DAX+0,73 % EUR/USD-0,47 % Gold+0,31 % Öl (Brent)+0,66 %

Schuldenberge - Geldpolitik: Es ist Zahltag! US-Finanzprofi warnt: „Es steht eine viel größere Krise | Diskussion im Forum



Begriffe und/oder Benutzer

 

Mit gigantischem Gelddrucken haben die Notenbanken die Schuldensause am Laufen gehalten und einen Kollaps der Wirtschaft verhindert. Doch, wenn die Investoren bemerken, in welcher Falle die Fed steckt, wird der Boden unter dem Dollar fallen.

Lesen Sie den ganzen Artikel: Schuldenberge - Geldpolitik: Es ist Zahltag! US-Finanzprofi warnt: „Es steht eine viel größere Krise als 2008 bevor“
Peter Schiff als renommiert zu beschreiben ist übertrieben. Peter Schiff predigt, egal wie die Marktlage ist, immer für Gold - das macht für Ihn auch Sinn, denn er macht sein Vermögen hauptsächlich durch den Verkauf von Gold über www.schiffgold.com.
Die Analyse von Peter Schiff spricht mich auf jeden Fall an und deckt sich mit meiner Überzeugung. Probleme wurden nicht effektiv gelöst, sondern durch gekünstelte Maßnahmen nur verschleppt und temporär abgeschwächt. Die Rechnung kommt aber auf jeden Fall! Es ist nur eine Frage der Zeit und es mehren sich die Anzeichen dafür, dass die Zeit langsam reif ist...
Glaube ich nicht. Draghi sitzt da bis Ende 2018 und kann nur immer wieder sagen: "unchanged".
Ganz schön stark der Euro in letzter Zeit. Sollte ich noch einkaufen?
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.071.581 von Trader2016 am 16.08.16 17:03:31hälst du es für wahrscheinlich beim euro nen fall bis auf 1,10 zu sehen ?

gruß FlowGarcia
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.067.699 von Nachrichten am 16.08.16 10:12:21für den euro wiederum würde es dann bedeuten ordentlich hoch zu schießen
aber selbst der euro wird irgendwann fallen oder liege ich da falsch ?
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.089.041 von FlowGarcia am 18.08.16 18:30:24Goldman Sachs hat ja vor nicht allzu langer Zeit eine Parität prophezeit... Insofern halte ich 1,10 für möglich. Aktuell sieht es zwar nicht danach aus, aber das kann sich schnell ändern.
Antwort auf Beitrag Nr.: 53.089.245 von Trader2016 am 18.08.16 19:09:30nunja ich denke die 1,14 könnten sehr bald getestet werden
ob es aber dann gehalten werden kann ist eine andere sache
1,14 EUR werden auch aus meiner Sicht wirklich bald getestet, wenn nicht sogar etwas drüber hinaus. Dann sehen wir aber bestimmt einen Fall auf 1,12 EUR bis 1,11 EUR. 1,11600 EUR ist die 90-Tagelinie.
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben