DAX-0,52 % EUR/USD+0,13 % Gold+0,29 % Öl (Brent)-4,73 %

Barrick Gold -- Bullen-Thread - Die letzten 30 Beiträge


WKN: 870450 | Symbol: ABX
12,240
19:04:42
Frankfurt
+2,00 %
+0,240 EUR

Beitrag schreiben

Begriffe und/oder Benutzer

 

In Tansania soll sich eine Lösung des Konflikts abzeichnen, eine erste Heldentat des Randgold-Chefs, der demnächst CEO von Barrick sein wird. Der weiß, wie man in Afrika Geschäfte macht und mit den Regierungen umzugehen hat.

Es soll um 300 Millionen gehen, die Barrick zahlt. Der Staatschef von Tansania muss den Deal natürlich noch absegnen und dabei penibel darauf achten, dass dem Staat Tansania und den Arbeitern von Acacia der Anteil an der Zahlung zukommt, den er für angemessen hält.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.413.764 von Durando am 11.12.18 13:47:23
Zitat von Durando: Denke aber auch, man sollte sich lieber an den Höchstkursen von 2017 orientieren. Die lagen zwischen ca. 17 und 19€ !
Da bist Du schnell, wenn Gold mal wieder um 100$/Oz auf 1350$/Oz zulegen darf - allerdings haben einige Zentralbanken mit ihren zu Leihgeschäften genutzten Goldbeständen, und damit indirekt auch die Politik da leider einen dicken Daumen drauf.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.391.179 von kostolany_im_jetzt am 07.12.18 18:13:17
Zitat von kostolany_im_jetzt: Wie gesagt, es mag ja sein, dass heute irgendwo eine 12er-Party stattgefunden hat, bei der die Kronkorken nur so geknallt haben. Auch mag das eine oder andere Dosenbier oder das Tetra-Pack Pennerglück seinen Abnehmer gefunden haben.

Barrick-Kurse unter 15 sind aber für mich nach wie vor indiskutabel.



Da hast du Recht, manche Leute wollen halt gerade in der Weihnachtszeit mehr Cash haben, um vielleicht der Frau oder den Kindern schöne Geschenke zu kaufen ?

Die verkaufen dann vielleicht sogar mit deutlichen Verlust Barrick G. ?:rolleyes:

Denke aber auch, man sollte sich lieber an den Höchstkursen von 2017 orientieren.
Die lagen zwischen ca. 17 und 19€ !
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Wie gesagt, es mag ja sein, dass heute irgendwo eine 12er-Party stattgefunden hat, bei der die Kronkorken nur so geknallt haben. Auch mag das eine oder andere Dosenbier oder das Tetra-Pack Pennerglück seinen Abnehmer gefunden haben.

Barrick-Kurse unter 15 sind aber für mich nach wie vor indiskutabel.
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.330.186 von kostolany_im_jetzt am 30.11.18 01:12:34Sorry, das sollte nicht 12,-, sondern 1200 heißen. Jetzt also erst mal Richtung 1250.


Gold und Barrick, das ist schlau
läuft besser heut`als als Dax und Dow.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.333.219 von petersylvester am 30.11.18 11:49:59.....Parrot....
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.330.186 von kostolany_im_jetzt am 30.11.18 01:12:34Die DB ist sowas von versifft, keine Gnade meinerseits.....einmal mit viel Glück 15 K gute gemacht...

Unter 4.- vllt. mal genau hin schaun, genau wie bei: Bayer 20.-/Wirecard unter 80.-/ Pirrot 2.- ect...

hier dauerts halt bis Gold sich endlich freigeschaufelt hat....:D

Naja, Centerra ist halt einer meiner Krücken....:keks:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.324.165 von ojos-del-salado am 29.11.18 10:42:33Gold bei 12? Verstehe ich nicht ganz. Ob man die 30er-Party noch erlebt hängt vom jeweiligen Lebensalter ab. Man sollte aber nicht zu alt sein.

Die Deutsche Bank meint, Gold werde auch im Jahr 2019 auf der Stelle treten. Problem ist dabei nur, dass die Deutsche Bank nicht einmal weiß, wie sie ihren eigenen Laden in den Griff bekommen soll.
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Vor 3 Monaten dümpelte Gold bei 12,-Euro und heute ist es ähnlich. Barrick aber hat fast 40 % zugelegt
Barrick war bei 8,- Euro und ist nun fast bei 12. Das ist doch schon mal eine beruhigende Entwicklung. Was genau der Grund ist, wer kann es sagen ?

Auf die 30 er Party ( hoffentlich erlebe ich das noch).


Ojos
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.977.792 von NormanBates1 am 17.10.18 07:43:05
Zitat von NormanBates1: Quelle Trading Brief:
Barrick Gold – Top-Handelschance
Wenn der Goldpreis ansteigt, dann profitieren besonders die Goldminen-Unternehmen. Der weltweit größte Produzent ist Barrick Gold. Der Abstand zur Konkurrenz vergrößerte sich neulich noch einmal mit der Bekanntgabe der Übernahme von Randgold Resources. Rangold ist die Nummer 1 der Goldminenbetreiber in Afrika.

Für Barrick Gold als Handelschance sprechen schwergewichtige Argumente. Wie bereits oben beschrieben wurde, könnte der Goldpreis einen neuen Aufwärtsschwung erfahren. Steigt der Goldpreis, dann fahren die Goldminenbetreiber besonders hohe Gewinne ein. Der größte Gewinner wäre deshalb Barrick Gold. So bietet sich ein hervorragendes Risiko-Chance-Verhältnis mit dem Kauf der Aktie an.

Die Übernahme von Randgold und der steigende Goldpreis zeigen im unteren Chart schon ihre Wirkung. Der mittelfristige Abwärtstrendkanal von Barrick könnte in den nächsten Tagen gebrochen werden. Interessant wird es bei 14 US-Dollar, denn dort liegt der erste bedeutende Widerstand.

Sobald die Kursmarke berührt wird, können wir leichter erkennen, wie stark die Bären noch sind. Der Widerstand ist nicht besonders stark, daher sollten ernsthafte Probleme ausbleiben. Prallt der Kurs allerdings ab, dann wären die Bullen nicht so stark wie erwartet.

Meine Einschätzung:

Die Aktie von Barrick Gold steht vor einer starken Aufwärtsbewegung. Für alle Gold-Fans ist der Kauf der Aktie mittel- bis langfristig ein Muss. Das Kursziel liegt bei 21 US-Dollar.



charttechnisch dürfte Barrick es jetzt geschafft haben - chancen stehen gut für weiteres aufwärts
Dann werde ich mal so langsam meine beste Flasche Kellergeister aus dem Weinregal holen. 12,10 € ist mein Einstand meiner im November 2017 gekauften Barrick, andere habe ich noch viel teurer gekauft.

Fazit: Der momentane Kursanstieg ist nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Barrick muss endlich liefern, z.B. Tansania-Problem lösen oder wenigstens mal nicht in jedem Quartal mit neuen riesigen außerplanmäßigen Abschreibungen aufwarten.
Ruhig hier aber es kommen wieder lebhaftere Zeiten
wo sind die tanzenden Luigis ? Was ist los ? Der Traum ist noch nicht ausgeträumt.
Als der Brexit überraschend entschieden wurde, stieg Barrick Kurs kurz auf 21,- Euro !
und nun, da sich ein Brexit Desaster anbahnt, dümpelt er fast 1o.-Euro tiefer vor sich hin aber


"The Trend is your Friend"

und heute schaut es irgendwie so als ob das Tal der Tränen bald hinter uns liegen wird.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.116.169 von kostolany_im_jetzt am 01.11.18 17:25:28Danke für die Info !

Bis zum Jahresende sind jetzt nur noch 6 Wochen.

Eine 13€ Party wäre mir wahrscheinlich zu billig ?:rolleyes:
Da gäbe es bestimmt nur Wasser, Bier und Chips !?

Dann sollte man lieber noch ein paar Monate warten, um vielleicht auf eine 17€ Party zu gehen.
Dann gäbe es bestimmt, neben Bier auch einen Wein u. ein nettes Buffet !:)
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.117.084 von pickuru am 01.11.18 18:52:48
Für solche Postings gibt es andere Plätze
Die Einschätzung des dortigen sog. Experten bezieht sich ausschließlich auf die Charttechnik. Das Unternehmen ist dem vollkommen gleichgültig, da hat der auch keine Ahnung von.

Für so etwas unterhält unser allseits hochgeschätzter W.O.-Kollege Mainstreem einen eigenen Thread. Also bitte in Zukunft dort posten.
Barrick Gold: Aktuelle Einschätzung von Javed Mirza vom 1. November 2018

https://aktien-boersen.blogspot.com/2018/11/barrick-gold-akt…
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Vielleicht gibt es in diesem Jahr sogar noch die 13er-Party.

Haben das alle mitbekommen, dass Barrick für das 4. Quartal 0,07 Cent Dividende zahlen will, statt ursprünglich 0,03 Cent und das sogar pro Aktie.

