich gleich noch kurz etwas sagen...)
- Wichtige Meilensteine sind erreicht. EAM befindet sich in einer komfortablen Situation. Sie haben
eine äußerst gute Verhandlungposition. Für die Äthiopien-Projekte ist das Risiko inzwischen sehr überschaubar, man könnte sagen hier kann nahezu sicher mit einem satten Cash-Flow gerechnet werden.
- Weitere Meilensteine stehen kurz bevor.
- In den Aktiva steckt eine Menge Potenzial.
- Hier im Forum haben sich bereits viele der stichhaltigen und meist begründeten Aussagen der Investoren bewahrheitet. Über die Behauptungen der "Gegner" kann man dies nicht sagen. Im Gegenteil, viele haben sich als falsch herausgestellt.

Ich denke alle Investoren können weiterhin entspannt in die Zukunft blicken, ich denke wir werden hier weiterhin viel Freude haben. Natürlich kann nicht alles innerhalb von ein paar Tagen erledigt sein. Festzuhalten ist aber auch dass EAM trotz der Wartezeit bezüglich der Genehmigungen hier ein gutes Tempo vorlegt.

Kurz noch zu Haude:
Viele haben bereits vor einigen Monaten festgestellt dass es mit seiner Glaubwürdigkeit nicht weit her ist. Anstatt hier wieder Vertrauen aufzubauen hat er weiterhin seine Glaubwürdigkeit mit voller Wucht an die Wand gefahren. Echt schade. Anstatt nun einzugestehen dass er falsch lag will er sein Gesicht wahren indem er uns hier die Geschichte mit dem kürzlichen Einstieg und Verkauf auftischt. Natürlich handelt es sich hierbei um ein Märchen. Andernfalls könnte man ihn noch weniger Ernst nehmen.
Wir wissen alle dass auch seine Ankündigung sich hier endgültig zu verabschieden keinen Wahrheitsgehalt hat. Aber lassen wir das. Genug Zeit damit verschwendet.

Freuen wir uns lieber auf die nächsten Wochen.
Das Managment hat bewiesen dass unser Vertrauen gerechtfertigt ist.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 60.656.235 von WirdschonCL am 24.05.19 22:21:05Sehr gute und zutreffende Zusammenfassung!

Zu Haudes "Abgang":
Wer Stil hat, der geht mit Anstand und Würde, aber nicht so:
"Nur zittrige Hände fühlen sich wohl in Forumgequatsche und ohne eigenes Urteilsvermögen."
Dabei hatte er ja selber dran teilgenommen! ;):laugh:
Könnte mir vorstellen, dass die Enttäuschung oder gekränkte Eitelkeit ihn dazu verleitet haben..

Wie auch immer, der Tisch ist nun reich gedeckt für die HV nächste Woche!
Danach wären wohl die Voraussetzungen gegeben, um den Deal mit den Chinesen fix zu machen.
Das Geld kann dann fließen..

Übrigens sind die neuen Präsentationen aus Mai auf der Homepage sehenswert!
Man erahnt, welch großes Potential noch gehoben werden könnte!

http://www.eastafricametals.com/s/presentations.asp
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben