DAX-0,20 % EUR/USD-0,07 % Gold-0,19 % Öl (Brent)+0,88 %

DEFAMA, ein sich entwickelndes Immobilienjuwel? (Seite 51)


ISIN: DE000A13SUL5 | WKN: A13SUL | Symbol: DEF
12,400
10:39:52
Frankfurt
+4,20 %
+0,500 EUR

Begriffe und/oder Benutzer

 

Antwort auf Beitrag Nr.: 57.950.178 von Huusmeister am 09.06.18 21:32:22Moin war gestern auf der HV in Berlin,
Es sieht gut aus Dividende ist 0,34€ in 2018
2019 ist eine weitere Dividen Erhöhung geplant !
ich werde weiter zukaufen !!! Yes
Gruß
Alfa2
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.950.178 von Huusmeister am 09.06.18 21:32:22@ huusmeister: die hv fand in einem kleinen, angenehmen rahmen statt und dauerte etwa 90 minuten. es läuft soweit alles geschmeidig bei der defama! die wichtigste erkenntnis für mich war die aussage von herrn schrade, dass es noch objekte "wie sand am meer" gibt. auf weitere details möchte ich an dieser stelle aus zeitlichen gründen nicht eingehen (ich befinde mich noch mitten im umzug). die präsentation wird zeitnah auf der hp eingestellt, der gsc-bericht wohl etwa mitte nächster woche. vor und nach der hv haben sich noch einige sehr nette und interessante gespräche ergeben. die waren für mich der grund und die highlights des diesjährigen berlin-besuchs! nach der hv gab es noch ein leckeres büffet.

michale, fällt dir noch etwas ein?
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.982.494 von Flat Eric am 14.06.18 08:39:25Vielen Dank
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.982.323 von Alfa2 am 14.06.18 08:24:36
HV
War auch dort und werde noch einen Bericht schreiben. Wird aber wahrscheinlich erst morgen.

Gruss
hmm, ich gehe mal davon aus, dass die aktie heute "xd" gehandelt wird. dann ist der dividendenabschlag aber wieder schnell aufgeholt worden. montag wird die dividende ausgezahlt. ich werde mir davon eine waschmaschine und einen gefrierschrank für die neue wohnung kaufen. ich hoffe mal, dass die bild-zeitung davon nichts mitbekommt. sonst heißt es vielleicht noch: "unerhört! defama-aktionär wäscht seine schmutzige wäsche auf kosten der ag!" ;)
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.986.355 von Flat Eric am 14.06.18 15:27:27
Zitat von Flat Eric: ich werde mir davon eine waschmaschine und einen gefrierschrank für die neue wohnung kaufen


Ich veranschlage jetzt mal für die von Dir geplanten Anschaffungen einen Preis von 1000€. 1000:0,34= ca. 2941 Anteile, x 12,00€ = 35.292€ Gegenwert. :D

Schön, dass Du auch mal wieder hier schreibst, hatte Dich schon vermisst.;)

Gruß, Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.987.564 von The_Jackal am 14.06.18 17:34:18Wobei mir gerade einfällt, dass Gefrierschränke sauteuer sind. Unsere Kühl-Gefrier-Kombination hat alleine schon 800€ gekostet.... insofern ergänze ich den vorherigen Beitrag noch durch das Wort "- mindestens" nach dem Wort "Gegenwert". ;);););););););););););):laugh:

Gruß, Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.987.606 von The_Jackal am 14.06.18 17:39:37@ the_jackal: das ist eine sehr scharfsinnige überlegung, mister holmes! diese kann ich unmöglich öffentlich bestätigen oder dementieren. ich bringe aber ein bild von dem output meiner diesjährigen dividende zur nächsten hv mit. die soll übrigens voraussichtlich am donnerstag, den 20. Juni 2019, stattfinden. sollte das im selben tagungsort wie gestern geschehen, erlaube ich mir folgende

GEGENKALKULATION

annahmen:

die günstigste verbindung von rheine nach berlin und zurück kostet mit der bahn in der 1.klasse 71,80 euro (mittwoch morgens hin, nach der hv am donnerstag zurück). dazu noch ein zimmer im hotel am borsigplatz für 83 euro (aktuelles beispiel). wir werden uns vermutlich wieder mit ein paar gleichgesinnten am vorabend der hv treffen (unbezahlbar! ;), hmm, bin ich eigentlich zu leicht von werbung beeinflussbar???). okay, sagen wir 20 euro gastronomiebeitrag. das nebenwerte-journal könnte sich für 2018 eine ausschüttung von sympathischen 0,45 euro je aktie vorstellen.

schlussfolgerungen:

kosten: 174,80 euro : 0,45 euro angenommene dividende = 388,45 benötigte aktien. also, wenn du mehr als 389 aktien dein eigen nennst, erwarte ich dich unbedingt zur nächstjährigen hv! solltest du weniger aktien haben, empfehle ich die anreise 2. klasse, übernachtung in der hotellobby und / oder konsequente billigernährung (z.b. nudeln aus dem sonderangebot) in den kommenden 12 monaten. ES GIBT KEINE AUSREDEN! ;)

berücksichtige das bitte auch bei der urlaubsplanung 2019. sollte das im ersten anlauf nicht klappen, kannst du im zweifelsfall deinem chef auch androhen, dass du eine woche bildungsurlaub in berlin machen möchtest. thema: moderne altersvorsorge, referenten: matthias sch. aus berlin und dr. carsten m aus lünen. falls du dich traust, kannste alternativ natürlich auch einfach nur zigarrerauchend und monokeltragend durch euren laden spazieren und sagen, dass du zum kapitalistentreffen in die hauptstadt musst... (für eventuelle anschließende spitznamen übernehme ich allerdings keine verantwortung).
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.988.092 von Flat Eric am 14.06.18 19:01:37Flat, ich musste wirklich sehr schmunzeln, als ich Deinen Beitrag gelesen habe. Falls ich es nicht schonmal geschrieben habe- Dich hätt` ich echt gern als Nachbarn. :laugh:

Aber bzgl. der HV muß ich sagen, dass sich das bei meinem Kleckerinvestment nicht wirklich lohnen würde. Ehrlich gesagt habe ich aber auch noch nie über den Besuch einer HV nachgedacht, und ich gebe zu, dass ich durch Dich erstmals überhaupt über sowas NACHDENKE. ;) Ich hab` auch kein Problem damit, meine Stückzahlen offenzulegen- derzeitig nenne ich 480 Stck. mein eigen (das soll nicht heißen, dass ich jetzt auch Deinen Bestand wissen will). Vielmehr möchte ich damit sagen, dass andere mit "interessanterem Volumen" und einem höheren Verständnis für spezifische Unternehmenszahlen eher zur HV gehen sollten als ich. Das ist einfach so. Und außerdem- wenn man in diesem Thread mitliest, hat man alles, was man braucht. Das ist meine klare Meinung. :)

Schönes WE vorab.

Gruß, Stefan
Antwort auf Beitrag Nr.: 57.987.564 von The_Jackal am 14.06.18 17:34:18@ Stefan (The_Jackal Beitrag Nr. 506)

>> Ich veranschlage jetzt mal ... 2941 Anteile
Kleine Info, weil Du noch nie auf einer HV warst. Wenn Du da gewesen wärst, hättest Du die Präsenzliste einsehen können und genau gesehen, wie viele Aktien Flat Eric angemeldet hat. Du hättest Dir sogar von jedem anwesenden Aktionär die Aktienanzahl aufschreiben dürfen. Dann wäre nur noch die Frage zu klären, welcher Aktionär sich hinter welchen Pseudonym hier verbirgt.
Wobei man ja nicht alle Aktien zu einer HV anmelden muss. Im Prinzip reicht ja schon die Anmeldung einer Aktie, um teilnehmen und fragen stellen zu dürfen.
Trotzdem ist so eine Präsenzliste immer wieder interessant anzusehen. Z.B. das die Share Value Stiftung satte 200.000 Aktien angemeldet hatte. Mit so einen großen Anteil hatte ich z.B. gar nicht gerechnet.

MfG J:)E
 Durchsuchen


Beitrag zu dieser Diskussion schreiben