Ab dem nächsten Jahr soll es dann 0,04 Cent/Aktie pro Quartal geben, was für Barrick-Aktionäre eine Erhöhung um 1/3 wäre, für die dann ehemaligen Randgold-Aktionäre wäre das aber eine ziemliche Einbuße.

Ansonsten ist ja inzwischen selbst der Bruzzler von Goldfolio fassungslos über die grottigen Zahlen, die derzeit gemeldet werden, insbesondere von Goldcorp.
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Ich sage es seit JAHREN ! Diesen ganzen Schrott HUI Buden müssen endlich mal verschwinden, die versauen NUR den Goldkurs mit ihren Verlustunzen
Wenn man die gestern von Barrick veröffentlichten Q3-Zahlen anschaut, stellt sich die seit Jahren immer wieder auftauchende Frage: Was machen die da eigentlich?

Wieder eine 400-Millionen-Abschreibung, diesmal nicht in Chile, sondern Peru. Wie finden die diesen ganzen Schrott in ihrer Bilanz überhaupt noch, der immer wieder zu riesigen Abschreibungen führt. Pascua Lama ist mausetot, jetzt kommen die nächsten Baustellen.

Auch in Tansania nichts Neues, im Gegenteil, die Gespräche verlangsamen sich. Dabei sollte das Kapitel im ersten Halbjahr schon abgeschlossen sein. Ebenso wurden bessere Zahlen für das 2. Halbjahr versprochen. Sollen die das jetzt sein?
Na ja, ganz nett. Immerhin war der Kurs Anfang Sept. bei 8,50. Das sind fast 40 % in 5 Wochen. Nach all den leidgeplagten Monaten seit dem Brexit, ist das schon ein gutes Zeichen, es könnte sich ja auch mal um eine lange anhaltende Trendwende handeln.

Ich jedenfalls werde den Fehler nicht wiederholen und verkaufen, in der Hoffnung günstiger einsteigen zu können. Wenn das nicht funktioniert und man schaut dem Fahrstuhl nur hinterher, das ist die "Mutter aller negativen Empfindungen".

Werde heute mal einen Wein trinken, im Eichenfass gereift, also sozusagen nicht Barrick sonder Barrique.
Der derzeitige Anstieg ist zwar ganz nett, aber meine günstigsten Barrick habe ich im November letzten Jahres für 12,10 € gekauft, seitdem nur Grütze. Der derzeitige Kursanstieg ist langfristig gesehen nur ein Tropfen auf den heißen Stein. Kurse unter 15 € sind vollkommen indiskutabel und würden bei Fußballtrainern für eine sofortige Entlassung reichen.

Im Best Case sehe ich eine 20er-Party im nächsten Jahr, viel mehr geht nicht.
Ich jedem nur raten, die nächsten Wochen und Monate keine Stücke zu verkaufen, denn dieser Anstieg könnte noch richtig weit laufen...



Wäre doch schade um das viele Geld...
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.030.839 von bobo75 am 23.10.18 14:57:38
Zitat von bobo75: Die Shorties werden gegrillt und tragen somit zum Kursfeuerwerk bei.
Die 30er Party dürfte wieder ein Thema werden!:cool:



Es geht langsam wieder aufwärts mit Barrick Gold !

Nun ja, die 30er Party ist noch sehr weit weg, ich denke eher an eine 20€ Party !:cool:
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.030.767 von ojos-del-salado am 23.10.18 14:52:07Die Shorties werden gegrillt und tragen somit zum Kursfeuerwerk bei.
Die 30er Party dürfte wieder ein Thema werden!:cool:
1 Antwort?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 59.000.988 von Durando am 19.10.18 09:37:30Wenn die goldenen Aktien steigen
herrscht im Board nur stummes Schweigen ?

Ich vermisse Kuschie und den tanznden Luigi
2 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.995.648 von JamesMcFly am 18.10.18 18:14:49Als schon Investierter hat man jetzt natürlich den Vorteil, dass man einfach abwarten kann.:cool:
3 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Absolut. Ich habe ja schon vor ein paar Wochen gesagt, die Rally (insbesondere bei Barrick) hat laengst begonnen. Bis die meisten das erkennen und auf den Zug aufspringen, ist es schon wieder zu spaet:)
4 Antworten?Die Baumansicht ist in diesem Thread nicht möglich.
Antwort auf Beitrag Nr.: 58.995.156 von ojos-del-salado am 18.10.18 17:33:02Aktuell 4 % plus. Und die 200 Tagelinie von unten geschnitten. Und die Analysten sehen Barrick auch wieder positiver. So kann es weiter gehen.


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben